Samstag 9. Februar 2013 21. Spieltag SGL arena

Countdown: -440 Tage

  1. Bundesliga - Augsburgs Heimfluch geht weiter

    Bundesliga - Augsburgs Heimfluch geht weiter

    Der FC Augsburg hat im Kampf gegen den Abstieg aus der Bundesliga dank Torjäger Sascha Mölders einen wichtigen Punkt erkämpft. More

  • Live-Kommentare

    • 17:26 Das war's im Liveticker zur Partie Augsburg gegen Mainz. In wenigen Augenblicken geht es schon weiter mit der Begegnung Freiburg gegen Düsseldorf. Zum Spiel geht es hier.
    • FAZIT Mainz kommt mit einem blauen Auge und einem glücklichen Punkt in Augsburg davon. Im zweiten Durchgang spielte nur der FCA, hatte aber nicht die zündenden Ideen, um ein Tor nachlegen zu können. Am Ende ist das Remis vor allem für die Gastgeber zu wenig, die die Chance verpasst haben, auf den Relegationsplatz zu klettern.
    • 90.+3 Schluss in Augsburg. Der FCA und Mainz trennen sich 1:1.
    • 90.+2 Mit dem Mute der Verzweiflung drischt Vogt den Ball in Richtung Tor, verzieht aber um mehrere Meter. Wetklo lässt sich Zeit beim Abstoß...
    • 90. Parkhurst stoppt den langen Ball der Mainzer mit der Hand und wird verwarnt.
    • 89. Augsburg versucht es lang und hoch, Mainz wirft sich in jeden Ball und kämpft um den Punktgewinn. Wenige Minuten sind noch zu gehen, der FCA stürmt weiter an.
    • 87. Mainz kontert über Caligiuri. Hain hält den Fuß dazwischen und sieht die Gelbe Karte.
    • 84. Wetklo rettet in höchster Not! Baier schickt Mölders auf die Reise. Der Mainzer Keeper stürmt aus seinem Tor und klärt vor dem heranrauschenden Stürmer.
    • 82. Endlich mal ein wenig Entlastung für Mainz. Die Gäste kontern über den rechten Flügel. Risse wird zentral bedient, sein Schuss aus 17 Metern verfehlt sein Ziel aber deutlich.
    • 80. Werner hat Feierabend, Hain kommt für die Schlussminuten.
    • 78. Auch Werner versucht es von jenseits der Strafraumkante. Der Linksaußen zieht nach innen und hält mit dem schwächeren rechten Fuß drauf. Wetklo taucht ab und klärt zur Ecke.
    • 75. Koo fasst sich aus der Distanz mal ein Herz und hält drauf. Sein Schuss aus 24 Metern rauscht aber deutlich am Tor vorbei. Es fehlen die zwingenden Aktionen bei den Gastgebern.
    • 73. Wechsel bei Augsburg. Moravek macht Platz für Vogt.
    • 72. Von Mainz kommt zu diesem Zeitpunkt überhaupt nichts mehr. Die langen Bälle werden mit besten Wünschen versehen in Richtung Szalai gewuchtet, der damit gegen zwei Bewacher natürlich nichts anfangen kann. Es spielt nur noch der FCA, dem aber noch die zündenden Ideen fehlen.
    • 69. Tuchel wechselt das dritte Mal. Caligiuri kommt für Ivanschitz.
    • 67. Wie im Handball spielen sich die Augsburger rund um den Mainzer Strafraum den Ball zu und warten auf die Lücke im Abwehrverbund des FSV. Parkhurst dringt rechts immer wieder gefährlich in den Sechzehner ein, konnte bislang aber nur das Außennetz zappeln lassen.
    • 64. Mainz kann sich jetzt kaum noch aus der eigenen Hälfte befreien. Momentan spielt nur der FCA, der im Mittelfeld viel zu viel Platz hat. Die 05er finden sich mit zehn Mann überhaupt nicht zurecht, das 2:1 liegt in der Luft.
    • 61. Nächster Wechsel bei Mainz. Risse kommt für Soto.
    • 60. Augsburg kommt verdient zum Ausgleich. Mainz war im zweiten Durchgang nur darauf bedacht, kein Gegentor zu fangen. Dabei agierte der FSV aber viel zu passiv. Der FCA kommt mit Schwung aus der Pause und drängt auf die Führung.
    • 57. TOOOR für Augsburg! Wieder macht Mainz keinen Druck auf den Flankengeber. Erneut ist Mölders im Strafraum unbewacht, kann sich optimal zum Ball stellen und ohne Probleme einnetzen. Wetklo im Tor ohne Chance - 1:1.
    • 55. Wetklo lässt sich jetzt schon merklich viel Zeit bei seinen Torabschlägen. Referee Stieler belässt es noch bei einer Ermahnung, die Fans sind hörbar anderer Meinung.
    • 53. Wieder werden die Augsburger über den linken Flügel gefährlich. Die lange Flanke landet auf dem Kopf von Mölders, der dem Ball aber nicht genügend Druck mitgeben kann.
    • 50. Mit zehn Spielern steht der FSV jetzt tief in der eigenen Hälfte und lauert auf die Konterchance. Augsburg kommt vor allem über die linke Seite. Noch fehlen aber die Ideen, um sicher stehende Mainzer entscheidend unter Druck setzen zu können.
    • 47. Zur Pause hat Mainz-Coach Tuchel auf die Unterzahl reagiert. Zabavnik kommt für Diaz in die Partie.
    • 46. Weiter geht's, der Ball rollt wieder!
    • FAZIT Die Partie steht leider im Zeichen unglücklicher Schiedsrichterentscheidungen. Ein zu Unrecht aberkannter Treffer der Mainzer, ein nicht gegebener Elfmeter für den FCA, eine dunkelgelbe Karte für Diaz und eine überharte Rote Karte für Parker - die Schlussphase der ersten Hälfte hatte es in sich. Zu allem Überfluss hat sich Philp offenbar schwer am Knie verletzt. Augsburg wird alles daran setzen, wenigstens einen Punkt zu retten.
    • 45.+2 Pause in Augsburg. Mainz führt mit 1:0.
    • 45.+1 Parker geht mit gestrecktem Bein in den Zweikampf und trifft Parkhurst am Kopf. Zum Entsetzen der Mainzer zückt der Referee die Rote Karte - Mainz nur noch mit zehn Mann!
    • 43. TOOOR für Mainz! Ausgerechnet Diaz kann auf dem linken Flügel unbedrängt flanken. Die Augsburger Innenverteidiger rauschen am Ball vorbei, Szalai steht goldrichtig und drückt das Leder aus kurzer Distanz über die Linie - 0:1.
    • 42. Für Philp geht es nach dem harten Einsteigen von Diaz nicht mehr weiter. Der Rechtsaußen liegt immer noch auf dem Boden. Der Betreuer zeigt an, das gewechselt werden muss. Parkhurst kommt in die Partie.
    • 39. Koo schickt Philp auf dem rechten Flügel auf die Reise. Junior Diaz kommt einmal mehr zu spät in den Zweikampf und trifft alles, nur den Ball nicht. Der Augsburger muss behandelt werden, Gelb für den Mainzer.
    • 36. Szalai im Sturm der Mainzer fehlt noch die Bindung zum Spiel. Gegen Callsen-Bracker und Klavan in der Innenverteidigung der Gastgeber tut sich der Ungar merklich schwer. Erst einmal kam der Angreifer ansatzweise gefährlich zum Abschluss.
    • 33. Es ist zwar kein hochklassiges, dafür aber ein temporeiches Spiel. Beide Teams suchen den schnellen Pass in die Spitze und halten sich nicht lange im Mittelfeld auf.
    • 30. Glück für Mainz! Baier bringt einen Freistoß aus halblinker Position in den Strafraum. Junior Diaz zieht Ji im Zweikampf zu Boden, doch der Pfiff bleibt aus. Das hätte Elfmeter geben müssen, die Augsburger sind zu Recht aufgebracht.
    • 27. Mölders wird das erste Mal gefährlich! Der Augsburger Angreifer marschiert in Richtung Tor und zieht aus gut 20 Metern ab. Wetklo muss sich mächtig strecken und kratzt den Ball aus dem Eck.
    • 25. Nächste gute Aktion der Mainzer! Parker zieht in den Strafraum und hält drauf. Manninger reißt die Fäuste hoch und boxt das Leder aus der Gefahrenzone.
    • 23. Die Gäste aus Mainz kommen jetzt besser ins Spiel. Die 05er erhöhen den Druck, Augsburg kann sich spielerisch momentan nicht aus der eigenen Hälfte befreien.
    • 20. Der Ball zappelt im Netz der Augsburger, doch Referee Stieler gibt den Treffer nicht. Doch bei Baumgartlingers Pass auf Parker steht der Angreifer auf Höhe des Elfmeterpunkts knapp, aber deutlich nicht im Abseits - Fehlentscheidung des Schiedsrichtergespanns!
    • 19. Augsburg steht hoch und greift gut 15 Meter in der gegnerischen Hälfte an. Den Mainzer Offensiven fehlt die Bindung zum Spiel. Oft versucht es der FSV mit langen Bällen, für die Augsburger Hintermannschaft bislang leicht zu verteidigen.
    • 16. Wenn aus dem Spiel nichts geht, dann eben über Standards. De Jong fasst sich 24 Meter vor dem Tor ein Herz und bringt den Freistoß direkt in Richtung Tor. Der Ball rauscht nur knapp am linken Pfosten vorbei, Wetklo wäre aber zur Stelle gewesen.
    • 14. Viele kleine Fouls im Mittelfeld sorgen momentan dafür, dass keine Mannschaft richtig in den Spielfluss kommt. Beide Teams werfen sich in die Zweikämpfe, aus dem Spiel heraus kommt noch relativ wenig.
    • 11. Nach einer Ecke von rechts landet die Flanke auf Höhe des Elfmeterpunkts. Innenverteidiger Klavan schraubt sich hoch, kann das Leder aber nicht gefährlich platzieren. Wetklo taucht ab und hat den Ball sicher in seinen Armen.
    • 9. Frühe Gelbe Karte für Ivanschitz, der im Mittelfeld unnötig hart in den Zweikampf geht.
    • 7. Erste dicke Chance für Mainz! Szalai zieht vom rechten Strafraumeck ab. Callsen-Bracker will retten, grätscht den Ball aber auf das eigene Tor. Manninger zwischen den Pfosten ist hellwach und klärt den Ball mit einem starken Reflex zur Ecke.
    • 6. Auf dem holprigen Geläuf tun sich beide Teams schwer, den Ball über mehrere Stationen laufen zu lassen. Die Mannschaften suchen noch nach der Sicherheit im Spielaufbau.
    • 3. Bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen um den Gefrierpunkt ist Augsburg die aktivere Mannschaft in den ersten Minuten der Begegnung. Mit einem Heimsieg gegen den FSV würden die Gastgeber aus der direkten Abstiegszone klettern.
    • 1. Auf geht's, rein ins Vergnügen! Augsburg hat Anstoß und spielt im ersten Durchgang von rechts nach links.
    • 15:29 Die Teams kommen aus den Katakomben. Die Gastgeber laufen in weißen Trikots auf, die Mainzer spielen in roten Leiberln.
    • 15:25 Liebe User, jetzt ist ihr Experten-Wissen gefragt: Benoten Sie über die Bewertungsfunktion alle Spieler der Partie und nehmen Sie so Einfluss auf die User-Elf der Woche. Am Montag gibt es dann den direkten Vergleich zwischen der von Ihnen gewählten User-Elf und dem Team der Redaktion. Also nutzen Sie ihre Stimme und machen Sie mit. Viel Spaß!
    • 15:22 Schiedsrichter der Partie in der SGL Arena ist übrigens Tobias Stieler. An den Seitenlinien wird der Referee von Wolfgang Walz und Markus Schüller unterstützt.
    • 15:19 Trotz der 0:3-Pleite gegen die Bayern am vergangenen Spieltag spielt Mainz noch immer die zweitbeste Bundesliga-Saison der Vereinsgeschichte (30 Punkte), nur 2010/11 waren es zum gleichen Zeitpunkt mehr Punkte (36, am Saisonende Platz 5). Mit einem Dreier in der Fuggerstadt würden die 05er ihren Anspruch auf einen internationalen Platz weiter untermauern. Teamseite Mainz 05
    • 15:16 Nur Augsburg und Bayern sind 2013 noch ungeschlagen. Der FCA belegt in der Rückrundentabelle mit fünf Punkten einen hervorragenden 4. Platz. Und auch statistisch gehen die Augsburger leicht favorisiert ins Spiel gegen Mainz: Insgesamt weist die Pflichtspielbilanz (Bundesliga, eingleisige 2. Liga, 2. Liga Süd und DFB-Pokal) fünf Siege für den FCA und drei für den FSV aus (bei 4 Remis). Am 9. Spieltag 2011/12 gelang Augsburg in Mainz der erste Bundesliga-Sieg überhaupt (1:0). Der 21. Spieltag im Überblick
    • 15:13 Doch Weinzierl weiß um die Stärken des heutigen Gegners. "Sie stehen nicht umsonst auf dem fünften Tabellenplatz, sondern haben sich dies durch gute Leistungen verdient. Ich bin sicher, dass sie uns nichts schenken werden", so der Trainer. In der Hinrunde setzten sich die Mainzer nach Toren von Ivanschitz und Szalai mit 2:0 durch. Es war der erste Saisonsieg für Mainz 05. Die Top-Torschützen
    • 15:10 "Wir wollen unseren positiven Lauf fortsetzen und das Spiel gewinnen", sagte FCA-Coach Markus Weinzierl im Vorfeld der Partie. "Wir können mit Selbstvertrauen in diese Partie gehen und wollen an die positiven Leistungen der letzten Spiele anknüpfen." Nach der Niederlage der Hoffenheimer in Hannover können die Fuggerstädter mit einem Sieg auf den Relegationsplatz klettern. Die Tabelle
    • 15:10 Hallo und herzlich willkommen im Liveticker auf eurosport.yahoo.de! Max Rinke an den Tasten begleitet für Sie die Partie FC Augsburg gegen den FSV Mainz 05. Viel Spaß!
    • INFO Der heutige Augsburger Aristide Bancé erzielte beide Treffer, als die Mainzer am 28. September 2008 ihren bislang einzigen Pflichtspielsieg in Augsburg feierten. Jetzt gewannen die Rheinhessen zwei der letzten drei Auswärtspartien und erzielten dabei jeweils drei Treffer. Sie trafen aber in keiner der letzten fünf Begegnungen vor dem Wechsel ins Netz. Mit 49 kassierte Mainz die meisten Gelben Karten aller Klubs.
    • INFO Die Augsburger sind seit vier Runden ungeschlagen, in denen sie dreimal auswärts antreten mussten. Allerdings gewann der letztjährige Aufsteiger nur eine der letzten 13 Partien und ist zu Hause seit dem 3:1 gegen Bremen vom 5. Oktober sieglos. Die Schwaben, die als einziges Team noch keinen Elfmeter erhielten, kassierten in drei der letzten vier Spiele ein Gegentor nach einem Eckball. - Hinrunde: 0:2
    • INFO Die Duelle in Zahlen: Heimbilanz: 1 S, 0 U, 0 N - 2:1 Tore

Mannschaftsaufstellungen & Bewertungen

  • Aufstellung

    Voraussichtliche Aufstellungen

    Keine Aufstellung verfügbar

  • Spieler bewerten

    Leider steht die Funktion ‘Spieler bewerten‘ nicht zur Verfügung, da keine Mannschaftsaufstellungen für das Spiel vorliegen.

FC Augsburg - Letzte 5 Ergebnisse

Kommentare 1 - 10 of 10

Kommentare sortieren: Aktualität | Meist bewertet
  1. schade für augsburg

    Von Anja, am So 10.Feb. 17:25
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 1 Bewertungen - Schlecht
  2. warum nicht würd mich für augsburg freuen wen sie­ siegen

    Von Anja, am So 10.Feb. 17:16
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 1 Bewertungen - Schlecht
  3. waere ja schlimm wenn augsburg gewinnen wuerde 1:2

    Von Wolfgang, am So 10.Feb. 16:54
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 2 Bewertungen - Schlecht
  4. wie ueblich wenn man 3 punkte hat vergeigt man sie­ wieder.hoffentlich wissen die 05er was zu tun ist.

    Von Wolfgang, am So 10.Feb. 16:52
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 2 Bewertungen - Schlecht
  5. augsburg gewinnt 1:1

    Von Denis, am So 10.Feb. 16:37
    • 2 Bewertungen - Gut
    • 2 Bewertungen - Schlecht
  6. a

    Von Jenni, am So 10.Feb. 16:05
    • 4 Bewertungen - Gut
    • 3 Bewertungen - Schlecht
  7. NIE !

    Von , am So 10.Feb. 15:42
    • 4 Bewertungen - Gut
    • 1 Bewertungen - Schlecht
  8. mainz gewinnt

    Von Mario balotelli, am So 10.Feb. 8:46
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 4 Bewertungen - Schlecht
  9. 1-3

    Von Bayernclwinner2013, am Fr 8.Feb. 17:11
    • 3 Bewertungen - Gut
    • 3 Bewertungen - Schlecht
  10. 0-2

    Von Gabriel, am Do 7.Feb. 21:22
    • 3 Bewertungen - Gut
    • 2 Bewertungen - Schlecht
Kommentare sortieren: Aktualität | Meist bewertet

Kein Yahoo!-Nutzer? Kostenlos .