Samstag 23. Februar 2013 23. Spieltag Beendet Allianz Arena, München

FC Bayern München 6 - 1 SV Werder Bremen

  • Robben 25’
  • Martínez 29’
  • Gebre Selassie 49’ (ET)
  • Gomez 51’, 89’
  • Ribéry 86’
  • De Bruyne 58’

67 Kommentare | Kommentar schreiben

  1. Bundesliga - FC Bayern führt Werder vor

    Bundesliga - FC Bayern führt Werder vor

    Mit einem Kantersieg gegen Bremen hat die Münchener Rotationsmaschine ihren Trainer Jupp Heynckes zum 1000. Bundesliga-Spiel gratuliert. More

  • Live-Kommentar

    Time:90'
    • FC Bayern München
    • SV Werder Bremen
    • FAZIT 25 Minuten lang hielten die Bremer gut dagegen, dann rollte der Bayern-Express und überrollte schließlich die Gäste in Überzahl. Es war die höchste Niederlage der Bremer in Münchnen seit dem 0:7 im Jahr 1980. Auch wenn die Bayern ihr erstes Gegentor 2013 kassierten, sind sie selbst mit sechs Rotationswechseln ungeschlagen und souverän auf dem Weg zum Meistertitel.
    • 90. Das war's, Schiedsrichter Fritz erlöst die Bremer mit dem Schlusspfiff des Münchner 6:1-Sieges.
    • 89. TOOOR für Bayern München! Das halbe Dutzend ist perfekt: Robben lupft den Ball zu Gomez, der halbrechts auf Werder-Keeper Mielitz zuläuft und den Ball ins lange Eck zum 6:1 für die Münchner einschiebt. Da hatte die gesamte Bremer Hintermannschaft geschlafen.
    • 87. TOOOR für Bayern München! Ein Traumtor von Ribéry noch obendrauf: Lahm lupft den Ball in den Strafraum zum freistehenden Franzosen und der schlenzt den Ball wunderbar und unhaltbar für Mielitz ins lange Eck zum 5:1 für die Bayern.
    • 85. Glück für Werder - Gomez fällt im Strafraum, aber der Schiedsrichter pfeift keinen Elfmeter. Ein Fehler, Gebre Selassie hat es zwar nicht mit Absicht gemacht, aber er hat Gomez klar berührt.
    • 83. Vielleicht jetzt durch Robben - Pizarro setzt den Niederländer mit dem schönen Pass in den Lauf an der rechten Strafraumgrenze in Szene - aber der Assistent zeigt sofort Abseits an.
    • 81. Auf den Rängen wird gejubelt und gesungen, aber gefährliche Szenen ihrer Münchner sind schon lange nicht mehr gesichtet worden. Die spielen jetzt die Zeit runter.
    • 79. Fast de Bruyne zum Zweiten! Über die linke Seite preschte er heran und peilt wieder das lange Eck an - aber dieses Mal verzieht de Bruyne um einen Meter. Schade, vielleicht hätte ein zweiter Bremer Treffer wieder ein bisschen Leben in die Bude gebracht.
    • 76. Es mag an der fehlenden Kraft in Unterzahl liegen, aber von den prickelnden Duellen von einst hat dieses nette Treffen heute leider gar nichts. Die Bayern machen gar nichts mehr und bringen Werder damit wieder ein bisschen ins Spiel. Sehr nett.
    • 74. Wieder Robben! Er zirkelt den Freistoß von halbrechts an den zweiten Pfosten - ein Stück rauscht der Ball vorbei. Es bleibt dennoch dabei: Robben ist heute der auffälligste Münchner.
    • 72. Als wäre es für Werder nicht schon schlimm genug, kommt jetzt auch noch Bremens Ex-Liebling Pizarro für Shaqiri in die Partie.
    • 70. Werder fehlt entweder die Kraft oder Mut, es nochmal konsequenter zu probieren. Vielleicht scheuen sie auch eine Klatsche, nachvollziehbar. Die Bayern spielen auch nach wie vor konzentriert trotz der Führung. Hier geht für Werder nichts mehr.
    • 68. Bei den Bayern ist kaum noch Zug zum Tor zu erkennen. Sie vertändeln sich im Mittelfeld, schieben den Ball hin und her. Die Führung reicht ihnen offensichtlich.
    • 66. Pavlovic sieht bei seinem ersten Einsatz gleich die Gelbe Karte - die ist nach dem rüppigen Schubser gegen Robben aber auch gerechtfertigt.
    • 64. De Bruyne stoppt Robben auf der rechten Seite per Foul - Freistoß: Robben spielt eine Variante, passt den Ball quer zu Timoschtschuk - aber Mielitz kann den Flachschuss schnappen. Da war nicht genug Wucht dahinter.
    • 62. Gut eine halbe Stunde müssen die Bremer Gäste noch in Unterzahl überstehen. Momentan wehren sie sich gut gegen weitere überfallartige Angriffe - aber der Druck der Münchner wächst.
