1. Bundesliga - Füchse verlieren im Verfolgerduell

Die Füchse Berlin haben im Verfolgerduell mit der HSG Wetzlar ihre erste Heimniederlage in der laufenden Saison kassiert. Das Team von Trainer Dagur Sigurdsson unterlag den Hessen am 13. Spieltag mit 27:28. Mit nunmehr 18:8 Punkten rutschte Berlin hinter Wetzlar auf den vierten Platz ab. Der isländische Kreisläufer Kari Kristjan Kristjansson erzielte eine Minute vor Abpfiff den Siegtreffer.

Angetrieben vom Top-Torschützen Anders Eggert (8 Tore) setzte sich die SG Flensburg-Handewitt beim VfL Gummersbach klar mit 31:21 durch und schob sich mit 16:8 Zählern auf den fünften Rang vor. Tabellenführer sind die Rhein-Neckar Löwen mit 26:0 Punkten.

Kari Kristjan Kristjansson war mit seinen sieben Toren auch der erfolgreichste Werfer, in einer umkämpften Partie.

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen