Samstag 1. Dezember 2012 Anstoß: 15:30 15. Spieltag BayArena

Countdown: -590 Tage

  1. Bundesliga - Leverkusen besiegt Nürnberg glanzlos

    Bundesliga - Leverkusen besiegt Nürnberg glanzlos

    Bayer Leverkusen befindet sich in der Bundesliga weiter in der Erfolgsspur und sichert sich mit einem knappen Erfolg gegen Nürnberg den zweiten Tabellenplatz. More

  • Live-Kommentare

    • INFO Frederik Büll bedankt sich für die Aufmerksamkeit! Machen Sie es gut! Um 18:30 gibt es aber noch einen riesigen Leckerbissen auf eurosport.yahoo.de! Der FC Bayern empfängt Borussia Dortmund. Wir würden uns freuen, wenn Sie das Spitzenspiel bei uns verfolgen. Auf Wiedersehen!
    • FAZIT Leverkusen feiert einen Arbeitssieg gegen tapfer kämpfende Nürnberger. Beim Siegtreffer von Kießling hatte die Werkself Glück, dass das Schiedsrichtergespann die Abseitsposition nicht erkannte. Dennoch muss sich der Club vorwerfen lassen, dass die wenigen, aber sehr guten Torchancen fahrlässig vergeben wurden. In der Schlussphase warf Nürnberg alles nach vorne, doch Bayer verpasste es, für die Vorentscheidung zu sorgen. Leverkusen feiert den fünften Heimsieg in sieben Spielen.
    • 90.+2 Feierabend in Leverkusen. Bayer 04 besiegt den 1. FC Nürnberg mit 1:0.
    • 90.+1 Pinola bekommt fürs Meckern nun doch noch die Gelbe Karte.
    • 90. Die Nachspielzeit beträgt zwei Minuten.
    • 88. Castro wird in den Schlussminuten von Augusto ersetzt.
    • 87. Kießling tanzt rechts im Strafraum seinen Gegenspieler aus und schießt, Schäfer kann wieder stark parieren!
    • 86. Pekhart erhält für ein Allerweltsfoul die Gelbe Karte.
    • 85. Rolfes zieht links am Strafraum ab, Keeper Schäfer kann nur noch hinterhergucken. Doch das Spielgerät rauscht an den rechten Pfosten!
    • 84. Die Franken scheinen platt zu sein. Leverkusen ist hier drauf und dran für die Entscheidung zu sorgen.
    • 82. Einen Eckball von links köpft Friedrich aus kurzer Distanz wuchtig aufs Franken-Gehäuse. Irgendwie bekommt Keeper Schäfer noch den Arm an den Ball und kann die Vorentscheidung verhindern.
    • 81. Können die Franken hier noch etwas reißen? Momentan sieht es nicht danach aus. Der Schwung des Clubs ist verpufft. Leverkusen îst drauf und drann den Sack zuzumachen.
    • 79. Wieder eine Fehlentscheidung: Kießling verlängert mit dem Kopf auf Castro, der frei durchgewesen wäre. Castro wird zurückgepfiffen. Es sah aber eher nach gleicher Höhe aus.
    • 77. Letzter Wechsel beim Club: Esswein ersetzt den agilen Frantz.
    • 76. Hosogai packt von hinten den Scherenschlag aus. Auch dafür sieht er die Verwarnung.
    • 75. Rolfes sieht nach einem Foulspiel an Kiyotake die erste Gelbe Karte.
    • 75. Castro zieht einen Sprint an und haut von der rechten Strafraumgrenze ab. Schäfer kann den Ball erst im Nachfassen unter sich begraben.
    • 74. Das Spiel plätschert so vor sich hin. Nürnberg will zwar, kann aber momentan nicht wirklich. Und Leverkusen will wohl nicht mehr. Der Wechsel von Mittelfeldspieler Hegeler für Offensiv-Wirbelwind Schürrle war ein deutlicher Fingerzeig gen Ergebnissicherung.
    • 72. Verletzungsbedingt muss Toprak vom Feld gehen. Friedrich darf noch knappe zwanzig Minuten mitspielen.
    • 70. Derzeit ist das Spiel unterbrochen. Toprak liegt auf dem Boden und muss behandelt werden. Vermutlich wird er ausgetauscht werden. Toprak wirkt benommen. Friedrich läuft sich gerade warm.
    • 69. Es ist das gleiche Bild: Nürnberg macht das Spiel, aber Torchancen bleiben Mangelware. Leverkusen macht nach vorne nicht mehr ganz so viel.
    • 67. FCN-Keeper Schäfer und Kießling rasseln an der Fünfergrenze aneinander. Die Pfeife von Schiedsrichter Schmidt bleibt stumm. Aber Nürnberg kann das Leder wegschlagen.
    • 65. Der Club hat viel mehr Ballbesitz. Aber auf echte Torchancen muss der Franken-Fan weiter warten. Gebhart wird wegen Abseits zurückgepfiffen. Und das war wieder eine Fehlentscheidung des Schiedsrichtergespanns.
    • 63. Leverkusen wechselt Hegeler ein. Schürrle geht.
    • 62. Doppelwechsel beim Club: Balitsch und Polter gehen. Mak und Pekhart kommen.
    • 61. Castro flankt von rechts weit nach links. Doch Schürrle zieht nicht sofort ab, sondern will in die Mitte passen. Es war die falsche Entscheidung.
    • 60. Gerade ist auf beiden Seiten wieder etwas Leerlauf. Fehlpässe auf beiden Seiten bestimmen die Szenerie. Bei Nürnberg macht sich Pekhart für einen Wechsel bereit.
    • 58. Bayer verwaltet den knappen Vorsprung. Die große Sturm- und Drangphase des 1. FC Nürnberg scheint bereits wieder vorüber zu sein.
    • 56. Auch der dritte Eckstoß in Folge führt nicht zum gewünschten Torerfolg. Der Club hat wieder das Leder und spielt seelenruhig nach vorne. Noch verfällt die Hecking-Elf nicht in Panik.
    • 55. Eckstoß für Leverkusen von der rechten Seite. Aber die Nürnberger Defensive kann klären. Schürrle bringt das Spielgerät wieder in die Gefahrenzone uns es folgt der nächste Eckball. Diesmal von links: Castro schlägt das Leder an den Fünfer, Kießling ist mit dem Kopf dran. Aber es gibt wieder Eckball.
    • 53. Nürnberg lässt den Ball laufen. Die Werkself schaut sich das erst einmal mit gebührendem Respekt an. Die Rheinländer stehen tief und warten auf die entscheidende Kontersituation.
    • 51. Kiyotake flankt von links. Am Fünfer gerät Polter etwas in Rücklage. Sein Kopfball senkt sich über die Latte.
    • 50. Gebhart tanzt auf der linken Seite drei Gegenspieler aus und flankt an den zweiten Pfosten. Der Ball tropft einmal auf und Frantz ballert das Spielgerät über das Tor. Auch wenn der schwer zu nehmen war, hätte das durchaus ein Tor werden können.
    • 50. In der Anfangsphase der zweiten Hälfte investiert der Club mehr. Leverkusen ist merkwürdig passiv.
    • 48. Frantz tritt auf rechts an und will flach in die Mitte passen. Der Ball wird abgefälscht, Der erste Eckball von rechts bringt nichts ein.
    • 46. Und weiter geht es in Leverkusen. Der zweite Durchgang ist soeben eröffnet. Beide Mannschaften spielen unverändert weiter.
    • INFO Noch einmal zur Erinnerung: Benoten Sie die Spieler dieser Begegnung über das Bewertungsformular unten und nehmen damit Einfluss auf die User-Elf der Woche. Am Montag gibt es die Gegenüberstellung mit dem von der Redaktion gewählten Team.
    • HZ Lange Zeit war das Spiel auf niedrigem Niveau. Der Club beschränkte sich auf die Defensive, ehe die Franken gleich zwei sehr gute Torchancen vergaben. Bayer wirkte oft ideenlos, setzte dann aber den Lucky Punch vor der Pause. Doch der Kießling-Treffer hätte aufgrund einer Abseitsstellung nicht zählen dürfen.
    • 45.+1 Halbzeitpause in Leverkusen. Bayer 04 führt gegen Nürnberg zur Pause mit 1:0.
    • 45. Castro flankt von rechts und in der Mitte kann Kießling den Kopfball nicht kontrollieren. Aber dass er da überhaupt noch rankommt, ist schon ungewöhnlich. Der Angreifer ist wie immer höchst einsatzfreudig.
    • 43. Chandler schimpft nach einem Zweikampf mit Hosogai wie ein Rohrspatz mit dem Schiedsrichter. Dieser hatte auf Offensivfoul entschieden. Der US-Amerikaner wird für das Gemeckere jedoch nicht mit Gelb verwarnt. Schiedsrichter Markus Schmidt zeigt in einigen Aktionen Fingerspitzengefühl und setzt auf den Dialog mit den Spielern.
    • 41. Das passt Bayer nun natürlich gut: Der Club muss nun kommen, und Leverkusen kann blitzschnelle Konter fahren.
    • 39. Das ist ärgerlich für den Club. Nun müssen die Nürnberger einem irregulären Rückstand hinterherlaufen. Und die Statistik besagt, dass nach einem 0:1-Zwischenstand in Leverkusen, jedes Spiel verloren ging.
    • 37. TOOOR für Leverkusen! Und wer sonst, außer Kießling kann der Torschütze sein? Schürrle steckt auf Kießling durch, der sich im Strafraum einmal dreht und das Leder mit rechts links unten ins Eck versenkt. Dabei steht der Angreifer im Abseits, aber der Treffer zählt. Die Werkself führt mit 1:0 gegen den Club.
    • 35. Nach einem Castro-Eckball von links steig Kießling zum Kopfball hoch und köpft das Leder mit dem Hinterkopf über die Latte.
    • 34. Die Rheinländer beißen sich an der Nürnberger Defensive die Zähne aus. Die Werkself hat Glück, dass sie noch nicht in Rückstand geraten ist. Denn dann wäre der Club-Beton wohl noch viel massiver.
    • 32. Beide Mannschaften scheinen nun doch allmählich die allgemeine Trägheit abzulegen. Nun ist in den meisten Aktionen ordentlich Tempo drin. Das macht Lust auf mehr!
    • 30. Zweite große Torchance für Nürnberg: Nach einer Chandler-Flanke von rechts gewinnt Polter in der Mitte das Kopfballduell gegen Carvajal. Das Leder klatscht an den Querbalken!
    • 30. Wenn man nun gedacht hätte, diese Großchance wäre der Weckruf, um den Dornröschenschlaf zu beenden, sieht sich getäuscht.
    • 28. Riesenchance für den Club: Gebhart spielt mit Kiyotake einen Doppelpass. Der Clubberer ist links im Strafraum alleine vor Leno und haut den Ball am rechten Torwinkel vorbei.
    • 26. Hier spielt der Tabellenzweite gegen den Tabellenvierzehnten. Aber es wirkt so, als ob beide Mannschaften im Abstiegskampf mit dem Rücken zur Wand stehen. Keine Mannschaften will hier den ersten Fehler machen.
    • 24. Insgesamt ist Leverkusen hier noch etwas aktiver, aber Freudestränen treibt dem neutralen Beobachter das Spiel der Werkself auch nicht gerade in die Augen. Der Club bemüht sich, steht hinten gut, aber kann offensiv keine Akzente setzen.
    • 22. Auch zwei Minuten später gibt es nichts Neues: Der letzte Ball kommt nicht an. Die Aktionen sind auf beiden Seiten wenig zwingend. Insgesamt ist das Spieltempo ziemlich weit unten.
    • 20. Nach einem langen Ball von Reinartz steht Schürrle deutlich im Abseits. Das Kreativspiel der Werkself ist noch nicht auf Betriebstemperatur. Bayer verliert immer wieder die Pille. Aber der Club macht es auch nicht besser derzeit.
    • 18. Anfangs sah es ein wenig danach aus, dass es ein gutes Spiel werden könnte. Aber mittlerweile bieten beide Mannschaften fußballerische Magerkost. Fehlpässe auf beiden Seiten bestimmen das Bild.
    • 16. Kiyotake zieht einen Freistoß von der rechten Seite butterweich in den Strafraum. Aber die Leverkusener Defensiv köpft das Leder aus der Gefahrenzone.
    • 14. Das Tempo ist nun wieder raus aus dieser Partie. Der Club steht hinten nun sicherer. Die Angriffsbemühungen der Franken sind aber weiterhin nicht zwingend genug. Auch die Werkself hat deutlich an Schwung verloren.
    • 12. Frantz liegt nach einem Kopfballduell mit Rolfes am Boden. Da hat der Leverkusener aber Glück, dass er trotz Ellenbogeneinsatzes keine Verwarnung sieht.
    • 11. Kiyotake passt auf rechts fein in die Tiefe. Polter kommt ans Leder und feuert es flach mit rechts ab. Aber kein Problem für Leno, der rechtzeitig ins rechte Eck abtaucht.
    • 10. Eine halbgare Gelegenheit hatte der Club, als nach einem Gebhart-Pass von rechts niemand in der Mitte vollstrecken konnte. Ansonsten macht Leverkusen das Spiel und zwingt den Club in die Defensive.
    • 8. Nach einem feinen Carvajal-Zuspielt schießt Kießling rechts aus spitzem Winkel aufs Nürnberger Gehäuse. Schäfer ist zur Stelle. Schon der dritte Werkself-Torschuss in acht Minuten.
    • 8. Der Stimmungsboykott weicht ein ums andere Mal auf. Es ist ein munterer Beginn. Schürrle dringt in den Strafraum ein, aber sein Versuch ist zu zentral.
    • 6. Nach einer zu kurz geratenen Kopfballabwehr zieht Rolfes aus der Distanz ab. Aber der Ball rauscht weit am linken Torwinkel vorbei.
    • 5. Schürrle legt sich den Ball am Gegenspieler vorbei und fällt im Strafraum. Schäfer hat ihn zwar leicht berührt, aber der Leverkusener fällt zu leicht. Es gibt keinen Strafstoß.
    • 5. Derzeit sieht es so aus, als ob Kiyotake keine zweite klassische Spitze spielt, sondern eher als Zehner agiert.
    • 4. Nürnberg schiebt sich den Ball zu. Klose und Nilsson passen gefühlte zehnmal in der Innenverteidigung hin und her. Leverkusen steht kompakt.
    • 2. Auch heute wird wieder gegen das DFL-Sicherheitspapier protestiert. "Ohne Stimme, keine Stimmung", der Anhang hält sich 12 Minuten und 12 Sekunden merklich zurück.
    • 1. Nach 15 Sekunden gibt es gleich den ersten Torschuss: Hosogai zieht links an der Strafraumkante ab, aber FCN-Keeper Schäfer hat das Leder sicher.
    • 1. Und der Anpfiff erfolgt! Die Werkself spielt zunächst von rechts nach links.
    • 15:28 In wenigen Augenblicken geht es los. Für Club-Coach Dieter Hecking ist es das 100. Bundesliga-Spiel auf der Bank der Franken.
    • 15:27 Beide Mannschaften treten mit denselben elf Spielern aus den Partien unter der Woche an. Auch Lars Bender beißt auf die Zähne und kann mitwirken. Nürnberg setzt zumindest offiziell auf ein 4-4-2-System.
    • 15:26 Schiedsrichter in der BayArena ist Markus Schmidt. Mit der Fahne bewaffnen sich Wolfgang Walz und Kai Voss.
    • 15:24 Die große Karriere von Michael Ballack endete am 34. Spieltag der Vorsaison. Gegner war der 1. FC Nürnberg. Derzeit wird überlegt, ob ein offizielles Abschiedsspiel in Leverkusen, Kaiserslautern oder Leipzig stattfindet.
    • 15:21 Club-Profi Markus Feulner muss nach seiner Roten Karte im Derby gegen Greuther Fürth noch diesmal zuschauen, ehe er in der nächsten Begegnung gegen Düsseldorf wieder mitwirken kann.
    • 15:14 Leverkusen rangiert auf dem zweiten Platz. Böse Zungen behaupten: Ein altbekanntes Bild für die Werkself, die jahrelang mit dem Image "Vizekusen" zu kämpfen hatte. Nürnberg ist Tabellenvierzehnter. Die Tabelle.
    • 15:12 Auch für Leverkusens Philipp Wollscheid ist es eine besondere Begegnung: Seine ersten 52 Bundesligapartien bestrit er für die Franken.
    • 15:11 Falls die Franken heute in Rückstand geraten, ist der Drops zumindest statistisch gesehen schon gelutscht: In Leverkusen wurden nach 0:1-Rückstand alle zwölf Partien verloren.
    • 15:09 Liebe User, jetzt ist ihr Experten-Wissen gefragt: Benoten Sie über das Bewertungsformular alle Spieler der Partie und nehmen Sie so Einfluss auf die User-Elf der Woche. Am Montag gibt es dann den direkten Vergleich zwischen der von Ihnen gewählten User-Elf und dem Team der Redaktion. Also nutzen Sie ihre Stimme und machen Sie mit!
    • 15:08 Leverkusen blieb in über der Hälfte der Heimspiele gegen die Franken ohne Gegentreffer. In zwölf von 23 Spielen war dies der Fall. Gegen keine andere Mannschaft gelang dies – Rekord für die Werkself.
    • 15:05 Schlägt Stefan Kießling heute gegen seinen Ex-Klub wieder zu? Der Angreifer erzielte beim letzten 4:1-Sieg satte drei Tore. Sein Mitstreiter Stefan Reinartz servierte zwei Vorlagen gegen seine Ex-Kollegen. Was gegen Bayer spricht: Der Club gewann zuletzt in Leverkusen mit 3:0.
    • 15:02 Auf einen Blick bestens informiert: Wir haben die Quickfacts zu dieser Begegnung zusammengefasst. Hier entlang.
    • INFO Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker auf eurosport.yahoo.de! Heute steht die Partie zwischen Bayer 04 Leverkusen und dem 1. FC Nürnberg auf dem Programm. Frederik Büll berichtet für Sie live vom Geschehen des 15. Spieltags. Anstoß ist um 15:30 Uhr! Bis dahin gibt es noch einige Infos zum Spiel.
    • INFO Mit Ausnahme der einzigen Niederlage in den letzten elf Ligaspielen, 1:3 in Wolfsburg am 11. November, ging Bayer in den letzten sieben Aufgaben immer mit einer Führung in die Pause. Nürnberg punktete in den letzten fünf Gastspielen nur mit einem 0:0 in Fürth und erzielte beim 4:2 gegen Hoffenheim erstmals nach zehn Spielen mehr als einen Treffer. Von den letzten fünf Aufgaben verlor der Club, der zum 100. Bundesligaspiel mit Trainer Dieter Hecking antritt, aber nur eine (1:2 in Mainz).
    • INFO Ohne Treffer blieben die Leverkusener in drei der letzten vier Duelle mit den Franken, die nur drei der letzten acht Gastspiele beim Werksklub verloren. Der Ex-Nürnberger Stefan Kießling ist mit sieben Toren Bayers erfolgreichster Bundesligaschütze gegen den Club. Leverkusen ist mit dem Trainer-Duo Hyypiä/Lewandowski in neun Heimspielen ungeschlagen (sechs Siege) und schoss in elf der 14 Saisonspiele das 1:0. Bayer gewann fünf der letzten sechs Ligapartien und die letzten drei mit 8:2 Toren.

