Samstag 8. Dezember 2012 Anstoß: 20:00 15. Spieltag Estadio Municipal José Zorrilla

Countdown: -494 Tage

  1. Liga - Özil schießt Real Madrid zum Sieg

    Liga - Özil schießt Real Madrid zum Sieg

    Nationalspieler Mesut Özil hat Real Madrid in der Primera División vor einer Blamage bewahrt. Die lange Zeit enttäuschenden Königlichen gewannen nach Rückstand. More

  • Live-Kommentare

    • Fazit Real Madrid gewinnt die Partie, in welcher es über weite Strecken glanzlos blieb, aber heute durch die individuelle Klasse seines deutschen Spielmachers Mesut Özil, in den entscheidenden Momenten auf geniale Weise zuschlug, mit 3:2 Toren.
    • 93. Schlusspfiff!
    • 91. Die Zuschauer feiern die Leistung ihrer Mannschaft, trotz Rückstand, zurecht, denn sie haben über 90 Minuten einen gute Leistung gezeigt und kponnten Madrid über weite Strecken Paroli bieten.
    • 91. Es gibt drei Minuten Nachspielzeit.
    • 89. Angel Di Maria sucht von der linken Strafraumseite Özil ganz rechts, der kann den weiten Ball aber nicht mehr erreichen.
    • 87. Madrid scheint das jetzt cool runter zu spielen, aber dieses Spiel hatte schon viele plötzliche Wendungen parat - deswegen: entschieden ist noch nichts.
    • 85. Hernandez mit starker Parade nach dem Alonso den Ball herengegeben hatte, kommt Ronaldo mit dem Kopf kurz vor dem Fünfmeterraum an den Ball, der Schlussmann Valladolids reagiert aber katzenartig und leitet den Ball an seinem rechten Pfosten vorbei zur Ecke.
    • 82. Gelb jetzt für Özil, der am eigenen Strafraum viel zu spät an den Ball kommt.
    • 80. Di Maria wird am eigenen Strafraum rabiat von den Beinen geholt. Es war das 13. Foul der Gastgeber, dem stehen neun der Madrilenen gegenüber.
    • 78. Manucho, der Doppeltorschütze geht vom Feld. Für ihn kommt Guerra.
    • 76. Eine knappe Viertelstunde bleibt den Hausherren noch zum Ausgleich zu kommen. Allerdings lagen sie in diesem Spiel noch nicht hinten, es wird sich zeigen wie sie mit der neuen Situation umgehen.
    • 74. Jetzt kann man es wirklich lässig nennen, die Königlichen aus der Hauptstadt schlagen in diesem Spiel dann zu wenn sie wollen, machen ansonsten aber keine großen Anstalten im Spiel nach vorne.
    • 72. Tooor für Madrid! Ja, es reicht ihnen anscheindend. Wieder ist es Mesut, der Zauberer von Öz mit seinem vuierten Saisontreffer: Ein Zauberfreistoß, ganz ähnlich dem gegen Dortmund in der Champions League, senkt sich von halbrechts vorm Strafraum über die Mauer und schlägt neben dme rechten Pfosten ein.
    • 71. Madrid spielt wie auch über weite Strecken der ersten Hälfte ohne viel Glanz. Reicht ihnen wieder ein kurzes Aufblitzen ihres Könnens zum Sieg?
    • 69. Gelb für Ronaldo! der Portugiese kommt zu spät an den Ball und tritt seinem Gegenspieler auf den Fußrücken.
    • 67. Ramos trifft - wird aber wegen vermeintlicher Abseitsstellung zurück gepfiffen - zu Unrecht! Der Spanier stand klar nicht im Abseits, Fehlentscheidung! Real müsste nun eigentlich führen.
    • 65. Auf der anderen Seite sorgt Ronaldo mit einem Fernschuss für Gefahr - hernandez pariert den kräftigen Schuss jedoch.
    • 63. Aber ohne Ebert, schaffen sie es nicht daraus Kaiptal zu schlagen.
    • 62. Miroslav Djukic, der serbische Trainer Real Valladolids, steht bei Temperaturen um die Null Grad ohne Jacke an der Seitenlinie - das Spiel seiner Mannschaft kann einen nun aber auch wieder erwärmen: sie spielen forsch nach vorne und sich die nächste Ecke heraus.
    • 60. Konter für Madrid, Vier-zu-Vier Situation, der Ball kommt rechts etwas zu weit raus zu Ronaldo, der schlägt den ball gut reagierend gleich in die Mitte, aber valladolidsSereno kann den Ball in seinen Rücken klären, in dem er das Bein rausstreckt.
    • 58. Ecke für Valladolid, das verspricht immer Spannung. Bueno, der Veteter Eberts, führt aus, allerdings ohne für die gleiche Gefahr zu sorgen wie der Berliner, denn er kann Manucho nicht finden.
    • 55. Madrid spielt jetzt wieder cool - würde ein wohlgesinnter Sympathisant der Königlichen sagen, ein Kritiker würde es pomadig nennen... Wenn es denn reicht...
    • 53. Valladolid schafft jetzt zum ersten Mal in dieser zweiten Hälfte für Ruhe zu sorgen und die Madrilenen vom eigenen Kasten fernzuhalten.
    • 49. Madrid spielt zügig aufs Tor Valladolids. Benzema zieht vom linkne Strafraumeck kraftvoll ab, Hernandez kann aber abtauchen und den Schuss entschärfen.
    • 47. Di Maria ist nun auf dem Feld, Nacho musste runter. Mourinho will also deutlich offensiver auf die Führung drängen.
    • 45. Der Ball rollt wieder in Valladolid.
    • Fazit Valladolid ging durch Manucho früh in Führung, die Vorarbeit leistete ebert mit einer Ecke. Madrid schüttelte isch kurz, blieb unbeeindruckt und glich sofort durch Benzema aus. Dann eine Deja-Vu: Ebert wider mit der Ecke, und wieder trifft Manucho. nach dieser Führung fiel Madrid lange nichts ein, verfielen aber nicht in Panik, und so reichte ihnen unmittelbar vor der Pause ein genialer Moment, als Özil mit Benzema Doppelpass spielte, zum erneuten Ausgleich.
    • 45. Tooor für Madrid! Und was für eins! Gerade noch die uninspirierte Spielweise der Königlichen mokiert - und die belehren einen postwendend eines Besseren und zeigen, dass sie diesen Beinamen nicht zu Unrecht tragen: Özil taucht energisch und mit eleganter Ballführung in den Sechszehner der Gastgeber ein, sucht den Doppelpass mit Benzema, und der Franzose schaltet sofort, legt den Ball mit der Hacke zurück auf Özil und der Gelsenkirchener Jung schiebt aus kurzer Distanz zum erneuten Ausgleich ein.
    • 43. Die Luft ist momentan raus - passend dazu chippt Khedira das Lederuninspiriert aus 30 Metern in den Strafraum und in die Arme Hernandez'.
    • 40. Ronaldo sprintet in höchstem Tempo einem wieten Ball hinterher, bekommt ihn an der rechten Eckfahne dann auch beinahe noch zu Stoppen, der Ball kullert aber dennoch über die Seitenlinie ins Aus, und zu allem Überfluß legt sich der Portugiese aus Madeira auch noch auf den Latz - das Publikum johlt.
    • 38. Manucho klärt diesmal auf der anderen Seite zur Ecke für Madrid. Aber auch die wird schwach hereingegen und führt so zu keiner Gefahr.
    • 36. Valladolid versteht es nach der ernueten Führung diesmal gut, die Star-Truppe aus der Hauptstadt vom Tor fernzuhalten. Bei Mou's Mannen fehlt aber bisher auch das Feuer und der spielerische Glanz.
    • 34. Nacho holt eine ecke für Madrid raus, aber die Gäste können es den gastgebern nicht gleich tun, und schlagen kein Kaiptal daraus. Özils Hereingabe streift an Freund und Feind vorbei.
    • 32. Bueno, der Neue, spielt den Ball auf der linken Seite schön auf Rukavina in den Strafraum, der kann den Ball aber nicht richtig verwerten und so verpufft die Gelegenheit die Führung auszubauen.
    • 30. Madrid wirkt kaum geschockt und spielt sich mit aller Seelenruhe und Grundvertrauen den Ball in des Gegners Hälfte zu.
    • 28. Da spielt er schon trotz gebrochenen Handgelenks, und nun das: er zieht sich wahrscheinlich einen Muskelfasereinriss im linken Oberschenkel zu und muss ausgewechselt werden. Für ihn kommt Bueno aufs Feld. Ob er den furiosen Berliner gleichwertig ersetzen können wird, ist fraglich...
    • 26. Und wieder ist es der wie entfesselt aufspielende Ebert, der nach einem ruhenden Ball für Gefahr sorgt. Diesmal allerdings durch einen Freistoß aus zentraler Position, knapp 25 Meter vor dem Kasten Casillas'. Er zieht mit dem Vollspann flach ab, der Ball setzt auf und zischt haarscharf am linken Pfosten vorbei.
    • 24. Das Stadion kocht - und Mourinho dürfte auch zumindest nahe am Siedepunkt sein, denn die Zuordnung in der Hintermannschaft der Madrilenen stimmt zum zweiten Mal nacheinander überhaupt nicht. Valladolid oder besser gesagt das Duo Ebert-Manucho macht aus zwei Ecken zwei Buden.
    • 22. Tooor für Valladolid! Déja-Vu in Valladolid! Ebert mit der Ecke - Manucho ist zur Stelle, es steht 2:1 für die Hausherren!
    • 20. Die Madrilenen sind nach dem Ausgleich gewillt, sofort nachzusetzen.
    • 18. Foul an Özil, es gibt mittig aus gut 20 Metern vor dem Tor der Gastgeber Freistoß. Klare Sache für den Cowboy aus Portugal, gewohnt nimmt Ronaldo Maß, läuft an und der Ball flattert erwartungsgemäß auf Hernandez zu - der reißt die Fäuste hoch und kann den Ball entschärfen.
    • 16. Erste Gelbe Karte der Partie. Der Torschütze des 1:0, Manucho sieht sie. Das ist korrekt so, der Unparteiische hat die Partie bisher souverän im Griff.
    • 14. Die Waage hat sich wieder eingependelt - es geht von neuem Los. Ein munterer Beginn in diesem Spiel zwischen dem Tabellendritten und -siebten der Primera Division.
    • 12. Tooor für Real Madrid! Callejon sticht nach einem Patzer Balenziaga von rechts blitzschnell in den Straraum und legt in die Mitte, wo noch keiner der verdutzten Verteidiger Valladolids steht - aber dafür Benzema! Und der Stoßstürmer aus Frankreich schiebt den Ball eiskalt kurz neben den linken Pfosten ins Tor.
    • 11. Alonso mit einem Freistoß aus aussichtsreicher Position: knapp fünf Meter rechts vom Strafraum der Gastgeber führt der Sechser der Königlichen aus - der Ball kann aber ohne Probleme aus der Gefahrenzone geköpft werden,
    • 9. Wie wird Madrid reagieren? Es ist kein Grund zu unnötiger Unruhe geboten, denn es ist noch mehr als genügend Zeit...
    • 7. Tooor für Valladolid! Die erste Ecke des Spiels und die erste Chance der Hausherren und Außenseiter führt die direkt zum Tor. Der Baaliner Ebert schlägt den Ball hinein, Khedira kann nur unzureichend klären und Manucho, Valladolids einzige Spitze ist zur Stelle und staubt ab.
    • 4. Die Madrilenen spielen in ihren grünen Auswärtstrikots, von links nach rechts und wollen dem Spiel gleich ihren Stempel aufdrücken: Callejon probiert es diesmal, von außerhalb des Strafraums kommt aber nur ein Schüßchen auf das Tor Hernandez', so das dieser den Ball fangen kann, als wäre er aus Schaumstoff wie zu Schulzeiten beim Brennball.
    • 2. Ronaldo zieht aus knapp 25 metern aus zentraler Positionmit dem Vollspann ab, der Ball flattert gefährlich, geht aber gut einen Meter über den Querbalken Hernandez'.
    • 1. Tolle Stimmung - die Hütte ist voll, 26.000 Zuschauer heizen bei Temperaturen knapp über 0 Grad ordentlich ein.
    • 1. Los geht's - der Ball rollt!
    • 19:57 Bei real Madrid indes steht Mourinho nachwievor im Mittelpunkt der Spekulationen. Wie die klubnahe Marca berichtet ist sein Aus bei den Königlichen bereits beschlossene Sache!
    • 19:54 Real Madrid könnte mit einem Sieg heute bis auf acht Punkte an Spitzenreiter Barca herankommen, das allerdings erst morgen spielt.
    • 19:54 Gerade hatte der Berliner Patrick Ebert in seiner neuen zentral-spanischen Heimat Valladolid zum Höhenflug mit zwei Toren in den beiden letzten Spielen angesetzt, da kam der Rückschlag: Er brach sich das rechte Handgelenk und fällt nun bis zu drei Wochen aus.
    • 19:52 Es begrüßt Sie herzlich Bastian Knoth zum Eurosport-Liveticker für das Spiel Real Valladolid gegen die Königlichen aus Madrid.

Mannschaftsaufstellungen & Bewertungen

  • Aufstellung

    Voraussichtliche Aufstellungen

    Keine Aufstellung verfügbar

  • Spieler bewerten

    Leider steht die Funktion ‘Spieler bewerten‘ nicht zur Verfügung, da keine Mannschaftsaufstellungen für das Spiel vorliegen.

Real Valladolid - Letzte 5 Ergebnisse

Real Madrid - Letzte 5 Ergebnisse

Kommentare 1 - 4 of 4

Kommentare sortieren: Aktualität | Meist bewertet
  1. CR 7 .D

    Von Cimon, am Sa 8.Dez. 21:36
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  2. Real Valladolid ... Gewinnen ist angesagt !! Viel­ Glueck

    Von also, am Sa 8.Dez. 21:12
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  3. Real Stars... unter Mourinho gewinnen die nichtmal mehr­ nen händedruck

    Von Dustin, am Sa 8.Dez. 20:42
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  4. real gewinnt

    Von Mario balotelli, am Sa 8.Dez. 9:34
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
Kommentare sortieren: Aktualität | Meist bewertet

Kein Yahoo!-Nutzer? Kostenlos .