Samstag 9. Februar 2013 21. Spieltag Commerzbank-Arena

Countdown: -434 Tage

  1. Bundesliga - Nürnberg entführt Punkt aus Frankfurt

    Bundesliga - Nürnberg entführt Punkt aus Frankfurt

    Rückschlag für Eintracht Frankfurt. Im Kampf um die Champions-League-Plätze ließen die Hessen gegen den 1. FC Nürnberg zwei wichtige Zähler liegen. More

  • Live-Kommentare

    • INFO Damit verabschiedet sich Tobias Ruf für heute. In einer knappen Stunde können Sie das Topspiel zwischen Bayern München und Schalke 04 im Liveticker verfolgen. Viel Spaß dabei und einen schönen Abend.
    • FAZIT Verdiente Punkteteilung in der Commerzbank Arena. Beide Teams hatten ihre Spielanteile, wobei die Gäste die hochkarätigeren Chancen hatten. Es war ein ansehnliches Fußballspiel mit vielen taktischen Finessen und hohem Engagement auf beiden Seiten.
    • ENDE Aus. Frankfurt und Nürnberg trennen sich 0:0.
    • 90. Zwei Minuten werden nachgespielt.
    • 89. Wechsel bei Frankfurt. Für Aigner kommt Kittel.
    • 87. Oh, das war eng. Ildiz zieht von der Strafraumgrenze ab, Trapp lässt die Kugel nach vorne abklatschen. Um ein Haar wäre Polter an den Ball gekommen und hätte einschieben können. Doch der Keeper ist rechtzeitig zur Stelle und kann klären.
    • 86. Letzter Wechsel bei den Gästen. Ildiz ersetzt Balitsch.
    • 85. Balitsch sieht für ein taktisches Foul die Gelbe Karte.
    • 83. Frankfurt bläst zum Schlussangriff und erhöht den Druck. Nürnberg hält dagegen und sucht ebenso den Weg zum Tor.
    • 81. Pinola hat die dicke Chance zur Führung. Der Argentinier dringt über halblinks in den 16er ein und versucht es direkt. Doch die Kugel ist zu zentral und landet in den Armen von Trapp.
    • 79. Neues Offensivpersonal für den Club. Polter ersetzt Pekhart.
    • 77. Gute Chance für Frankfurt. Oczipka setzt sich auf links durch und legt quer in den 16er. Meier kommt aus knapp zehn Metern zum Abschluss, doch er trifft den Ball nicht voll. Die Kugel kullert in die Arme von Trapp.
    • 76. Nürnberg wechselt. Frantz geht vom Platz, Mak ist neu im Spiel.
    • 74. Pekhart kommt nach einem Zweikampf mit Zambrano im 16er zu Fall. Doch Dingert lässt weiterspielen, das ist die richtige Entscheidung.
    • 72. Erster Wechsel des Spiels. Bei Frankfurt kommt Matmour für Inui.
    • 71. Die Gäste sind jetzt wieder am Drücker. Bedenkt man, dass der Club nur acht Auswärstpunkte in dieser Saison geholt hat, ist der heutige Auftritt umso bemerkenswerter.
    • 69. Anderson blockt Feulner und beschwert sich anschließend lautstark bei Dingert. Das gibt die nächste Gelbe Karte.
    • 67. Beide Teams belauern sich und spielen aggressives Pressing. Das Spiel ist komplett offen.
    • 65. Pekhart stützt sich in einem Kopfballduell gegen Aigner mit dem Ellbogen auf und sieht die Gelbe Karte.
    • 63. Nürnberg kommt jetzt wieder besser ins Spiel. Das verspricht eine offene und spannende Schlussphase.
    • 61. Außerhalb des Platzes ist es zu Ausschreitungen zwischen Nürnberger Anhängern und der Polizei gekommen. Manche können es einfach nicht lassen. . .
    • 59. Lakic zu robust gegen Feulner. Das gibt Gelb für den Frankfurter.
    • 57. Die Partie wird immer hektischer. Viele kleine Fouls unterbinden in dieser Phase den Spielfluß.
    • 55. Frankfurt setzt sich in der Hälfte der Gäste fest. Trainer Veh scheint in der Pause die richtigen Worte gefunden zu haben, die Eintracht wirkt viel zielstrebiger als noch vor dem Wechsel.
    • 53. Inui mit einer guten Möglichkeit. Der Japaner zieht in halblinker Position aus knapp zehn Metern ab, doch der Ball hat zu wenig Tempo und ist zu zentral. Kein Problem für Schäfer.
    • 51. Die Eintracht geht diese zweite Hälfte mit viel Schwung an und setzt die Gäste unter Druck. Die verteidigen aber weiter sehr diszipliniert.
    • 49. Nilsson unterbindet einen Konter mit einem taktischen Foul an Aigner. Das gibt Gelb.
    • 47. Beide Teams kommen unverändert aus der Kabine.
    • 46. Weiter geht's in Frankfurt.
    • INFO Liebe User, jetzt ist ihr Experten-Wissen gefragt: Benoten Sie über die Bewertungsfunktion alle Spieler der Partie und nehmen Sie so Einfluss auf die User-Elf der Woche. Nutzen Sie Ihre Stimme und machen Sie mit.
    • HZ! Überraschender Spielverlauf in der Commerzbank Arena. Die nicht gerade als auswärtsstark geltenden Nürnberger sind spielbestimmend und hatten zahlreiche Gelegenheiten, hier in Führung zu gehen. Die Eintracht tut sich schwer im Spielbaufbau und muss sich bei Torhüter Trapp bedanken, dass es hier noch 0:0 steht.
    • HZ Pause in Frankfurt. 0:0 zwischen der Eintracht und Nürnberg.
    • 44. Eine Minute wird nachgespielt.
    • 42. Anderson versucht es von der Strafraumgrenze. Die Kugel geht ganz knapp drüber.
    • 40. Fünf Minuten noch bis zur Pause. Frankfurt wird wieder offensiver.
    • 38. Die Eintracht kommt weiter nicht durch. Die Gäste haben die Partie inzwischen im Griff.
    • 36. Nürnberg ist die torgefährlichere Mannschaft. Pekhart versucht es aus dem Gewühl im Strafraum und trifft Rode am Arm. Das hätte Elfmeter geben müssen, Dingert lässt weiterlaufen.
    • 34. Und wieder der Club. Feulner flankt von rechts in den 16er, Pekhart setzt sich gegen Zambrano durch und versucht es mit einem Aufsetzer. Wieder ist Trapp zur Stelle und hält den Ball.
    • 32. Glück für Nilsson. Der Rückpass des Innenverteidigers gerät etwas zu kurz, Schäfer muss mit vollem Risiko aus seinem Tor stürmen, um den Ball vor Inui zu klären.
    • 30. Das war ganz knapp. Meier bringt den Freistoß direkt aufs Tor, nur hauchdünn geht die Kugel über den Kasten von Schäfer.
    • 29. Jetzt könnte es gefährlich werden. Es gibt Freistoß für die Eintracht in zentraler Position von der Strafraumgrenze.
    • 28. Der Club wird immer stärker und drängt in dieser Phase auf den Führungstreffer. Von den Hausherren kommt zu wenig.
    • 26. Das muss das 1:0 für Nürnberg sein. Kiyotake setzt Pekhart mit einem Steilpass in Szene, der Tscheche läuft alleine auf Trapp zu. Der Keeper verkürzt den Winkel und kann den Schuss des Angreifers parieren.
    • 24. Immer wieder versucht es die SGE über die rechte Seite. Doch Jung und Aigner beißen sich an Pinola und Frantz fest.
    • 22. Riesenchance für die Gäste. Pinola lässt auf der linken Seite Jung stehen und spielt quer in den 16er. Frantz zieht direkt aus gut 15 Metern ab, Trapp macht sich ganz lang und entschärft die Situation mit einer tollen Parade.
    • 20. Weiter keine Torchancen in dieser Partie. Beide Teams verteidigen sehr konsequent und lassen den Gegner nicht zur Entfaltung kommen.
    • 18. Wieder lassen die Gäste eine gute Konterchance liegen. Im Umschaltspiel des Clubs fehlt es an Tempo und Kreativität.
    • 16. Das Spiel ist jetzt klar strukturieret. Die Eintracht hat die Kontrolle übernommen, der Club lauert auf Konter.
    • 14. Chandler fängt einen Eintracht-Angriff ab, für den Club eröffnet sich eine gute Konterchance. Doch der Außenverteidiger zögert zu lange, so kann sich die Defensive der Hausherren wieder formieren und den Konter entschärfen.
    • 12. Inui kommt über die linke Seite und zieht auf Höhe des Strafraums nach innen. Der Japaner sucht den Abschluss, doch Nilsson ist zur Stelle und blockt den Ball.
    • 10. Zehn Minuten sind gespielt. Noch keine nennenswerten Aktionen auf beiden Seiten.
    • 8. Die Hausherren versuchen es gezielt über die Außenbahnen. Aber Chandler und Pinola stehen bislang sehr kompakt, so dass die Hessen noch zu keiner Torgelegenheit kamen.
    • 6. Beide Teams tasten sich in dieser Anfangsphase noch ab. Frankfurt hat dabei leichtes Übergewicht.
    • 4. Die Überlegenheit der Gäste war nur von kurzer Dauer. Frankfurt wird stärker.
    • 2. Mutiger Beginn der Gäste. Der Club hat in den ersten Minuten klare Feldvorteile.
    • 1. Hinein in die Partie. Frankfurt spielt in Schwarz und Rot, die Gäste tragen weiße Trikots.
    • 15:25 Schiedsrichter Christian Dingert begleitet die Teams auf den Rasen. Gleich geht's los.
    • 15:16 Die äußeren Bedingungen sind passabel. Das Thermometer zeigt zwar nur ein Grad an, aber es ist trocken.
    • 15:12 Die Gäste starten mit: Schäfer- Chandler, Nilsson, Klose, Pinola- Simons- Kiyotake, Feulner, Balitsch, Frantz- Pekhart.
    • 15:11 Werfen wir einen Blick auf die Aufstellungen. Die Gastgeber beginnen mit: Trapp- Jung, Zambrano, Anderson, Oczipka- Schwegler, Rode- Aigner, Meier, Inui- Lakic.
    • 15:03 Der FCN feierte den letzten Auswärtsdreier in der BL am 3. Spieltag beim 3:2 in Gladbach. Seither gab es acht Partien in der Fremde ohne FCN-Sieg (2 U, 6 N). Der Club erzielte nur sieben Tore in der Fremde, das ist der ligaweite Tiefstwert! Zur Club-Teamseite
    • 15:01 Nürnberg und Frankfurt stehen sich zum 54. Mal in der Bundesliga gegenüber. Die Statistik spricht dabei für die Hessen (22 Siege, 17 Unentschieden, 14 Niederlagen). Die Eintracht sammelte zu Hause bereits 23 Punkte, das ist der Top-Wert zusammen mit Bayern und Leverkusen. Nur am 14. Spieltag gegen Mainz gab es eine Pleite (1:3). Alle News zu Eintracht Frankfurt
    • INFO Beide Teams gehen mit viel Selbstvertrauen in die heutige Partie. Die Eintracht gewann am vergangenen Spieltag in Hamburg, Nürnberg setzte sich vor eigenem Publikum gegen Borussia Mönchengladbach durch. Alle Ergebnisse im Überblick
    • INFO Die Ausgangslage vor dem Spiel zwischen der Eintracht und dem Club könnte unterschiedlicher kaum sein. Während die Hessen um die Champions League kämpfen, stecken die Franken im Abstiegskampf. Beide Teams trennen zwölf Punkte und zehn Tabellenplätze. Zur Tabelle
    • INFO Liebe User, auch heute ist ihr Experten-Wissen gefragt: Benoten Sie über die Bewertungsfunktion alle Spieler der Partie und nehmen Sie so Einfluss auf die User-Elf der Woche. Nutzen Sie Ihre Stimme und machen Sie mit. Alle News zur Bundesliga
    • NIFO Liebe User, auch heute können Sie wieder alle Bundesliga-Spiele im individuellen Liveticker oder im Konferenzticker verfolgen. eurosport.yahoo.de ist für Sie auf allen Plätzen live dabei. Zur Konferenz
    • INFO Hallo und herzlich willkommen im Liveticker bei europsort.yahoo.de zur Partie zwischen Eintracht Frankfurt und dem 1. FC Nürnberg. Tobias Ruf ist für Sie ab 15:30 Uhr am Ball und wünscht gute Unterhaltung. Bis zum Anpfiff gibt es alles Wissenswerte zum Spiel.

Mannschaftsaufstellungen & Bewertungen

  • Aufstellung

    Voraussichtliche Aufstellungen

    Keine Aufstellung verfügbar

  • Spieler bewerten

    Leider steht die Funktion ‘Spieler bewerten‘ nicht zur Verfügung, da keine Mannschaftsaufstellungen für das Spiel vorliegen.

Eintracht Frankfurt - Letzte 5 Ergebnisse

Kommentare 1 - 11 of 11

Kommentare sortieren: Aktualität | Meist bewertet
  1. lol

    Von Sowiesonixoder, am Sa 9.Feb. 20:28
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 1 Bewertungen - Schlecht
  2. Wo bleibt mein Kommentar ?

    Von Konstantin, am Sa 9.Feb. 17:21
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 1 Bewertungen - Schlecht
  3. Von der Eintracht hatte man wohl ein bisschen mehr­ erwarten können...

    Von Konstantin, am Sa 9.Feb. 17:04
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 1 Bewertungen - Schlecht
  4. gwunna hamma, scho fast jednfalls

    Von hummeltal, am Sa 9.Feb. 16:35
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 3 Bewertungen - Schlecht
  5. des iss widder amol dybbisch, elfer gibbds kann fürn­ glubb

    Von Omas Bester, am Sa 9.Feb. 16:17
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 1 Bewertungen - Schlecht
  6. ob die bild bei dem verweigerten handelfmeter auch so­ ein trara macht wie letzte woche beim geschenk ??? ­ wird wohl nichts zu lesen sein ^^

    Von Sowiesonixoder, am Sa 9.Feb. 16:12
    • 3 Bewertungen - Gut
    • 1 Bewertungen - Schlecht
  7. Auswärtssiech, jawull

    Von Omas Bester, am Sa 9.Feb. 15:41
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 2 Bewertungen - Schlecht
  8. d

    Von , am Sa 9.Feb. 14:16
    • 4 Bewertungen - Gut
    • 2 Bewertungen - Schlecht
  9. allmäch´d , die Vorstädter :-))

    Von Herbert, am Sa 9.Feb. 10:50
    • 2 Bewertungen - Gut
    • 1 Bewertungen - Schlecht
  10. frankfurt gewinnt

    Von Mario balotelli, am Sa 9.Feb. 9:55
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 3 Bewertungen - Schlecht
  11. klarer frankfurt erfolg ;)

    Von Henrik, am Do 7.Feb. 15:47
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 3 Bewertungen - Schlecht
Kommentare sortieren: Aktualität | Meist bewertet

Kein Yahoo!-Nutzer? Kostenlos .