Behindertensport - Zanardi als Langläufer zu den Paralympics?

Der beinamputierte frühere Formel-1-Pilot Alessandro Zanardi will nach seinem Doppelgold mit dem Handbike bei den Olympischen Spielen in London an den Paralympics 2014 in Sotschi als Langläufer teilnehmen. "Beim Langlauf nutze ich 70 Prozent der Muskeln, die ich fürs Handbike brauche", sagte der 46-jährige Italiener der Tageszeitung Tuttosport. Seit sechs Tagen befindet sich Zanardi im Training.

"Ich bin neugieriger denn je. Meine Leistungen sind bergan und auf Flachstücken gut, ich muss mich bei Abhängen verbessern. Ich habe beim Hinfallen schon zwei Stöcke gebrochen", sagte Zanardi, der in London neben den zwei Goldmedaille auch einmal Silber gewonnen hatte.

Zanardi hatte zuletzt sogar mit einem Start in der DTM geliebäugelt, diesen nach Testfahrten im November auf dem Nürburgring für die neue Saison aber ausgeschlossen. Er hatte bei einem schlimmen Unfall auf dem Lausitzring 2001 beide Beine verloren.

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen