Samstag 30. März 2013 27. Spieltag Beendet Mercedes-Benz-Arena

VfB Stuttgart 1 - 2 Borussia Dortmund

  • Maxim 63’
  • Piszczek 29’
  • Lewandowski 82’

47 Kommentare | Kommentar schreiben

  1. Bundesliga - Dortmund-Sieg verdirbt FCB-Party

    Bundesliga - Dortmund-Sieg verdirbt FCB-Party

    Borussia Dortmund hat mit einem schwer erkämpften Auswärtserfolg beim VfB Stuttgart den vorzeiteigen Titelgewinn des FC Bayern München verhindert. More

  • Live-Kommentar

    Time:90'
    • VfB Stuttgart
    • Borussia Dortmund
    • INFO Damit verabschiedet sich Tobias Ruf für heute. In einer knappen Stunde können Sie das Topspiel zwischen Bayern München und dem Hamburger SV im Liveticker verfolgen. Viel Spaß dabei und einen schönen Abend.
    • FAZIT Borussia Dortmund hat mit einem schwer erkämpften Auswärtserfolg beim VfB Stuttgart den vorzeiteigen Titelgewinn des FC Bayern München verhindert. Die Gäste aus dem Ruhrgebiet gewinnen eine ausgeglichene und ereignisreiche Partie mit 2:1 und stehen damit 17 Punkte hinter dem Rekordmeister aus München. Der kann damit frühestens am kommenden Wochenende in Frankfurt den Titel holen.
    • ENDE Aus. Dortmund gewinnt mit 2:1 in Stuttgart.
    • 90.+2 Reus muss das Spiel entscheiden. Der Nationalspieler steht auf der linken Seite frei vor Ulreich, setzt den Ball aber neben den langen Pfosten.
    • 90. Vier Minuten werden nachgespielt.
    • 89. Labbadia erhöht den Offensivdruck. Für Mittelfeldmann Boka kommt Stürmer Macheda.
    • 88. Schieber hat die Entscheidung auf dem Fuß. Piszczek legt von rechts in die Mitte, Schieber kommt an der Strafraumgrenze zum Schuss. Die Kugel geht hauchdünn am rechten Pfosten vorbei.
    • 87. Dortmund beruhigt das Geschehen. Der VfB versucht noch einmal alles, die Kräfte lassen aber sichtlich nach.
    • 85. Großkreutz sieht Gelb wegen Ballwegschlagens.
    • 84. Letzter Wechsel bei Dortmund. Schieber ersetzt Götze.
    • 83. TOOOR für Dortmund. 2:1 durch Lewandowski. Reus legt den Ball vom Zentrum auf die rechte Seite zu Piszcek, der in den 16er eindringt und die Kugel quer legt. Lewandowski steht in der Mitte völlig frei und drückt die Kugel aus kurzer Distanz über die Linie.
    • 82. Schwalbe von Boka im BVB-Strafraum. Das hat Aytekin gesehen und verwarnt den Ivorer.
    • 80. Dicke Möglichkeit für Dortmund. Lewandowski passt von rechts in die Mitte. Die Kugel geht an Ulreich vorbei, Sakai kommt herangeflogen und klärt vor dem einschussbereiten Reus.
    • 79. Leitner mit einer guten Möglichkeit. Der Mittelfeldmann kommt aus gut 20 Metern zum Schuss, die Kugel geht aber über das VfB-Gehäuse.
    • 77. Es ist weiter eine sehr intensive Angelegenheit. Ibisevics Ellbogen landet unbeabsichtig im Gesicht von Santana, der an der Lippe blutet aber weiterspielen kann.
    • 75. Dortmund profitiert sichtlich von der Überzahl. Die Gäste wittern jetzt ihre Chance und werden wieder offensiver.
    • 73. Labbadia reagiert auf den Platzverweis. Für den offensiven Maxim kommt mit Röcker ein Innenverteidiger.
    • 71. Piszczek hat die Führung auf dem Fuß. Aus dem Nichts taucht der Pole auf der rechten Seite frei vor Ulreich auf und setzt zum Lupfer an. Doch der VfB-Keeper bleibt lange stehen und wehrt den Ball ab.
    • 70. Götze lässt sich danach auf einen Disput mit Niedermeier ein und wird verwarnt.
    • 69. Platzverweis für Niedermeier. Der bereist vorbelastete Inneverteidiger geht mit zwei gestreckten Beinen in einen Zweikampf gegen Götze. Aytekin stellt ihn folgerichtig vom Feld.
    • 67. Das werden die Anhänger des FC Bayern München gerne hören. Bei derzeitigem Spielstand könnte der FCB mit einem Erfolg über den HSV bereits heute Abend als Meister feststehen.
    • 65. Der Ausgleich ist durchaus verdient. Stuttgart investiert viel, von Dortmund kommt in dieser Phase zu wenig.
    • 63. TOOOR für Stuttgart. 1:1 durch Maxim. Einwurf auf der rechten Seite. Rüdiger wirft die Kugel zu Gentner, der legt ab auf Maxim, der aus halbrechter Position die Kugel trocken im langen Eck versenkt.
    • 61. Zweiter Wechsel beim BVB. Leitner kommt für Gündogan.
    • 60. Was für eine Chance. Ecke für den VfB von der rechten Seite. Die Kugel geht in den 16er, Lopes köpft in Richtung Tor. Gentner springt dazwischen und verlängert die Kugel an den Pfosten. Von dort fällt der Ball vor die Füße von Rüdiger, der ihn im Fallen aber nicht kontrollieren kann und so die Chance zum Ausgleich verpasst.
    • 58. Das Spiel legt jetzt wieder an Fahrt zu. Beide Teams investieren viel in die Offensive, ein zweites Tor liegt in der Luft.
    • 56. Doppelchance für die Gäste. Götze setzt sich auf der linken Seite gegen Rüdiger durch und legt in den Rückraum zu Lewandowski. Dessen Schussversuch wird abgeblockt, auch Reus' Nachschuss findet den Weg nicht ins Tor.
    • 54. Da hat Niedermeier gleich die Chance zum Ausgleich. Maxim bringt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld in die Mitte, Niedermeier steht völlig blank und kommt zum Kopfball. Doch er trifft den Ball nicht voll, der letztendlich deutlich neben das Tor geht.
    • 53. Niedermeier beißt auf die Zähne und spielt weiter. Rund läuft der Stuttgarter aber nicht.
    • 51. Niedermeier bleibt nach einem Zweikampf mit Gündogan verletzt liegen. Das sieht nicht gut aus für den Innenverteidiger.
    • 49. Noch kommt in diesen Anfangsminuten der zweiten Halbzeit kein Spielfluß zustande. Beide Mannschaften sortieren sich.
    • 47. Beide Teams kommen unverändert aus der Kabine.
    • 46. Hinein in die zweite Halbzeit. Stuttgart stößt an.
    • INFO Liebe User, jetzt ist ihr Experten-Wissen gefragt: Benoten Sie über die Bewertungsfunktion alle Spieler der Partie und nehmen Sie so Einfluss auf die User-Elf der Woche. Nutzen Sie Ihre Stimme und machen Sie mit.
    • HZ! Es war eine intensive und ereignisreiche erste Halbzeit in Stuttgart. Beide Teams gingen sehr engagiert zu Werke und konnten sich zahlreiche Torchancen erspielen. Dortmunder war nach der Führung durch Pisczcek die dominantere Mannschaft und ist auf dem besten Weg, die vorzeitige Meister-Party des FC Bayern zu verderben.
    • HZ Pause in der Mercedes-Benz-Arena. Dortmund führt mit 1:0 in Stuttgart.
    • 45. Zwei Minuten werden nachgespielt.
    • 44. Das Spiel plätschert jetzt vor sich hin. Unterdessen ist Schmelzer ins Krankenhaus gebracht worden und wird dort versorgt.
    • 42. Gentner flankt von rechts in die Mitte. Doch die Kugel segelt an Freund und Feind vorbei, so kommt der BVB wieder in Ballbesitz.
    • 40. Fünf Minuten noch bis zur Pause. Dortmund ist jetzt klar spielbestimmend.
    • 38. Gündogan komt an der Strafraumgrenze zum Abschluss. Doch der Nationalspieler trifft die Kugel nicht voll, Chance vertan.
    • 36. Dortmund hat die Sache jetzt im Griff. Den Hausherren ist der Schwung aus der Anfangsphase abhanden gekommen.
    • 34. Niedermeier foult Bender und sieht seine fünfte Gelbe Karte. Damit ist der Innenverteidiger wie auch Harnik im kommenden Spiel bei Hannover 96 gesperrt.
    • 32. Die erste Diagnose bei Schmelzer lautet Nasenbeinbruch. Bleibt zu hoffen, dass er am Mittwoch in der Champions League gegen Malaga einsatzfähig ist.
    • 29. TOOOR für Dortmund. 1:0 durch Piszczek. Reus bringt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld in den 16er. Der polnische Verteidiger kommt am kurzen Pfosten mit dem Hinterkopf an den Ball und köpft die Kugel in die lange Ecke.
    • 28. Die vielen Fouls tun dem Spielfluß nicht gut. Die Partie ist einmal mehr unterbrochen in dieser Phase.
    • 26. Es wird immer heltsicher in dieser Phase. Beide Teams gehen sehr aggressiv zu Werke.
    • 24. Schmelzer blutet im Gesicht und kann nicht weiter spielen. Piszczek wird eingewechselt.
    • 22. Harnik trifft Schmelzer mit dem Fuß im Gesicht. Der Linksverteidiger bleibt benommen liegen. Harnik sieht für die Aktion Gelb.
    • 20. Das war ganz ganz eng. Lewandowski schickt Reus auf der rechten Seite in den Strafraum, Ulreich kommt aus seinem Kasten. Reus überlupft den Keeper, die Kugel geht hauchdünn am linken Pfosten vorbei.
    • 18. Die Länderspielpause hat dem VfB sichtlich gut getan. Im Vergleich zu den vergangenen Wochen wirken die Schwaben heute wesentlich frischer und agiler.
    • 16. Was für eine ereignsireiche Anfangsphase. Beide Teams agieren mit offenem Visier und erarbeiten sich Chance um Chance.
    • 14. Riesenmöglichkeit für den VfB. Ibesevic schickt Traoré mit einem feinen Pass auf die Reise, der Youngster steht völlig frei vor Weidenfeller. Traoré versucht den Keeper mit einem Flachschuss zu überwinden, doch Weidenfeller kriegt die Hand an den Ball und rettet für den BVB.
    • 12. Der Ball zappelt im Dortmunder Netz. Ein Freistoß aus dem rechten Halbfeld findet im Strafraum Ibisevic, der die Kugel über die Linie köpft. Doch der Bosnier stand im Abseits, Aytekin hat das gesehen und pfeift ab.
    • 11. Reus hat die Führung auf dem Fuß. Lewandowski legt per Hacke an die Strafraumgrenze, Reus läuft frei auf Ulreich zu. Der Nationalspieler versucht die Kugel rechts am VfB-Keper vorbeizulegen, doch der hat aufgepasst und klärt die Situation.
    • 10. Noch fehlt dem BVB der Spielfluß. Stuttgart ist inzwischen die dominierende Mannschaft.
    • 8. Dicke Chance für Stuttgart. Eine Harnik-Ecke von der rechten Seite geht an den zweiten Pfosten, Niedermeier kommt aus wenigen Metern zum Kopfball. Weidenfeller rettet mit einer schönen Parade auf der Linie.
    • 6. Noch keine Torraumszenen in dieser Anfangsphase. Der VfB kommt besser ins Spiel.
    • 4. Dortmund mit einem sehr engagierten Beginn in dieser Partie. Die Gäste haben Feldvorteile und drängen den VfB in die eigene Hälfte.
    • 2. Beste Stimmung in der Mercedes-Benz-Arena. Das Stadion ist ausverkauft, die Fans beider Lager machen sich lautstark bemerkbar.
    • 1. Los geht's, der Ball in Stuttgart rollt.
    • 15:26 Schiedsrichter Deniz Aytekin begleitet die Teams auf den Rasen. Gleich ist Anpfiff.
    • 15:17 Die äußeren Bedingungen lassen zu wünschen übrig. Das Thermometer zeigt 4 Grad an, zudem wird leichter Nieselregen erwartet.
    • 15:13 Beim BVB starten: Weidenfeller- Großkreutz, Santana, Subotic, Schmelzer- Bender, Sahin, Gündogan, Götze, Reus- Lewandowski.
    • 15:11 Die Aufstellungen sind da. Der VfB beginnt mit: Ulreich- Sakai, Rüdiger, Niedermeier, Lopes- Boka, Gentner, Traore, Harnik, Maxim- Ibisevic.
    • INFO Der VfB Stuttgart und Borussia Dortmund treffen zum 90. Mal im Oberhaus aufeinander. Der BVB verlor nur gegen Werder Bremen mehr BL-Spiele (39) als gegen die Schwaben (38, wie gegen Bayern). In der Bundesliga endeten die letzten 4 Duelle zwischen den beiden Teams unentschieden. Die Borussen warten gegen kein anderes BL-Team so lange auf einen Sieg. Quickfacts: VfB Stuttgart – Borussia Dortmund
    • INFO Liebe User, auch heute ist ihr Experten-Wissen gefragt: Benoten Sie über die Bewertungsfunktion alle Spieler der Partie und nehmen Sie so Einfluss auf die User-Elf der Woche. Nutzen Sie Ihre Stimme und machen Sie mit. Alle Bundesliga-News
    • INFO Auch der BVB geht mit viel Selbstvertrauen in die heutige Partie. Am vergangenen Spieltag fegte der Deutsche Meister den SC Freiburg mit 5:1 vom Platz. Borussia Dortmund gegen SC Freiburg im Re-Live
    • INFO Nach schwachem Start in die Rückrunde konnte der VfB zuletzt viel Selbstvertaruen tanken. Das Team von Bruno Labbadia siegte überraschend mit 2:1 bei Eintracht Frankfurt und verschaffte sich wichtige Luft im Abstiegskampf. Alle Ergebnisse im Überblick
    • INFO Kommen wir zur tabellarischen Ausgangslage. Die Hausherren aus dem Schwabenland stehen auf dem 12. Platz, während die Gäste aus dem Ruhrgebiet als Tabellenzweiter in die Landeshauptstadt Baden-Württembergs reisen. Die Tabelle im Überblick
    • INFO Nicht nur die Fans des VfB und der Borussia werfen heute einen genauen Blick in die Mercedes-Benz-Arena. Denn bei einem Remis oder einer Niederlage des BVB könnte der FC Bayern München bereits am heutigen Abend als Deutscher Meister feststehen. Bayern wird Meister, wenn...
    • INFO Liebe User, auch heute können Sie wieder alle Bundesliga-Spiele im individuellen Liveticker oder im Konferenzticker verfolgen. eurosport.yahoo.de ist für Sie auf allen Plätzen live dabei. Zum Konferenzticker
    • INFO Hallo und herzlich willkommen im Liveticker bei europsort.yahoo.de zur Partie zwischen dem VfB Stuttgart und Borussia Dortmund. Tobias Ruf ist für Sie ab 15:30 Uhr am Ball und wünscht gute Unterhaltung. Bis zum Anpfiff gibt es alles Wissenswerte zum Spiel.
  • Höhepunkte

    • FAZIT Borussia Dortmund hat mit einem schwer erkämpften Auswärtserfolg beim VfB Stuttgart den vorzeiteigen Titelgewinn des FC Bayern München verhindert. Die Gäste aus dem Ruhrgebiet gewinnen eine ausgeglichene und ereignisreiche Partie mit 2:1 und stehen damit 17 Punkte hinter dem Rekordmeister aus München. Der kann damit frühestens am kommenden Wochenende in Frankfurt den Titel holen.
    • 90.+2 Reus muss das Spiel entscheiden. Der Nationalspieler steht auf der linken Seite frei vor Ulreich, setzt den Ball aber neben den langen Pfosten.
    • 88. Schieber hat die Entscheidung auf dem Fuß. Piszczek legt von rechts in die Mitte, Schieber kommt an der Strafraumgrenze zum Schuss. Die Kugel geht hauchdünn am rechten Pfosten vorbei.
    • 83. TOOOR für Dortmund. 2:1 durch Lewandowski. Reus legt den Ball vom Zentrum auf die rechte Seite zu Piszcek, der in den 16er eindringt und die Kugel quer legt. Lewandowski steht in der Mitte völlig frei und drückt die Kugel aus kurzer Distanz über die Linie.
    • 71. Piszczek hat die Führung auf dem Fuß. Aus dem Nichts taucht der Pole auf der rechten Seite frei vor Ulreich auf und setzt zum Lupfer an. Doch der VfB-Keeper bleibt lange stehen und wehrt den Ball ab.
    • 69. Platzverweis für Niedermeier. Der bereist vorbelastete Inneverteidiger geht mit zwei gestreckten Beinen in einen Zweikampf gegen Götze. Aytekin stellt ihn folgerichtig vom Feld.
    • 63. TOOOR für Stuttgart. 1:1 durch Maxim. Einwurf auf der rechten Seite. Rüdiger wirft die Kugel zu Gentner, der legt ab auf Maxim, der aus halbrechter Position die Kugel trocken im langen Eck versenkt.
    • 60. Was für eine Chance. Ecke für den VfB von der rechten Seite. Die Kugel geht in den 16er, Lopes köpft in Richtung Tor. Gentner springt dazwischen und verlängert die Kugel an den Pfosten. Von dort fällt der Ball vor die Füße von Rüdiger, der ihn im Fallen aber nicht kontrollieren kann und so die Chance zum Ausgleich verpasst.
    • 56. Doppelchance für die Gäste. Götze setzt sich auf der linken Seite gegen Rüdiger durch und legt in den Rückraum zu Lewandowski. Dessen Schussversuch wird abgeblockt, auch Reus' Nachschuss findet den Weg nicht ins Tor.
    • 54. Da hat Niedermeier gleich die Chance zum Ausgleich. Maxim bringt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld in die Mitte, Niedermeier steht völlig blank und kommt zum Kopfball. Doch er trifft den Ball nicht voll, der letztendlich deutlich neben das Tor geht.
    • HZ! Es war eine intensive und ereignisreiche erste Halbzeit in Stuttgart. Beide Teams gingen sehr engagiert zu Werke und konnten sich zahlreiche Torchancen erspielen. Dortmunder war nach der Führung durch Pisczcek die dominantere Mannschaft und ist auf dem besten Weg, die vorzeitige Meister-Party des FC Bayern zu verderben.
    • 29. TOOOR für Dortmund. 1:0 durch Piszczek. Reus bringt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld in den 16er. Der polnische Verteidiger kommt am kurzen Pfosten mit dem Hinterkopf an den Ball und köpft die Kugel in die lange Ecke.
    • 20. Das war ganz ganz eng. Lewandowski schickt Reus auf der rechten Seite in den Strafraum, Ulreich kommt aus seinem Kasten. Reus überlupft den Keeper, die Kugel geht hauchdünn am linken Pfosten vorbei.
    • 14. Riesenmöglichkeit für den VfB. Ibesevic schickt Traoré mit einem feinen Pass auf die Reise, der Youngster steht völlig frei vor Weidenfeller. Traoré versucht den Keeper mit einem Flachschuss zu überwinden, doch Weidenfeller kriegt die Hand an den Ball und rettet für den BVB.
    • 12. Der Ball zappelt im Dortmunder Netz. Ein Freistoß aus dem rechten Halbfeld findet im Strafraum Ibisevic, der die Kugel über die Linie köpft. Doch der Bosnier stand im Abseits, Aytekin hat das gesehen und pfeift ab.
    • 11. Reus hat die Führung auf dem Fuß. Lewandowski legt per Hacke an die Strafraumgrenze, Reus läuft frei auf Ulreich zu. Der Nationalspieler versucht die Kugel rechts am VfB-Keper vorbeizulegen, doch der hat aufgepasst und klärt die Situation.
    • 8. Dicke Chance für Stuttgart. Eine Harnik-Ecke von der rechten Seite geht an den zweiten Pfosten, Niedermeier kommt aus wenigen Metern zum Kopfball. Weidenfeller rettet mit einer schönen Parade auf der Linie.
    • 15:13 Beim BVB starten: Weidenfeller- Großkreutz, Santana, Subotic, Schmelzer- Bender, Sahin, Gündogan, Götze, Reus- Lewandowski.
    • 15:11 Die Aufstellungen sind da. Der VfB beginnt mit: Ulreich- Sakai, Rüdiger, Niedermeier, Lopes- Boka, Gentner, Traore, Harnik, Maxim- Ibisevic.
A video or other embedded content has been hidden. Click here to view it.

Mannschaftsaufstellungen & Bewertungen

  • Aufstellung

  • Spieler bewerten

    Spieler bewerten

    Bitte , um Spieler bewerten zu können.

    Kein Yahoo!-Nutzer? , um eine kostenlose Yahoo!-ID zu bekommen.

    • Spieler Y! Nutzer Experte Meine Bewertung
      Torhüter
      7.4 8
      Verteidiger
      6.1 6
      5.7 5
      Red Card 5.4 4
      5.8 5
      Mittelfeld
      6.5 6
      Yellow Card Substitution Out89′ 6.3 4
      Yellow Card 5.9 5
      Tor Substitution Out73′ 6.9 7
      6.2 5
      Angriff
      6.9 5
      Ersatzbank
      Substitution In89′ 4 -
      Substitution In73′ 6.1 5
    • Spieler Y! Nutzer Experte Meine Bewertung
      Torhüter
      6.7 6
      Verteidiger
      Yellow Card 6.6 5
      6.3 6
      6.3 5
      Substitution Out24′ 7.2 5
      Mittelfeld
      Substitution Out60′ 6.4 4
      6.3 6
      Yellow Card Substitution Out83′ 6.8 6
      6.4 5
      7.3 6
      Angriff
      Tor 6.8 6
      Ersatzbank
      Substitution In83′ 6 5
      Substitution In24′ Tor 7.7 9
      Substitution In60′ 6.2 5

Kommentare 27 - 47 of 47

Kommentare sortieren: Aktualität | Meist bewertet
  1. Der Sieg war absolut verdient. Das der VFB so­ unsportlich geworden ist !!!!!! Hammer. Die verspielen­ immer mehr sympathie Punkte. Hoffentlich steigen solche­ team wie der VFB bald ab

    Von Meine Meinung, am Di 2.Apr. 8:20
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  2. Fand den BVB für seine verhältnisse ziemlich schwach,­ der VfB hätte letztendlich einen Punkt verdient gehabt

    Von , am So 31.Mrz. 15:22
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  3. Fand den BVB für seine verhältnisse trotz des Sieges­ eher schwach, die Stuttgarter hätten einen Punkt­ verdient gehabt

    Von , am So 31.Mrz. 15:20
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  4. Bitte passts auf die Dortmunder Mädchen auf !!

    Von Thomas, am So 31.Mrz. 7:42
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  5. hahaha, mindestens wie 4 Dumme!

    Von , am Sa 30.Mrz. 19:02
    • 2 Bewertungen - Gut
    • 1 Bewertungen - Schlecht
  6. Der brunzdämliche Loewenschmerz, der ist so schlau wie­ 3 Dumme..:D

    Von DO-BORUSSE-CE, am Sa 30.Mrz. 19:00
    • 6 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  7. Loewenscherz, wo bist du denn ausgebrochen, peinlich!

    Von BVB 09 - ACHIM, am Sa 30.Mrz. 18:54
    • 6 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  8. Man will auch in die Zukunft solch einen korrupten­ Schiri nicht wieder sehen...

    Von THE BEST, am Sa 30.Mrz. 17:32
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 3 Bewertungen - Schlecht
  9. Kommentar nicht angezeigt durch zu niedrige Bewertung. Zeigen

    Der dumme Schierie!!!

    Von Ralf, am Sa 30.Mrz. 17:26
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 6 Bewertungen - Schlecht
  10. Kommentar nicht angezeigt durch zu niedrige Bewertung. Zeigen

    Einen grösseren Unsympathen wie diesen Bekloppten gibts­ nicht

    Von Loewenherz, am Sa 30.Mrz. 17:24
    • 2 Bewertungen - Gut
    • 9 Bewertungen - Schlecht
  11. Kommentar nicht angezeigt durch zu niedrige Bewertung. Zeigen

    Tja, die DFL will dem BvB den zweiten Platz sichern.­ Hoffentlich räumt bald mal unser Uli Hoeneß bei diesem­ korrupten Kackverein BvB auf ...

    Von , am Sa 30.Mrz. 17:22
  12. Aufgehts VFBäääää die Doofmunder können nichts

    Von Loewenherz, am Sa 30.Mrz. 17:22
    • 4 Bewertungen - Gut
    • 7 Bewertungen - Schlecht
  13. Kommentar nicht angezeigt durch zu niedrige Bewertung. Zeigen

    Es wird den Beklopptmundern eh nicht helfen... Meister­ werden die in 100 Jahren nicht mehr und wenn der Schiri­ 100 mal hilft...

    Von Loewenherz, am Sa 30.Mrz. 17:18
  14. Kommentar nicht angezeigt durch zu niedrige Bewertung. Zeigen

    Bei dem Schiri war mir klar das der BVB gewinnt, er ist­ schlieslich der zwölfte Mann von Klopp

    Von Konrad, am Sa 30.Mrz. 17:15
  15. Kommentar nicht angezeigt durch zu niedrige Bewertung. Zeigen

    Der 1 Pass klar Abseits. Typisch Duselmund

    Von Loewenherz, am Sa 30.Mrz. 17:13
    • 3 Bewertungen - Gut
    • 9 Bewertungen - Schlecht
  16. typisch es mußte ein kopf rollen ---schirrrrri gell

    Von m, am Sa 30.Mrz. 17:11
    • 3 Bewertungen - Gut
    • 3 Bewertungen - Schlecht
  17. Ja, und jetzt noch das 2:0 für Stuttgart!!!!

    Von Ralf, am Sa 30.Mrz. 17:08
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 1 Bewertungen - Schlecht
  18. Ulle Ulle Torwartgott

    Von Martin S, am Sa 30.Mrz. 17:03
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 2 Bewertungen - Schlecht
  19. Go Schwobäseggl go

    Von Loewenherz, am Sa 30.Mrz. 17:01
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 3 Bewertungen - Schlecht
  20. Der Bekloppte schaut schon wieder mit einem­ Silberblick, als würde er gleich Amok laufen

    Von Loewenherz, am Sa 30.Mrz. 17:00
    • 5 Bewertungen - Gut
    • 4 Bewertungen - Schlecht
Kommentare sortieren: Aktualität | Meist bewertet

Kein Yahoo!-Nutzer? Kostenlos .