    • 60. Auch wenn der Treffer wohl nicht viel nützen wird, aber die Bremer haben immerhin Neuers Warterei auf einen Gegentreffer in diesem Jahr schlagartig beendet. Und das tröstet ja vielleicht auch etwas...
    • 58. TOOOR für Werder Bremen! Da haben die Münchner nicht aufgepasst: Junuzovic bedient an der rechten Strafraumgrenze de Bruyne, der am zweiten Pfosten mutterseelenallein im Rücken der Münchner Abwehr steht und den Ball zum 1:4-Anschlusstreffer für die Bremer ins lange Eck schiebt.
    • 55. 25 Minuten lang haben die Bremer wacker dagegen gehalten, nun werden sie in Unterzahl demontiert. Es geht wohl nur noch um die Frage, wie hoch die Niederlage ausfällt...
    • 53. Heynckes wechselt: Für den angeschlagenen Martinez kommt Timoschtschuk in die Partie.
    • 51. TOOOR für Bayern München! Der Bayern-Überzahl-Express rollt weiter: Shaqiri flankt von halbrechts Ribéry in den Lauf - der Franzose lupft den Ball über Keeper Mielitz, Gomez braucht die Kugel nur noch über die Linie zum 4:0 für die Münchner drücken.
    • 49. TOOOR für Bayern München! Ein Eigentor für die Bremer: Gomez bringt die scharfe Flanke von rechts rein - Gebre Selassie will vor Ribéry aus kurzer Distanz klären, spitzelt den Ball aber mit links zum 3:0 für die Bayern ins Tor. Ein ganz bitterer Tag für die Bremer.
    • 46. Schaaf wechselt notgedrungen: Neuzugang Pavlovic kommt zu seinem Bundesligadebüt. Für den Innenverteidiger muss Hunt taktisch weichen.
    • 46. Der Ball rollt wieder in der Allianz Arena...
    • INFO Liebe User, jetzt ist Ihr Expertenwissen gefragt: Benoten Sie über die Bewertungsfunktion alle Spieler der Partie und nehmen Sie so Einfluss auf die User-Elf der Woche. Am Montag gibt es dann den direkten Vergleich zwischen der von Ihnen gewählten User-Elf und dem Team der Redaktion. Also nutzen Sie Ihre Stimme und machen Sie mit!
    • FAZIT Es begann gut für die Bremer, doch dann kam es ganz dick: 20 Minuten lang stand die Werder-Defensive bombensicher, aber als die Münchner das Tempo anzogen, lagen die Gäste schnell 0:2 hinten. Auf Augenhöhe begegnen sich die Dauerrivalen heute nicht, aber nach der Roten Karte (Notbremse) gegen Prödl könnte es in Unterzahl ein Debakel für Werder werden.
    • 45. Das war's, Schiedsrichter Fritz pfeift mit der 2:0-Führung der Bayern zur Halbzeitpause...
    • 44. Rot für Prödl! Der Österreicher foult Gomez an der Strafraumgrenze - klare Notbremse, Schiedsrichter Fritz schickt Prödl vorzeitig zum Duschen. Jetzt kommt es ganz bitter für Werder.
    • 41. Chance für Gomez! Robben hat ihn schön in der Strafraummitte mit dem Pass bedient - aber Prödl rutscht dazwischen und klärt.
    • 39. Es ist nicht spektakulär, was die Münchner anbieten, aber sehr souverän. Und man merkt deutlich, dass die sechs Spieler der "B-Elf" sich heute besonders reinhängen. Robben wirkt sehr agil und arbeitet sogar fleißig in der Defensive mit.
    • 37. Offensiv passiert jetzt wieder kaum etwas. Die Bayern verwalten ihre Führung und auch wenn die Bremer schon sieben Torschüsse auf dem Konto haben - gefährlich waren sie allesamt nicht.
    • 35. Es reicht nicht bei Werder: Hunt probiert es mit einem Gewaltschuss, aber der wird zu Ecke abgeblockt. Die zirkelt Hunt dann auf Gebre Selassie, der kriegt aber nicht genug Druck hinter den Kopfball.
    • 33. Auch Schaaf ist frustriert. Stoisch blickt er an der Seitenlinie aufs Geschehen - und wirkt etwas ratlos. Geht Werder in die Offensive und macht hinten mehr auf, könntes es noch ein Debakel für die Bremer werden.
    • 31. Die Münchner haben das Tempo deutlich angezogen und liegen jetzt komfortabel in Führung. Dennoch steckt Werder nicht auf - aber die Bayern stehen hinten ebenso kompakt wie sie in den ersten 20 Minuten.
    • 29. TOOOR für Bayern München! Das Junuzovic-Foul brachte einen Freistoß ein - und die Bayern schlagen erneut zu: Robben bringt den Ball von rechts hoch in den Strafraum, Martinez steigt hoch und köpft die Kugel aus gut sechs Metern zum 2:0 für die Münchner ein.
    • 28. Riesenglück für Werder, dass Junuzovic für diese Szene nur Gelb und nicht Rot sieht: Der Österreicher hat Robben nur per Foul an der rechten Seitenlinie stoppen können - eigentlich war er letzter Mann.
    • 27. Die Bremer hatten defensiv klasse dagegen gehalten, aber auf einmal ziehen die Münchner das Tempo an und schon wird es ganz schwer für Werder.
    • 25. TOOOR für Bayern München! Dann schlägt der Rekordmeister doch zu: Auf der rechten Seite kann Lahm ungehindert durchmarschieren und Schmitz lässt auch noch die Flanke nach innen zu - Robben kann in der Mitte aus kurzer Distanz ungehindert zum 1:0 einnetzen, Gebre Selassie sah dabei unglücklich aus.
    • 23. Erste Chance für die Bayern - Ribéry bringt den Ball von rechts in den Fünfmeterraum, dort lauert Gomez, aber Gebre Selassie wirft sich noch dazwischen und klärt zur Seite. Endlich mal Torgefahr in der Allianz Arena.
    • 21. Im Gegenzug prescht Arnautovic rechts doch durch! Der Österreicher zieht ein wenig nach innen, dann hält er aus spitzem Winkel drauf - schwierig für Neuer, weil der Ball noch aufsetzt. Neuer klärt am kurzen Pfosten.
    • 21. Robben zieht aus der zweiten Reihe ab - aber Mielitz kann den Schuss von halbrechts abblocken und dann festhalten. Da war keine Gefahr.
    • 19. Das Spiel bewegt sich nur in eine Richtung, denn die Münchner lassen nach vorne nichts zu - die Bremer aber nach hinten nicht. Momentan wird immer noch der Rasen im Mittelfeld am meisten beansprucht...
    • 17. Ignjovski kann Luiz Gustavo an der linken Seitenlinie nur per Foul stoppen: Freistoß - und wieder findet Ribéry nur Petersens Kopf, und der klärt.
    • 15. Nach einer Viertelstunde muss man den Bremern anerkennend attestieren: Sie lassen gegen die Bayern absolut nichts zu. Sehr konzentriert und diszipliniert in der Arbeit nach hinten, sehr kompakt. Bisher beißen sich die Münchner die Zähne am grün-weißen-Bollwerk aus.
    • 13. Freistoß von Ribéry von halblinks - der Franzose zieht den Ball an den langen Pfosten, Dante schraubt sich hoch! Aber Petersen steigt höher und klärt per Kopf. Gute Aktion der Bayern-Leihgabe.
    • 11. Bisher haben die Bremer ihre Defensive gut im Griff, das klappt ja sonst auch nicht immer. Sie lassen nichts zu, riskieren aber auch nichts. Von den Bayern kommt bisher auch nicht, so schleppt sich der Anfang etwas.
    • 9. Ein erster Angriff - wenn man es so nennen möchte: Boateng schickt den Ball steil auf Gomez in der Mitte, aber Prödl bedrängt ihn so sehr, dass keine Chance zustande kommt.
    • 7. Ignjovski musste kurz an der Seitenlinie behandelt werden, weil die Lippe blutete - aber ansonsten fehlt es an mutigem Einsatz der Bremer. Sie stehen ziemlich tief und gucken lieber, was die Bayern so machen.
    • 5. Die Bayern kontrollieren weiter das Geschehen, aber es passiert weiterhin nichts. Das Tempo ist gemächlich und Werder wartet mit gemäßigtem Pressingspiel immer noch ab...
    • 3. Das Spiel beginnt ruhig, die Bayern schieben sich seelenruhig die Bälle hin und her. Nach vorne geht aber auf beiden Seiten noch nichts. HIer wird ein bisschen abgetastet.
    • 1. Schiedsrichter Marco Fritz pfeift die Partie an, Werder hat Anstoß - los geht's!
    • INFO 71.000 Zuschauer, tolle Stimmung, kein Schnee in München - beste Voraussetzungen für einen spannenden Fußballnachmittag!
    • INFO Schaaf muss die grippeerkranten Sokratis und Fritz verzichten. Der Werder-Coach glaubt nicht, dass die Bayern-Rotation bedeute, man würde sie als Gegner nicht ernstnehmen. "Ich denke, die Bayern haben sehr ihr eigenes Programm im Blick und der Kader gibt es ja auch her. Wen sie auch spielen lassen, es wird eine starke Mannschaft sein", so Schaaf.
    • INFO Liebe User, jetzt ist Ihr Expertenwissen gefragt: Benoten Sie über die Bewertungsfunktion alle Spieler der Partie und nehmen Sie so Einfluss auf die User-Elf der Woche. Am Montag gibt es dann den direkten Vergleich zwischen der von Ihnen gewählten User-Elf und dem Team der Redaktion. Also nutzen Sie Ihre Stimme und machen Sie mit!
