Boxen - Boxen: Auch Chagaev fehlt bei Sturm-Kampfabend

-

Der frühere Box-Weltmeister Felix Sturm wird vor seinem ersten großen Kampfabend als Promoter immer mehr zum Improvisationskünstler. Nachdem der hochgehandelte und noch ungeschlagene Kubaner Mike Perez, der eigentlich mit dem ehemaligen Schwergewichts-Champion Ruslan Chagaev (Usbekistan) in den Ring steigen sollte, verletzt passen musste, sagte nun auch Chagaev selbst seine Teilnahme in Düsseldorf ab. Warum er nicht antreten wird, gab der Boxstall nicht bekannt.

Für Chagaev wird Firat Arslan (Süßen) wenige Wochen nach seinem WM-Kampf gegen Marco Huck erneut in den Ring steigen. Auch wegen seiner spontanen Zusage verdiente sich Arslan von Sturm großes Lob. "Er ist ein wahrer Krieger. Es ist toll, so schnell wieder im Ring zu stehen", sagte Sturm. Arslan wird im Cruisergewicht gegen Alex Mogylewski kämpfen.

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen