18. Spieltag in Kürze Rhein-Neckar-Arena

  1. Bundesliga - Hoffenheim und Gladbach enttäuschen

    Bundesliga - Hoffenheim und Gladbach enttäuschen

    Hoffenheim und Mönchengladbach trennten sich in einer durchwachsenen Bundesliga-Partie torlos und verpassten damit einen exzellenten Start in die Rückrunde. More

  • Live-Kommentar

    Time:90'
    • TSG 1899 Hoffenheim
    • Borussia M’gladbach
    • INFO Der Liveticker macht nur eine kurze Pause, ab 18:00 Uhr sind wir wieder mit der letzten Samstags-Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund für Sie da. Christoph Volk verabschiedet sich aus Hoffenheim und wünscht noch einen schönen Samstag! Zum Liveticker Bremen - Dortmund
    • FAZIT Die Nullnummer geht absolut in Ordnung, beide Mannschaften hatten nur wenige Torchancen und die Abwehrreihen standen bis auf wenige Ausnahmen sicher. In der Offensive enttäuschten beide Teams und blieben harmlos.
    • 90.+2 Und dann ist Schluss! Hoffenheim und Gladbach trennen sich 0:0.
    • 90.+1 Favre wechselt erneut, für den blassen Herrmann bekommt Rupp noch ein paar Minuten Einsatzzeit.
    • 89. Zwei Minuten werden nachgespielt.
    • 88. Grifo führt den Freistoß aus und zieht ihn vom Tor weg. Mlapa hilft hinten aus und kann gerade noch so per Kopf vor Vestergaard klären. Die bisher beste Szene des Angreifers.
    • 87. Weis luchst Herrmann den Ball clever ab, der Gladbacher revanchiert sich mit dem Trikotzupfer und begeht damit das taktische Foul im rechten Halbfeld der Gladbacher Hälfte.
    • 85. Doppelchance für Hoffenheim: Johnson kann nach dem Pass von Usami den Ball zurück auf den Japaner legen, doch dessen Schuss wird abgeblockt und fällt vor die Füße von Joselu. Der wird von Wendt bedrängt aber kommt trotzdem zum Abschluss. Denkbar knapp rauscht sein Flachschuss am langen Eck vorbei, ter Stegen wäre da ohne Abwehrchance gewesen.
    • 83. Das war dann auch die letzte Szene von Derdiyok, er wird durch Joselu ersetzt.
    • 82. Volland kommt über rechts und zur Flanke, am Fünfer gehen Derdiyok und Jantschke zu Boden. Der Hoffenheimer reklamiert Elfmeter, aber das war für einen Pfiff dann doch zu wenig. Ter Stegen geht dem Ball nach und kann ihn noch vor Usami wegschlagen.
    • 79. Cigerci zieht in den Strafraum und wird von Nordtveit angespielt, seine Hereingabe fälscht Johnson gefährlich ab und verursacht damit einen Eckball für Gladbach. Den serviert Nordtveit, aber Eckstöße und Gefahr passen heute wohl einfach nicht zusammen: Williams kann per Kopf klären.
    • 77. Erster Wechsel bei den Gladbachern. Für de Jong kommt der ehemalige Hoffenheimer Mlapa ins Spiel.
    • 76. Toller Angriff der Hoffenheimer: Beck spielt Weis im Strafraum an, der mit dem Rücken zum Tor steht und per Hacke auf Weis ablegt. Der zieht aus wenigen Metern ab, aber ter Stegen ist zur Stelle und kratzt den Ball mit einem unglaublichen Reflex noch aus dem langen Eck.
    • 75. Die Partie plätschert vor sich hin, am Geschehen auf dem Platz hat sich nichts geändert. Gladbach hat weiterhin wesentlich mehr Ballbesitz, erspielt sich daraus aber keine zwingenden Torchancen. Hoffenheim kommt nur äußerst selten in Strafraumnähe und legt den Fokus auch weiterhin auf eine kompakte Defensive.
    • 73. Kurz wechselt im Mittelfeld, Grifo ersetzt Firmino.
    • 71. Usami wird steil in den 16er geschickt, legt den Ball an ter Stegen vorbei und fädelt dann ein. Sippel kann er damit aber nicht täuschen, statt dem Elfmeter zeigt der Unparteiische dem Japaner gelb wegen Schwalbe. Absolut korrekte Entscheidung des Unparteiischen, toll gesehen!
    • 70. Nordtveit zieht den Eckstoß von der rechten Seite vom Tor weg, in der Mitte enteilt Brouwers seinem Gegenspieler und schraubt sich zum Kopfball hoch. Er bekommt jedoch nicht genug Druck hinter den Ball und köpft so völlig freistehend am Tor vorbei.
    • 68. Konterchance für die Gladbacher, de Jong kommt auf rechts an den Ball und läuft gemeinsam mit Herrmann auf zwei Hoffenheimer zu. Der Angreifer zieht auf Strafraumhöhe nach innen und sucht mit links den Abschluss, aber mit vereinten Kräften können Beck und Delpierre den Schuss blocken.
    • 66. Nicht das die Partie bisher ein Kracher gewesen wäre, aber nun verflacht sie weiter. Beide Abwehrreihen haben ihre Ordnung gefunden und lassen nichts bis wenig zu und in der Offensive haben beide Seiten nicht gerade ihren besten Tag erwischt.
    • 64. Nach wie vor läuft fast alles bei der TSG über die rechte Seite, und nach wie vor haben sie ihr Visier bei Flanken nicht eingestellt. Wieder ist es Beck, der die Flanke direkt in die Arme von ter Stegen schlägt.
    • 62. Achter Eckstoß für die Hausherren, doch das ist heute eher ein Trauerspiel. Beck führt kurz auf Usami aus, der viel Platz und Zeit hat, sich aber für die Hereingabe ins Toraus entscheidet.
    • 60. Mit einem Sahnepass aus dem Fußgelenk setzt Arango de Jong in Szene. Der nimmt den Ball im 16er an und schließt direkt aus spitzem Winkel ab, aber zielt zu hoch und jagt den Ball über den Querbalken.
    • 59. Wendt führt den Eckstoß von der linken Seite kurz auf Cigerci aus. Der kann ein paar Meter in die Mitte gehen und versucht es aus der Distanz, doch sein Schuss landet im Fangzaun.
    • 58. Cigerci nimmt Wendt auf dem Flügel mit, doch Vestergaard kann dessen Flanke aus dem Strafraum köpfen. Die Sicherheit bei hohen Bällen hat Hoffenheim nun gefunden, das war in der Hinrunde ja eher selten der Fall.
    • 56. Volland taucht zwei Mal im Strafraum der Gäste auf, doch beide Male ist das Zuspiel auf den Topscorer zu optimistisch gespielt und ter Stegen kann dazwischengehen.
    • 53. Herrmann zieht in die Mitte, über Wendt landet der Ball bei Arango. Der hat auf dem linken Flügel Zeit und Platz für die Flanke, doch de Jong bekommt nicht mehr genug Druck hinter den Ball und so kann Wiese seinen Kopfball problemlos aufnehmen.
    • 52. Weis geht übermotiviert in den Zweikampf mit Wendt und trifft den Gladbacher, gelb für Weis.
    • 50. Usami hebt den Ball direkt in den Lauf von Johnson, der direkt in die Mitte flanken möchte. Der Ball rutscht ihm aber über den Fuß. So gibt es Abstoß für die Gladbacher.
    • 48. De Jong nimmt es vor dem Strafraum mit einem Gegenspieler zuviel auf und schon kontert Hoffenheim. Beck treibt den Ball über rechts und flankt aus dem Halbfeld, aber direkt in die Arme von ter Stegen. Wen er mit der Flanke erreichen wollte wird sein Geheimnis bleiben, kein Mitspieler war anspielbereit in der Mitte.
    • 47. Beide Trainer vertrauen auch weiterhin ihrem Personal aus der ersten Hälfte, keine personellen Veränderungen zum Wiederanpfiff.
    • 46. In Hoffenheim rollt der Ball wieder!
    • INFO Nachtrag zur Auswechslung von Salihovic: Der Hoffenheimer bekam einen Schlag auf das Knie, darum die frühe Auswechslung.
    • INFO Liebe User, nutzen Sie die kurze Verschnaufpause und zeigen Sie uns Ihr Experten-Wissen: Benoten Sie über die Bewertungsfunktion alle Spieler der Partie und nehmen Sie so Einfluss auf die User-Elf der Woche. Am Montag trifft Ihre Auswahl dann auf das Team der Eurosport-Redaktion, wir sind gespannt wen Sie aufstellen. Also nutzen Sie ihre Stimme und machen Sie mit!
    • FAZIT Es ist wahrlich kein Leckerbissen in Hoffenheim: Gladbach hat 74% Ballbesitz und mehr vom Spiel, kann daraus aber keine einzige nennenswerte Torchance kreieren. Die TSG kam besser in die Partie und spielte mutig nach vorne, beschränkte sich nach rund zehn Minuten aber auf die Defensive und setzte vereinzelte Nadelstiche, ohne dabei allzu viel Torgefahr zu verströmen.
    • 45.+1 Halbzeit! Hoffenheim und Gladbach gehen mit einem 0:0 in die Pause.
    • 45. Nach einem abgefälschten Schuss von Firmino kommt Derdiyok im Fünfer an den Ball, aber Brouwerrs hat aufgepasst und klärt in höchster Not zum Eckstoß. Den kann Hoffenheim zum wiederholten Male nicht gefährlich in den 16er bringen.
    • 43. Den Freistoß übernimmt Weis, doch seine Hereingabe ist ein Stockwerk zu hoch und fliegt an Freund und Feind vorbei ins Toraus. Da hätte man mehr draus machen müssen.
    • 42. Brouwers kreuzt Williams Laufweg an der linken Strafraumecke und bringt ihn so zu Fall. Freistoß ja, aber die gelbe Karte die Sippel anschließend zückt ist eine Spur zu hart.
    • 41. Erster Eckstoß für die Gladbacher, aber auch der verströmt keinerlei Torgefahr. Arango zieht ihn von der linken Seite auf den kurzen Pfosten, doch Wendt vergisst zwischenzeitlich wo der Ball ist und Delpierre reagiert am schnellsten: Er schlägt das Spielgerät aus dem 16er.
    • 39. Hoffenheim legt mal wieder den Vorwärtsgang ein, aber wirklich zwingend ist das nicht. Becks Flanke aus dem rechten Halbfeld kann Dominguez problemlos abfangen, von ihrem Spiel der Anfangsminuten sind die Kraichgauer mittlerweile weit entfernt.
    • 37. Marx geht mit einer simplen Körpertäuschung an Weis vorbei und schließt aus der Distanz ab, hat das Visier aber noch nicht eingestellt. Sein Schuss geht mehrere Meter am Kasten von Wiese vorbei, der heute über weite Strecken ohne Beschäftigung ist.
    • 36. Kurz muss verletzungsbedingt umstellen. Für Salihovic ist bereits Feierabend, Williams ersetzt ihn.
    • 34. Jantschke schickt Herrmann in die Strafraum, der flankt direkt auf de Jong. Delpierre hat aber aufgepasst und kann noch per Kopf vor dem Niederländer klären, das war ganz wichtig. Wenn Gladbach direkt spielt wird es sofort gefährlich.
    • 32. Gladbach wird stärker und reisst das Geschehen an sich, aber nach wie vor will der letzte Pass einfach nicht ankommen. Hoffenheim steht wieder tiefer und ermöglicht so kaum Räume, die TSG lauert auf Konter.
    • 30. Vestergaard haut Jantschke im rechten Halbfeld um und sieht dafür die erste Karte der Partie. den folgenden Freistoß übernimmt Arango, schießt jedoch direkt in die Arme von Wiese.
    • 28. Das sieht schon gut aus was Gladbach hier spielt, aber eben nur bis zum Strafraum. Der Ball läuft zwar flüssig durch die Reihen, aber beim finalen Pass fehlt entweder die Genauigkeit oder dem Empfänger verspringt der Ball.
    • 27. Gladbach liegt in der Ballbesitz-Statistik nach vorne, kann das aber noch nicht in gute Torchancen ummünzen. Nach vorne ist das Spiel träge und etwas pomadig, gefährliche Bälle in die Spitze haben wir noch keine gesehen.
    • 25. Viel geht bei den Gastgebern über die rechte Seite, so auch diesmal: Salihovic schickt mit dem Pass Beck auf die Reise, dessen Hereingabe kann Wendt noch mit dem langen Bein ins Toraus spitzeln. Den Eckstoß übernimmt der neue Vize-Kapitän Salihovic, findet mit seiner Hereingabe aber keinen Mitspieler.
    • 22. Bei den Hoffenheimern erinnert nur kleine Unsicherheit von Vestergaard aus der 18. Spielminute an die wackeligen Leistungen der Hinrunde. Kurz scheint seiner Mannschaft neues Selbstvertrauen eingeflößt zu haben, die TSG präsentiert sich hier und heute nicht annähernd so ängstlich und ideenlos wie noch in der Hinserie.
    • 20. Volland legt im Mittelfeld quer auf Firmino, der wird nicht angegriffen und packt aus rund 20 Metern die Abrissbirne aus. Sein Schuss kommt hart und platziert auf das rechte Eck, ter Stegen fliegt und kann gerade noch die Fäuste hinter den Ball bringen. Toller Abschluss des Hoffenheimers, starke Parade des Gladbachers!
    • 18. Arango nimmt Wendt auf der linken Seite mit, dessen Flanke kann Vestergaard nur mit einer Bogenlampe entschärfen. Wiese zögert und entscheidet sich für den Verbleib auf der Linie, doch im Nachsetzen kann Vestergaard den Ball noch vor de Jong aus dem Strafraum schlagen. Die Unsicherheit der Hoffenheimer bei hohen Bällen scheint auch 2013 noch Bestand zu haben.
    • 16. Usami wird an der Strafraumgrenze nicht energisch genug am Schuss gehindert, hat den Ball aber auf seinem schwächeren linken Fuß. So fehlt dem Abschluss des Japaners die Durchschlagskraft und ter Stegen kann sicher parieren.
    • 14. Jetzt ist wieder die TSG am Drücker, toller Pass von Firmino in den Lauf von Weis. Der wird im Strafraum von Domingez zu Fall gebracht, doch die Pfeife von Sippel bleibt stumm. Dusel für die Gäste, Dominguez ging mit vollem Risiko in die Grätsche und hätte sich nicht über einen Strafstoß beschweren dürfen.
    • 12. Das Spielgeschehen verlagert sich in die Hälfte der Hausherren, Gladbach nimmt die Zügel in die Hand und sucht die Lücke in der Hoffenheimer Defensive. Die verlegen sich jetzt aufs Kontern, konnten aber noch keinen Nadelstich setzen.
    • 10. Die Hoffenheimer fangen hier mutig an, von der verunsicherten Truppe aus der Hinrunde ist bisher nichts zu sehen. Gladbach zieht sich zurück und schaut sich das einfach mal an, deutet aber an, dass es nicht nur zum Zuschauen in den Kraichgau gereist ist.
    • 8. Erste Offensiv-Aktion der Gladbacher. Cigerci treibt den Ball durch das Mittelfeld, mit einem Übersteiger verlädt er Westergaard und versucht es mit dem Schlenzer aus der Distanz. Der Versuch geht aber klar am rechten Pfosten vorbei und Wiese muss gar nicht erst eingreifen.
    • 6. Engagierter Beginn der Hausherren, die besser in die Partie kommen als Gladbach. Volland hat auf dem linken Flügel und bedient Derdiyok, der mit dem Rücken zum Tor viel Übersicht beweist und auf Firmino ablegt. Der packt aus rund zehn Metern den Hammer aus, verzieht aber.
    • 4. Beck marschiert über rechts und schickt Weis auf die Grundlinie, dessen Hereingabe wird gefährlich aber Dominguez hält den Kopf dazwischen und klärt zum Eckstoß. Der bringt den Hausherren nichts ein, da die kurz ausführen und Firmino dabei im Abseits steht.
    • 2. Erstes Ausrufezeichen der Hausherren: Derdiyok läuft auf den Strafraum zu und kann den Ball durch die Gasse auf Firmino spielen, doch der Schweizer versucht es selbst. Brouwers wirft sich in den Schuss und blockt ab, der Querpass auf den Brasilianer wäre hier die bessere Wahl gewesen.
    • 1. Schiedsrichter Sippel pfeift die Partie Hoffenheim gegen Gladbach an!
    • 15:26 Liebe User, jetzt ist Ihr Experten-Wissen gefragt: Benoten Sie über die Bewertungsfunktion alle Spieler der Partie und nehmen Sie so Einfluss auf die User-Elf der Woche. Am Montag trifft Ihre Auswahl dann auf das Team der Eurosport-Redaktion, wir sind gespannt wenn Sie aufstellen. Also nutzen Sie ihre Stimme und machen Sie mit!
    • 15:23 Sind heute Tore garantiert? Gladbach traf in den letztem 9 BL-Spielen immer ins Schwarze, die TSG konnte dagegen seit 11 BL-Spielen nicht mehr zu Null spielen. Ein besonderes Spiel wartet heute auf Peniel Mlapa : Der Angreifer kehrt erstmals seit seinem Wechsel nach M‘gladbach in den Kraichgau zurück. Für die TSG bestritt der Stürmer seine ersten 54 BL-Spiele (5 Tore). Zu den Quickfacts: Hoffenheim-Gladbach
    • 15:20 Großes Thema in Hoffenheim war – natürlich – die Rückkehr von Tim Wiese. Vom ehemaligen Trainer Markus Babbel wurde der Keeper vor der Saison zum neuen Kapitän bestimmt. Nach katastrophaler Hinrunde inklusive langer Verletzungspause schien die Bürde für den Schlussmann zu groß, so dass nun Beck die Binde tragen wird. Als Stellvertreter bestimmte Kurz Salihovic, der dem Rechtsverteidiger auf dem Platz unter die Arme greifen soll.
    • 15:15 Auch sein Gegenüber Lucien Favre wartet mit personellen Veränderungen auf. Für den nach überstandener Verletzung zurückkehrenden Kapitän Daems bleibt nur ein Platz auf der Bank. Für ihn nimmt Wendt die Position als Linksverteidiger ein. Im rechten Mittelfeld erhält Youngster Cigerci die Chance, sich zu zeigen. Nicht zum Kader gehört Angreifer de Camargo, den Borussen-Manager Eberl gerne noch im Januar abgeben möchte. Zur Teamseite der Gladbacher
    • 15:10 Der neue TSG-Trainer Marco Kurz stellt die Mannschaft bei seinem Debüt ein wenig um. Im Angriff erhält Derdiyok den Vorzug vor Joselu, dazu gehören die einst schon aussortierten Salihovic und Weis wieder zur Startformation. Mit Vestergaard für den zuletzt oft unglücklichen Compper und der Rückkehr von Wiese zwischen die Pfosten erfährt auch die Abwehr einige Umstellungen. Zur Teamseite der Hoffenheimer
    • 15:05 Beim Blick auf die Tabelle wird schnell klar, dass beide Mannschaften den eigenen Ambitionen noch nicht gerecht werden. Während die Hoffenheimer in akuter Abstiegsgefahr schweben und der Abstand auf das rettende Ufer bereits sieben Punkte beträgt, sieht es bei den Gladbachern deutlich rosiger aus: Wenn die Konkurrenz heute mitspielt, ist ein internationaler Startplatz drin: Zur Tabelle der Bundesliga
    • 15:00 Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker auf eurosport.yahoo.de! Christoph Volk begrüßt Sie zum 18. Spieltag der Bundesliga und begleitet für Sie die Partie zwischen der TSG Hoffenheim und Borussia Mönchengladbach. Rund eine halbe Stunde trennt uns noch vom Anpfiff, den nutzen wir für die letzten Informationen und alles Wissenswerte rund um die Partie. Viel Spaß!
    • INFO Die Duelle in Zahlen: Heimbilanz: 3 S, 1 U, 0 N - 7:4 Tore - Gesamtbilanz: 5 S, 2 U, 2 N - 15:12 Tore
    • INFO Die Kraichgauer verloren vor dem Debüt von Trainer Marco Kurz mit der löchrigsten Abwehr der Liga die letzten sechs Partien mit 18 Gegentoren und erzielten beim 3:2 gegen Schalke am 3. November, ihrem einzigen Sieg in den letzten zwölf Partien, letztmals einen Führungstreffer. Gladbach verlor keins der letzten fünf Gastspiele und nur eins der letzten elf Pflichtspiele (1:2 gegen Stuttgart am 17. November). In den letzten vier Begegnungen erzielten die Borussen das 1:0. - Hinrunde: 1:2
    • INFO Erst einen Punkt holten die Gladbacher beim Mitaufsteiger aus der Saison 2008/09. Den holten sie am 19. Februar 2010 mit einem 2:2. Bitter für sie war das 2:3 am 17. Oktober 2010, als sie durch zwei Platzverweise, ein Eigentor und einen Strafstoß auf die Verliererstraße gerieten. Die "Fohlen" lagen in keinem der letzten acht Duelle zur Pause in Rückstand, Hoffenheim gelang in keinem der letzten sechs Treffen ein Tor in der ersten Halbzeit.
  • Höhepunkte