    • INFO Und die Startelf der Bremer: Mielitz, Schmitz, Prödl, Lukimya, Gebre Selassie, Junuzovic, Ignjovski, de Bruyne, Hunt, Arnautovic, Petersen;
    • INFO So beginnen die Bayern: Neuer, Contento, Dante, Boateng, Lahm, Martinez, Luis Gustavo, Ribery, Shaqiri, Robben, Gomez;
    • INFO Heynckes setzt heute auf Rotation - sechs neue sind in der Münchner Startelf und Bastian Schweinsteiger steht nicht einmal im Kader. Für den FCB ist Werder nur ein Zwischenstopp vor dem wichtigen Pokalspiel gegen Dortmund.
    • INFO Werder-Coach Thomas Schaaf feiert in der Allianz Arena übrigens auch ein Jubiläum: Er steht vor seinem 750. Einsatz, wenn man zu den 262 Partien als Spieler und den 468 als Trainer in der Bundesliga auch noch seine 19 Zweitliga-Auftritte im Werder-Trikot mit einrechnet. Gegenseitige Geschenke soll es aber nicht geben, wie Heynckes bemerkte: "Das Spiel gegen Bremen wollen wir gewinnen."
    • INFO "Daran sieht man schon, wie die Jahre vergangen sind", meinte Heynckes und bekannte stolz: "Das hätte ich mir als Spieler nie zu träumen gewagt. Das ist eine lange Historie, da könnte man viel erzählen. Da könnte man nicht nur ein Buch schreiben, sondern mehrere - aber das werde ich nicht tun."
    • INFO "Das ist eine imposante Zahl", sagte Heynckes, der mit seinen Auslandsengagements in Spanien und Portugal sogar auf noch viel mehr als 1000 Spiele kommt, bei denen er als Chefcoach auf der Bank gesessen hat. In der Bundesliga hat vor ihm nur Spitzenreiter Otto Rehhagel mit 1033 Partien (201 Spieler/832 Trainer) die Schallmauer von 1000 durchbrochen.
    • INFO Es wird heute auch eine Partie der Jubiläen: Für Bayern-Coach Jupp Heynckes wird es das 1000. Bundesligaspiel! 369 Mal stand er als Profi auf dem Feld, und heute ist es seine 631. Partie als Trainer.
    • INFO Und Werders neuer Geschäftsführer Thomas Eichin will den Auswärtstrip an die Isar für erste Gespräche nutzen: "Es wird sicherlich kurz die Gelegenheit geben, über Nils zu sprechen."
    • INFO Im Fokus stehen wird definitiv Werders Tormaschine Nils Petersen. Die Bayern-Leihgabe hat längst die Herzen der Fans erobert und steht mit elf Saisontreffern auf Platz sechs der Torjägerliste. Doch eine Rückkehr zum FC Bayern wünscht sich der 24-Jährige nicht: "In Bremen fühle ich mich super wohl. Das ist mir wichtig. Darum würde ich gerne bleiben."
    • INFO Denn Werder ist für die Bayern der Angstgegner schlechthin. Gegen kein anderes Team setzte es so viele Niederlagen (26), auch wenn die Gesamtbilanz doch recht klar für die Münchner spricht (42 Siege). Unvergessen bleibt aus Bremer Sicht der 8. Mai 2004, an dem Werder mit einem 3:1 in München den Gewinn der Deutschen Meisterschaft perfekt machte.
    • INFO Doch dass es beim Rekordmeister aus München etwas zu holen gibt, daran glauben nicht einmal die treuesten, mitgereisten Bremer Fans wirklich. Sie hoffen eigentlich nur, dass es kein Debakel wird. Gegen die Bayern, die in der Rückrunde noch ohne Punktverlust und Gegentor sind, ist Werder klarer Außenseiter - doch in dieser Rolle könnte eine Chance liegen.
    • INFO Doch trotz dieses ernüchternden Zwischenfazits kommt Werder das eng zusammengerückte Mittelfeld zugute. So fehlen auf den zur Teilnahme an der Europa-League-Qualifikation berechtigten Platz sieben nur vier Zähler. Und nach unten hat man ein Polster, das es zulässt, den Blick nach oben zu richten (12 Punkte Vorsprung auf den 16. Hoffenheim).
    • INFO Werders Saison ist eine Achterbahnfahrt. Nur einmal konnten zwei Siege in Folge eingefahren werden, nach starken Leistungen wie zuletzt gegen Hannover und Stuttgart setzte es prompt derbe Enttäuschungen wie das 2:3 gegen Freiburg letzte Woche. Das Ergebnis: 28 Punkte, Platz elf.
    • INFO Petra Philippsen begrüßt Sie im Live-Ticker bei eurosport.yahoo.de zur Partie zwischen dem FC Bayern München und Werder Bremen. Vor dem Nord-Süd-Klassiker scheinen die Rollen dieses Mal so klar verteilt wie selten: Der FC Übermacht trifft auf Werders Unkonstanz.
  • Höhepunkte

