Samstag 14. April 2012 31. Spieltag Beendet Allianz Arena, München

  1. Mutiges Mainz ärgert behäbige Bayern

    Mutiges Mainz ärgert behäbige Bayern

    Da sind's schon acht Punkte Rückstand: Der FC Bayern kam zuhause gegen einen couragierten FSV Mainz nicht über ein Remis hinaus. Mehr

  • Live-Kommentar

    Time:90'
    • FC Bayern München
    • FSV Mainz 05
    • INFO Das war's für heute von der Bundesliga aus dem Live-Ticker bei eurosport.yahoo.de. Weiter geht es bei uns mit der spanischen Primera Division und der Partie zwischen Bayerns Champions-League-Gegner Real Madrid und Sporting Gijon. Hier geht es direkt zum Real-Spiel
    • FAZIT Gerechtes Unentschieden in einer grottenschlechten Partie. Beide Mannschaften haben nur auf den Schlusspfiff gewartet und das Spielen bereits in der ersten Halbzeit eingestellt. Ganz schwaches Spiel!
    • 90.+2 Aus, aus, aus! Das Elend ist vorbei. Das Spiel endet 0:0.
    • 89. Da ist sein Distanzschuss nach Ablage von Gomez schon deutlich gefährlicher. Aber Heinz Müller wehrt den Versuch von Kroos ab.
    • 88. Es wäre schon verwunderlich, wenn hier noch ein Tor fällt. Kroos bringt den Ball bei einem Freistoß herein, bleibt aber an der Mainzer Defensive hängen.
    • 86. Robben haut noch einmal einen raus. Sein Schuss aus halblinker Position streicht aber knapp am rechten Pfosten vorbei.
    • 84. Noch sechs... Hier ist eine Stimmung wie am letzten Spieltag, und dementsprechend plätschert die Partie so vor sich hin.
    • 82. Wieder zwei Minuten weniger. Hier passiert einfach gar nix mehr.
    • 80. Noch zehn Minuten Hochspannung pur, dann sind wir alle erlöst!
    • 78. Welche Dramatik, der FC Bayern wechselt zum dritten und letzten Mal. Thomas Müller geht runter, jetzt ist nur noch ein Müller (nämlich Heinz Müller) auf dem Feld. Für Thomas Müller kommt übrigens Kroos ins Spiel.
    • 76. Neuer darf den Ball auch noch mal berühren. Caligiuri war so freundlich, dem FCB-Schlussmann den Ball beim Flanken in die Arme zu schießen.
    • 74. Der bereits verwarnte und seit seinem Foul gegen Contento auch angeschlagene Nicolai Müller darf zum Duschen. Neu ins Spiel kommt Bungert.
    • 71. Der Rasen ist in einem hervorragenden Zustand, schön saftig grün. An dieser Stelle mal ein Lob an den Platzwart!
    • 69. Elfte Ecke für die Bayern, und die Hereingabe von Robben ist noch gefährlicher als die zehn zuvor. Heinz Müller pflückt die Kirsche ohne Probleme herunter.
    • 67. Nicolai Müller verspringt der Ball, Contento geht dazwischen und dann kracht's. Schiri Schmidt lässt die durchaus denkbare zweite Gelbe für Müller mal stecken.
    • 66. Die Partie ist, das muss man einfach so sagen, grottenschlecht. Hier passiert nicht wirklich viel.
    • 64. Noch mehr Abwechslung, wo soll das noch hinführen... Gomez tritt nach Kopfballvorlage von Robben an, jagt den Ball aber aus 16 Meter über das Tor. Egal, war sowieso vorher wegen Abseits abgepfiffen.
    • 62. Zur Abwechslung gibt es jetzt mal keinen Wechsel, sondern eine Gelbe Karte. Nicolai Müller kommt gegen Badstuber zu spät.
    • 61. Gleich noch einer hinterher: Bei Mainz löst Polanski Baumgartlinger ab.
    • 60. Nächster Wechsel der Partie: Gomez kommt für Olic.
    • 59. Da war mehr drin. Rafina bringt den Ball halbhoch am Strafraum in die Mitte. Robben läuft in die Flanke rein, trifft die Kugel aber nicht richtig.
    • 57. Wechsel bei Mainz: Ivanschitz wird gegen Choupo-Moting ausgewechselt.