    • Kein Live-Kommentar für dieses Spiel

Mannschaftsaufstellungen & Bewertungen

  • Aufstellung

    Live Aufstellung

    Keine Aufstellung verfügbar

  • Spieler bewerten

    Leider steht die Funktion ‘Spieler bewerten‘ nicht zur Verfügung, da keine Mannschaftsaufstellungen für das Spiel vorliegen.

Kommentare 1 - 11 of 11

Kommentare sortieren: Aktualität | Meist bewertet
  1. gladbach macht immer den selben fehler und bekommt dann­ am ende ein tor rein leider!

    Von Gerhard, am Sa 19.Jan. 17:05
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 2 Bewertungen - Schlecht
  2. Ganbare Takashi Usami!!!

    Von Chocolat Virtuoso Japan, am Sa 19.Jan. 16:58
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  3. Usami Fight!!!

    Von Chocolat Virtuoso Japan, am Sa 19.Jan. 16:35
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  4. In the year 1937 , is she 1618?!?! MAD

    Von Torsten, am Sa 19.Jan. 16:21
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  5. Was ein lepscher schiri,note 6-

    Von mdecks3000, am Sa 19.Jan. 16:07
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  6. ich denke dass die belgisch gladbacher gut drauf sind

    Von Florian, am Sa 19.Jan. 13:34
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  7. 0-2

    Von Bayernclwinner2013, am Sa 19.Jan. 12:40
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  8. gladbach gewinnt 0:2

    Von Mario balotelli, am Sa 19.Jan. 9:16
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  9. c

    Von , am Fr 18.Jan. 21:22
    • 7 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  10. 0:0

    Von Lucas, am Fr 18.Jan. 18:49
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  11. an die Leistung der letzten Spiele anknüpfen, dann­ sollte der Borussia ein relativ ungefährdeter­ Auswärtssieg gelingen

    Von Gerd, am Mi 16.Jan. 22:56
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
Kommentare sortieren: Aktualität | Meist bewertet

Kein Yahoo!-Nutzer? Kostenlos .