Freitag 22. Februar 2013 23. Spieltag Beendet MAGE SOLAR Stadion

  1. Bundesliga - Nullnummer im Kampf um Europa

    Bundesliga - Nullnummer im Kampf um Europa

    Überraschungs-Aufsteiger Eintracht Frankfurt hat trotz einer lahmen Nullnummer die große europäische Fußball-Bühne ganz dicht vor Augen. More

  • Live-Kommentar

    Time:90'
    • SC Freiburg
    • Eintracht Frankfurt
    • INFO Frederik Büll entlässt Sie in die Freitagnacht. Schon morgen geht es wieder weiter mit Fußball im Liveticker auf eurosport.yahoo.de! Die Bundesliga öffnet um 15:30 ihre Pforten. Unter anderem gibt es das Nordderby zwischen Hannover 96 und dem HSV. Bis dahin! Auf Wiedersehen!
    • FAZIT Im ersten Durchgang waren die Frankfurter die bessere Mannschaft, im zweiten drückte Freiburg mehr aufs Gaspedal. Freiburg hatte die besseren Chancen und hätte den Sieg vielleicht eine Nuance eher verdient. Insgesamt geht das Unentschieden wohl in Ordnung. Frankfurt tat sich schwer damit, Torgelegenheiten zu kreieren, Freiburg lange Zeit auch. Also wurden die Punkte schiedlich, friedlich geteilt.
    • 90.+2 Schlusspfiff in Freiburg. Der SC Freiburg trennt sich torlos 0:0 von Eintracht Frankfurt.
    • 90. Es wird eine Minute nachgespielt.
    • 90. Flum gibt den Ball halbhoch von rechts in die Mitte. Makiadi hat das Leder am Fuß, aber von dort springt es ins Toraus.
    • 88. Freiburg ist am Drücker. Da wechselt Veh aus, um den Spielfluss zu unterbinden: Lanig kommt für Aigner.
    • 87. Schwegler bekommt die Gelbe Karte.
    • 86. Dritter Wechsel beim SCF: Rosenthal geht, Terazzino kommt.
    • 85. Rosenthal gewinnt links am Strafraum das Kopfballduell. Das Leder kommt in die Mitte, wo Flum blank steht. Aber der Kopfball geht über das Gehäuse!
    • 85. Eckball für den SCF: Kruse führt kurz aus, bekommt das Leder gleich wieder. Die Hereingabe kann noch geklärt werden. Aber Freiburg bleibt im Ballbesitz.
    • 82. Frankfurt wacht nun noch einmal auf und spielt nach vorne. Aber wie so oft: Es fehlt heute einfach die spielerische Qualität bei der Veh-Elf.
    • 80. Noch knapp zehn Minuten plus Nachspielzeit. Gelingt hier einer Mannschaft noch der Lucky Punch oder läuft es auf ein Unentschieden zwischen dem Tabellenvierten und Fünften hinaus? Schaun mer mal.
    • 78. Mittlerweile wäre hier eine Freiburger Führung aufgrund der besseren Spielanlage im zweiten Durchgang verdient. Von Frankfurt ist offensiv gar nichts mehr zu sehen. Es ist irgendwie eine Kopie der ersten Hälfte – mit vertauschten Rollen.
    • 76. Riesenchance für Freiburg: Schmid spielt den Ball von halbrechts einfach mal flach in die Spitze. Kruse dreht sich und ist frei vor Trapp. Doch dieser scheitert am Frankfurt-Keeper. Hätte Kruse den quergelegt auf Flum, stünde es 1:0. So bleibt es beim 0:0. Kruse rauft sich die Haare ob dieser hochkarätigen Chance!
    • 75. Freistoß für Freiburg: Das Leder liegt circa 30 Meter vor dem Tor. Die Freistoßflanke kommt auf den rechten Pfosten, aber dort verpasst Sorg.
    • 73. Schwegler hält gegen Caligiuri den Schlappen drauf, aber Gagelmanns Pfeife bleibt stumm. Makiadi schließt ab, aber keine Gefahr fürs Frankfurter Gehäuse.
    • 71. Frankfurt versucht nun wieder mehr nach vorne. Aber Freiburg macht das in der Defensive gut. Doch dann kommt Aigner nach einem langen Ball rechts am Pfosten noch an das Leder. Aber der Frankfurter kann nur noch mit letzter Kraft hineingrätschen. Es gibt Torabstoß.
    • 69. Jung versucht es mit einem Schlenzer 20 Meter vor dem Tor halbrechter Position. Aber der Versuch ist viel zu harmlos.
    • 67. Das waren zwei sehr gute Chancen für die Freiburger. Momentan machen die Breisgauer das Spiel. Frankfurt ist offensiv gar nicht mehr zu sehen und wird nun etwas vom SCF eingeschnürt. Na also, fällt vielleicht heute doch noch ein Tor?
    • 65. Und wieder ist es Celozzi, der in höchster Not retten muss: Diesmal kommt der Eckball von links. 7 Meter vom Tor entfernt köpft Ginter aufs lange Eck, aber da ist Celozzi auf dem Posten und köpft den Ball aus der Gefahrenzone!
    • 64. Eckball von rechts: Schmid schießt den Ball nach innen und Rosenthal steigt auf Höhe des ersten Pfostens hoch zum Kopfball. Celozzi klärt noch vor der Linie!
    • 63. Es bleibt ein Spiel, das irgendwie von der Spannung lebt. Aber ohne Torchancen bringt Fußball nicht wirklich viel Spaß. Es wäre schön, wenn da von beiden Mannschaften mehr Offensiv-Drang kommt. Eine knappe halbe Stunde ist ja noch zu gehen.
    • 61. Der fällige Freistoß wird in den Sechzehner getreten, aber Zambrano klärt.
    • 61. Zweiter Wechsel bei Freiburg: Guédé geht, Flum kommt.
    • 60. Caligiuri mit einer feinen Körpertäuschung auf der linken Seite. Im Zweikampf mit Jung verliert er das Leder, holt es sich aber wieder. Das wurmt Jung, der Caligiuri umgrätscht. Gelbe Karte für den Frankfurter.
    • 58. Schwegler tritt einen Freistoß aus halbrechter Position lang in den Freiburger Sechzehner. Doch nach einer kurzen Phase von Orientierungslosigkeit kann Freiburg wieder klären.
    • 56. Die letzte Konsequenz fehlt beiden Mannschaften. Stand jetzt wäre es wohl ein gerechtes Unentschieden, Freiburg wirkt nun etwas griffiger. Nun sind es die Frankfurter die die Bälle zu früh verlieren.
    • 54. Wechsel bei Freiburg: Diagné scheint verletzt zu sein. Krmas ersetzt den Verteidiger.
    • 52. Schuster flankt links raus auf Kruse. Aber dieser kann am Sechzehnereckden Ball nicht kontrollieren. Freiburg war bisher ein einziges Mal im Frankfurter Strafraum. Frankfurt lässt nichts zu.
    • 50. Torgelegenheiten gibt es immer noch nicht zu bewundern. So ist das dann wohl, wenn eine starke Offensive Frankfurts auf die Beton-Abwehr aus Freiburg trifft. Beide Mannschaften machen hinten keine großen Fehler. Das Spielgeschehen findet zwischen den Strafräumen statt.
    • 48. Freiburg ist mit etwas mehr Dampf aus der Kabine gekommen und versucht nun schneller nach vorne zu spielen. Eine Guédé-Flanke von rechts ist aber zu unpräzise. Trapp kann das Leder auffangen.
    • 46. Wechsel bei Eintracht Frankfurt: Matmour bleibt in der Kabine. Occean ist neu dabei.
    • 46. Der zweite Durchgang ist eröffnet. Schiedsrichter Gagelmann pfeift die Begegnung ein zweites Mal an.
    • INFO Noch einmal zur Erinnerung: Benoten Sie die Spieler dieser Begegnung über das unten stehende Bewertungsformular. Vielleicht steht ihr Favorit ja am Montag in der User-Elf, die gegen das von der Redaktion gewählte Team antritt.
    • HZ. Eingangs war es ein richtig munteres Spiel. Im weiteren Verlauf nahmen die kleineren Fouls und Verletzungen allerdings zu, so dass der Spielfluss oft ins Stocken geriet. Frankfurt ist die aktivere Mannschaft, ohne sich jedoch gute Torchancen herauszuspielen. Ein Aigner-Schuss war bisher die beste. Freiburg gelingt nach vorne allerdings noch weniger. Momentan bestimmt die Taktik das Spiel. Mehr Torgelegenheiten im zweiten Durchgang und weniger Unterbrechungen wären wünschenswert.
    • 45.+2 Halbzeitpfiff in Freiburg. Zwischen dem SC Freiburg und Eintracht Frankfurt steht es 0:0.
    • 45.+1 Matmour unterbindet den Konter, indem er dem davonsprintenden Caligiuri das Bein wegzieht. Gelbe Karte für den Frankfurter.
    • 45. Erster Eckball der Begegnung: Doch vorher gibt es noch Gewühle im Strafraum. Diagné und Meier behaken sich. Schwegler brint dann den Ball in die Mitte, aber keine Gefahr fürs Freiburger Gehäuse.
    • 44. Caligiuri lässt gegen Rode das Bein stehen. Weil es nicht das erste Foul des Freiburgers war, bekommt er nun die Gelbe Karte.
    • 42. Matmour zieht von links nach innen und will dann durchstecken. Aber sein Pass wird abgeblockt. Das letzte Zuspiel will einfach nicht gelingen.
    • 40. Makiadi hat ungewohnterweise etwas Platz im Mittelfeld und stürmt nach vorne. Nach einem Kreisel findet er Guédé am rechten Strafraumeck. Dessen Hereingabe ist allerdings viel zu unpräzise. Frankfurt kann klären.
    • 38. Defensiv steht Frankfurt bombensicher, den Angriffen fehlt allerdings bislang noch die Durchschlagskraft und Entschlossenheit im Offensivspiel. Der SC Freiburg findet keine probaten Mittel, um seinerseits zu Abschlüssen zu kommen.
    • 36. Nun liegt Guédé, nachdem Celozzi auf sein Knie gestiegen ist. Aber das war wieder keine Absicht. Schon vorher wird Foul gepfiffen. Der Freistoß kommt aus halblinker Position in den Sechzehner, aber Zambrana köpft die Kugel aus der Gefahrenzone.
    • 35. Nach wie vor ist es so, dass der SCF die Bälle im Spielaufbau verliert. Aber Frankfurt macht aus diesen Gelegenheiten zu wenig. Momentan ist der Spielfluss häufig unterbrochen. Immer wieder liegen Spieler nach Zweikämpfen am Boden. Diesmal ist es Schwegler.
    • 33. Langer Ball von Oczipka in den Strafraum. Baumann macht zwei Schritte vor, dann wieder drei zurück. Aber ein Freiburger gewinnt das Kopfballduell acht Meter vor dem Freiburg-Gehäuse.
    • 31. Rosenthal vertändelt am gegnerischen Sechzehner den Ball. Über Umwege geht das Spielgerät auf rechts zu Schmid. Dessen Hereingabe kann von Frankfurt geklärt werden. Im Zweikampf mit Anderson verletzt sich Makiadi. Aber es ist wohl nicht so schlimm, auch er macht weiter.
    • 29. Aigner versucht es noch einmal und ist wieder auf dem Spielfeld. Mal sehen, ob er die Schmerzen rauslaufen kann.
    • 27. Caligiuri haut Aigner in die Ferse. Danach steigt Makiadi dem Frankfurter ohne Absicht noch auf den Knöchel. Aigner muss behandelt werden. Das sieht gar nicht gut aus. Er humpelt vom Feld und muss dabei gestützt werden. Ein Foul hat Schiedsrichter Gagelmann allerdings fälschlicherweise nicht gesehen. Frankfurt momentan zu Zehnt.
    • 25. Erste richtige Phrase des Abends: Das Spiel ist von der Taktik geprägt. Vieles spielt sich nun im Mittelfeld ab. Nach einer Aigner-Flanke von rechts kommt Meier aus sieben Metern zum Kopfball. Dieser stützt sich bei Schmid etwas auf, aber der Schiedsrichter pfeift nicht ab. Baumann hat den Kopfball, der noch von Schmid abgefälscht wurde.
    • 23. Guédé tanzt ein wenig auf der linken Seite. Es folgt ein Pass in die Mitte, aber dann wird das Leder wieder zurück auf die linke Seite verfrachtet. Von dort wird wieder hinten herum gespielt. Frankfurt steht hinten extrem gut.
    • 21. Caligiuri bleibt nach einem Luftduell auf der linken Freiburger Seite liegen. Aber kurz darauf kann er wieder weiter machen.
    • 19. Die Eintracht spielt viel zügiger nach vorne. Der SCF tut sich schwer damit, den kompakten Frankfurter Defensiv-Verbund auseinanderzuziehen. Derzeit ist es auf alle Fälle ein 0:0 der besseren Sorte. Das liegt vor allem am flotten Spiel der SGE.
    • 17. Aigner schaltet den Turbo ein und lässt Gegenspieler Diagné stehen. Sein Schuss rechts aus 18 Metern geht knapp am kurzen Pfosten vorbei. Beste Chance des Spiels!
    • 16. Oczipka flankt von der linken Seite und Aigner steigt in 14 Metern zum Kopfball hoch. Die Pille geht links weit am Pfosten vorbei.
    • 14. Der SC Freiburg versucht nun etwas besser ins Spiel zu kommen und den Ball in den eigenen Reihen zu halten. Aber immer wieder verlieren die Breisgauer das Leder.
    • 12. Aigner schiebt nach einem langen Ball zum vermeintlichen 0:1 aus 16 Metern ein. Allerdings steht der Frankfurter dabei im Abseits. Schiedsrichter Gagelmann gibt den Treffer richtigerweise nicht.
    • 11. Fehler in der Freiburger Hintermannschaft. Drei Frankfurter sind in Ballnähe, aber Ginter verhindert den Steilpass. Frankfurt hat die reifere Spielanlage. Echte Torchancen gab es aber bislang noch nicht.
    • 10. Frankfurt macht die Räume dicht und presst früh. Das schmeckt den Freiburgern gar nicht. Sonst ist es die Streich-Elf, die so ihre Gegner ärgert. Die Heimelf bekommt derzeit keinen geordneten Spielaufbau hin.
    • 8. Es ist der erhoffte muntere Beginn. Frankfurt ist viel am Rotieren. Rode, Aigner und andere tauschen immer wieder die Positionen. Die SGE wirkt eine Spur agiler.
    • 6. Schmid flankt von der rechten Seite an den zweiten Pfosten. Guédé kann das Leder aus spitzem Winkel aber nicht mehr mit dem Kopf entscheidend mit Druck aufs Gehäuse bringen. Kein Problem für Schlussmann Trapp.
    • 5. Ein Schwegler-Freistoß aus dem linken Halbfeld kommt in den Sechzehner. Aber die Kopfballverlängerung misslingt. Das Leder tropft einmal auf und kann von SCF-Keeper Baumann problemlos abgefangen werden.
    • 3. Frankfurt gibt hier ordentlich Gas. Feiner Doppelpass auf rechts zwischen Rode und Rosenthal. Ersterer kratzt den Ball von der Torauslinie und bringt ihn in die Mitte. Aber kein Frankfurter ist zur Stelle, um einzunetzen.
    • 2. Aigner und Diagné stolpern beim Kampf um den Ball. Der Freiburger ist auf der rechten Seite wohl als Letzter am Leder. Dennoch gibt es Abstoß.
    • 1. Und los geht es! Hoffen wir auf ein schwungvolles Spiel! Viel Vergnügen.
    • 20:29 Frankfurt-Kapitän Schwegler gewinnt die Platzwahl. Frankfurt bleibt auf der rechten Seite stehen. Folglich spielen die in rot antretenden Freiburger zunächst von links nach rechts. Frankfurt hat die weißen Auswärtstrikots übergestreift.
    • 20:28 Beim SC Freiburg ersetzt Schmid Hedenstadt als Rechtsverteidiger. SGE-Coach Veh macht ein großes Geheimnis um die taktische Ausrichtung seiner Mannschaft. Vermutlich wird es ein 4-4-2-System werden.
    • 20:25 In knapp sechs Minuten geht es los mit dem Kampf um die CL-Plätze. Auch wenn beide Trainer von Europa nach wie vor nichts wissen wollen und die 40 Punkte vollmachen wollen. Understatement pur.
    • 20:20 Schiedsrichter im Mage Solar Stadion zu Freiburg ist Peter Gagelmann. Seine Assistenten sind Matthias Anklam und Sascha Thielert.
    • 20:13 Trainer Christian Streich und der SC Freiburg. Das scheint optimal zu passen. Seit seinem Amtsantritt im Januar 2012 haben nur Bayern, Dortmund und Leverkusen mehr Punkte geholt als Freiburg.
    • 20:12 Bei Eintracht Frankfurt fehlt Inui Gelb-Rot gesperrt. Lakic fehlt aufgrund von Rückenproblemen. Aber die Frankfurter haben offensiv genug Qualität, um den Breisgauer Beton zu knacken. 22 Gegentore sind die Zweitwenigsten der Liga – nach den Bayern.
    • 20:09 Der SCF konnte nur eine der letzten sechs Partien gegen die Eintracht gewinnen. Den letzten Sieg gab es im September 2010 (1:0). Noch mehr Infos zum Spiel finden Sie in unseren Quickfacts.
    • 20:05 Liebe User, ab 20:30 Uhr ist ihr Experten-Wissen gefragt: Benoten Sie über das Bewertungsformular alle Spieler der Partie und nehmen Sie so Einfluss auf die User-Elf der Woche. Am Montag gibt es dann den direkten Vergleich zwischen der von Ihnen gewählten User-Elf und dem Team der Redaktion. Also nutzen Sie ihre Stimme und machen Sie mit!
    • 20:05 Vor der Saison hätte wohl niemand gedacht, dass die SGE und der Sport-Club am 23. Spieltag um die Champions League-Qualifikation kämpfen. Mit einem Sieg könnte das Breisgau-Team die Veh-Elf vom vierten Tabellenplatz verdrängen.
    • 20:02 Der SC Freiburg hat die beste Bilanz seit zwölf Jahren. Nur eine der letzten neun Begegnungen haben die Breisgauer verloren. Für Frankfurt ist es sogar die beste Leistung seit 20 Jahren. Die Streich-Elf liegt auf dem fünften Tabellenplatz, Frankfurt ist Vierter. Die Tabelle
    • INFO Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker auf eurosport.yahoo.de! Frederik Büll begrüßt Sie zum Auftakt des 23. Bundesliga-Spieltags. Es kommt zum Duell der absoluten Überraschungsteams: Um 20:30 Uhr empfängt der SC Freiburg Eintracht Frankfurt. Bis dahin versorge ich Sie noch mit einigen Infos zu dieser Begegnung.
  • Höhepunkte

    • FAZIT Im ersten Durchgang waren die Frankfurter die bessere Mannschaft, im zweiten drückte Freiburg mehr aufs Gaspedal. Freiburg hatte die besseren Chancen und hätte den Sieg vielleicht eine Nuance eher verdient. Insgesamt geht das Unentschieden wohl in Ordnung. Frankfurt tat sich schwer damit, Torgelegenheiten zu kreieren, Freiburg lange Zeit auch. Also wurden die Punkte schiedlich, friedlich geteilt.
    • 85. Rosenthal gewinnt links am Strafraum das Kopfballduell. Das Leder kommt in die Mitte, wo Flum blank steht. Aber der Kopfball geht über das Gehäuse!
    • 76. Riesenchance für Freiburg: Schmid spielt den Ball von halbrechts einfach mal flach in die Spitze. Kruse dreht sich und ist frei vor Trapp. Doch dieser scheitert am Frankfurt-Keeper. Hätte Kruse den quergelegt auf Flum, stünde es 1:0. So bleibt es beim 0:0. Kruse rauft sich die Haare ob dieser hochkarätigen Chance!
    • 65. Und wieder ist es Celozzi, der in höchster Not retten muss: Diesmal kommt der Eckball von links. 7 Meter vom Tor entfernt köpft Ginter aufs lange Eck, aber da ist Celozzi auf dem Posten und köpft den Ball aus der Gefahrenzone!
    • 64. Eckball von rechts: Schmid schießt den Ball nach innen und Rosenthal steigt auf Höhe des ersten Pfostens hoch zum Kopfball. Celozzi klärt noch vor der Linie!
    • HZ. Eingangs war es ein richtig munteres Spiel. Im weiteren Verlauf nahmen die kleineren Fouls und Verletzungen allerdings zu, so dass der Spielfluss oft ins Stocken geriet. Frankfurt ist die aktivere Mannschaft, ohne sich jedoch gute Torchancen herauszuspielen. Ein Aigner-Schuss war bisher die beste. Freiburg gelingt nach vorne allerdings noch weniger. Momentan bestimmt die Taktik das Spiel. Mehr Torgelegenheiten im zweiten Durchgang und weniger Unterbrechungen wären wünschenswert.
    • 17. Aigner schaltet den Turbo ein und lässt Gegenspieler Diagné stehen. Sein Schuss rechts aus 18 Metern geht knapp am kurzen Pfosten vorbei. Beste Chance des Spiels!
    • 12. Aigner schiebt nach einem langen Ball zum vermeintlichen 0:1 aus 16 Metern ein. Allerdings steht der Frankfurter dabei im Abseits. Schiedsrichter Gagelmann gibt den Treffer richtigerweise nicht.
A video or other embedded content has been hidden. Click here to view it.

Mannschaftsaufstellungen & Bewertungen

  • Aufstellung

  • Spieler bewerten

    Spieler bewerten

    Bitte , um Spieler bewerten zu können.

    Kein Yahoo!-Nutzer? , um eine kostenlose Yahoo!-ID zu bekommen.

    • Spieler Y! Nutzer Experte Meine Bewertung
      Torhüter
      9.3 5
      Verteidiger
      8.7 7
      8.6 7
      Substitution Out54′ 4.6 6
      8.9 7
      Mittelfeld
      4.9 5
      8.1 6
      8.9 5
      Yellow Card 7.6 6
      Angriff
      Substitution Out86′ 7.8 5
      Substitution Out61′ 4.4 5
      Ersatzbank
      Substitution In54′ 3 5
      Substitution In61′ 8.7 6
      Substitution In86′ 10 -
    • Spieler Y! Nutzer Experte Meine Bewertung
      Torhüter
      8.5 8
      Verteidiger
      Yellow Card 6.8 5
      5.8 7
      6.3 6
      5.6 5
      Mittelfeld
      Yellow Card 7.8 6
      5.7 7
      7.2 6
      6.9 6
      Angriff
      Substitution Out88′ 7.3 7
      Yellow Card Substitution Out45′ 4.7 5
      Ersatzbank
      Substitution In88′ 7.2 -
      Substitution In45′ 3.4 4

Kommentare 1 - 19 of 19

Kommentare sortieren: Aktualität | Meist bewertet
  1. freiburg schon bald in der CL !!

    Von Bayernclwinner2013, am Sa 23.Feb. 8:36
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  2. Kommentar nicht angezeigt durch zu niedrige Bewertung. Zeigen

    frankfurt muss am ende der sasion 4. sein, um dann­ hoffentlich bei der championsleague quali gegen inter­ zu spielen, damit ich in der commerzbank arena gehe, um­ INTER anzufeuern!!!! FORZA INTEEEEEEERRRR!!!!

    Von Max, am Fr 22.Feb. 22:22
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 4 Bewertungen - Schlecht
  3. Genug Geplaenkel; jetzt wollen wir aber auch Tore sehen­ !

    Von Jenni, am Fr 22.Feb. 21:38
    • 8 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  4. verschwinden bei euch auch manchmal die Kommentare oder­ ist das nur bei mir so?

    Von Ali, am Fr 22.Feb. 21:38
    • 5 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  5. Kommentar nicht angezeigt durch zu niedrige Bewertung. Zeigen

    Ick binne widda besoffen vom Trekker gefallen.

    Von Mikel, am Fr 22.Feb. 21:25
  6. Kommentar nicht angezeigt durch zu niedrige Bewertung. Zeigen

    In the year 2114 he ...is she MAD (Sen.)!?!?!?

    Von Torsten, am Fr 22.Feb. 21:16
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 9 Bewertungen - Schlecht
  7. Kommentar nicht angezeigt durch zu niedrige Bewertung. Zeigen

    In year 2109 is ein Fehler aufgetreten, Gelb!!

    Von Torsten, am Fr 22.Feb. 21:11
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 9 Bewertungen - Schlecht
  8. Kommentar nicht angezeigt durch zu niedrige Bewertung. Zeigen

    In the year 2101 Aigner is versucher!?!? Gelb!!!?!

    Von Petra Schirmacher, am Fr 22.Feb. 21:03
  9. Kommentar nicht angezeigt durch zu niedrige Bewertung. Zeigen

    In the year 2057 Schmid is OHNE Erlaubnis in the END,­ GELB!?!?!?!

    Von Petra Schirmacher, am Fr 22.Feb. 21:00
  10. ICH tippe als EXPERTIN auf ein UNENTSCHIEDEN zwischen­ den freiburger buben und den frankfurt-boys 1 zu 1

    Von Louise, am Fr 22.Feb. 20:55
    • 6 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  11. Ich glaub zwardas die SGE 2:1 gewinnt,aber trotzdem ist­ das der Hammer was Freiburg seid 12 monaten in der­ Bundesliga spielt. Erst die coole Rückrunde und nun­ diese tolle saison. Prima leistung .Aber heute leider­ ne Heimniederlage

    Von M.S., am Fr 22.Feb. 20:29
    • 4 Bewertungen - Gut
    • 3 Bewertungen - Schlecht
  12. Freiburg wird - hoffentlich - heute auf den CLQ-Platz­ stürmen. Kruse, Rosenthal, Schuster - auf geht´s.

    Von Ingo, am Fr 22.Feb. 20:23
    • 6 Bewertungen - Gut
    • 1 Bewertungen - Schlecht
  13. Beides Supermannschaften, ein Aufsteiger der Furore­ macht und ein konstantes Freiburg. Mag beide. Moege der­ bessere gewinnen. Der Mallorca Bayer

    Von Michael, am Fr 22.Feb. 20:22
    • 6 Bewertungen - Gut
    • 2 Bewertungen - Schlecht
  14. Die guten Freiburger werden gegen auch gute Frankfurter­ Unentschieden spielen - mein Tipp: 2:2 :-)

    Von , am Fr 22.Feb. 19:31
  15. NIE !

    Von , am Fr 22.Feb. 11:37
    • 7 Bewertungen - Gut
    • 2 Bewertungen - Schlecht
  16. Kommentar nicht angezeigt durch zu niedrige Bewertung. Zeigen

    der hsv gewinnt 12:0

    Von , am Fr 22.Feb. 10:33
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 8 Bewertungen - Schlecht
  17. super sge ich freu mich auf das spiel. es wird eng aber­ wir sind wieder dran allso arriva ole es lebe die­ eintracht

    Von Andreas, am Do 21.Feb. 16:47
    • 2 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  18. Freiburg gewinnt.

    Von Christian, am So 17.Feb. 16:33
    • 2 Bewertungen - Gut
    • 2 Bewertungen - Schlecht
  19. mkay er wird ein 1-1 mkay

    Von Bayernclwinner2013, am Sa 16.Feb. 16:06
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 2 Bewertungen - Schlecht
Kommentare sortieren: Aktualität | Meist bewertet

Kein Yahoo!-Nutzer? Kostenlos .