Buntes - Teenager wegen Haarschnitt der Schule verwiesen

Der Teenager und Football-Fan Christian Chavez aus Kerrville/Texas (USA) hat aufgrund eines neuen Haarschnitts Probleme in der Schule bekommen. Da er sich das Konterfei von Johnny Manziel, Quarterback der Texas A&M, ins Kopfhaar rasierte, wurde er der Schule verwiesen. Der Schüler hatte sich den Haarschnitt im angesagten Barbershop "Rob the Original" in San Antonio machen lassen.

Nach Angaben von ESPN.com sagte Chavez zu dem Vorfall, die Hill Country High School habe ihn nach Hause geschickt und gebeten nicht zurückzukehren, ehe das Abbild auf seinem Kopf nicht entfernt sei.

Der im Distrikt der High School zuständige Spezialist für Öffentlichkeitsarbeit gibt an, der Haarschnitt verstoße gegen den internen Dresscode der Schule. Die Bestimmungen der Schule sehen unter anderem vor: "Das Haar muss sauber und anständig gepflegt sein. Es sind ausschließlich Originalfarben zulässig. Haarschnitte, die zu Ablenkung führen, sind nicht erlaubt."

Des Weiteren sagte er aus, der Beschuldigte wäre zunächst in einen Teil der Schule gebracht worden, in dem er aufgrund der Frisur keine anderen Schüler habe ablenken können. Außerdem sei er nicht der Schule verwiesen worden, sondern habe vielmehr die Einrichtung zu einer "äußerst unpassenden Zeit und auf eine unpassende Art und Weise verlassen".

Chavez will Haarschnitt noch ein wenig genießen

Nach Aussage des Spezialisten, verlange die Schule von Chavez nun, bereits tags darauf wieder zurückzukehren. Sollte er seinen Haarschnitt bis dahin nicht geändert haben, werde man ihn erneut in einen abgeschiedenen Teil des Komplexes bringen, in dem er seine Mitschüler nicht weiter belästigen könne.

Chavez hingegen scheinen die Drohungen der Schule kalt zu lassen. "Ich werde meine Frisur mindestens noch bis morgen behalten, vielleicht sogar bis Sonntag oder Montag. Ich habe mir nichts dabei gedacht", verriet er ein wenig ungläubig. Der ganze Vorfall scheint dabei nicht spurlos an ihm vorbeigegangen zu sein: "Ich war überrascht! Meine Mutter kam und hat mich abgeholt. Sie war nicht wirklich begeistert, dass mir gesagt wurde, ich möge die Schule verlassen."

Video: Fußball attraktiv: Messis sexy Einpeitscherinnen

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen