Bundesliga - BVB macht Jagd auf Son

Der Meister bereitet sich offenbar auf einen Abgang von Robert Lewandowski vor. Klopp hat neben dem Shooting-Star des HSV weitere Hochkaräter im Blick.

Die Gerüchte halten sich hartnäckig. Und bis jetzt hat niemand, weder von Borussia Dortmund noch vom FC Bayern, dementiert, dass Robert Lewandowski im Sommer nach München wechseln wird.

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke schließt den Transfer jedenfalls nicht aus. "Es geht nicht darum, welcher Verein einen Spieler verpflichten möchte - es geht darum, was das Beste für den BVB ist."

Das Beste ist im Fußball-Business immer noch das Geld, eine Ablöse könnten die Dortmunder nur noch in diesem Jahr erzielen, denn der Vertrag des Polen läuft 2014 aus.

Sammer umgeht klare Antwort

Bayerns Sportvorstand Matthias Sammer windet sich um ein klares Statement, die Wahrheit findet sich auch bei ihm zwischen den Zeilen. "Lewandowski ist doch schon lange ein Thema in den Medien", sagt er lediglich in der "Sport-Bild" und lässt damit weiter Raum für Spekulationen offen.

Eines steht jedoch fest: Der Meister wird vorbereitet sein, sollte Lewandowski tatsächlich weg sein. Sportdirektor Michael Zorc sondiert bereits den Markt. Heung Min Son hinterlegte mit seinem Doppelpack am vergangenen Sonntag beim 4:1 des Hamburger SV seine Visitenkarte. "Ich habe vom Dortmunder Interesse gehört", sagt Sons Berater Thies Bliemeister. Gut möglich, dass den Koreaner die Aussicht auf die Champions League reizt.

Kandidaten bei den Schwarz-Gelben sollen auch Kevin Gameiro (Paris St. Germain) und Edin Dzeko (Manchester City) sein. Auch Hannovers Mame Diouf wird gehandelt.

"Ein extrem gutes Verhältnis"

Auch sonst treibt der BVB seine Personalplanungen voran. Die Verträge von Roman Weidenfeller (bis 2014) und Sebastian Kehl (bis 2013) sollen verlängert werden, was kein großes Problem darstellen sollte. "Wir haben zu beiden ein extrem gutes Verhältnis", weiß Watzke.

Lewandowski hingegen schottet sich ab. Ihm ging der Wirbel um seine Person zuletzt zu weit. "Ich werde mich am Saisonende entscheiden. In das Thema muss mal Ruhe hinein."

Sicherlich ein frommer Wunsch...

VIDEO - Eurogoals-Vorschau: Donezk - Dortmund

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen