Samstag 26. Mai 2012 Freundschaftsspiele Beendet Sankt Jakob Stadion

Schweiz 5 - 3 Deutschland

  • Derdiyok 21’, 23’, 50’
  • Lichtsteiner 67’
  • Mehmedi 76’
  • Hummels 45’
  • Schürrle 64’
  • Reus 72’

169 Kommentare | Kommentar schreiben

  1. Schweiz erteilt der DFB-Elf eine Lektion

    Schweiz erteilt der DFB-Elf eine Lektion

    Die Schweiz hat Deutschland in der EM-Vorbereitung die Grenzen aufgezeigt. Die Gastgeber nutzten die Schwächen der DFB-Elf gandenlos. Mehr

  • Live-Kommentar

    Time:90'
    • Schweiz
    • Deutschland
    • INFO Morgen reist die DFB-Elf zum Formel-1-Rennen nach Monaco, das sie ab 14:00 Uhr im Liveticker bei eurosport.yahoo.de verfolgen können. Damit verabschiedet sich Tobias Ruf für heute und wünscht noch ein angenehmes Pfingstwochenende.
    • FAZIT Die DFB-Elf hat wenige Tage vor der EM noch viel Arbeit vor sich. Die Mannen von Jogi Löw zeigten vor allen Dingen in der Defensive viele Unsicherheiten und konnten dem schnellen Umschaltspiel der abgeklärten Schweizer kaum folgen. In der Offensive fehlten im ersten Durchgang die Ideen, mit der Herreinnahme von Reus und Draxler wurde Deutschland gefährlicher.
    • ENDE Aus, die Schweiz schlägt Deutschland mit 5:3.
    • 90.+2 Jetzt geht Fernandes vom Platz, Djourou darf noch wenige Minuten mitwirken.
    • 90. Hitzfeld wechselt noch einmal. Xhaka geht vom Feld, Nef ist neu dabei.
    • 89. Die Schweiz hat noch nicht genug. Fernandes köpft aus 16 Metern aufs Tor, sein Ball kracht an die Latte.
    • 88. Cacau lässt eine gute Kontermöglichkeit mit einem schlampigen Pass auf Reus liegen. Dafür gibt es Pfiffe von den Rängen.
    • 87. Der Ball zappelt im deutschen Netz, Senderos hat bei seinem Kopfball aber ter Stegen behindert. Das Tor zählt nicht, gut gesehen vom französischen Unparteiischen.
    • 85. Das Spiel plätschert jetzt vor sich hin, die Deutschen haben nach der anstrengenden Vorbereitung offensichtlich keine Kraft mehr.
    • 83. Die Benders gehen engagiert zu Werke und wollen noch einmal vor der Nominierung des EM-Kaders am kommenden Dienstag vorspielen.
    • 81. Knapp zehn Minuten läuft die Partie noch, die Schweiz hat jetzt einen Gang zurückgeschalten und will den Vorsprung über die Zeit bringen.
    • 79. Jetzt wird nochmal kräftig gewechselt. Bei der Schweiz ist für Barnetta jetzt Stocker im Spiel, Löw nimmt Götze, Höwedes und Klose vom Feld und bringt die Bender-Zwillinge und Cacau.
    • 77. TOOOR für die Schweiz. 5:3 für die Schweiz. Inler legt einen Freistoß aus 20 Metern links an der Mauer vorbei, Ziegler zieht direkt ab, sein Ball klatscht an den Pfosten. Mehmedi reagiert am schnellsten und verwertet den Abpraller zum 5:3.
    • 75. Hummels foult Derdiyok 20 Meter vor dem Tor und sieht Gelb.
    • 74. Der noch bei Mönchengladbach unter Vertrag stehende Reus ist eine echte Belebung im Spiel der DFB-Elf. Damit hat sich Reus wohl seine EM-Teilnahme gesichert.
    • 72. TOOOR für Deutschland. 3:4 durch Reus. Draxler zieht aus 18 Metern ab, Benaglio lässt nach vorne abklatschen, Reus verwertet den Nachschuss aus zentraler Position und erzielt sein erstes Länderspieltor.
    • 72. Höwedes dringt in den 16er ein und zieht aus halbrechter Position ab. Doch sein Schuss wird geblockt.
    • 70. Die deutsche Defensive ist weiter völlig von der Rolle. Knappe 20 Minuten vor dem Ende droht die erste Auswärtsniederlage in der Ära Joachim Löw.
    • 67. TOOOR für die Schweiz. 4:2 durch Lichtsteiner. Inler chipt den Ball in den 16er, ter Stegen kommt aus seinem Tor, doch Lichtsteiner ist früher mit dem Kopf an der Kugel und köpft das 4:2. Da sah der junge Torhüter nicht gut aus.
    • 66. Inler unterbindet einen deutschen Konter mit unfairen Mitteln. Das gibt die erste Gelbe Karte der Partie.
    • 64. TOOOR für Deutschland. 2:3 durch Schürrle. Hummels bekommt den Ball an der Strafraumgrenze, legt zurück auf Schürrle, der aus 20 Metern abzieht. Der Ball kommt mittig auf's Tor, Benaglio hat sich verschätzt und muss den Ball passieren lassen.
    • 64. Wenige Minuten nach seiner Einwechslung hat Draxler seine erste Torchance. Benaglio pariert den Schuss des Schalkers.
    • 63. Von den Gastgebern ist in den Anfangsminuten der zweiten Hälfte wenig zu sehen. Das Team von Ottmar Hitzfeld konzentriert sich auf die Defensive.
    • 62. Debüt für Julian Draxler. Der Schalker ersetzt in seinem ersten Länderspiel Podolski.
    • 60. Guter Versuch von Reus. Der Mönchengladbacher sieht, dass Benaglio zu weit vor seinem Kasten steht und zieht aus 35 Metern ab. Seine Bogenlampe geht knapp über das Tor.
    • 59. Reus hat deutlich Fahrt in das deutsche Offensivspiel gebracht und harmoniert zudem prächtig mit Klose.
    • 57. Deutschland wird gefährlicher. Götze behauptet sich an der Strafraumgrenze gegen von Bergen, läuft auf Benaglio zu, doch im letzten Moment rauscht von Bergen wieder heran und klärt zur Seite.
    • 56. Das war leichtfertig vergeben. Höwedes schickt Klose in den 16er, der zögert einen Moment zu lange und so wird sein Passversuch geblockt.
    • 55. Gündogan bringt den Ball in die Mitte, ein Klärungsversuch von Derdiyok landet auf dem Kopf von Höwedes, der die Kugel knapp neben den Kasten setzt.
    • 54. Immler foult Gündogan, es gibt Freistoß für die DFB-Elf 30 Meter vor dem Tor.
    • 52. Wieder bedient Barnetta Derdiyok, wieder fällt das Tor. Die deutsche Defensive ist mit dem Leverkusener Duo maßlos überfordert.
    • 50. TOOOR für die Schweiz. 3:1 durch Derdiyok. Barnetta bringt einen Freistoß von halblinks in den 16er, dort setzt sich Derdiyok gegen Mertesacker durch und drückt den Ball aus zehn Metern über die Linie.
    • 49. Gute Chance für Klose. Eine Ecke von Reus fällt vor die Füße des Römers, der aus wenigen Metern abzieht. Benaglio ist zur Stelle und hat die Kugel.
    • 48. Reus macht mächtig Dampf und versucht dem deutschen Spiel entscheidende Impulse zu verleihen.
    • 47. Die Eidgenossen kommen unverändert aus der Kabine.
    • 46. Doppelwechsel bei Deutschland. Die Madrilenen Khedira und Özil sind vom Feld, Gündogan und Reus dürfen eine Halbzeit ran.
    • 46. Weiter gehts in Basel.
    • FAZIT Die Schweiz steht defenisv stabil, spielt mit hoher Intensität und großer Effizienz. In wenigen Minuten geht es weiter.
    • FAZIT Mit der ersten echten Torchance kommt die DFB-Elf zum Anschlusstreffer. Bis dahin agierte die Löw-Elf offensiv ohne Konzept und Durchschlagskraft. In der Defensive, die erstmals in dieser Konstellation agiert, fehlt jegliche Abstimmung und Organisation.
    • HZ Halbzeit in Basel. Die Schweiz führt verdient mit 2:1 gegen Deutschland.
    • 45. TOOOR für Deutschland. 1:2 durch Hummels. Özil bringt einen Freistoß aus halbrechter Position in die Mitte. Hummels steigt am höchsten und nickt die Kugel aus wenigen Metern ein.
    • 44. Lichtsteiner flankt an den Elfmeterpunkt. Mertesacker klärt per Kopf. Gefahr geht weiter nur von den Gastgebern aus.
