Donnerstag 19. April 2012 Halbfinale Beendet Estadio Vicente Calderón

Atlético Madrid 4 - 2 FC Valencia

  • Falcao 18’, 78’
  • Miranda 49’
  • Adrián 54’
  • Jonas 45’
  • Ricardo Costa 90’

Bis jetzt keine Kommentare | Kommentar schreiben

  1. Atlético Madrid tanzt Valencia aus

    Atlético Madrid tanzt Valencia aus

    Hannover-Bezwinger Atlético Madrid hat sich im Halbfinal-Hinspiel der Europa-League mit einem klaren Sieg gegen Valencia durchgesetzt. More

  • Live-Kommentar

    Time:90'
    • Atlético Madrid
    • FC Valencia
    • INFO Damit verabschiedet sich David Petri für heute. Bereits morgen gibt es wieder Bundesliga-Fußball auf eurosport.yahoo.de. Im Live-Ticker treffen ab 20:30 Uhr der FSV Mainz 05 und der VfL Wolfsburg aufeinander.
    • INFO Das 4:2 ist dem Spielverlauf in keinster Weise gerecht. Die Gastgeber waren über die gesamte Spielzeit überlegen und hätten deutlicher gewinnen müssen.
    • INFO Valencia muss in der kommenden Woche im Mestalla zumindest mit zwei Toren Unterschied gewinnen, aber ein 2:0 würde bereits reichen um das Finale zu erreichen.
    • 90.+4 Kurz darauf ist Schluss in Madrid. Atlético hat immer noch eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel, doch die beiden Gegentore tun den Madrilenen weh.
    • 90.+4 TOOOR für den FC Valencia. Wieder gibt es Eckball in der Nachspielzeit und wieder rappelt es im Kasten von Thibaut Courtois, der aber keine Chance hat den wuchtigen Kopfstoss von Ricardo Costa zu verteidigen.
    • 89. Eduardo Salvio kommt auch noch in die Partie bei Atlético, dafür verlässt der Torschütze zum 3:1, Adrían den Platz.
    • 88. Diego verlässt den Platz und der Brasilianer wird mit Standing Ovations verabschiedet. Der Kolumbianer Perea ist neu auf dem Platz.
    • 84. Überragende zweite Hälfte von Atlético, die hier Fußball zelebrieren. Für Valencia wird das im Rückspiel ein ganz schweres Unterfangen.
    • 80. Erster Wechsel bei den Gastgebern. Arda Turan verlässt das Feld nach einem bärenstarken Spiel. Tiago ist dafür neu dabei.
    • 78. TOOOR für Atlético Madrid. Radamel Falcao mit einem Wahnsinnstreffer für die Gastgeber. Der Kolumbianer wird steil geschickt und vernascht vor dem Strafraum zwei Gegenspieler, bevor er den Ball aus 18 Metern mit links in den Winkel hämmert.
    • 75. Was ein traumhafter Trick von Filipe Luis auf der linken Seite. Mit der Hacke spielt er den Ball weiter und öffnet sich damit den Raum. Die Hereingabe ist dann allerdings nicht so gut.
    • 72. Doppelwechsel bei Valencia. Canales und Piatti sind neu im Spiel, dafür mussten Feghoulli und Jordi Alba weichen.
    • 70. Diego Alves mit einer Glanzparade nach einem tollen Freistoß von Diego. Der Brasilianer zirkelt den Ball in Richtung linken, oberen Winkel aber Alves ist da und pariert zur Ecke.
    • 67. Nächste Möglichkeit für die Hausherren. Adrían zieht aus der Distanz ab. Alves sieht den Ball spät und kann den Ball nur in die Mitte abwehren. Falcao ist zur Stelle, bekommt das Leder aber nicht am Keeper vorbei.
    • 63. Über Standardsituationen finden die Gäste nun wieder ins Spiel. Zwei Freistöße sorgen für Gefahr vor dem Tor von Thibaut Courtois.
    • 61. Die Gastgeber bestimmen das Spiel in der ersten Viertelstunde der zweiten Hälfte. Von Valencia ist bislang nichts zu sehen im zweiten Durchgang. Fantastische Stimmung aber im weiten rund.
    • 54. TOOOR für Atlético Madrid. Adrían marschiert mit Tempo an Victor Ruiz vorbei und schiebt den Ball gegen die Laufrichtung von Diego Alves ins Netz.
    • 53. Das Spiel ist natürlich jetzt offen. Für die Gastgeber ergeben sich nun viele Räume, da Valencia das Spiel nach vorne forciert.
    • 49. TOOOR für Atlético Madrid. Diego löffelt einen Freistoß in die Mitte, wo Miranda völlig frei steht und den Ball ohne Probleme mit dem Kopf ins Netz befördert
    • 46. Weiter geht es in Madrid. Die Gäste von der Mittelmeerküste beginnen nun von rechts nach links komplett in schwarz.
    • INFO Madrid war in der ersten Hälfte klar überlegen, musste nach der ersten Unachtsamkeit in der Verteidigung aber noch den Ausgleichstreffer vor der Pause hinnehmen. Die Colchoneros sind im zweiten Durchgang gefordert, um sich eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel zu erarbeiten.
    • 45.+3 Direkt danach ist Pause im Vicente Calderón. Beide Mannschaften können sich nach einer hitzigen Schlussphase in der ersten Hälfte zunächst einmal erholen.
    • 45.+2 TOOOR für den FC Valencia. Die Nachspielzeit ist längst abgelaufen, aber es gibt noch einmal Eckball für Valencia. Rami verlängert an den langen Pfosten, wo Jonas lauert und zum Ausgleich einschiebt.
    • 44. Gefährlicher Abschluss von Jonas kurz vor der Pause. Nach einem Konter der Gastgeber hat der Angreifer viel Platz in einer zentralen Position vor dem Tor. Der Schuss senkt sich noch, geht aber drüber.
    • 41. Gelbe Karte für Arda Turan, der Ricardo Costa im Mittelfeld von hinten von den Beinen holt.
    • 39. Weiterhin nehmen die Gastgeber die Zweikämpfe deutlich besser an. Daraus ergeben sich Feldvorteile für Atlético.
    • 36. Diego kommt nach einer Hereingabe von der rechten Seite nur einen Schritt zu spät. Diego Alves ist zur Stelle und wehrt ab.
    • 33. Viel fehlt nicht zum Ausgleich. Nach einem Eckball von links steigt Rami am höchsten und köpft das Leder nur haarscharf am Gehäuse vorbei.
    • 31. Über die rechte Seite macht Altético ordenltich Betrieb. Arda Turan und Juanfran stellen die Verteidiger von Valencia vor große Probleme.
    • 28. Die Abwehr der Gäste schwimmt. Topal und Diego Alves sind sich nach einem Freistoß nicht einig und es gibt Eckball. Der ist nicht ungefährlich, aber Valencia kann klären.
    • 26. Erster Abschluss der Gäste. Nach einer Flanke von der rechten Seite steigt Jonas am höchsten, aber Courtois ist zur Stelle.
    • 25. Zumindest spielt der Tabellendritte der spanischen Liga nun etwas mutiger und erhöht den Druck nach vorne. Allerdings ist das bislang sehr ideenlos was Valencia anbietet.
    • 21. Valencia scheint durch den Gegentreffer aber nun aufgewacht. Die Gäste müssen die Zweikämpfe annehmen, um in Madrid bestehen zu können.
    • 18. TOOOR für Atlético Madrid. Radamel Falcao steht genau da wo ein Stürmer stehen muss. Arda Turan setzt sich gegen Rami durch und die abgefälschte Hereingabe landet genau auf dem Kopf von Falcao, der den Ball einfach nur im Tor unterbringen muss.
    • 17. Valencia ist zuletzt etwas offensiver geworden, aber die Gäste machen noch zu viele Fehler im Spielaufbau, als das es gefährlich werden könnte.
    • 15. Gelbe Karte für Sofiane Feghouli, der Filipe Luis an der Strafraumgrenze festhält und damit eine Torchance verhindert.
    • 11. Nächste Möglichkeit für die Hausherren. Diego wird nicht angegriffen und spielt Adrían schön frei. Mit einem kurzen Wackler geht der Angreifer an einem Verteidiger vorbei, der Schuss aus acht Metern landet aber in den Armen von Diego Alves.
    • 9. Atlético ist bislang die bessere Mannschaft und agiert auch deutlich offensiver. Arda Turan spielt Falcao frei, dessen Schuss Diego Alves aber vor keine großen Probleme stellt.
    • 7. Beide Mannschaften tun sich in den ersten Minuten schwer ins Spiel zu finden. Der Ball wird häufig zurück gespielt, wirklicher Spielfluss kommt nicht auf.
    • 3. Erste große Möglichkeit für Átlético. Diego wird im Sechzehner schön freigespielt und hält drauf. Diego Alves im Tor von Valencia ist aber auf dem Posten und klärt zur Ecke.
    • 1. Der Ball rollt in Madrid. Die Gastgeber beginnen von rechts nach links.
    • INFO Besonders treffsicher zeigten sich in der Europa League die Angreifer von Atlético Madrid. Der Spanier Adrían (9 Tore) und der Kolumbianer Radamel Falcao (8 Tore) liegen in der Torjägerliste direkt hinter Klaas Jan Huntelaar.
    • INFO Valencia kam am Wochenende ordentlich unter die Räder. Auswärts verlor das Team von Unai Emery bei Espanol Barcelona mit 4:0.
    • INFO Die Gastgeber hatten zuletzt aus drei Spielen nur drei Punkte geholt. Am vergangenen Sonntag siegten die Colchoneros gegen Real Vallecano, zuvor gab es eine derbe Klatsche gegen den Stadtrivalen Real Madrid.
    • INFO In der Liga trennten sich beide Mannschaften zuletzt im Februar Unentschieden. Während Valencia aber dennoch mit einem Respektsabstand von 30 Punkten hinter Real und Barça auf Platz drei auf Champions-League-Kurs ist, sieht es für Atlético nicht so gut aus.
    • INFO Vor zwei Jahren gab es im Viertelfinale das gleiche Duell. Damals kamen die Hauptstädter nach zwei Unentschieden aufgrund der Auswärtstorregel weiter und holten sich später den Pokal.
    • INFO Hallo und herzlich willkommen zum spanischen Duell im Europa-Leauge-Halbfinale. Im Hinspiel empfängt Atlético Madrid im Estadio Vicente Calderón den FC Valencia. David Petri wird Euch durch die Partie begleiten.
  • Höhepunkte

    • 90.+4 TOOOR für den FC Valencia. Wieder gibt es Eckball in der Nachspielzeit und wieder rappelt es im Kasten von Thibaut Courtois, der aber keine Chance hat den wuchtigen Kopfstoss von Ricardo Costa zu verteidigen.
    • 78. TOOOR für Atlético Madrid. Radamel Falcao mit einem Wahnsinnstreffer für die Gastgeber. Der Kolumbianer wird steil geschickt und vernascht vor dem Strafraum zwei Gegenspieler, bevor er den Ball aus 18 Metern mit links in den Winkel hämmert.
    • 70. Diego Alves mit einer Glanzparade nach einem tollen Freistoß von Diego. Der Brasilianer zirkelt den Ball in Richtung linken, oberen Winkel aber Alves ist da und pariert zur Ecke.
    • 67. Nächste Möglichkeit für die Hausherren. Adrían zieht aus der Distanz ab. Alves sieht den Ball spät und kann den Ball nur in die Mitte abwehren. Falcao ist zur Stelle, bekommt das Leder aber nicht am Keeper vorbei.
    • 54. TOOOR für Atlético Madrid. Adrían marschiert mit Tempo an Victor Ruiz vorbei und schiebt den Ball gegen die Laufrichtung von Diego Alves ins Netz.
    • 49. TOOOR für Atlético Madrid. Diego löffelt einen Freistoß in die Mitte, wo Miranda völlig frei steht und den Ball ohne Probleme mit dem Kopf ins Netz befördert
    • INFO Madrid war in der ersten Hälfte klar überlegen, musste nach der ersten Unachtsamkeit in der Verteidigung aber noch den Ausgleichstreffer vor der Pause hinnehmen. Die Colchoneros sind im zweiten Durchgang gefordert, um sich eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel zu erarbeiten.
    • 45.+2 TOOOR für den FC Valencia. Die Nachspielzeit ist längst abgelaufen, aber es gibt noch einmal Eckball für Valencia. Rami verlängert an den langen Pfosten, wo Jonas lauert und zum Ausgleich einschiebt.
    • 36. Diego kommt nach einer Hereingabe von der rechten Seite nur einen Schritt zu spät. Diego Alves ist zur Stelle und wehrt ab.
    • 33. Viel fehlt nicht zum Ausgleich. Nach einem Eckball von links steigt Rami am höchsten und köpft das Leder nur haarscharf am Gehäuse vorbei.
    • 18. TOOOR für Atlético Madrid. Radamel Falcao steht genau da wo ein Stürmer stehen muss. Arda Turan setzt sich gegen Rami durch und die abgefälschte Hereingabe landet genau auf dem Kopf von Falcao, der den Ball einfach nur im Tor unterbringen muss.
    • 11. Nächste Möglichkeit für die Hausherren. Diego wird nicht angegriffen und spielt Adrían schön frei. Mit einem kurzen Wackler geht der Angreifer an einem Verteidiger vorbei, der Schuss aus acht Metern landet aber in den Armen von Diego Alves.
    • 3. Erste große Möglichkeit für Átlético. Diego wird im Sechzehner schön freigespielt und hält drauf. Diego Alves im Tor von Valencia ist aber auf dem Posten und klärt zur Ecke.
    • INFO Besonders treffsicher zeigten sich in der Europa League die Angreifer von Atlético Madrid. Der Spanier Adrían (9 Tore) und der Kolumbianer Radamel Falcao (8 Tore) liegen in der Torjägerliste direkt hinter Klaas Jan Huntelaar.
    • INFO Valencia kam am Wochenende ordentlich unter die Räder. Auswärts verlor das Team von Unai Emery bei Espanol Barcelona mit 4:0.
    • INFO Die Gastgeber hatten zuletzt aus drei Spielen nur drei Punkte geholt. Am vergangenen Sonntag siegten die Colchoneros gegen Real Vallecano, zuvor gab es eine derbe Klatsche gegen den Stadtrivalen Real Madrid.
    • INFO In der Liga trennten sich beide Mannschaften zuletzt im Februar Unentschieden. Während Valencia aber dennoch mit einem Respektsabstand von 30 Punkten hinter Real und Barça auf Platz drei auf Champions-League-Kurs ist, sieht es für Atlético nicht so gut aus.
    • INFO Vor zwei Jahren gab es im Viertelfinale das gleiche Duell. Damals kamen die Hauptstädter nach zwei Unentschieden aufgrund der Auswärtstorregel weiter und holten sich später den Pokal.
    • INFO Hallo und herzlich willkommen zum spanischen Duell im Europa-Leauge-Halbfinale. Im Hinspiel empfängt Atlético Madrid im Estadio Vicente Calderón den FC Valencia. David Petri wird Euch durch die Partie begleiten.

Mannschaftsaufstellungen & Bewertungen

  • Atlético Madrid

    Trainer: Diego Simeone

  • FC Valencia

    Trainer: Unai Emery

  • Aufstellung

  • Spieler bewerten

    Spieler bewerten

    Bitte , um Spieler bewerten zu können.

    Kein Yahoo!-Nutzer? , um eine kostenlose Yahoo!-ID zu bekommen.

    • Spieler Y! Nutzer Experte Meine Bewertung
      Torhüter
      5.9 7
      Verteidiger
      5.9 6
      Tor 6.3 7
      5.6 5
      5.2 7
      Mittelfeld
      5 6
      5 8
      Yellow Card Substitution Out82′ 7.7 8
      Substitution Out88′ 6.4 9
      Angriff
      Tore ×2 8.2 9
      Tor Substitution Out90′ 7.3 8
      Ersatzbank
      Substitution In90′ 4.9 -
      Substitution In82′ 5.1 -
      Substitution In88′ 6.1 -
    • Spieler Y! Nutzer Experte Meine Bewertung
      Torhüter
      Yellow Card 5.9 7
      Verteidiger
      Tor 4.8 6
      4.5 5
      3.3 4
      5.3 4
      Mittelfeld
      6.2 4
      4.3 4
      Yellow Card Substitution Out72′ 7 4
      Substitution Out72′ 5.3 4
      Angriff
      5.5 4
      Tor Substitution Out79′ 6 6
      Ersatzbank
      Substitution In72′ 6.4 4
      Substitution In79′ 4.2 -
      Substitution In72′ 6.5 4

Kein Yahoo!-Nutzer? Kostenlos .