Dienstag 30. April 2013 Halbfinale Beendet Bernabéu

  1. Champions League - Götzes letztes Spiel für den BVB?

    Champions League - Götzes letztes Spiel für den BVB?

    Superstar Mario Götze droht nach seinem Muskelfaserriss im Champions-League-Halbfinale in Madrid für den Rest der Saison auszufallen. More

  • Live-Kommentar

    Time:90'
    • Real Madrid
    • Borussia Dortmund
    • INFO Das wars an dieser Stelle vom Liveticker auf eurosport.yahoo.de! Christoph Volk muss nach dieser Schlussphase erstmal durchschnaufen, ist aber morgen wieder für Sie da: Ab 20:45 Uhr kann der FC Bayern den Borussen ins Finale folgen. Einen schönen Abend noch und bis morgen, Ciao!
    • FAZIT Wahnsinn, wie Dortmund dieses Spiel bis zum Abpfiff hin spannend hielt! Obwohl Hätten Lewandowski und Gündogan ihre hochkarätigen Chancen besser genutzt, wäre diese Partie bereits deutlich früher entschieden. So profitierieren sie vom hohen Hinspiel-Sieg.
    • 90.+6 Jetzt ist Schluss! Dortmund muss lange zittern und bangen, unterliegt Real Madrid mit 0:2 (0:0) und steht doch im Champions-League-Finale in Wembley!
    • 90.+6 Suboticköpft eine Flanke von Özil aus dem 16er. Gündogan nimmt den Ball auf und Großkreutz auf links mit. Der kennt nur ein Ziel: Die Eckfahne.
    • 90.+5 Die Spannung ist förmlich greifbar. Einen langen Ball auf Benzema pfeift Webb jedoch zurück, der Franzose war zu früh gestartet und stand im Abseits.
    • 90.+4 Dortmund ist nur noch bemüht, den Ball vom eigenen Tor fernzuhalten. Blaszczykowski ergibt sich die Chance zum Konter, doch seine Hereingabe kommt in den Rücken von Reus und sofort schlägt Real den Ball nach vorne.
    • 90.+3 Noch einmal Eckstoß für Real, auch Lópes geht mit nach vorne. Doch die Hereingabe von Özil findet Ramos, von dessen Kopf der Ball neben das Tor springt.
    • 90.+1 Für Bender ist mit Santana ein weiterer Innenverteidiger im Spiel.
    • 90. Fünf Minuten Nachspielzeit muss Dortmund noch überstehen, was für ein Krimi!
    • 90. Nach einem Foul von Modric bleibt Bender liegen und muss behandelt werden. Mit schmerzverzerrtem Gesicht kann er das Spielfeld nur auf der Trage liegend verlassen.
    • 88. TOOOR für Real Madrid! Benzema erreicht am langen Pfosten eine Flanke, die er mit viel Übersicht auf Ramos ablegt. Der kann den Ball in Seelenruhe annehmen und hämmert ihn unter die Latte - 2:0 für Real! Dortmund droht ganz spät aus allen Final-Träumen gerissen zu werden.
    • 88. Wieder Weidenfeller! Nach einem Eckstoß säbelt Ronaldo über den Ball, der daraufhin Benzema auf den Fuß fällt. Der vernascht Reus und visiert das lange Eck an, aber Weidenfeller macht sich lang und faustet den Ball noch über die Querlatte.
    • 87. Klopp nimmt wertvolle Zeit von der Uhr und stärkt die Defensive: Kehl kommt für Lewandowski.
    • 85. Glanztat von Weidenfeller! Ein Freistoß von Özil landet auf dem Kopf von Ramos, doch der Keeper macht sich rechtzeitig breit und pariert. Real wirft nun alles nach vorne, für Dortmund beginnen bange Minuten.
    • 83. Weidenfeller begräbt den Ball so lange unter sich bis Webb auf Zeitspiel entscheidet und den Keeper ebenfalls in sein Notizbuch einträgt.
    • 82. TOOOR für Real Madrid! Özil ist auf rechts Großkreutz entwischt und wird von Kaka in Szene gesetzt. Seine scharfe Hereingabe kann Benzema aus kurzer Distanz über die Linie drücken. Real führt 1:0 und braucht noch zwei Treffer.
    • 81. Khedira grätscht mit offener Sohle in Bender und säbelt seinen Kollegen aus der Nationalmannschaft rüde um. Auch das gibt Gelb.
    • 80. Den daraus resultierenden Freistoß übernimmt Schmelzer. Aus dem rechten Halbfeld segelt der Ball an den Fünfer, doch Webb pfeift die Borussen wegen einer Abseitsstellung von Lewandowski zurück.
    • 78. Ramos räumt Piszczek ab und sieht die Gelbe Karte. Sollte es Real noch ins Finale schaffen, würde er dort gelbgesperrt fehlen.
    • 77. Nach einem Foul von Piszczek bekommt Real einen Freistoß im linken Halbfeld zugesprochen. Den serviert Modric, doch an Hummels ist heute einfach kein Vorbeikommen: Humorlos köpft er die Kugel aus dem 16er.
    • 75. Reus tankt sich in den 16er und legt quer auf Lewandowski. Der nimmt den Ball jedoch erst an und zögert etwas zu lange, Ramos, Varane und Lópes können sich in den Schuss werfen und diesen abblocken.
    • 72. Real drückt noch einmal aufs Gaspedal. Piszczek agiert zu zögerlich gegen di María, der ihn mit einer Körpertäuschung stehen lässt und scharf an den Elfmeterpunkt flankt. Dort kommt Kaka angerauscht und drückt den Ball denkbar knapp neben den Pfosten.
    • 71. Özil taucht vermehrt auf der rechten Angriffsseite auf und bekommt von Schmelzer zuviel Platz. Seine Hereingabe ist etwas zu hoch für Ronaldo, am langen Pfosten rauscht di María ebenfalls am Spielgerät vorbei.
    • 70. Doch sie können auch anders. Özil hat ein wenig zu viel Platz und spielt den Pass in den Lauf von Ronaldo. Der wird von Subotic bedrängt und schließt mit der Fußspitze ab, verfehlt den Kasten von Weidenfeller aber deutlich.
    • 69. Obwohl Real nun alles auf dem Platz hat was die offensive Abteilung der Madrilenen aufbieten kann, ist es arg dünn was sie anbieten. Mit dem Mut der Verzweiflung segelt der Ball zwar immer wieder hoch in die Spitze, doch eine Spielidee sieht anders aus.
    • 67. Real schöpft sein Wechselkontingent voll aus, Khedira kommt für Alonso auf den Rasen.
    • 67. Über Ronaldo kommt der Ball links raus zu di María. Der kann sich nicht zwischen Torschuss und Hereingabe entscheiden und so rauscht der Ball deutlich am langen Pfosten vorbei.
    • 65. Reus behauptet den Ball mit etwas Glück gegen Varane und Essien. Er kann auf den nachgerückten Gündogan ablegen, der mit viel Übersicht Blaszczykowski am rechten Strafraumeck freispielt. Dessen Hereingabe wäre eine gute Chance für den nachgerückten Reus geworden, doch Ramos hält den Fuß rein und bereinigt die Situation.
    • 63. Bei Real schwinden neben dem Glauben an sich auch die Kräfte, die Angriffe der "Königlichen" wirken planlos und können von der gut sortierten BVB-Defensive ohne nennenswerte Schwierigkeiten geklärt werden. Im Gegenzug spielt Dortmund wesentlich zielstrebiger als Real und zeigt, wie man sich gute Gelegenheiten erarbeitet.
    • 61. Das muss die Vorentscheidung sein! Nach einem Einwurf auf Reus spielt der den Doppelpass mit Großkreutz und zieht auf die Grundlinie. Er legt quer auf Gündogan der aus wenigen Metern nur noch einschieben muss, aber López hechtet quer und wird vom Dortmunder angeschossen!
    • 61. Ramos und Alonso brennen die Sicherungen durch, nach dem Pfiff von Webb haben beide die Hände im Gesicht von Lewandowski. Doch der Unparteiische hat es - wieder mal - nicht gesehen.
    • 59. Real bemüht sich, aber es gelingen keine strukturierten Angriffe mehr. Außerdem brennt Hummels hier ein regelrechtes Feuerwerk ab. Der deutsche Nationalspieler klärt jeden Ball der ihm vor den Fuß oder auf den Kopf fällt. Man merkt ihm deutlich an, dass er seinen Fehler aus dem Hinspiel unbedingt vergessen machen will.
    • 57. Mourinho stellt seine Mannschaft um und verordnet ihr noch mehr Offensive: Für Linksverteidiger Coentrao kommt Kaka, außerdem muss Higuain für Benzema weichen.
    • 55. Ähnlich wie schon im Hinspiel ist Ronaldo auf der linken Seite mittlerweile völlig vom Spielbetrieb abgemeldet. Piszczek hat den Portugiesen problemlos im Griff, die vereinzelt auf ihn geschlagenen hohen Bälle köpft der Rechtsverteidiger ohne große Mühe weg.
    • 53. Auch bei Eckstößen geht das Team von Jürgen Klopp auf Nummer sicher. Nur Hummels, Subotic, Lewandowski und Piszczek finden den Weg in den gegnerischen Strafraum, der Rest bleibt zurück und sichert ab. So findet Reus auch keinen Abnehmer für seine Hereingabe.
    • 52. Das Aluminium steht der möglichen Vorentscheidung im Weg. Doch diese Konter werden sich jetzt häufiger ergeben, Real wirft alles nach vorne und muss damit Räume freigeben.
    • 50. Klasse Konter der Borussen! Reus verzögert lange gegen Essien und Varane, im richtigen Moment spielt er den Pass in den Lauf des eingerückten Lewandowski. Der zieht in den 16er und nagelt den Ball aus kurzer Distanz an die Unterlatte, von dort springt er jedoch noch vor der Torlinie wieder auf.
    • 49. Großkreutz hängt Essien auf links ab und kann kurz vor der Grundlinie noch flanken. Reus lässt wunderbar für Lewandowski durch, doch dem verspringt der Ball kurz vor dem Torschuss und so geht sein Versuch weit über den Kasten.
    • 47. Auch die zweite Hälfte beginnt mit Madrid im Vorwärtsgang: Eine Flanke von Coentrao kann Hummels zum Eckstoß klären, der führt jedoch nur zu einem zweiten Versuch. Diesen pfeift Webb ab, da sich Ramos auf Piszczek aufstützt.
    • 46. Es geht weiter im Bernabéu, Webb eröffnet den zweiten Durchgang.
    • HZ Es ist das erwartet schwere Spiel für Dortmund. Real begann die Partie druckvoll und erspielte sich einige gute Chancen, konnte diese aber nicht nutzen. Der BVB benötigte einige Zeit die Nervosität abzuschütteln, fand dann aber besser in die Partie und zeigte sich vor allem in der Defensive konzentrierter.
    • 45.+3 Dann ist Halbzeit! In einer intensiven Partie gehen Real und Dortmund mit einem 0:0 in die Kabine.
    • 45.+2 Nochmal eine Konterchance für Dortmund, doch Großkreutz' Pass ist zu steil für den aufgerückten Reus. Der letzte Pass will beim BVB heute noch nicht ankommen.
    • 45.+1 Auch Bender sieht Gelb. Gut, dass gleich Halbzeit ist, vielleicht können sich beide Teams ein wenig abkühlen. Spielfluss kommt in dieser Phase keiner auf, die guten Sitten gehen gerade völlig verloren.
    • 44. Ramos bewirbt sich zwar hartnäckig um den gelben Karton, aber noch lässt Webb sie stecken. Bereits zum wiederholten Male geht der Spanier mit dem Ellbogen voran in den Zweikampf mit Lewandowski.
    • 43. Gündogan nimmt das taktische Foul am Mittelkreis, auch das wird verwarnt.
    • 42. Higuain beschwert sich zu lautstark über einen Abseitspfiff und das so energisch, dass Webb die Gelbe Karte zeigt.
    • 39. Nach dem langen Ball von Alonso ist Özil im Rücken von Hummels entwischt, doch der Linienrichter hebt die Fahne. Glück für Dortmund, Pech für die Unparteiischen: Das nächste Pfeif-Konzert wird gegeben.
    • 37. In Ermangelung an spielerischen Mitteln versucht es Real immer häufiger mit dem hohen Ball in die Spitze. Doch Hummels macht bisher eine starke Partie und köpft alles, was über der Grasnarbe liegt, humorlos aus dem 16er.
    • 35. Dortmund erspielt sich den ersten Eckstoß. Piszczek führt diesen von der rechten Seite aus, aber Ronaldo kann den Ball am kurzen Pfosten klären, ehe Modric der endgültige Befreiungsschlag gelingt. Der BVB findet immer häufiger Entlastung.
    • 33. Gleich drei Mann eilen di María hinterher und trennen ihn kurz hinter der Mittellinie vom Ball. Dortmund hat seine Nervosität vollends gegen Einsatzwillen eingetauscht und macht es Real deutlich schwerer, gefährlich vor das Tor zu kommen.
    • 31. Spielerisch hat Real in den letzten Minuten deutlich abgebaut. Durch konsequentes Schließen der Mitte nimmt sich Özil eine kleine Kreativpause, Essien versucht es mit der Flanke aus dem rechten Halbfeld. Die kommt jedoch erst hinter dem Tor runter.
    • 30. Die Anfangsoffensive Reals hat Dortmund gut - und mit etwas Glück - überstanden. Die Mannschaft von Jürgen Klopp bekommt besseren Zugriff auf die Partie, nimmt die Zweikämpfe energischer an und hat auch die kleinen Aussetzer und Nervositäten in der Defensive abgestellt.
    • 28. Webb lässt hier bisher sehr viel durchgehen, das Zweikampfverhalten von Real ist stellenweise am Rande der versuchten Körperverletzung. Die aufgeheizte Stimmung von den Rängen hat endgültig ihren Weg auf den Platz gefunden.
    • 26. Lewandowski grätscht nach dem Ball, Coentrao hält den Schlappen drauf und erwischt ihm am Knöchel. Mit Gelb ist der Portugiese noch gut bedient, das Einsteigen war zuviel des Guten.
    • 24. Nach dem Ballgewinn schaltet Reus schnell um und öffnet das Spiel mit dem Pass links raus zu Schmelzer. Der hat viel Platz, da Real aufgerückt ist und flankt auf Lewandowski, doch Ramos kann den Matchwinner des Hinspiels noch entscheidend stören.
    • 23. Real kommt über links, ein Steilpass von Alonso findet Modric. Der hat viel Platz und kann flanken, aber Hummels ist vor Higuain am Ball und köpft diesen aus der Gefahrenzone.
    • 21. Dortmund gewinnt langsam an Selbstvertrauen. Schnell und direkt kontern die Borussen, Bender setzt den gestarteten Piszczek auf rechts in Szene. Der zieht nach innen und versucht es mit dem linken Fuß, aber Ramos stellt ihn und blockt den Schuss ab.
    • 19. Kurze Info zur Verletzung von Mario Götze: Dortmunds Nummer 10 hat sich im linken Oberschenkel eine Zerrung zugezogen.
    • 18. Coentrao rückt auf dem rechten Flügel auf und kann von Piszczek noch entscheidend gestört werden. Vom Fuß des Madrilen prallt der Ball ins Seitenaus und Webb entscheidet korrekt auf Einwurf Dortmund. Das löst ein Pfeif-Konzert auf den Rängen aus, das Publikum peitscht sein Real nach vorne.
    • 17. Das Spiel ist wahrlich nichts für schwache Nerven. Nach guten Chancen müsste es schon 3:1 für die Hausherren stehen, Dortmund merkt man die Nervosität und den Respekt vor der geballten Offensive Reals deutlich an. Vom frechen Auftritt vor Wochenfrist sind die Schwarz-Gelben noch weit entfernt.
    • 15. Ganz dicke Chance für Özil! Modric lässt einen Pass von Varane geschickt in den Lauf von Özil tropfen. Der profitiert von einem Sekundenschlaf von Schmelzer und taucht alleine vor Weidenfeller auf. Er läuft von halbrechts auf das Tor zu und entscheidet sich für das kurze Eck, verfehlt das aber knapp.
    • 14. Für Götze kommt Großkreutz auf den Platz. Er orientiert sich auf die Position im linken Mittelfeld, Reus rückt dafür in die Zentrale.
    • 13. Jetzt geht es drunter und drüber: Götze verletzt sich und signalisiert, dass es nicht weiter geht. Mit zehn Mann erspielt sich Dortmund trotzdem eine Chance, doch Lewandowski schließt aus wenigen Metern in die Arme von López ab. Im direkten Gegenzug spielt Alonso Ronaldo frei, der ebenfalls aus wenigen Metern am Torwart scheitert!
    • 11. Schmelzer kommt zu spät gegen Higuain und legt den Angreifer auf dem rechten Flügel. Özil bringt den folgenden Freistoß gefährlich auf den Kopf von Ronaldo, doch der erfolgreichste Torjäger dieser Champions-League-Saison hatte sich zu früh von seinem Gegenspieler gelöst und stand im Abseits.
    • 10. Von dem Real Madrid aus dem Hinspiel ist hier rein gar nichts zu sehen. Die Hausherren spielen giftig und aggressiv nach vorne, bereits das Mittelfeld steht sehr hoch und setzt Dortmund früh unter Druck.
    • 8. Völlig unnötig grätscht Subotic einen Alonso-Kopfball über die eigene Grundlinie. Damit schenkt er Real bereits den vierten Eckstoß in der Partie. Weidenfeller bügelt den Fehler seines Vordermannes aus und boxt die Hereingabe von Özil aus dem 16er.
    • 6. Genau diese Unachtsamkeiten wie von Schmelzer muss Dortmund hier tunlichst vermeiden. Vom Publikum angestachelt rennt Madrid wütend an und drängt auf das frühe erste Tor. Die Dortmunder haben noch nicht die nötige Ruhe gefunden und tasten sich langsam in die Partie.
    • 4. Dortmund erstmals unter Druck: Schmelzer vertändelt den Ball am eigenen Strafraum gegen Özil, der steckt direkt auf Higuain durch. Alleine vor Weidenfeller versagen dem Argentinier aber die Nerven, der Keeper macht sich breit und pariert den Schuss.
    • 2. Die Hausherren legen wie erwartet offensiv los. Hummels kann aber den harmlosen Eckstoß von Özil aus dem 16er köpfen, die Direktabnahme setzt di María in den Fangzaun.
    • 1. Schiedsrichter Webb pfeift an, im Bernabéu rollt die Kugel!
    • 20:43 Während die Dortmunder Fans vor dem Hinspiel mit einer großartigen Choreographie "auf der Suche nach dem verlorenen Henkelpott" waren, lässt sich auf der Anhang Reals heute nicht lumpen. "Madrid vibra por ella" verkündet eine nicht minder beeindruckende Choreo. Klasse!
    • 20:41 Als Unparteiischen setzte die UEFA Howard Webb für die Partie an. Der Engländer pfiff am Wochenende - als Reaktion auf zuvor schwache Leistungen - noch in der 3. Liga. Heute also "Königsklasse", welch ein Aufstieg. Vom Schiedsrichtergespann angeführt betreten die Mannschaften in diesem Moment den Rasen. Pünktlich zum Anpfiff ist auch wieder die Sonne da und der Hagelschauer vorbei. Es ist also alles angerichtet für einen tollen Fußballabend, viel Spaß!
    • 20:38 "Zwei eigene Tore wären fantastisch, aber eines würde natürlich auch erstmal reichen", will Mats Hummels in Madrid keinen Beton anrühren und rechnete vor: "Mit einem eigenen Tor müsste Real vier Stück machen". Zur Video-Vorschau: Barca-Bayern und Real-BVB
    • 20:33 "Man spürt bei der Mannschaft schon eine gewissen Anspannung", so BVB-Manager Michael Zorc. "Wir wissen worum es geht und haben uns so akribisch vorbereitet wie auf jedes andere Spiel auch. Wir haben in der Gruppenphase eine Halbzeit richtig stark im Bernabéu aufgespielt, aber im zweiten Durchgang auch gemerkt, dass uns Real unter Druck setzen kann".
    • 20:28 "Is' cool hier", stellte Klopp grinsend fest, als er den Rasen des Bernabéu betrat. Er gab aber auch zu: "Ich bin schon angespannt, aber das ist normal. Ohne diese Anspannung ist eine außerordentliche sportliche Leistung nicht möglich". In seiner typischen Arbeit stellte er aber auch klar: "Die Mannschaft wird alles raushauen und dann schauen wir mal was passiert".
    • 20:23 Jürgen Klopp hingegen ist von solchen Aussagen nicht überrascht. "Es wird von Beginn an die Post abgehen", stellte der BVB-Coach klar. Er bangte bis kurz vor Anpfiff um Lukasz Piszczek, der Reals Megastar Cristiano Ronaldo über weite Teile des Hinspiels völlig abmeldete. Doch der Trainer und alle Dortmund-Fans können aufatmen: Piszczek wurde rechtzeitig fit und damit bereit für das nächste Duell mit dem Portugiesen.
    • 20:18 Besonders übel stieß ihm das Zweikampfverhalten seiner Spieler gegen Robert Lewandowski auf. "Wir haben ihn kein einziges Mal gefoult", echauffierte sich "The Special One" und kündigte an, dass es für den Matchwinner des Hinspiels im Bernabéu deutlich ungemütlicher werden wird. Abwehrkante Sergio Ramos teilte die Sicht seines Trainers und forderte auf der Pressekonferenz, "Lewandowski energischer zu stören".
    • 20:13 "Wir hätten an diesem Abend unsere beste Leistung abrufen müssen, haben aber unsere schlechteste gezeigt", wählte Mourinho drastische Worte, als er auf das Hinspiel angesprochen wurde. Bereits in der Halbzeit warnte er seine Mannschaft, dass sie sich steigern muss "sonst gehen wir hier mit vier oder fünf Gegentoren vom Platz".
    • 20:08 "Wiederauferstehung" war das Wort, dass von Seiten Reals in den letzten Tagen am häufigsten verwendet wurde. Trotz der deutlichen Schlappe im Hinspiel herrschte in Madrid noch immer Optimismus, in wenigen Wochen die Reise nach London antreten zu können.
    • 20:03 "Es wird ein Orkan, der über uns hinwegfegen wird". Mats Hummels rechnet im Rückspiel gegen Real Madrid mit einem Sturmlauf der "Königlichen" und steht beim Gipfeltreffen in Santiago Bernabeu im Mittelpunkt der Ereignisse. Denn auf seine Fähigkeiten kommt es gleich in doppelter Hinsicht an und er ist der einzige Dortmunder, der mit den Madrilenen noch eine Rechnung offen hat: BVB droht ein Real-Orkan
    • 19:57 Auch die Aufstellung von Real Madrid liegt mittlerweile vor. Diese elf Mann sollen das "Wunder von Madrid" in die Wege leiten: López - Coentrao, Varane, Ramos, Essien - Alonso, Modric - Ronaldo, Özil, di María - Higuain. Für den deutschen Nationalspieler Sami Khedira beginnt die Partie damit auf der Bank.
    • 19:52 Brandaktuell flattert die Aufstellung des BVB rein. So beginnt das Team von Jürgen Klopp: Weidenfeller - Piszczek, Subotic, Hummels, Schmelzer - Gündogan, Bender - Kuba, Götze, Reus - Lewandowski.
    • 19:51 Eurosport-Experte Arsène Wenger hat trotz des 4:1 im Hinspiel gegen Real Madrid Schwächen bei Borussia Dortmund ausgemacht. Er prophezeit einen heißen Tanz. Wenger: “BVB droht Totalschaden”
    • 19:48 Noch immer gibt es keine Aufstellungen, dafür mehren sich die Gerüchte. Laut einigen Quellen muss Sami Khedira zunächst auf der Bank Platz nehmen. Für ihn könnte Luka Modric beginnen. Kader: Real Madrid
    • 19:45 Trotz der schweren 1:4-Hypothek aus dem Hinspiel gegen Borussia Dortmund herrscht bei Real Madrid Zuversicht, dass der Finaleinzug realisierbar ist. "Real Madrid hat im Bernabeu schon mehr als eine magische Nacht erlebt, wir wollen ein weiteres Kapitel hinzufügen", sagte Sami Khedira in einem Interview mit dem Hauptsponsor der Spanier vor dem Rückspiel gegen den BVB. Real glaubt ans Wunder
    • 19:40 Eine gute Stunde vor dem Spielbeginn sind die Dortmunder im Santiago Bernabeu angekommen. Vor noch weitestgehend leeren Rängen wird der Rasen inspiziert.
    • 19:35 Noch ein wenig Futter für alle Statistik-Freunde: Dortmund ist die einzige noch ungeschlagene Mannschaft im laufenden Wettbewerb. Sie haben 52 Mal am Tor vorbei geschossen, hatten 53 Ecken, wurden 20 Mal wegen einer Abseitsstellung zurückgepfiffen und sahen zehn Gelbe Karten - alles die niedrigsten Werte aller Halbfinalisten. Borussia Dortmund | Spielplan und Ergebnisse 2012-2013
    • 19:30 Real Madrid zieht vor dem Rückspiel gegen Borussia Dortmund alle Register. Kein Geringerer als Raúl ist das "Edel-Maskottchen" für die "Operation 3:0". Mit diesem Motto gehen die "Königlichen" in das zweite Champions-League-Halbfinale und können dabei in doppelter Hinsicht auf die Unterstützung der Real-Legende zählen. "Edel-Maskottchen" gegen BVB-Fluch
    • 19:25 Während die Fans langsam aber sicher ins Stadion strömen, ist auch das Team auf dem Weg in die Arena. Vor wenigen Minuten hat der BVB das Mannschaftsquartier verlassen.
    • 19:20 Vor den Toren des altehrwürdigen Santiago Bernabeu sammeln sich die Fans. Bald werden sie das Stadion in einen Hexenkessel verwandeln.
    • 19:15 Das Hinspiel war eine Gala in Schwarz-Gelb. Zur Einstimmung haben wir alle Tore (3D) & Stimmen im Video: BVB zerlegt Real
    • 19:10 TOP-TORJÄGER: Cristiano Ronaldo ist mit zwölf Treffern nach elf Spielen der beste Torschütze im laufenden Wettbewerb. In seinen letzten 18 Champions-League-Spielen hat er 21 Tore geschossen. Robert Lewandowski hat im laufenden Wettbewerb zehn Tore markiert und ist damit der zweitbeste Schütze der"Königsklasse". Zur Torjägerliste
    • 19:05 Eine Rückkehr gibt es für Nuri Şahin. Der Deutsch-Türke bestritt in der Saison 2011/12 insgesamt zehn Spiele für Madrid – vier davon in der Champions League – nachdem er Dortmund verlassen hatte. Im Januar kehrte er auf Leihbasis für eineinhalb Jahre zurück, nachdem er in der ersten Saisonhälfte an Liverpool FC ausgeliehen war.
    • 19:00 Wenn nicht alles schiefgeht, stehen am Ende dieser Woche mit dem FC Bayern und Borussia Dortmund zwei deutsche Teams an der Spitze des Weltfußballs. Unser Fußball-Chef Daniel Rathjen sieht "Dunkle Wolken im Tiki-Taka-Land". Zum Artikel
    • 18:55 Madrid konnte eine Auswärtsniederlage im Hinspiel 22 Mal umbiegen, während man 14 Mal - zuletzt drei Mal in Folge - ausschied. Doch auch hohe Auswärtsniederlagen im Hinspiel konnte man noch drehen: gegen Derby County FC (Europapokal der Lander1975/76, zweite Runde: 1:4 auswärts, 5:1 zu Hause); RSC Anderlecht (UEFA-Pokal 1984/85, dritte Runde: 0:3 auswärts, 6:1 zu Hause); und den VfL Borussia Mönchengladbach (UEFA-Pokal 1985/86, dritte Runde: 1:5 auswärts, 4:0 zu Hause).
    • 18:50 Nicht nur Lienen, sondern auch die Vergangenheit mahnt, denn Dortmund hat schon einmal einen Drei-Tore-Vorsprung nach dem Hinspiel hergeschenkt - das einzige von 14 Duellen im UEFA-Wettbewerb, das sie verloren haben, nachdem sie das Hinspiel zu Hause gewonnen hatten. In der dritten Runde des UEFA-Pokals 1987/88 schied man gegen Club Brugge KV trotz eines 3:0-Hinspielerfolges in Deutschland nach einer 0:5-Niederlage im Rückspiel noch aus.
    • 18:45 NOCH ZWEI STUNDEN: Trotz des 4:1-Hinspielerfolgs sieht Ewald Lienen den BVB noch nicht im Finale. Der Trainer erinnert sich dabei an ein traumatisches Spiel aus der Vergangheit. Lienen warnt Borussia Dortmund
    • INFO Die Bilanz von Madrid im UEFA-Wettbewerb in Duellen gegen deutsche Teams mit einem Hin- und Rückspiel steht bei elf Siegen und sieben Niederlagen. Dortmund konnte sich gegen spanische Klubs vier Mal durchsetzen und zog zwei Mal den Kürzeren.
    • INFO Borussia Dortmund ist gegen Real Madrid seit vier Spielen ungeschlagen (zwei Siege, zwei Unentschieden).
    • INFO Dass die Madrilenen ins Finale einziehen ist laut Statistik sehr unwahrscheinlich. Erst ein Team in der Champions-League-Geschichte konnte eine 1:4-Pleite aus dem Hinspiel drehen - Deportivo La Coruna gegen den AC Mailand im Viertelfinale 2003/2004. Die Spanier triumphierten im Rückspiel mit 4:0.
    • INFO Die Borussia konnte das Hinspiel mit 4:1 vor heimischen Publikum gewinnen. Dabei traf Robert Lewandowski viermal. Den Treffer für die Spanier erzielte Christiano Ronaldo. Das Hinspiel
    • INFO Hallo und herzlich willkommen zum Halbfinal-Rückspiel der Champions League zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund. Bevor nachher der Kollege Christoph Volk den Liveticker übernimmt, versorgen wir Sie aus der Readaktion mit einigem Wissenwertem in unserem Countdown. Mehr zur Champions League
  • Höhepunkte

    • INFO Das wars an dieser Stelle vom Liveticker auf eurosport.yahoo.de! Christoph Volk muss nach dieser Schlussphase erstmal durchschnaufen, ist aber morgen wieder für Sie da: Ab 20:45 Uhr kann der FC Bayern den Borussen ins Finale folgen. Einen schönen Abend noch und bis morgen, Ciao!
    • FAZIT Wahnsinn, wie Dortmund dieses Spiel bis zum Abpfiff hin spannend hielt! Obwohl Hätten Lewandowski und Gündogan ihre hochkarätigen Chancen besser genutzt, wäre diese Partie bereits deutlich früher entschieden. So profitierieren sie vom hohen Hinspiel-Sieg.
    • 88. TOOOR für Real Madrid! Benzema erreicht am langen Pfosten eine Flanke, die er mit viel Übersicht auf Ramos ablegt. Der kann den Ball in Seelenruhe annehmen und hämmert ihn unter die Latte - 2:0 für Real! Dortmund droht ganz spät aus allen Final-Träumen gerissen zu werden.
    • 88. Wieder Weidenfeller! Nach einem Eckstoß säbelt Ronaldo über den Ball, der daraufhin Benzema auf den Fuß fällt. Der vernascht Reus und visiert das lange Eck an, aber Weidenfeller macht sich lang und faustet den Ball noch über die Querlatte.
    • 85. Glanztat von Weidenfeller! Ein Freistoß von Özil landet auf dem Kopf von Ramos, doch der Keeper macht sich rechtzeitig breit und pariert. Real wirft nun alles nach vorne, für Dortmund beginnen bange Minuten.
    • 82. TOOOR für Real Madrid! Özil ist auf rechts Großkreutz entwischt und wird von Kaka in Szene gesetzt. Seine scharfe Hereingabe kann Benzema aus kurzer Distanz über die Linie drücken. Real führt 1:0 und braucht noch zwei Treffer.
    • 72. Real drückt noch einmal aufs Gaspedal. Piszczek agiert zu zögerlich gegen di María, der ihn mit einer Körpertäuschung stehen lässt und scharf an den Elfmeterpunkt flankt. Dort kommt Kaka angerauscht und drückt den Ball denkbar knapp neben den Pfosten.
    • 61. Das muss die Vorentscheidung sein! Nach einem Einwurf auf Reus spielt der den Doppelpass mit Großkreutz und zieht auf die Grundlinie. Er legt quer auf Gündogan der aus wenigen Metern nur noch einschieben muss, aber López hechtet quer und wird vom Dortmunder angeschossen!
    • 50. Klasse Konter der Borussen! Reus verzögert lange gegen Essien und Varane, im richtigen Moment spielt er den Pass in den Lauf des eingerückten Lewandowski. Der zieht in den 16er und nagelt den Ball aus kurzer Distanz an die Unterlatte, von dort springt er jedoch noch vor der Torlinie wieder auf.
    • HZ Es ist das erwartet schwere Spiel für Dortmund. Real begann die Partie druckvoll und erspielte sich einige gute Chancen, konnte diese aber nicht nutzen. Der BVB benötigte einige Zeit die Nervosität abzuschütteln, fand dann aber besser in die Partie und zeigte sich vor allem in der Defensive konzentrierter.
    • 15. Ganz dicke Chance für Özil! Modric lässt einen Pass von Varane geschickt in den Lauf von Özil tropfen. Der profitiert von einem Sekundenschlaf von Schmelzer und taucht alleine vor Weidenfeller auf. Er läuft von halbrechts auf das Tor zu und entscheidet sich für das kurze Eck, verfehlt das aber knapp.
    • 13. Jetzt geht es drunter und drüber: Götze verletzt sich und signalisiert, dass es nicht weiter geht. Mit zehn Mann erspielt sich Dortmund trotzdem eine Chance, doch Lewandowski schließt aus wenigen Metern in die Arme von López ab. Im direkten Gegenzug spielt Alonso Ronaldo frei, der ebenfalls aus wenigen Metern am Torwart scheitert!
    • 4. Dortmund erstmals unter Druck: Schmelzer vertändelt den Ball am eigenen Strafraum gegen Özil, der steckt direkt auf Higuain durch. Alleine vor Weidenfeller versagen dem Argentinier aber die Nerven, der Keeper macht sich breit und pariert den Schuss.
    • 20:43 Während die Dortmunder Fans vor dem Hinspiel mit einer großartigen Choreographie "auf der Suche nach dem verlorenen Henkelpott" waren, lässt sich auf der Anhang Reals heute nicht lumpen. "Madrid vibra por ella" verkündet eine nicht minder beeindruckende Choreo. Klasse!
    • 20:41 Als Unparteiischen setzte die UEFA Howard Webb für die Partie an. Der Engländer pfiff am Wochenende - als Reaktion auf zuvor schwache Leistungen - noch in der 3. Liga. Heute also "Königsklasse", welch ein Aufstieg. Vom Schiedsrichtergespann angeführt betreten die Mannschaften in diesem Moment den Rasen. Pünktlich zum Anpfiff ist auch wieder die Sonne da und der Hagelschauer vorbei. Es ist also alles angerichtet für einen tollen Fußballabend, viel Spaß!
    • 20:38 "Zwei eigene Tore wären fantastisch, aber eines würde natürlich auch erstmal reichen", will Mats Hummels in Madrid keinen Beton anrühren und rechnete vor: "Mit einem eigenen Tor müsste Real vier Stück machen". Zur Video-Vorschau: Barca-Bayern und Real-BVB
    • 20:33 "Man spürt bei der Mannschaft schon eine gewissen Anspannung", so BVB-Manager Michael Zorc. "Wir wissen worum es geht und haben uns so akribisch vorbereitet wie auf jedes andere Spiel auch. Wir haben in der Gruppenphase eine Halbzeit richtig stark im Bernabéu aufgespielt, aber im zweiten Durchgang auch gemerkt, dass uns Real unter Druck setzen kann".
    • 20:28 "Is' cool hier", stellte Klopp grinsend fest, als er den Rasen des Bernabéu betrat. Er gab aber auch zu: "Ich bin schon angespannt, aber das ist normal. Ohne diese Anspannung ist eine außerordentliche sportliche Leistung nicht möglich". In seiner typischen Arbeit stellte er aber auch klar: "Die Mannschaft wird alles raushauen und dann schauen wir mal was passiert".
    • 20:23 Jürgen Klopp hingegen ist von solchen Aussagen nicht überrascht. "Es wird von Beginn an die Post abgehen", stellte der BVB-Coach klar. Er bangte bis kurz vor Anpfiff um Lukasz Piszczek, der Reals Megastar Cristiano Ronaldo über weite Teile des Hinspiels völlig abmeldete. Doch der Trainer und alle Dortmund-Fans können aufatmen: Piszczek wurde rechtzeitig fit und damit bereit für das nächste Duell mit dem Portugiesen.
    • 20:18 Besonders übel stieß ihm das Zweikampfverhalten seiner Spieler gegen Robert Lewandowski auf. "Wir haben ihn kein einziges Mal gefoult", echauffierte sich "The Special One" und kündigte an, dass es für den Matchwinner des Hinspiels im Bernabéu deutlich ungemütlicher werden wird. Abwehrkante Sergio Ramos teilte die Sicht seines Trainers und forderte auf der Pressekonferenz, "Lewandowski energischer zu stören".
    • 20:13 "Wir hätten an diesem Abend unsere beste Leistung abrufen müssen, haben aber unsere schlechteste gezeigt", wählte Mourinho drastische Worte, als er auf das Hinspiel angesprochen wurde. Bereits in der Halbzeit warnte er seine Mannschaft, dass sie sich steigern muss "sonst gehen wir hier mit vier oder fünf Gegentoren vom Platz".
    • 20:08 "Wiederauferstehung" war das Wort, dass von Seiten Reals in den letzten Tagen am häufigsten verwendet wurde. Trotz der deutlichen Schlappe im Hinspiel herrschte in Madrid noch immer Optimismus, in wenigen Wochen die Reise nach London antreten zu können.
    • 20:03 "Es wird ein Orkan, der über uns hinwegfegen wird". Mats Hummels rechnet im Rückspiel gegen Real Madrid mit einem Sturmlauf der "Königlichen" und steht beim Gipfeltreffen in Santiago Bernabeu im Mittelpunkt der Ereignisse. Denn auf seine Fähigkeiten kommt es gleich in doppelter Hinsicht an und er ist der einzige Dortmunder, der mit den Madrilenen noch eine Rechnung offen hat: BVB droht ein Real-Orkan
    • 19:57 Auch die Aufstellung von Real Madrid liegt mittlerweile vor. Diese elf Mann sollen das "Wunder von Madrid" in die Wege leiten: López - Coentrao, Varane, Ramos, Essien - Alonso, Modric - Ronaldo, Özil, di María - Higuain. Für den deutschen Nationalspieler Sami Khedira beginnt die Partie damit auf der Bank.
    • 19:51 Eurosport-Experte Arsène Wenger hat trotz des 4:1 im Hinspiel gegen Real Madrid Schwächen bei Borussia Dortmund ausgemacht. Er prophezeit einen heißen Tanz. Wenger: “BVB droht Totalschaden”
    • 19:30 Real Madrid zieht vor dem Rückspiel gegen Borussia Dortmund alle Register. Kein Geringerer als Raúl ist das "Edel-Maskottchen" für die "Operation 3:0". Mit diesem Motto gehen die "Königlichen" in das zweite Champions-League-Halbfinale und können dabei in doppelter Hinsicht auf die Unterstützung der Real-Legende zählen. "Edel-Maskottchen" gegen BVB-Fluch
    • 19:15 Das Hinspiel war eine Gala in Schwarz-Gelb. Zur Einstimmung haben wir alle Tore (3D) & Stimmen im Video: BVB zerlegt Real
A video or other embedded content has been hidden. Click here to view it.

Mannschaftsaufstellungen & Bewertungen

  • Aufstellung

  • Spieler bewerten

    Spieler bewerten

    Bitte , um Spieler bewerten zu können.

    Kein Yahoo!-Nutzer? , um eine kostenlose Yahoo!-ID zu bekommen.

    • Spieler Y! Nutzer Experte Meine Bewertung
      Torhüter
      5.6 -
      Verteidiger
      5.3 -
      5.8 -
      Tor Yellow Card 5.2 -
      Yellow Card Substitution Out57′ 4.8 -
      Mittelfeld
      5.3 -
      Substitution Out67′ 5.1 -
      5.5 -
      6.1 -
      5.9 -
      Angriff
      Yellow Card Substitution Out57′ 4.9 -
      Ersatzbank
      Substitution In57′ Tor 6.8 -
      Substitution In67′ Yellow Card 5 -
      Substitution In57′ 5.3 -
    • Spieler Y! Nutzer Experte Meine Bewertung
      Torhüter
      Yellow Card 7.5 -
      Verteidiger
      6.7 -
      6.3 -
      7.5 -
      6.4 -
      Mittelfeld
      Yellow Card 6.5 -
      Yellow Card Substitution Out90′ 6.6 -
      6.8 -
      Substitution Out14′ 6.4 -
      7.3 -
      Angriff
      Substitution Out87′ 7.6 -
      Ersatzbank
      Substitution In87′ 6.2 -
      Substitution In14′ 5.8 -
      Substitution In90′ 5.8 -

Kommentare 148 - 168 of 168

Kommentare sortieren: Aktualität | Meist bewertet
  1. Dana wie kommst du denn auf diese Zahl drauf oder soll­ ich dir Mathe beibringen!!!!!!

    Von Llabssuf, am Mi 1.Mai. 21:30
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  2. Vamos Barcelona !!

    Von Hurican, am Mi 1.Mai. 18:19
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  3. Kommentar nicht angezeigt durch zu niedrige Bewertung. Zeigen

    eine unerhoerte schande ,dass dortmund im finale steht

    Von loustic56, am Mi 1.Mai. 17:51
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 5 Bewertungen - Schlecht
  4. ................bayern fans klappe halten...........!!!

    Von Zeljko, am Mi 1.Mai. 16:56
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  5. dortmund dusel !!

    Von Bayernclwinner2013, am Mi 1.Mai. 16:41
    • 3 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  6. Kommentar nicht angezeigt durch zu niedrige Bewertung. Zeigen

    arme UEFA nur weil Real 9 mal die Champions Leauge­ gewonnen hat und keiner sehen will wie sie die­ Champions Leauge das 10. mal gewinnen gab man ihnen­ gestern die 2 Elfer nicht während man im Hinspiel einen­ so was von lachhaften Elfer gegeben hat und wenn man­ den pfeift kann man auch das Foul wo Ramos im­ Sechzehner gelegt wurde und wo Ronaldo in der 96.­ Minute umgecheckt wurde genauso pfeifen aber nach dem­ 2:0 sieht man ja dass des 1:4 gekauft war.. Real hat im­ Hinspiel 0,0 und nichts getan spätestens nach dem 1:1­ hätte man offensiver spielen können stattdessen ist man­ immer weiter nach hinten gegangen

    Von ¡Hala Madrid!, am Mi 1.Mai. 16:38
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 4 Bewertungen - Schlecht
  7. @ Andreas M.? Klarer Elfmeter hätte es für Dortmund­ geben müssen. Und wie oft hatte Ramos seinen Ellenbogen­ oder Hände im Gesicht von Lewandowski? Der typ hätte­ spätestens beim 2. mal vom Platz gehört. Leute wie Du,­ die keine Ahnung vom Fussball haben sollten lieber RTL2­ Trivialfernsehen gucken.

    Von Joachim, am Mi 1.Mai. 14:37
    • 3 Bewertungen - Gut
    • 1 Bewertungen - Schlecht
  8. Im Endspiel gegen Barcelona gewinnt Dortmund im­ Elfmeterschiessen.

    Von Joachim, am Mi 1.Mai. 14:34
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 3 Bewertungen - Schlecht
  9. Dortmund ist nicht sehr gut drauf gewesen hoffen wir­ dass Bayern besser ist

    Von Peter, am Mi 1.Mai. 8:55
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 1 Bewertungen - Schlecht
  10. bayern wird meister.

    Von Nikolaoskatsonis, am Mi 1.Mai. 0:04
    • 4 Bewertungen - Gut
    • 3 Bewertungen - Schlecht
  11. Kommentar nicht angezeigt durch zu niedrige Bewertung. Zeigen

    Klarer Elfer für Real nicht gegeben. Schiedsrichter­ Webb trägt neue BVB-Unterwäsche. Da konnte Madrid­ einfach nicht gewinnen.

    Von Andreas M, am Di 30.Apr. 23:38
  12. Kommentar nicht angezeigt durch zu niedrige Bewertung. Zeigen

    wartet's ab. 9 dortmunder leichen in madrid und­ schwupps wird's galaktisch in wembley

    Von Herr, am Di 30.Apr. 22:57
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 5 Bewertungen - Schlecht
  13. na dann hoffe ich mal das die gelben Wespen im Endspiel­ den roten die Lederhosen zerstechen

    Von Michael, am Di 30.Apr. 22:56
    • 6 Bewertungen - Gut
    • 5 Bewertungen - Schlecht
  14. Kommentar nicht angezeigt durch zu niedrige Bewertung. Zeigen

    Die Pissgelben fahren mit viel Glück nach London.­ Gratulation an Hab-die-Haare-schön.

    Von Görgianer, am Di 30.Apr. 22:53
  15. Glückwunsch an Dortmund! Ihr habt es echt verdient,­ auch wenns am Ende knapp war. Allerdings wird es mit­ solcher Leistung sehr schwer gegen Bayern im finale­ (vorausgesetzt,es läuft morgen alles nach plan.)

    Von Dmitri, am Di 30.Apr. 22:52
    • 6 Bewertungen - Gut
    • 3 Bewertungen - Schlecht
  16. ich finde es doff da bekommt die gez schon sofil ­ gelt und ard und ztef zeigen keinn dortmunt aber­ die beiern die sind ja wischtig dasist doff

    Von Konrad S, am Di 30.Apr. 22:51
    • 4 Bewertungen - Gut
    • 5 Bewertungen - Schlecht
  17. Klasse jungs; lass die Bayern kommen dann zeigen wir­ wer wirklich die #1 in der Republik ist.

    Von Wondwossen, am Di 30.Apr. 22:49
    • 3 Bewertungen - Gut
    • 2 Bewertungen - Schlecht
  18. Kommentar nicht angezeigt durch zu niedrige Bewertung. Zeigen

    Wieso gibt es keine verlängerung, nach meiner Rechnung­ steht es 4 zu 4 ?

    Von Dana, am Di 30.Apr. 22:46
  19. Glückwunsch!!!

    Von Erklärbär, am Di 30.Apr. 22:45
    • 3 Bewertungen - Gut
    • 4 Bewertungen - Schlecht
  20. Kommentar nicht angezeigt durch zu niedrige Bewertung. Zeigen

    Bienen fahren nach Wembley, das ist toll. Morgen sind­ die Dumpfbauern auch soweit.

    Von Omas Bester, am Di 30.Apr. 22:45
Kommentare sortieren: Aktualität | Meist bewertet

Kein Yahoo!-Nutzer? Kostenlos .