Sonntag 20. Januar 2013 18. Spieltag Beendet Stadion Nürnberg

  1. Bundesliga - Der Pfosten rettet Nürnberg das Remis

    Bundesliga - Der Pfosten rettet Nürnberg das Remis

    Der 1.FC Nürnberg hat zur Premiere von Trainer Michael Wiesinger gegen den Hamburger SV und seinen Mentor Thorsten Fink einen etwas glücklichen Punkt geholt. More

  • Live-Kommentar

    Time:90'
    • 1. FC Nürnberg
    • Hamburger SV
    • INFO Das war's vom Spiel Nürnberg gegen Hamburg hier im Liveticker auf eurosport.yahoo.de. Matthias Eicher bedankt sich für Ihr Interesse. Wenn Sie möchten, dann haben wir jetzt ab 17:30 Uhr noch die abschließende Partie zwischen Düsseldorf und Augsburg uzu bieten. Auf Wiedersehen!
    • FAZIT Michael Wiesinger kann mit dem Punkt zufrieden sein, seine Mannschaft begann gut, baute aber im zweiten Durchgang ab. Hamburg riss das Spiel an sich, verpasste es aber, die zahlreichen Torchancen im zweiten Durchgang in Zählbares umzumünzen.
    • 90.+2 Ende, Nürnberg und Hamburg trennen sich 1:1!
    • 90.+1 Wieder Pfosten! Diekmeier flankt von rechts, Son steigt hoch und köpft an den linken Pfosten! Da hätte Schäfer keine Abwehrchance mehr gehabt.
    • 90. Badelj gibt den Ball noch einmal herein, aber Rudnevs kommt nicht ganz ran.
    • 87. Die Hausherren wollen kontern, aber der Ball auf Pekhart an der rechten Auslinie entlang gerät etwas zu weit.
    • 85. Auch Diekmeier sieht gelb nach eine Handspiel. Korrekte Entscheidung.
    • 85. Frantz fällt Westermann rüde und holt sich die gelbe Karte ab.
    • 83. Jetzt ist hier richtig Feuer drin. Auch Nürnberg ist gleich wieder im Vorwärtsgang, kommt aber nicht bis in die Hamburger Gefahrenzone.
    • 82. Starke Parade von Schäfer! Van der Vaart sieht Son im Strafraum, Schäfer stürmt aus seinem Kasten und klärt per Fußabwehr.
    • 80. Wieder kommt Hamburg über links, wo ohne Chandler plötzlich mehr Räume zu finden sind. Aogo flankt auf Son, der zu lange braucht und die Kugel nicht verwerten kann.
    • 79. Jetzt geht es hier Schlag auf Schlag, die Zuschauer werden für die mäßige erste Hälfte entschädigt. Gelingt hier noch einer Mannschaft der lucky punch?
    • 78. Nächster Aufreger! Der HSV kommt über links, Son köpft eine Jansen-Flanke aufs Tor, doch Schäfer kann mit einer Hand abwehren. Der Ball ist aber noch heiß, Son stürmt in Richtung Tor und trifft Schäfer, der den Ball unter sich begräbt. Freistoß Nürnberg.
    • 77. Jetzt darf auch Kiyotake noch mitmachen, Esswein verlässt den Platz.
    • 75. TOOOR für Nürnberg! Pinola bedient Gebhart, der sich auf der linken Außenbahn gegen Diekmeier durchsetzt und scharf in die Mitte spielt. Pekhart steht goldrichtig und hält den Fuß hin - Ausgleich!
    • 74. Es nutzt nichts, der FCN muss jetzt kommen. Feulner versucht, das Spiel über die rechte Seite schnell zu machen, aber Hamburg klärt.
    • 72. Jetzt versucht's auchs ein Gegenüber Pekhart aus gut 20 Metern. Adler hat aufgepasst und kann das Leder wegfausten.
    • 70. TOOOR für den HSV! Das hat sich angedeutet: Jansen erläuft einenw eiten Ball auf links, legt zurück auf Aogo, der den Blick für Rudnevs hat. Der Lette köpft die Flanke aus kurzer Distanz per Aufsetzer ins Tor. 1:0 für Hamburg, sechster Bundesliga-Treffer von Rudnevs!
    • 69. Jetzt der erste Wechsel bei den Nürnbergern: Feulner kommt für Chandler, kurze Zeit später ersetzt Mike Frantz den fleißigen Robert Mak.
    • 68. Nochmal van der Vaart! Der Niederländer kommt kurz vor dem Strafraum an den Ball, dreht sich und schießt aufs Tor. Die Kugel streicht knapp über den Nürnberger Kasten.
    • 66. Fast das Eigentor! Pinola köpft eine weite Aogo-Flanke aus fünf Metern an den eigenen Außenpfosten. Das war Dusel!
    • 65. Der HSV kommt und Robert Mak muss jetzt als Rechtsverteidiger aushelfen. Jansen nimmt Mak gleich einmal den Ball ab und zieht aus der zweiten Reihe halbhoch ab - ganz knapp vorbei!
    • 63. Timothy Chandler bekommt den Ball von Westermann mitten ins Gesicht - das tut weh.
    • 61. Vielleicht muss man Michael Wiesinger bei seinem ersten Bundesliga-Auftritt daran erinnern, dass er schön langsam auch mal ans wechseln denken darf. Mit Feulner, Kiyotake und Polter hat der neue Coach drei Optionen, die für mehr Präsenz im Mittelfeld sorgen könnten.
    • 59. Hamburg rochiert jetzt viel im Mittelfeld, Aogo taucht auf der rechten Seite auf und Jansen gibt schon lange nicht mehr den Linksverteidiger, sondern ist oft vorne zu finden. Man sieht jetzt, wer die Ambition hat, im internationalen Geschäft mitzumischen.
    • 56. Chance für Rudnevs! Skjelbred hat viel Platz auf rechts und flankt vor den Nürnberger Kasten, wo der Lette freistehend über das Tor köpft. Da war mehr drin!
    • 54. Jetzt muss der "Club" wieder etwas entgegensetzen, will man sich hier nicht plötzlich hinten reindrängen lassen.
    • 52. Westermann schickt Jansen auf der linken Seite, dessen Hereingabe von der Grundlinie etwas zu unpräzise für Son ist. Langsam entwickelt der HSV ein bisschen mehr Torgefahr. Ziemlich langsam.
    • 50. Ecke Nürnberg, Hamburg kontert nach Aogos Befreiungsschlag. Auf der linken Seite setzt sich Son gegen drei Gegenspieler durch, wird aber an der Torauslinie von Schäfer gestellt. Der Keeper wirft sich auf den Ball und macht die Hamburger Chance im Ansatz zunichte.
    • 48. Son gelangt zentral vor dem Tor an den Ball, streichelt ihn kurz mit der Sohle und spielt einen Zuckerpass in die Spitze zu van der Vaart. Der kommt an den Steilpass nicht mehr ganz ran. Da sieht man, dass es noch an der Spritzigkeit fehlt beim Hamburger Zehner.
    • 47. Welz zeigt Cohen gelb für ein taktisches Foul an Rudnevs. Souveräner Auftritt des Unparteiischen bislang.
    • 46. Throsten Fink hat nur noch eine Option und Rafael van der Vaart ist noch nicht bei 100 Prozent. Da sollte sich nicht noch ein HSV-Spieler verletzen...
    • 46. Weiter geht's mit dem zweiten Durchgang, beide Trainer verzichten auf Wechsel zur Pause.
    • 16:20 Lieber User, nochmal der Hinweis an Sie: Benoten Sie alle Spieler über das Bewertungsformular und nehmen Sie so Einfluss auf die User-Elf der Woche! Diese tritt morgen gegen die Favoriten der Redaktion an. Viel Spaß dabei!
    • HZ In einem spielerisch armen Duell hat der "Club" im heimischen Stadion Feldvorteile, Hamburg zieht sich weit zurück. Beide Abwehrreihen stehen gut und lassen nicht viel zu, Nürnberg kam immerhin zu zweieinhalb Torchancen, die aber allesamt vergeben wurde. Wir hoffen auf Besserung in Halbzeit zwei und sind gleich wieder für Sie da!
    • 45. + Welz pfeift den ersten Durchgang ab, noch sind keine Tore gefallen.
    • 45. Und noch ein Torschuss obendrauf: Alexander Esswein versucht's aus halblinker Position, doch der etwas verhungerte Versuch ist kein Problem für Rene Adler.
    • 43. Riesenchance für Mak! Der Tscheche steht nach Traumpass von Balitsch in der Spitze völlig frei, nimmt den Ball geschickt mit und zieht ab. Der Schuss zischt am langen Pfiosten vorbei, Adler muss nicht eingreifen.
    • 42. Jetzt mal der HSV: Nach einer flüssigen Kombination legt Skjelbred den Ball rechts raus zu Diekmeier, der etwas überhastet abschließt und viel zu weit über den Kasten zielt. Van der Vaart beschwert sich und wäre wohl auch die bessere Option gewesen.
    • 40. Aogo haut in aussichtsreicher Position über den Ball, aber Westermann hat aufgepasst und unterbindet den Nürnberger Gegenstoß. Nochmal die Gäste, aber die Flanke von van der Vaart kommt nicht an. Wieder nichts.
    • 38. Thorsten Fink nimmt einen zweiten unfreiwilligen Wechsel vor: Tolgay Arslan steht am Rande eines Platzverweises und muss runter, Skjelbred kommt neu in die Partie.
    • 37. Mak bringt den fälligen Freistoß von rechts herein, Balitsch steigt am Fünfmeterraum empor und köpft den Ball in Richtung Tor - drüber. Beste Chance des Spiels.
    • 36. Marcell Jansen packt die Grätsche aus, Mak wäre sonst auf und davon gewesen. Dafür gibt's den gelben Karton und einen Freistoß für den "Club" obendrauf.
    • 34. Van der Vaart versucht sich jetzt einmal mit kreativen Aktionen: Zweimal sucht der Holländer Rudnevs respektive Son in der Spitze, beide Male kann Nürnbergs Defensive die etwas zu ungenauen Zuspiele abfangen.
    • 32. Schäfer glänzt mit einem technisch anspruchsvollen Lupfer zurück zu Chandler, von dem er den Rückpass erhalten hatte. Der herannahende Rudnevs kann da nur staunend zusehen.
    • 29. Das wäre wohl ein neuer Rekord gewesen: Arslan unterbindet einen Nürnberger Konter mit einem Foul, Welz ist gnädig und ermahnt den Deutsch-Türken. Die Fans der "Clubberer" hätten natürlich lieber einen Platzverweis gesehen, nachdem Arsnal nur eine Minute zuvor verwarnt worden war.
    • 28. Arslan nimmt im Luftduell gegen Pinola den Ellbogen zu Hillfe und sieht die gelbe Karte.
    • 25. Vom Niederländer van der Vaart ist bislang auch noch gar nichts zu sehen. Jetzt einmal die Möglichkeit zum Abschluss, aber da will der Spielgestalter zu Rudnevs durchstecken, Schäfer nimmt den Ball locker auf.
    • 23. Bei allen Nürnberger Angriffsversuchen muss man konstatieren: Die HSV-Abwehr steht bislang gut und hält dem Druck stand. Auf richtige spielerische Höhepunkte warten wir allerdings noch, beide Teams produzieren noch zu viele Fehlpässe.
    • 21. Nächster Abschluss der Gastgeber, aber ein ungefährlicher: Nach Freistoß von Mak kommt Simons aus der Distanz zum Schuss, jagt den Ball aber weit drüber. Normalerweise hat Nürnberg ja einen Freistoß-Spezialisten, aber der kleine Japaner Hiroshi Kiyotake sitzt trotz zuletzt starker Leistungen nur auf der Bank.
    • 19. Nächster Versuch der Gäste, aber Westermanns Chip in Richtung linkem Flügel wird abgefangen.
    • 17. Der HSV versucht jetz mal, sich etwas zu befreien, aber Simons kann den Pass in die Spitze von Badelj mit gutem Stellungsspiel abfangen.
    • 16. Son lässt sich isn Mittelfeld fallen, weil es noch kein Ball in die Spitze beim HSV gelangt ist. Die Gäste stehen sehr tief und lassen Nürnberg kommen.
    • 14. Aogo kommt jetzt mal über links und holt die erste HSV-Ecke raus. Auch der Wechsel vollzieht sich jetzt: Der eine Ex-Chelsea-Akteur Bruma ersetzt den anderen, nämlich den verletzten Mancienne.
    • 11. Pekhart geht gegen Mancienne etwas ungestüm zu Werke, der HSV-Verteidiger knickt um und muss behandelt werden. Das sieht nicht gut aus und Bruma macht sich bereit.
    • 8. Mak probiert's mit der Hack' - und legt den Ball mit derselben raus nach rechts. Schön anzuschauen, aber Gebhart verliert das Leder im Anschluss gegen Aogo. Der "Club" bleibt dran.
    • 6. Co-Trainer Armin Reutershahn, der schon unter Hecking Assistent war, bleibt in der gleichen Rolle und Wiesinger ist klar der Chef beim "Club". Das hat auch Nürnbergs sportlicher Leiter Martin Bader vor dem Spiel noch einmal bekräftigt.
    • 4. Die Hausherren haben sich viel vorgenommen und bringen das auch gleich auf den Platz. Der HSV ist erst einmal um Spielkontrolle bemüht und nimmt das Tempo raus.
    • 2. Brandgefährlicher Konter der Nürnberger! Das Leder kommt auf der rechten Seite zu Mak, der in den Strafraum eindringt und aus spitzem Winkel abzieht. Der Ball trudelt aber am langen Pfosten vorbei.
    • 1. Westermann mit einem ersten weiten Ball auf Aogo, da muss der Innenverteidiger sein Visier aber noch besser einstellen. Die Kugel trudelt ins Toraus.
    • 1. Schiri Tobias Welz pfeift an, los geht's!
    • 15:39 Markus Feulner ist etwas angeschlagen, aber Kiyotake fehlt etwas überraschend in der Startaufstellung des FCN. Beim HSV ist Rafael van der Vaart rechtzeitig fit geworden und soll den "Rothosen" als Spielgestalter drei Punkte bescheren.
    • 15:26 Lieber User, auch Sie sind jetzt wieder gefragt: Benoten Sie alle Spieler über das Bewertungsformular und nehmen Sie so Einfluss auf die User-Elf der Woche! Diese tritt morgen gegen die Favoriten der Redaktion an. Viel Spaß dabei!
    • 15:24 Fink lässt folgende Elf beginnen: Adler - Jansen, Westermann, Mancienne, Diekmeier - Badelj, Arslan, Aogo, van der Vaart - Son, Rudnevs.
    • 15:22 Die Startaufstellung der Hausherren: Schäfer - Pinola, Simons, Klose, Chandler - Balitsch, Cohen, Gebhart, Esswein, Mak - Pekhart.
    • 15:20 Dem neuen "Club"-Coach wird's freuen, da wären drei Punkte heute die Krönung. Dabei müssen die Franken kurzfristig auf Per Nilsson verzichten, den Timmy Simons ind er Innenverteidigung ersetzen wird.
    • 15:18 Wiesinger darf sich vor Spielbeginn gleich einmal ein Lob seines Gegenübers Fink abholen, der 2011 auch bei Finks damaliger Trainerstation FC Basel hospitierte: "Er ist ein guter Junge. Ich wünsche ihm viel Erfolg. Ich denke, er wird seinen Weg machen."
    • 15:14 Neu-"Wolf" Hecking feierte mit seinem VfL zum Auftakt gleich einen 2:0-Sieg gegen Stuttgart und überholte die Nürnberger, die sich nun auf Platz 15 befinden. Der HSV schielt als Zehnter mit einem Aufge auf die internationale Ränge: Die Tabelle
    • 15:10 Wiesinger wird also besonders im Fokus stehen und ist sich dessen auch bewusst: "Ich hatte schon eine gewisse, positive Anspannung. Aber ich freue mich auf die Aufgabe, das ist ein Privileg."
    • 15:05 Alles neu beim "Club": Ein neuer Rasen ist verlegt, außerdem sitzt nach dem Abgang von Dieter Hecking mit Miachel Wiesinger ein neuer Trainer auf der Bank. Der 40-jährige trifft heute gleich auf seinen Freund und Trainerkollegen Thorsten Fink, der Wiesinger zum FC Ingolstadt holte und ihm so den Einstieg in die Trainerlaufbahn ermöglichte.
    • 15:00 Hallo und herzlich willkommen hier im Liveticker auf eurosport.yahoo.de zur Partie 1.FC Nürnberg gegen den Hamburger SV. Matthias Eicher ist für Sie an den Tasten, vor Spielbeginn erfahren Sie Wissenswertes rund um die Begegnung. Viel Spaß!
    • INFO Gegen die Hanseaten kassierten die Franken sie zu Hause (50) und insgesamt (121) die meisten Gegentore in der Liga. Zudem gewann der Club nur zwei der letzten elf Heimpartien gegen Hamburg. Seit der letzten Nürnberger Pausenführung (beim 3:1 am 11. Mai 1991) fielen in den letzten 13 Heimspielen gegen die Norddeutschen nur sechs Tore in der ersten Halbzeit.
    • INFO Vor dem Spiel eins mit Trainer-Neuling Michael Wiesinger verloren die Nürnberger nur eine der letzten sechs Ligabegegnungen (0:1 in Leverkusen am 1. Dezember). Der HSV holte nur zwei Punkte aus den letzten vier Gastspielen, in denen er insgesamt nur ein Tor schoss. Die Hanseaten verloren seit dem 3:4 gegen Köln vom 27. August 2011 keins der letzten 20 Spiele, in denen sie das 1:0 erzielten. - Hinrunde: 1:0
    • INFO Die Duelle in Zahlen: Heimbilanz: 9 S, 10 U, 11 N - 44:50 Tore - Gesamtbilanz: 14 S, 15 U, 32 N - 72:121 Tore
  • Höhepunkte

    • Kein Live-Kommentar für dieses Spiel

Mannschaftsaufstellungen & Bewertungen

  • Aufstellung

  • Spieler bewerten

    Spieler bewerten

    Bitte , um Spieler bewerten zu können.

    Kein Yahoo!-Nutzer? , um eine kostenlose Yahoo!-ID zu bekommen.

    • Spieler Y! Nutzer Experte Meine Bewertung
      Torhüter
      7 6
      Verteidiger
      Substitution Out65′ 5.9 5
      6.8 5
      6.8 6
      5.7 6
      Mittelfeld
      Yellow Card 5.3 5
      6.2 5
      Substitution Out68′ 4.9 4
      6.4 5
      Substitution Out76′ 5.9 4
      Angriff
      Tor 6.1 6
      Ersatzbank
      Substitution In65′ 5.6 6
      Substitution In68′ Yellow Card 4.5 4
      Substitution In76′ 6.2 -
    • Spieler Y! Nutzer Experte Meine Bewertung
      Torhüter
      5.9 5
      Verteidiger
      Yellow Card 5.3 4
      Substitution Out14′ 4.7 4
      5.5 7
      Yellow Card 6.3 6
      Mittelfeld
      4.9 5
      Yellow Card Substitution Out38′ 4.5 3
      4.6 6
      6.3 5
      Angriff
      4.8 5
      Tor 5.6 6
      Ersatzbank
      Substitution In38′ 5.6 6
      Substitution In14′ 4.6 5

Kommentare 1 - 13 of 13

Kommentare sortieren: Aktualität | Meist bewertet
  1. LOL

    Von Lisa, am Mo 21.Jan. 21:07
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  2. der hamburger sv könnte besser stehen, wenn er das­ übliche leid abstellt und seine torchancen besser­ verwertet

    Von Winfried, am So 20.Jan. 18:55
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  3. was die hier so LIVE nennen - fast 10 Minuten hinter­ der Zeit

    Von Martin, am So 20.Jan. 17:07
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  4. 0 : 1, Rudnevs...:-)

    Von BVB 09 - ACHIM, am So 20.Jan. 17:04
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  5. HSV, los Jungs...:-)))

    Von BVB 09 - ACHIM, am So 20.Jan. 16:40
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  6. Ganz erbärmliches Spiel, hat etwa Kreisliganiveau!

    Von sandro, am So 20.Jan. 16:34
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  7. Mak hätte von den 2 chancen die er hatte durchaus mal­ einnetzen können. Bin überrascht das Kiyo net spielt.

    Von Lisa, am So 20.Jan. 16:22
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  8. der hsv gewinnt

    Von Mario balotelli, am So 20.Jan. 12:54
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  9. NIEMALS !

    Von , am So 20.Jan. 11:29
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 1 Bewertungen - Schlecht
  10. 2:1

    Von Lucas, am Fr 18.Jan. 18:49
    • 2 Bewertungen - Gut
    • 2 Bewertungen - Schlecht
  11. Unentschieden !!

    Von Peter, am Fr 18.Jan. 15:19
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 1 Bewertungen - Schlecht
  12. 1-2 ein von unseren Jungs "Nur der HSV"

    Von , am Fr 18.Jan. 12:12
    • 2 Bewertungen - Gut
    • 3 Bewertungen - Schlecht
  13. 0-2

    Von Gabriel, am Do 17.Jan. 12:48
    • 2 Bewertungen - Gut
    • 1 Bewertungen - Schlecht
Kommentare sortieren: Aktualität | Meist bewertet

Kein Yahoo!-Nutzer? Kostenlos .