    • Kein Live-Kommentar für dieses Spiel

Mannschaftsaufstellungen & Bewertungen

  • Aufstellung

  • Spieler bewerten

    Spieler bewerten

    Bitte , um Spieler bewerten zu können.

    Kein Yahoo!-Nutzer? , um eine kostenlose Yahoo!-ID zu bekommen.

    • Spieler Y! Nutzer Experte Meine Bewertung
      Torhüter
      8 7
      Verteidiger
      7.9 7
      7.1 7
      7.7 7
      7.1 6
      Mittelfeld
      Tor Substitution Out52′ 7.7 -
      7 7
      Tor 8.3 8
      Substitution Out72′ 7.5 7
      Tor 7.7 7
      Angriff
      Tore ×2 7.5 7
      Ersatzbank
      Substitution In72′ 6.9 -
      Substitution In52′ 6.8 -
    • Spieler Y! Nutzer Experte Meine Bewertung
      Torhüter
      4.8 6
      Verteidiger
      Eigenes Tor 3.9 3
      Red Card 3.8 4
      4 4
      4.6 4
      Mittelfeld
      Yellow Card 4.6 5
      Substitution Out45′ 5 4
      Tor 5.6 6
      Angriff
      4.3 5
      4.9 5
      5.6 5
      Ersatzbank
      Substitution In45′ Yellow Card 2.7 -

Kommentare 47 - 67 of 67

Kommentare sortieren: Aktualität | Meist bewertet
  1. Wow, klasse! Weiter so :-)

    Von Roland, am Mo 25.Feb. 8:06
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  2. @oberstoffel Ich wusste garnicht, dass Beiträge einen­ IQ haben.

    Von Robert, am So 24.Feb. 0:43
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  3. Morgen abend sind es 18 Punkte

    Von Loewenherz, am Sa 23.Feb. 19:24
    • 3 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  4. die besten bayern seit 50 jahren !!

    Von Bayernclwinner2013, am Sa 23.Feb. 18:18
    • 3 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  5. Respekt vor diesen Bayern.Beste Bayern seid­ Jahrzehnten.Der neue Trainer wird es nicht leicht haben­ .

    Von wolfgang, am Sa 23.Feb. 17:57
    • 2 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  6. der IQ einiger beiträge ist beschämend wußte nicht das­ Fischessen gehen negativ ist (mangeldene Schulbildung­ oder Hartz4ler)

    Von Oberstoffel, am Sa 23.Feb. 17:39
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 2 Bewertungen - Schlecht
  7. erstaunlich es ist ziemlich ruhig im Kohlenpott ­ (Respekt)

    Von Oberstoffel, am Sa 23.Feb. 17:27
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 1 Bewertungen - Schlecht
  8. noch Fragen ..einfach Klasse!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Von ach du meine nase, am Sa 23.Feb. 17:22
    • 5 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  9. Gratulier zum sieg an den FC BAYERN MÜNCHEN

    Von Toni, am Sa 23.Feb. 17:22
    • 4 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  10. Arme Bremer! Uch!

    Von LODDAR, am Sa 23.Feb. 17:20
    • 7 Bewertungen - Gut
    • 1 Bewertungen - Schlecht
  11. das gibt heute ein Fischessen vom Feinsten

    Von Oberstoffel, am Sa 23.Feb. 17:18
    • 4 Bewertungen - Gut
    • 6 Bewertungen - Schlecht
  12. Schaemt euch Bremen; ab in die Ecke!

    Von Jenni, am Sa 23.Feb. 17:17
    • 6 Bewertungen - Gut
    • 1 Bewertungen - Schlecht
  13. Endlich mal ein fairer dortmunder

    Von Alexandar, am Sa 23.Feb. 17:15
    • 3 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  14. Bayern München ist der neue Deuscher Meister 2013­ Gratuliere an euch habt ne gute sison gespielt­ hauptsache wir Dortmunder Werden vitze meister

    Von Toni, am Sa 23.Feb. 17:11
    • 6 Bewertungen - Gut
    • 2 Bewertungen - Schlecht
  15. sdes

    Von Schorsch, am Sa 23.Feb. 17:10
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  16. ukahno hat Ahnung von der Liga

    Von Oberstoffel, am Sa 23.Feb. 17:10
    • 2 Bewertungen - Gut
    • 2 Bewertungen - Schlecht
  17. Wow. Das sind die besten Bayern seit Jahrzehnten.

    Von Görgianer, am Sa 23.Feb. 17:05
    • 3 Bewertungen - Gut
    • 4 Bewertungen - Schlecht
  18. Dann geht doch alle sterben !

    Von Greisen-Thebestfeder/Tripper2Ajajajajajaja, am Sa 23.Feb. 17:04
    • 2 Bewertungen - Gut
    • 1 Bewertungen - Schlecht
  19. yahoo/ES ist ein Stueck S.cheisse! Kein Wunder gehoert­ es doch den Juden. Und bei denen funktioniert­ bekanntlich ueberhaupt nichts.

    Von , am Sa 23.Feb. 16:58
    • 6 Bewertungen - Gut
    • 6 Bewertungen - Schlecht
  20. Bremen ist müde, sie laufen nicht mehr.

    Von sonja schweighofer, am Sa 23.Feb. 16:56
    • 2 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
Kommentare sortieren: Aktualität | Meist bewertet

Kein Yahoo!-Nutzer? Kostenlos .