Mannschaftsaufstellungen & Bewertungen

  • Aufstellung

    Voraussichtliche Aufstellungen

    Keine Aufstellung verfügbar

  • Spieler bewerten

    Leider steht die Funktion ‘Spieler bewerten‘ nicht zur Verfügung, da keine Mannschaftsaufstellungen für das Spiel vorliegen.

Bayer 04 Leverkusen - Letzte 5 Ergebnisse

Kommentare 1 - 15 of 15

Kommentare sortieren: Aktualität | Meist bewertet
  1. Kießling sowas von Abseits. Das konnte wohl jeder­ erkennen, mindestens 1 m. Nur das Pfeiffen-Trio nicht.­ Da haben dann wohl der Schiri / sein Assi Ihre­ Augenklappen aufgehabt. Schade das solche­ Fehlentscheidungen in letzter Zeit so viele Spiele­ entscheiden ( siehe auch Mainz-96 ).

    Von Peter, am So 2.Dez. 9:51
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  2. durch ein dummes Absetstor verliert der Glubb bei den­ Pillendrehern. Egal :-) Mundabwischen und weitergeht´s

    Von Herbert, am Sa 1.Dez. 17:24
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 1 Bewertungen - Schlecht
  3. Geht doch!!

    Von ROAD RUNNER, am Sa 1.Dez. 17:13
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 2 Bewertungen - Schlecht
  4. Hallo ES/ Yahoo, warum erscheint bei mir die­ Blitztabelle vom 8-ten Spieltag??

    Von ROAD RUNNER, am Sa 1.Dez. 17:13
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  5. die Pillendreher wollen das 1:0 nachhause schaukeln­ .... doch so viel Respekt vorm Glubb. Mak netzt noch­ zum Ausgleich ein

    Von Herbert, am Sa 1.Dez. 17:07
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  6. Der Finne scheint das richtige Händchen zu haben als­ Trainer der Bayer-Elf.

    Von Karl-Heinz, am Sa 1.Dez. 16:50
    • 2 Bewertungen - Gut
    • 1 Bewertungen - Schlecht
  7. Da MUß für Leverkusen der zweite Treffer her !!

    Von ROAD RUNNER, am Sa 1.Dez. 16:45
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 1 Bewertungen - Schlecht
  8. Bayer Leverkusen OLE!! ;-))

    Von ROAD RUNNER, am Sa 1.Dez. 16:14
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 1 Bewertungen - Schlecht
  9. Hallo, Leverkusen muß gewinnen, dann wird es einmal­ mehr Vizekusen...

    Von Dieter Laycs, am Sa 1.Dez. 16:14
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  10. 3 : 1

    Von Peter, am Sa 1.Dez. 14:56
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  11. der club rollt das feld von hinten auf. 21 siege in­ folge, das hat es noch nie gegeben

    Von hummeltal, am Sa 1.Dez. 12:48
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  12. moin moin amintase :-) vielen Dank . Ihr habt ja auch­ überrascht :-) letzte woche mein ich ......... munter­ halten ahoi

    Von Herbert, am Sa 1.Dez. 12:42
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  13. v

    Von , am Sa 1.Dez. 9:13
    • 6 Bewertungen - Gut
    • 1 Bewertungen - Schlecht
  14. im Leben nicht :-)

    Von Herbert, am Sa 1.Dez. 6:37
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  15. 3:1

    Von Bayernclwinner2013, am Fr 30.Nov. 15:13
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 1 Bewertungen - Schlecht
Kommentare sortieren: Aktualität | Meist bewertet

Kein Yahoo!-Nutzer? Kostenlos .