20. Spieltag in Kürze Stadion Nürnberg

1. FC Nürnberg   -   Borussia M’gladbach

  • Simons 4’ (pen.)
  • Pekhart 30’
  • Herrmann 58’

47 Kommentare | Kommentar schreiben

  1. Bundesliga - Nürnberg zähmt die

    Bundesliga - Nürnberg zähmt die "Fohlen"

    Der 1. FC Nürnberg hat sich mit einem Heimsieg gegen Borussia Mönchengladbach etwas Luft im Kampf gegen den Abstieg verschafft. More

  • Live-Kommentar

    Time:90'
    • 1. FC Nürnberg
    • Borussia M’gladbach
    • 17:32 Damit verabschiedet sich David Petri von einer spannenden Bundesliga-Partie. Der Fußball-Tag auf eurosport.yahoo.de ist aber noch nicht beendet. Das Verfolgerduell zwischen Bayer Leverkusen und Borussia Dortmund läuft bereits.
    • FAZIT Gladbach hat das Spiel über weite Strecken bestimmt, wirkte im Abschluss aber oftmals zu überhastet. Nürnberg nutzte die gebotenen Möglichkeiten eiskalt aus und hat nun acht Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. Die entscheidende Szene war vielleicht bereits der frühe Elfmeter für die Gastgeber.
    • 90.+4 Schlusspfiff in Nürnberg. Der FCN holt im eigenen Stadion drei wichtige Punkte für den Klassenerhalt durch einen 2:1 (2:0) gegen Borussia Mönchengladbach.
    • 90.+2 Letzter Wechsel von Wiesinger. Dabanli kommt neu ins Spiel für Hanno Balitsch.
    • 90.+2 Gelbe Karte für Patrick Herrmann, der seinen Frust nun offen zeigt.
    • 90.+1 Drei Minuten gibt Mayer drauf, aber den Gladbachern fällt weiterhin wenig bis nichts ein.
    • 88. Gelbe Karte für Robert Mak, der den Ball nach einem Pfiff von Florian Mayer wegschießt.
    • 87. Die Gäste versuchen es mit der Brechstange. Lange Bälle nach vorne auf de Jong sollen zum Erfolg führen. Spielerische Mittel sind in den Schlussminuten Mangelware.
    • 86. Robert Mak mit der nächsten Möglichkeit, aber wieder scheitert der Slowake an ter Stegen.
    • 84. Gladbach versucht alles, um noch zum Ausgleich zu kommen, aber die Abwehr der Gastgeber steht gut.
    • 82. In den letzten Minuten wird das Spiel ruppig. Auf der einen Seite bekommt Pinola die gelbe Karte, auf der anderen Tony Jantschke nach rüdem Einsteigen gegen Feulner.
    • 80. Großes Pech für Mlapa. Bereits nach wenigen Minuten muss der Angreifer den Platz wieder verlassen, dafür kommt Mike Hanke in die Partie.
    • 79. Kreis- und Weltklasse zeigt Marc-André ter Stegen. Zunächst spielt der Torhüter der Gäste einen katastrophalen Fehlpass in den Fuß von Mak. Der Slowake zieht ab, aber ter Stegen rettet mit einer Glanzparade.
    • 77. Favre wechselt zum zweiten Mal und bringt Ring in die Partie für den Unglücksraben Thorben Marx.
    • 75. Maik Frantz verlässt nach einem starken Spiel voller Einsatz den Platz. Für die letzte Viertelstunde ist der Slowake Robert Mak in der Begegnung.
    • 73. Riesige Möglichkeit für Nürnberg. Nach einer Flanke von der rechten Seite wird es gefährlich vor ter Stegen. Polter steht zwei Meter vor dem Tor, bekommt den Ball aber nicht unter Kontrolle, sodass Gladbach den vorzeitigen K.o. verhindern kann.
    • 70. Auf der Gegenseite hat Polter gleich die erste Möglichkeit. Nach einer Flanke von Kyotake kommt es im Strafraum zum Duell mit Dominguez. Der Spanier bleibt Sieger und befördert den Ball aus dem Sechzehner.