    • 42. Dem deutschen Offensivspiel fehlt es nahezu an allem. Von Beweglichkeit, Tempo und Passsicherheit ist nichts zu sehen.
    • 40. In fünf Minuten ist Halbzeit. Deutschland weiter ohne echte Torchance.
    • 39. Die ersten DFB-Reservisten laufen sich warm. Löw wird sicher in der Pause auf die bislang desolate Vorstellung reagieren.
    • 37. Khedira schickt Klose, doch Senderos klärt. Der Löw-Elf fehlen die zündenden Ideen.
    • 35. Die deutsche Abwehr verliert völlig die Kontrolle. Derdiyok bedient Mehmedi von der rechten Seite, der kann wieder ohne Bedrängung abziehen. Der Ball geht daneben, durchatmen bei der DFB-Elf.
    • 33. Die DFB-Elf ist sichtlich irritiert. Das eigene Offensivspiel kommt nicht ins Rollen und die Abstimmung in der Defensive stimmt nicht. Man merkt, dass die Abwehr in dieser Konstellation noch nicht zusammengespielt hat.
    • 31. Wieder schaltet die Schweiz schnell um, wieder wird es gefährlich. Derdiyok bedient Mehmedi, der völlig frei vor dem deutschen Tor auftaucht. Er versucht es mit einem Schlenzer, die Kugel geht hauchdünn daneben.
    • 30. Özil spielt von der rechten Seite einen Querpass auf Podolski. Der Kölner hält aus 18 Metern voll drauf, sein Schuss geht knapp daneben.
    • 28. Zwar ist die DFB-Elf weiter optisch überlegen, die gefährlichere Mannschaft ist aber eindeutig die Schweiz. Zudem hat die DFB-Defensive massive Probleme mit dem schnellen Umschaltspiel der Eidgenossen.
    • 26. Was ist denn mit der DFB-Defensive los? Wieder wird Derdiyok im 16er freigespielt, er läuft auf ter Stegen zu, doch der Gladbacher fährt in höchster Not sein Bein aus und kann den dritten Treffer des Leverkuseners verhindern.
    • 24. Mit viel Wut im Bauch zieht Özil aus 16 Metern ab. Benaglio taucht ab und pariert den Flachschuss.
    • 23. TOOOR für die Schweiz. 2:0 durch Derdiyok. Barnetta flankt von links in den 16er. Dort setzt sich Derdiyok gegen Mertesacker und Schmelzer durch und nickt die Kugel aus wenigen Metern ins Netz.
    • 21. TOOOR für die Schweiz. 1:0 durch Derdiyok. Fernandez gewinnt im Mittelfeld einen Zweikampf gegen Götze, schaltet schnell um und schickt Barnetta auf der linken Seite. Der passt in die Mitte zu seinem Leverkusener Teamkollegen Derdiyok, der die Kugel aus acht Metern über die Linie drückt.
    • 20. Mehmedi flankt von rechts in die Mitte, Höwedes klärt in höchster Not vor dem einschussbereiten Derdiyok.
    • 18. Den bringt Özil von halbrechts in die Mitte, doch Senderos köpft die Kugel aus der Gefahrenzone. Die Standards sind nicht effektiv bislang.
    • 17. Nach einem Foul an Klose gibt es Freistoß für Deutschland.
    • 17. Jetzt wirds gefährlich. Barnetta bringt einen Freistoß von halblinks in die Mitte. Derdiyok behauptet sich gegen Mertesacker, kommt zum Kopfball und der Ball zischt knapp am rechten Pfosten vorbei. Beste Chance der Partie.
    • 15. Barnetta bringt die Kugel in die Mitte, doch die DFB-Defensive kann ohne Mühe klären.
    • 14. Nach einer Unachtsamkeit von Schmelzer gibt es die erste Ecke für die Schweiz.
    • 13. Höwedes dringt auf der rechten Seite in den Strafraum ein, doch Xhaka ist zur Stelle und kann klären.
    • 11. Die Schweiz tastet sich erstmals in die Nähe des DFB-16ers. Gefahr geht von der Hitzfeld-Elf aber noch nicht aus.
    • 9. Özil beackert die rechte Seite und setzt immer wieder gefährliche Akzente. Einzig der letzte Pass will noch nicht ankommen.
    • 8. Noch sucht Deutschland das Rezept, um die bislang gut gestaffelten Schweizer in Verlegenheit zu bringen. Offensiv war von den Gastgebern noch nichts zu sehen.
    • 5. Optisch ist das Team von Jogi Löw in den Anfangsminuten überlegen. Nach der anstrengenden Vorbereitung scheint das Team noch ausreichend Kräfte zu haben.
    • 3. Erster Angriff der DFB-Elf. Klose blockt am 16er einen Pass von Podolski, Khedira zieht ab, doch sein Schuss wird zur Ecke abgefälscht. Die bleibt ohne Folgen.
    • 2. Die DFB-Elf spielt heute erstmals in den neuen, grünen Auswärtstrikots.
    • 1. Los geht's, der Ball rollt.
    • 17:57 Schiedsrichter der Begegnung ist Antony Gautier aus Frankreich. Die Hymnen werden gespielt, gleich ist Anpfiff.
    • 17:54 Noch wenige Minuten bis zum Anpfiff, knapp 30.000 Zuschauer werden die Partie in Basel verfolgen.
    • 17:53 In folgender Formation lässt Löw beginnen: Ter Stegen - Schmelzer, Hummels, Mertesacker, Höwedes - Khedira, Götze, Özil, Podolski, Schürrle - Klose.
    • 17:50 In Basel setzt der Schweizer Nationaltrainer Ottmar Hitzfeld mit Michel Morganella, Adrian Winter und Alain Wiss voraussichtlich auf drei Neulinge, die ohne Länderspielerfahrung sind. Brasilien verprügelt Olsen-Bande
    • 17:49 Die Schweiz, die die Teilnahme an der Europameisterschaft verpasst hat, nutzt den Test gegen die DFB-Elf als Vorbereitung auf die WM-Qualifikation 2014. Dort treffen die Eidgenossen auf Norwegen, Slowenien, Albanien, Zypern und Island. Die WM-Quali im Überblick
    • 17:48 Die Statistik spricht eine deutliche Sprache. Seit 1908 gab es insgesamt 494 Siege, 174 Unentschieden und 188 Niederlagen bei einem Torverhältnis von 1914:1017. Dennoch warnt Löw: "Die Schweiz ist ein sehr guter Gegner. Für mich ist die Schweiz das kleine Holland." Der Fahrplan zur EURO 2012
    • 17:46 Das Länderspiel gegen die Schweiz ist das insgesamt 857. in der Geschichte des DFB-Teams. Die Schweiz war auch der erste Gegner der Gesamtdeutschen Mannschaft nach der Wende. Damals erzielte Andreas Thom den ersten Treffer eines Spielers aus den neuen Ländern. Alles zur DFB-Elf
    • INFO Verzichten muss Löw weiterhin auf die Nationalspieler vom FC Bayern München, die nach dem letztwöchigen Champions-League-Finale zusätzliche Regenerationszeit benötigten und erst heute zur Mannschaft gestoßen sind. Zur Teamseite des FC Bayern
    • INFO Im deutschen Tor deutet alles darauf hin, dass Marc-André ter Stegen zu seinem Debüt in der Nationalelf kommt. Zudem wurde dem jungen Schalker Mittelfeldspieler Julian Draxler ein Einsatz in Aussicht gestellt. Berthold: "Klose ist besser als Gomez"
    • INFO Bundestrainer Joachim Löw wird den vorletzten Test vor dem ersten Gruppenspiel gegen Portugal für einige Experimente und zur endgültigen Festlegung des 23-köpfigen Kaders nutzen. Mit zwei Frischlingen ins Traditionsduell
    • INFO Der Countdown zur EURO 2012 in Polen und der Ukraine läuft, die deutsche Nationalmannschaft bestreitet gegen die Eidgenossen den ersten Test nach der Vorbereitungsphase auf Sardinien und im französischen Tourettes. Alles zur Europameisterschaft
    • INFO Hallo und herzlich willkommen im Liveticker bei eurosport.yahoo.de zur Begegnung zwischen der Schweiz und Deutschland. Tobias Ruf ist für Sie ab 18:00 Uhr am Ball und wünscht gute Unterhaltung. Bis zum Anpfiff gibt es alles Wissenswerte rund um die Partie.
  • Höhepunkte

    • 89. Die Schweiz hat noch nicht genug. Fernandes köpft aus 16 Metern aufs Tor, sein Ball kracht an die Latte.
    • 87. Der Ball zappelt im deutschen Netz, Senderos hat bei seinem Kopfball aber ter Stegen behindert. Das Tor zählt nicht, gut gesehen vom französischen Unparteiischen.
    • 77. TOOOR für die Schweiz. 5:3 für die Schweiz. Inler legt einen Freistoß aus 20 Metern links an der Mauer vorbei, Ziegler zieht direkt ab, sein Ball klatscht an den Pfosten. Mehmedi reagiert am schnellsten und verwertet den Abpraller zum 5:3.
    • 72. TOOOR für Deutschland. 3:4 durch Reus. Draxler zieht aus 18 Metern ab, Benaglio lässt nach vorne abklatschen, Reus verwertet den Nachschuss aus zentraler Position und erzielt sein erstes Länderspieltor.
    • 67. TOOOR für die Schweiz. 4:2 durch Lichtsteiner. Inler chipt den Ball in den 16er, ter Stegen kommt aus seinem Tor, doch Lichtsteiner ist früher mit dem Kopf an der Kugel und köpft das 4:2. Da sah der junge Torhüter nicht gut aus.
    • 64. TOOOR für Deutschland. 2:3 durch Schürrle. Hummels bekommt den Ball an der Strafraumgrenze, legt zurück auf Schürrle, der aus 20 Metern abzieht. Der Ball kommt mittig auf's Tor, Benaglio hat sich verschätzt und muss den Ball passieren lassen.
    • 60. Guter Versuch von Reus. Der Mönchengladbacher sieht, dass Benaglio zu weit vor seinem Kasten steht und zieht aus 35 Metern ab. Seine Bogenlampe geht knapp über das Tor.
    • 55. Gündogan bringt den Ball in die Mitte, ein Klärungsversuch von Derdiyok landet auf dem Kopf von Höwedes, der die Kugel knapp neben den Kasten setzt.
    • 50. TOOOR für die Schweiz. 3:1 durch Derdiyok. Barnetta bringt einen Freistoß von halblinks in den 16er, dort setzt sich Derdiyok gegen Mertesacker durch und drückt den Ball aus zehn Metern über die Linie.
    • 45. TOOOR für Deutschland. 1:2 durch Hummels. Özil bringt einen Freistoß aus halbrechter Position in die Mitte. Hummels steigt am höchsten und nickt die Kugel aus wenigen Metern ein.
    • 31. Wieder schaltet die Schweiz schnell um, wieder wird es gefährlich. Derdiyok bedient Mehmedi, der völlig frei vor dem deutschen Tor auftaucht. Er versucht es mit einem Schlenzer, die Kugel geht hauchdünn daneben.
    • 30. Özil spielt von der rechten Seite einen Querpass auf Podolski. Der Kölner hält aus 18 Metern voll drauf, sein Schuss geht knapp daneben.
    • 23. TOOOR für die Schweiz. 2:0 durch Derdiyok. Barnetta flankt von links in den 16er. Dort setzt sich Derdiyok gegen Mertesacker und Schmelzer durch und nickt die Kugel aus wenigen Metern ins Netz.
    • 21. TOOOR für die Schweiz. 1:0 durch Derdiyok. Fernandez gewinnt im Mittelfeld einen Zweikampf gegen Götze, schaltet schnell um und schickt Barnetta auf der linken Seite. Der passt in die Mitte zu seinem Leverkusener Teamkollegen Derdiyok, der die Kugel aus acht Metern über die Linie drückt.
    • 17. Jetzt wirds gefährlich. Barnetta bringt einen Freistoß von halblinks in die Mitte. Derdiyok behauptet sich gegen Mertesacker, kommt zum Kopfball und der Ball zischt knapp am rechten Pfosten vorbei. Beste Chance der Partie.

Mannschaftsaufstellungen & Bewertungen

  • Aufstellung

  • Spieler bewerten

    Spieler bewerten

    Bitte , um Spieler bewerten zu können.

    Kein Yahoo!-Nutzer? , um eine kostenlose Yahoo!-ID zu bekommen.

    • Spieler Y! Nutzer Experte Meine Bewertung
      Torhüter
      4.7 -
      Verteidiger
      Tor 6.5 -
      6 -
      6.3 -
      6.8 -
      Mittelfeld
      Substitution Out90′ 6.2 -
      Yellow Card 7.2 -
      Tor 6.7 -
      Substitution Out90′ 7 -
      Substitution Out77′ 7.5 -
      Angriff
      Tore ×3 8.4 -
      Ersatzbank
      Substitution In90′ 6.1 -
      Substitution In77′ 6.5 -
      Substitution In90′ 5.3 -
    • Spieler Y! Nutzer Experte Meine Bewertung
      Torhüter
      4.4 -
      Verteidiger
      Substitution Out78′ 5.3 -
      4.4 -
      Tor Yellow Card 5.6 -
      4.5 -
      Mittelfeld
      Substitution Out45′ 5.2 -
      Substitution Out78′ 5.9 -
      Substitution Out45′ 5.8 -
      Angriff
      Tor 5.9 -
      Substitution Out62′ 4.7 -
      Substitution Out78′ 5.7 -
      Ersatzbank
      Substitution In78′ 4.6 -
      Substitution In45′ Tor 7.4 -
      Substitution In78′ 4.1 -
      Substitution In45′ 4.6 -
      Substitution In78′ 4.2 -
      Substitution In62′ 6 -

Kommentare 149 - 169 of 169

Kommentare sortieren: Aktualität | Meist bewertet
  1. Robin: nur hoffentlich verletzt sich Klose nicht, denn­ wenn man schon im gesetzten Alter ist, steigt die­ Verletzungsgefahr.

    Von Doof, am So 27.Mai. 18:55
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  2. Wer wirklich glaubt, die EM könne man ohne­ Bayern-Spieler angehen, sieht sich nach dem Spiel gegen­ die Schweiz hoffentlich eines besseren belehrt.­ Testspiel hin oder her, Löw hat dieses Spiel schon sehr­ ernst genommen, er hat ja danach kurzerhand den F1­ Monaco-Grand Prix gestrichen, es muß noch sehr seriös­ an einigen Baustellen gearbeitet werden. Deutschland­ hat dieses mal mehr Chancen die EM zu gewinnen als­ zuletzt 2008, zum einen ist Spanien nicht mehr ganz so­ stark, zum anderen, sollte es gegen Spanien direkt­ gehen, wird man nicht mehr so auf die Bremse gehen,­ sondern VOLLGAS geben, allein, ob es letztenendes­ reicht, wird man sehen. Ich hoffe zumindest wieder auf­ tolle K.O-Spiele, aber Halbfinale ist mindestens­ machbar! Und der Klose wird Torschützenkönig, der­ verdienteste Spieler, den wir im Team haben, er vor­ allem hat endlich mal einen Nationalmannschaftstitel­ verdient!

    Von Robin, am So 27.Mai. 18:52
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  3. Dietmar: aber man kann durchaus den einen oder anderen­ BVB Spieler einsetzen. Zum Beispiel würde ich den­ Hummels für den Mertesacker spielen lassen. Götze kann­ sich mit Müller oder Podolski abwechseln. Auch einen­ Reus kann man immer mal bringen. Nur in dieser­ Aufstellung, wie gegen die Schweiz, das wird nicht mehr­ vorkommen, jedenfalls nicht in den wichtigen EM­ Spielen.

    Von Doof, am So 27.Mai. 18:31
    • 2 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  4. Nikolaos: das glaube ich nicht, daß für Deutschland die­ EM gelaufen ist und wenn, das ist nicht so schlimm, als­ wenn das schöne Leben gelaufen ist, so wie in­ Griechenland für die normalen Leute.

    Von Doof, am So 27.Mai. 18:27
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  5. Klar, mit deren Können wäre es gestern 10:0 für die­ Schweiz ausgegangen !

    Von , am So 27.Mai. 17:50
    • 5 Bewertungen - Gut
    • 2 Bewertungen - Schlecht
  6. Das war gestern ein Test von Löw, ob man mit­ Akrobat-Schön-Stehgeigern Vom BVB und ein paar­ Einzeltalenten aus anderen Clubs international bestehen­ kann? Löw hat es bestätigt bekommen, was er vorher­ schon dachte. Ohne die 8 Bayernspieler kann man die­ DFB-Elf in der Pfeife rauchen....

    Von Dietmar, am So 27.Mai. 17:34
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 1 Bewertungen - Schlecht
  7. Ein Test schon richtig, aber auch ein deutlicher­ Hinweis, dass ohne die Bayernspieler die DFB-Elf ­ nichts zu bestellen hat. Die Schönspielgaleristen des­ amtierenden Meisters siund eben nur für den internen­ Provinzgebrauch geeignet. Das weiß Herr Löw schon sehr­ gut. Deshalb sind für ihn die 8 FCB- Akteure fest­ gesetzt. In der Bundesliga hat Bayern in 3 Wettbewerben­ biszum Ende gespielt und darüber hinaus echte Finals­ und ein Länderspiel. Das dürfen demnächst die BVB­ Spieler auch wieder zeigen, ob es beim dritten Versuch­ zu mehr als der BRD-Hausmeisterschaft reicht.­ Eigentlich müssten die Bayedrnhasser gestern rein selig­ gewesen sein, dass die so "arroganten" Bayern­ nicht im DFB-Team waren. Da gab`s auf die Mütze, weil­ international eben statt "Akrobat-Schön" noch­ mehr Können erforderlich ist.

    Von Dietmar, am So 27.Mai. 16:42
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 1 Bewertungen - Schlecht
  8. geh Deutschland weiter so

    Von Abc, am So 27.Mai. 15:59
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  9. 400. Ich sehe, die Fans der arroganten Bauern haben­­ wieder­ Oberwasser und wagen sich wieder aus ihren­­ Löchern­ hervor. Es reicht, wenn der Bauernverein­­ Zweiter oder­ Dritte in der BuLi wird, denn dann­ können­ sie uns ja­ wieder würdig in der CL vertreten­ und ihre­ Klasse­ zeigen. Nur vom Meistertitel und vom­ Pokel­ sollten sie­ dann die Finger lassen, denn die­ anderen­ BuLi-Vereine­ wollen auch ein Stück vom­ Kuchen. Und in­ der­ Nationalmannschaft sind sie ja­ auch mehrzahlig­­ vertreten und können da ihre Klasse­ beweisen. In Kürze­­ werden wir es ja sehen.

    Von Elisa, am So 27.Mai. 14:43
    • 5 Bewertungen - Gut
    • 1 Bewertungen - Schlecht
  10. Kommentar nicht angezeigt durch zu niedrige Bewertung. Zeigen

    für euch ist em gelaufen.

    Von Nikolaoskatsonis, am So 27.Mai. 14:21
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 5 Bewertungen - Schlecht
  11. die abwehr ist ein torso.

    Von Nikolaoskatsonis, am So 27.Mai. 14:20
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 1 Bewertungen - Schlecht
  12. Robin: dem Drill müßte man die Narrenkappe aufsetzen,­ statt daß er diese Krempe trägt.

    Von Doof, am So 27.Mai. 0:43
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  13. Hach Drill Instructor, Du langweilst nicht nur immer­ und ewig sämtliche Kommentar-Leser (zumindest nicht­ denen, die sachlich argumentieren), nein, Du hast ja­ einen so dermaßen großen Hass und Neid auf die Bayern­ entwickelt, ich glaube ich informiere mal den­ Verfassungsschutz, damit die Dich mal im Auge behalten.­ Oder vielleicht doch gleich die Klapse anfordern? Ein­ weißer Kittel steht Dir bestimmt besonders gut!

    Von Robin, am So 27.Mai. 0:30
    • 2 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  14. zum Glück waren die Bauernspieler nicht dabei, denn­ dann hätte Germany 7:0 verloren !!!

    Von Drill Instructor, am So 27.Mai. 0:19
  15. Nun, das sich die Bayern-Fans nun hier ein bisschen dem­ Spott hingeben, kann ich absolut nachvollziehen,­ nachdem wie sich die Dortmunder nach dem CL-Endspiel­ über die Bayern hergemacht haben. Aber immer den Ball­ flach halten Leute, das hier war halt nur ein­ Testspiel, vor der letzten WM haben wir auch teils sehr­ miese Testspiele erleben müssen, das ist einfach nunmal­ so, das hier nicht besonders motiviert ins Spiel­ gegangen wurde. Trotzdem kann und muß man natürlich­ dieses Spiel und nahezu ALLE Spieler kritisieren, nicht­ nur die Dortmunder heute auf dem Platz, außer mit­ Abstrichen von Reuß und Schürle haben ALLE weit unter­ normalform gespielt.

    Von Robin, am Sa 26.Mai. 22:28
    • 2 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  16. Wir Schweizer sind die Besten !!!

    Von , am Sa 26.Mai. 21:57
    • 7 Bewertungen - Gut
    • 3 Bewertungen - Schlecht
  17. Kommentar nicht angezeigt durch zu niedrige Bewertung. Zeigen

    Nun werdet ihr es sehen was Loew drauf hat, sprueche­ macher, ist alles. Der Mann ist gut fuer die­ Keisklasse. Erste Pleite, andere werden volgen.

    Von Norbert, am Sa 26.Mai. 21:43
  18. Vielleicht wenn die Deutschen den EM gewinnen dann­ kriegt ihr wass ueber dem Mund.

    Von , am Sa 26.Mai. 20:53
    • 4 Bewertungen - Gut
    • 1 Bewertungen - Schlecht
  19. Der EasyMore ist gut C-Elf. Vollgestopft mit­ großkotzigen Pöttligen. Das kann ja nichts werden

    Von Loewenherz, am Sa 26.Mai. 20:50
    • 2 Bewertungen - Gut
    • 4 Bewertungen - Schlecht
  20. Ohne Bayern ist halt international nix los

    Von Loewenherz, am Sa 26.Mai. 20:48
    • 6 Bewertungen - Gut
    • 5 Bewertungen - Schlecht
Kommentare sortieren: Aktualität | Meist bewertet

Kein Yahoo!-Nutzer? Kostenlos .