    • 54. Stopp, aufwachen! Nach Robbens Ecke verlängert Thomas Müller den Ball am kurzen Pfosten mit dem Kopf. Soto klärt vor dem einschussbereiten Schweinsteiger am zweiten Pfosten.
    • 52. Timoschtschuk verhindert das drohende Einschlafen der Zuschauer. Allerdings geht der Abschluss aus 18 Metern nach Querpass von Schweinsteiger deutlich am Tor vorbei. Also wieder: Gute Nacht!
    • 51. Da nimmt das Spiel einmal Tempo auf und den Bayern bietet sich Platz, da verrennt sich Ribery in der Mainzer Abwehr. Zu eigensinnig und zögerlich vom Franzosen.
    • 49. Die zweite Hälfte ist in den ersten Minuten ein ähnlicher Blockbuster wie der erste Durchgang. Ganz schwach.
    • 47. Bei den Mainzern verzichtet Tuchel übrigens zunächst auf personelle Veränderungen.
    • 46. Heynckes reagiert auf die dürftige Vorstellung im ersten Durchgang und bringt Ribery für Alaba.
    • 46. Weiter geht's in München. Schiri Schmidt pfeift die zweite Hälfte an.
    • HZ Gerechtes Unentschieden zur Pause einer langweiligen Partie. Die Bayern kontrollieren das Spiel, ohne aber wirklich zu überzeugen. Mainz beschränkt sich auf das Verteidigen. Das Spiel plätschert über weite Strecken nur vor sich hin.
    • 45.+1 Halbzeit in München. Mit 0:0 geht es in die Kabinen.
    • 44. Und gleich noch eine Möglichkeit hinterher. Thomas Müller spielt Olic in den Lauf, aber der Kroate scheitert frei vor Heinz Müller, der lange stehen bleibt.
    • 43. Das gibt's ja nicht, kurz vor der Pause noch ein Aufreger! Timoschtschuk nagelt den Ball aus mehr als 20 Metern an den linken Pfosten. Schöner Schuss!
    • 42. Jetzt kommen auch die ersten Unmutsbekundungen von den Rängen. Die ersten Zuschauer fangen an zu pfeifen.
    • 40. Man kann es natürlich auch so sehen, dass die Mainzer den Gegner auf ihr Niveau runtergezogen haben. In fünf Minuten gibt's Pausentee...
    • 38. Mein Gott, bisher ist das wirklich eher eine Bestrafung für den neutralen Zuschauer. Bayern tut sich zunehmend schwerer.
    • 36. Jetzt werden wir aber hier verwöhnt. Schweinsteiger rutscht am eigenen Strafraum aus und macht so den Weg für Szalai frei. Der Ungar schiebt den Ball aber weit drüber.
    • 35. Mal wieder so etwas wie ein Abschluss. Rafinha haut aus halbrechter Position drauf. Der Ball geht aber weit am Ziel vorbei.
    • 33. Klares Nein! Der Schuss von Baumgartliner wird von Timoschtschuk geblockt.
    • 32. Müller holt gegen Contento eine Ecke heraus. Passiert jetzt mal was?
    • 30. Boah, das wird immer langweiliger... Hilfe!
    • 28. Mainz zieht sich ungefähr bis zur Mittellinie zurück und wartet auf die Bayern. Die tun sich zunehmend schwerer und lassen sich von Mainz einlullen.
    • 26. Ziemlich zähe Veranstaltung bislang. Spannend sieht anders aus.
    • 24. Erste Gelbe Karte des Spiels: Badstuber reißt Szalai um. Für den FCB-Innenverteidiger ist es die fünfte Gelbe, damit ist er gegen Bremen gesperrt.
    • 23. Tuchel sieht nicht unbedingt zufrieden aus. Der FSV-Trainer tigert in seiner Coaching Zone auf und ab.
    • 21. Die Bayern spielen in der Offensive nicht zwingend genug. Mainz hingegen leistet sich eine Vielzahl von Fehlpässen.
    • 19. Ruhig, Robben, ganz ruhig. Ein zweiter Ball rollt auf das Spielfeld, und Schiri Schmidt unterbricht die Partie. Robben regt sich über den zweiten Ball auf und brüllt die Zuschauer an.
    • 18. Tuchel steht an der Seitenlinie und schiebt die Mainzer Viererkette nach vorne. Seine Mannschaft versteckt sich hier fast.
    • 16. Bislang reißt einen das Spiel noch nicht von den Sitzen. Die Bayern haben die Partie im Griff, ohne zu Chancen zu kommen.
    • 14. Auch diese Ecke von Ivanschitz ist eher ungefährlich, und das ist vorsichtig formuliert. Der Ball kommt auf den kurzen Pfosten, wo Olic nicht mehr ausweichen kann.
    • 12. Die Bayern kontrollieren das Spiel ohne größere Probleme. Mainz bringt nach vorne noch nichts zustande.
    • 10. Bayern kommt stärker auf, Mainz lässt sich zu sehr in die Defensive drücken. Das Geschehen spielt sich fast ausschließlich in der Gäste-Hälfte ab.
    • 8. Starke Abwehrarbeit von Nicolai Müller, der Robben im Strafraum fair vom Ball trennt.
    • 7. Ivanschitz kommt am Bayern-Strafraum zum Abschluss, verreißt aber ziemlich. Der Ball geht weit vorbei.
    • 5. Vor ziemlich kurzer Zeit wurde behauptet, Robben habe in Dortmund beim Elfmeterpfiff mit einer halben Schwalbe nachgeholfen. Heute fällt der Niederländer gleich mal zu Beginn des Spiels im Zweikampf mit Pospech an der Eckfahne.
    • 3. Das Spiel geht erst einmal recht gemächlich los. Die Bayern versuchen, das Spiel zu machen. Mainz wartet ab.
    • 1. Los geht's in München, der Ball rollt.
    • 18:27 Schiedsrichter der Partie ist Markus Schmidt.
    • 18:25 FSV-Coach Tuchel ist übrigens nur einer von zwei aktiven Bundesliga-Trainern, die eine positive Bilanz gegen die Bayern aufweisen können (drei Siege, zwei Niederlagen). Neben Tuchel gilt dies nur noch für Otto Rehhagel.
    • 18:24 Bei Mainz gibt es in der Startelf eine große Überraschung. Statt Stammtorhüter Christian Wetklo steht Heinz Müller zwischen den Pfosten. "Wir dachten uns, was Jupp kann, können wir auch. Aber im Ernst: Er hat es sich einfach verdient", begründete Tuchel den Wechsel.
    • 18:24 Auch bei den Mainzern will man von einem Vorteil durch die Rotation nicht viel wissen. "Egal, wer spielt, es ist Bayern – eine der größten Hausnummern, die es gibt", sagt Tuchel: "Wir wollen sehr unangenehm sein und nicht im Vorbeigehen die Punkte abliefern."
    • 18:23 In die Karten spielen könnte der Mannschaft von Thomas Tuchel die Rotation der Bayern. Top-Torjäger Mario Gomez, Franck Ribery und Philipp Lahm stehen nicht in der Startelf. "Das Ergebnis auf Schalke hat keinen Einfluss auf die Mannschaftsaufstellung gehabt", sagt Heynckes und fordert: "Wir haben noch große Ziele mit dem Champions-League-Halbfinale und dem Pokalendspiel. Wir müssen wieder zur Tagesordnung übergehen."
    • 18:20 Auch bei Mainz ist der ganz große Druck nach dem 4:0 gegen den 1. FC Köln weg. Sieben Punkte beträgt der Vorsprung derzeit auf den FC auf dem Relegationsplatz. Ein Erfolg in München, und die Rheinhessen wären praktisch durch.
    • 18:20 "Ich bin der Meinung, dass sich Dortmund das nicht mehr nehmen lässt", sagte FCB-Trainer Jupp Heynckes: "Das heutige Spiel hat das bestätigt. Sie sind durch. Sie werden verdient deutscher Meister."
    • 18:19 Das Samstagabend-Spiel ist ja offiziell immer das Topspiel, heute aber hat es ein bisschen was von einem Freundschaftspiel. Denn die Bayern haben die Meisterschaft nach der Niederlage in Dortmund und dem Derbysieg des BVB heute Nachmittag auf Schalke offenbar schon abgehakt. Die Konzentration gilt bereits dem Champions-League-Halbfinale gegen Real Madrid.
    • 18:15 Hallo und herzlich willkommen zur Bundesliga im Live-Ticker bei eurosport.yahoo.de. Jan Reinold begrüßt Sie zum Spiel zwischen Bayern München und Mainz 05.
  • Höhepunkte

    • FAZIT Gerechtes Unentschieden in einer grottenschlechten Partie. Beide Mannschaften haben nur auf den Schlusspfiff gewartet und das Spielen bereits in der ersten Halbzeit eingestellt. Ganz schwaches Spiel!
    • HZ Gerechtes Unentschieden zur Pause einer langweiligen Partie. Die Bayern kontrollieren das Spiel, ohne aber wirklich zu überzeugen. Mainz beschränkt sich auf das Verteidigen. Das Spiel plätschert über weite Strecken nur vor sich hin.
    • 44. Und gleich noch eine Möglichkeit hinterher. Thomas Müller spielt Olic in den Lauf, aber der Kroate scheitert frei vor Heinz Müller, der lange stehen bleibt.
    • 43. Das gibt's ja nicht, kurz vor der Pause noch ein Aufreger! Timoschtschuk nagelt den Ball aus mehr als 20 Metern an den linken Pfosten. Schöner Schuss!

Mannschaftsaufstellungen & Bewertungen

  • Aufstellung

  • Spieler bewerten

    Spieler bewerten

    Bitte , um Spieler bewerten zu können.

    Kein Yahoo!-Nutzer? , um eine kostenlose Yahoo!-ID zu bekommen.

    • Spieler Y! Nutzer Experte Meine Bewertung
      Torhüter
      5.4 5
      Verteidiger
      4.3 4
      4.7 4
      Yellow Card 4.7 5
      4.3 4
      Mittelfeld
      4.6 5
      5.3 4
      4.8 4
      Substitution Out79′ 5.3 5
      Substitution Out45′ 4.8 4
      Angriff
      Substitution Out61′ 5.6 4
      Ersatzbank
      Substitution In45′ 5.3 4
      Substitution In61′ 4.4 4
      Substitution In79′ 4.7 4
    • Spieler Y! Nutzer Experte Meine Bewertung
      Torhüter
      6.9 6
      Verteidiger
      7 5
      6.3 6
      6.9 5
      7.1 6
      Mittelfeld
      Substitution Out61′ 7.7 5
      6.9 5
      Yellow Card Substitution Out74′ 6 5
      Substitution Out57′ 7.6 4
      6.9 5
      Angriff
      7.2 6
      Ersatzbank
      Substitution In74′ 7.3 5
      Substitution In61′ 8 5
      Substitution In57′ 7.6 4

Kein Yahoo!-Nutzer? Kostenlos .