    • 68. Tolle Szene von Mlapa. Der Junioren-Nationalspieler wird am Sechzehner gut freigespielt, aber sein Schuss streift knapp am Pfosten vorbei.
    • 67. Michael Wiesinger merkt, dass seine Mannschaft in der Offensive Impulse setzen muss. Deshalb nimmt er Torschütze Pekhart vom Feld, dafür kommt Sebastian Polter in die Partie.
    • 65. Nürnberg mit einem der wenigen Entlastungsangriffe. Die Flanke von Maik Frantz bringt aber keine Gefahr für das Tor von Marc-André ter Stegen.
    • 64. Toller Spielzug der Gäste über Mlapa und Hermann. Der Torschütze hat den Ball aber auf dem falschen Fuß, weshalb der Abschluss kein Problem für Raphael Schäfer darstellt.
    • 62. Der Anschlusstreffer hat den Gästen Auftrieb gegeben. Mit viel Selbstvertrauen versuchen die Borussen nun zum Ausgleich zu kommen. Nach einem Freistoß von Arango kann Hanno Balitsch in letzter Sekunde vor de Jong klären.
    • 60. Die erste Auswechslung der Partie nimmt Lucien Favre vor. Lukas Rupp verlässt den Platz für Peniel Mlapa, der die Offensivbemühungen der Gäste weiter vorantreiben soll.
    • 58. TOOOR für Borussia Mönchengladbach! Nach einem langen Freistoß aus der eigenen Hälfte verlängert de Jong auf den schnellen Patrick Hermann, der aus vollem Lauf abzieht und Schäfer keine Abwehrchance lässt.
    • 56. Toller Freistoß von Arango. Von der halbrechten Position rechnen alle mit einer Flanke, aber der Venezolaner bringt das Leder direkt in Richtung Schäfer. Dem Nürnberger Torwart wird durch de Jong die Sicht versperrt, dennoch kann er den Ball wegfausten.
    • 55. Gladbach weiter reichlich planlos im Offensivspiel. Nürnberg wartet geschickt auf die Fehler der Gäste, um danach blitzschnell umzuschalten.
    • 52. Lucien Favre is wütend auf seine Mannschaft. Der Gladbacher Trainer steht an der Seitenlinie und schimpft mit seinen Spielern.
    • 51. Gefährliche Standardsituation für die Gäste. Juan Arango nimmt Maß, der Ball bleibt jedoch in der Mauer hängen. In der Mitte setzen de Jong und Hermann nach, es wird aber auf Offensivfoul entschieden.
    • 49. Gladbach versucht es mit schnellem Kombinationsspiel. Der letzte Pass auf Cigerci kommt aber nicht an und Schäfer schlägt den Ball aus der Gefahrenzone.
    • 47. Konnte Lucien Favre sein Team auf die Spielweise des "Clubs" einstellen? Ansonsten dürfte es für die Gäste schwierig werden, etwas Zählbares aus dem Frankenland mitzunehmen.
    • 46. Beide Mannschaften kommen unverändert aus der Pause. Mit einer Choreographie der Nürnberger Anhänger werden die Spieler auf dem Platz empfangen.
    • INFO Liebe User, jetzt ist ihr Experten-Wissen gefragt: Benoten Sie über die Bewertungsfunktion alle Spieler der Partie und nehmen so Einfluss auf die User-Elf der Woche. Am Montag gibt es dann den direkten Vergleich zwischen der von Ihnen gewählten User-Elf und dem Team der Redaktion. Also nutzen Sie Ihre Stimme und machen Sie mit.
    • FAZIT Gladbach ist zwar die spielbestimmende Mannschaft, kommt gegen das dichte Abwehrbollwerk der Nürnberger aber bislang nicht an. Die Gastgeber zeigen sich gnadenlos effektiv und machen aus zwei Chancen zwei Treffer. Der frühe Elfmeterpfiff von Florian Mayer ist sicherlich umstritten.
    • 45.+1 Eine Minute gibt Florian Mayer drauf, danach geht es in die Kabinen. Nürnberg führt verdient mit 2:0 zur Pause.
    • 44. Lukas Rupp bekommt vor der Halbzeit noch eine Möglichkeit, verzieht den Ball aber von der Strafraumgrenze.
    • 43. Wie aus dem Nichts bekommt de Jong die große Chance zum Anschluss. Der Niederländer schießt aus acht Metern aber Schäfer an, der keine Probleme hat, den Ball zu parieren.
    • 41. Gladbach findet weiterhin kein Mittel gegen das aggressive Spiel der Nürnberger. Ein Pass ins Seitenaus von Luuk de Jong ist bezeichnend für das Spiel der Gäste.
    • 38. Markus Feulner setzt sich im Strafraum gut durch, kann den Ball aber nicht vor das Tor bringen. Zuvor war Brouwers hart gegen Pekhart eingestiegen.
    • 36. Patrick Hermann im Solo über den halben Platz. Der U-21-Nationalspieler schüttelt die Abwehrspieler mit unglaublicher Geschwindigkeit ab und zieht aus zehn Metern ab. Raphael Schäfer ist aber auf dem Posten und verhindert den Anschlusstreffer.
    • 32. Gladbach sucht nach der passenden Antwort. Cigerci schickt Wendt auf der rechten Seite. Mehr als ein Eckstoß kommt dabei aber nicht heraus.
    • 30. TOOOR für den 1. FC Nürnberg! Nach einem kapitalen Fehlpass von Marx schnappt sich Kyotake den Ball und setzt Pekhart ein. Der tschechische Angreifer nimmt den Ball im Sechzehner mit und zieht trocken ab.
    • 29. Immer wieder versuchen es die Gäste über die Außenpositionen. Bislang sind die Flanken von Jantschke oder Wendt aber zu unpräzise.
    • 26. Kopfballmöglichkeit durch Roel Brouwers. Der Niederländer steigt nach einer Ecke am Höchsten, bekommt den Ball aber nicht gedrückt.
    • 25. Die Gastgeber betreiben ein sehr laufintensives Spiel. Immer gehen zwei Mann auf den ballführenden Spieler.
    • 24. Es kehrt etwas Ruhe in die Partie ein. Nürnberg steht weiter sehr tief, während den Gladbachern momentan nicht viel einfällt. Der Ball wird immer wieder quer gespielt, wirklicher Raumgewinn kommt dabei aber nicht zustande.
    • 21. Oscar Wendt mit einer zu kurzen Rettungstat im eigenen Strafraum. Chandler ist zur Stelle, kann den Ball aber nicht kontrollieren.
    • 20. Alle Nürnberger stehen in der eigenen Hälfte, einzig Tomás Pekhart lauert an der Mittellinie. Gladbach hat das Spiel mittlerweile komplett im Griff, wodurch die Abwehr der Nürnberger einem Dauerdruck ausgesetzt ist.
    • 17. Weiterhin ist jede Menge Tempo im Spiel. Nürnberg ist besonders durch Standardsituationen gefährlich. Die Gäste versuchen das Spiel in die Breite zu ziehen, laufen aber immer wieder in die Nürnberger Konter.
    • 15. Juan Arango wird am Sechzehner von Luuk de Jong freigespielt. Im letzten Moment wird der Abschluss des Venezolaners abgeblockt.
    • 13. Die Nürnberger gegen in den Anfangsminuten energisch zur Sache. Die Gäste aus Gladbach kontrollieren aber den Ball.
    • 11. Gelbe Karte für Oscar Wendt. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld bleibt dem Schweden nichts anderes übrig, als den schnellen Gegenangriff mit einem taktischen Foul zu stoppen.
    • 10. Ein munteres Spiel entwickelt sich. Gladbach drängt auf den Ausgleich, Nürnberg steht aber gut und lauert schon früh auf Konter.
    • 8. Fantastische Aktion der Gladbacher. Patrick Hermann setzt sich gegen Timothy Chandler durch und bringt den Ball aus spitzem Winkel aufs Tor. Schäfer ist bereits geschlagen, aber Kyotake kratzt das Leder von der Linie.
    • 6 Erste Offensivaktion der Gäste, die durch das frühe Gegentor nicht geschockt wirken. Gladbach versucht den Ball in den eigenen Reihen laufen zu lassen, um Sicherheit zu bekommen.
    • 4. TOOOR für den 1. FC Nürnberg! Timmy Simons nimmt das Geschenk dankend an und verlädt Marc-André ter Stegen - 1:0 für den "Club".
    • 3. Elfmeter für Nürnberg. Maik Frantz marschiert durch den Sechzehner und fällt. Thorben Marx hatte das Bein zwar draußen, eine Berührung war jedoch nicht vorhanden. Florian Meyer zögert aber nicht lange und zeigt auf den Punkt.
    • 2. Die Gäste beginnen mit zwei Angreifern. Patrick Hermann wird jedoch eher eine hängende Spitze abgeben.
    • 1. Der Ball rollt in Nürnberg. Die Gäste aus Gladbach beginnen komplett in weiß von rechts nach links.
    • 15:28 Nicht ganz ausverkauft ist das Stadion in Nürnberg. Die äußeren Bedingungen lassen auf ein gutes Spiel hoffen. Der Rasen wurde neu verlegt und von oben bleibt es zunächst trocken.
    • 15:22 Die Borussia ist der Lieblingsgegner der Franken. Bislang konnten die Nürnberger in der Bundesliga-Historie 22 mal gegen Gladbach gewinnen - Vereinsrekord!
    • 15:18 Im Hinspiel siegte der "Club“ nach einer unterhaltsamen Partie mit 3:2. Die Treffer im Borussia-Park erzielten Klose, Simons und Kyotake. Für Gladbach waren Xhaka und de Jong erfolgreich.
    • 15:15 Thorben Marx steht bei den Gästen vom Niederrhein vor einem Jubiläum. Der Mittelfeldspieler wird sein 100. Pflichtspiel für die Borussia bestreiten.
    • 15:12 Beim FCN wird zum ersten Mal der japanische Neuzugang Mu Kanazaki im Kader stehen. Trainer Michael Wiesinger erhielt einen positiven Eindruck in den bisherigen Trainingseinheiten des Mittelfeldspielers.
    • 15:09 Liebe User, jetzt ist ihr Experten-Wissen gefragt: Benoten Sie über die Bewertungsfunktion alle Spieler der Partie und nehmen so Einfluss auf die User-Elf der Woche. Am Montag gibt es dann den direkten Vergleich zwischen der von Ihnen gewählten User-Elf und dem Team der Redaktion. Also nutzen Sie Ihre Stimme und machen Sie mit.
    • 15:05 Lucien Favre plagen allerdings Verletzungssorgen. Der Trainer der Gäste muss auf Havard Nordtveit, wegen Kniebeschwerden und Granit Xhaka, aufgrund einer Grippe, verzichten.
    • 15:02 Währenddessen klopft Gladbach nach neun Pflichtspielen ohne Niederlage an der Tür zum internationalen Geschäft. Mit einem Sieg können sich die "Fohlen“ auf den fünften Platz nach vorn schieben.
    • INFO David Petri begrüßt Sie zum Duell zwischen dem 1. FC Nürnberg und Borussia Mönchengladbach. Die Gastgeber aus Franken benötigen einen Sieg, um nicht Gefahr zu laufen in den Abstiegskampf hineingezogen zu werden.
  • Höhepunkte

    • Kein Live-Kommentar für dieses Spiel

Mannschaftsaufstellungen & Bewertungen

  • Aufstellung

    Live Aufstellung

    Keine Aufstellung verfügbar

  • Spieler bewerten

    Leider steht die Funktion ‘Spieler bewerten‘ nicht zur Verfügung, da keine Mannschaftsaufstellungen für das Spiel vorliegen.

Kommentare 27 - 47 of 47

Kommentare sortieren: Aktualität | Meist bewertet
  1. da hast du recht Heidi :-) . Klappt´s bei dir wieder­ mit den Kommi´s ??

    Von Herbert, am Mi 6.Feb. 13:42
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  2. ...........na Herbert , war doch mal wieder ein­ ordentlicher Fussballsonntag!!!!!!!!!!!!! Oder ?

    Von heidi_klaus, am Mo 4.Feb. 17:29
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  3. ermauert ?? du hast das Spiel nicht gesehen ..... so­ einen Schrott kann NUR ein Nordtiroler posten :-))

    Von Herbert, am So 3.Feb. 17:52
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  4. Müller du bist ja so etwas von bescheuert :-)

    Von Herbert, am So 3.Feb. 17:42
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  5. Gerd Müller du Trottel !! inwiefern wird denn der­ Glubb zu Hause von den Schiri´s bevorzugt . Du hast ja­ echt nen Vollschuss. Der Elfmeter heute war sicher­ keiner :-) aber sag mir mal noch ein paar Spiele du­ Volldepp

    Von Herbert, am So 3.Feb. 17:41
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  6. Tja, der Club ermauert sich und mit Hilfe des Schiris­ ein 2:1 ;-)) Aber naja, der Club kanns brauchen,­ Gladbach ned, denn die kommen eh ned in die Euro-Plätze­ ;-))

    Von , am So 3.Feb. 17:26
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 2 Bewertungen - Schlecht
  7. Siiiiiiiiiiieggg :-)

    Von Herbert, am So 3.Feb. 17:24
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  8. Gladbach 2:2 Nürnberg

    Von sandra, am So 3.Feb. 17:17
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  9. Meiomei, jetzt macht der Arango tatsächlich das 2:2­ ;-))

    Von , am So 3.Feb. 17:13
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  10. kämpfen Nümberch kämpfen

    Von Herbert, am So 3.Feb. 17:05
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  11. Mak netzt noch ein ........................ :-)

    Von Herbert, am So 3.Feb. 17:04
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  12. Servus Heidi - was wett ma, daß der blöde Club noch das­ Remis kassiert? ;-))

    Von , am So 3.Feb. 17:01
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 2 Bewertungen - Schlecht
  13. In th e year 1659 1700 is Herrmann only­ cinemadmax...?!!?!?MAD(Sen.)!!!

    Von Torsten, am So 3.Feb. 17:01
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  14. Los kleine Borussia, das ist noch zu schaffen..:D

    Von DO-BORUSSE-CE, am So 3.Feb. 16:54
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 2 Bewertungen - Schlecht
  15. ..........aufpassen !!!!!!!! das gibts doch nicht­ !!!!!!!!!!!!

    Von heidi_klaus, am So 3.Feb. 16:51
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  16. allmächt - nu gähds dahin midn Blubb ;-))

    Von , am So 3.Feb. 16:51
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 1 Bewertungen - Schlecht
  17. ..........Gladbach läuft heute mal wieder ins­ Messer!!!!!!!!!!!

    Von heidi_klaus, am So 3.Feb. 16:49
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  18. Genau - wir alle sind BvB-Fans -­ hahahahahahahaaaaaaaaaaaaaahhhhhahhhhhhhhaaaaaaaaaaaaaa­ ah

    Von , am So 3.Feb. 16:49
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 1 Bewertungen - Schlecht
  19. Der Uli ist Also und eigentlich BvB Fan ;))))))

    Von Denis, am So 3.Feb. 16:47
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  20. Auf gehts Fohlen,ihr packt das noch.

    Von Markus, am So 3.Feb. 16:46
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 1 Bewertungen - Schlecht
Kommentare sortieren: Aktualität | Meist bewertet

Kein Yahoo!-Nutzer? Kostenlos .