Boxen - Sturm: WM-Titel nach Pleite in weiter Ferne

Der frühere WBA-Superchampion Felix Sturm hat bei seinem Weg zurück auf den Box-Thron im Mittelgewicht einen herben Rückschlag erlitten. Im ersten Fight nach der schmachvollen Niederlage gegen den Australier Daniel Geale unterlag der gebürtige Leverkusener seinem Kontrahenten Sam Soliman einstimmig nach Punkten (111:116, 113:114, 113:114) und verpasste damit den Sprung auf Platz 1 des IBF-Rankings

Damit gelang es Sturm auch nicht, sich nur einen Tag nach seinem 34. Geburtstag selbst das größte Geschenk zu machen.

Mit nunmehr vier Niederlagen aus 43 Profikämpfen (zwei Unentschieden) muss Sturm auf seine nächste WM-Chance und die mögliche Revanche gegen IBF-Champion Geale warten.

Der 39-jährige Soliman hingegen verteidigte mit dem 43. Sieg im 54. Duell seine IBF-Spitzenposition erfolgreich und darf als Pflichtherausforderer in seinem dritten WM-Fight gegen seinen Landsmann Geale antreten.

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen