ATP Rotterdam - Frühe Pleiten für Mayer und Brands

Die deutschen Tennisprofis Florian Mayer und Daniel Brands sind beim ATP-Turnier in Rotterdam in der ersten Runde ausgeschieden. Der an acht gesetzte Davis-Cup-Spieler Mayer musste sich im letzten Spiel des Tages dem Russen Nikolai Dawydenko nach 67 Minuten mit 3:6 und 2:6 geschlagen geben, Qualifikant Brands unterlag dem an Position fünf gesetzten Franzosen Gilles Simon 6:7 (3:7), 4:6.

Aus deutscher Sicht noch im Rennen ist Qualifikant Matthias Bachinger (München), der auf den Italiener Andreas Seppi (Nr. 6) trifft.

Beim mit 1.267.875 Euro dotierten Hallenturnier ist der Schweizer Rekord-Grand-Slam-Sieger Roger Federer topgesetzt. Die deutsche Nummer eins Philipp Kohlschreiber (Augsburg) musste die Teilnahme wegen des Muskeleinrisses im Oberschenkel absagen, den er sich im Davis Cup gegen Argentinien (0:5) in Buenos Aires zugezogen hatte.

VIDEO - Tennis: Nadal freut sich auf Comeback (engl.)

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen