Bundesliga - Cohen nach Tel Aviv ausgeliehen

Der 1. FC Nürnberg hat seinen israelischen Mittelfeldspieler Almog Cohen bis zum Sommer in dessen Heimat an den Erstligisten Hapoel Tel Aviv verliehen. Cohen (24), der in Nürnberg noch einen Vertrag bis 2014 besitzt, war in dieser Saison bisher nur zu neun Einsätzen gekommen und hatte vor wenigen Tagen Wechselabsichten geäußert. In Israel ist das Transferfenster noch bis zum 6. Februar geöffnet.

Insgesamt hat Cohen 58 Bundesligaspiele für den Club bestritten und dabei zwei Tore erzielt.

"Es wäre mir lieber gewesen, Almog hätte sich dem Konkurrenzkampf gestellt", sagte FCN-Sportvorstand Martin Bader.

Nach Cohens Rückkehr im Sommer soll die Situation des Nationalspielers noch einmal bewertet werden.

VIDEO - Europol ermittelt in riesigem Wettskandal

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen