Beachvolleyball - Beach World Cup: Turnier verschoben

-

Der Volleyball-Weltverband FIVB hat die erste Ausrichtung seines neuen Beachvolleyball-Turniers auf unbestimmte Zeit verschoben. Ursprünglich war das Beachvolleyball World Cup Final vom 9. bis 13. Januar in Brasilien geplant. Nun heißt es auf der Webseite des Verbandes, die Austragung sei für das erste Quartal 2013 zu erwarten. Auch der Spielort steht noch nicht fest. Die FIVB hofft, sowohl den Termin als auch den Ort noch im Januar bekannt geben zu können.

Der Wettbewerb ist das Finale des Continental Cups, den bei den Frauen Australien, Mauritius, Russland, Argentinien und Kanada gewonnen haben. Bei den Männern siegten Japan, Südafrika, Norwegen, Venezuela und Kanada. Neben den Siegern des Continental Cups sind noch die Nationen qualifiziert, die mit dem Maximum von zwei Teams bei den Olympischen Spielen in London vertreten waren.

Für Deutschland sollen die Olympia-Neunten Katrin Holtwick/Ilka Semmler (Essen) an den Start gehen. Wer bei den Männern die deutschen Farben repräsentieren wird, steht noch nicht fest.

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen