Freitag 30. März 2012 28. Spieltag Beendet Signal Iduna Park

Borussia Dortmund 4 - 4 VfB Stuttgart

  • Kagawa 33’
  • Blaszczykowski 49’
  • Hummels 81’
  • Perisic 87’
  • Ibisevic 71’
  • Schieber 77’, 79’
  • Gentner 90’

Bis jetzt keine Kommentare | Kommentar schreiben

  1. Quickfacts: Dortmund gegen Stuttgart

    Quickfacts: Dortmund gegen Stuttgart

    Der 28. Spieltag der Bundesliga steht an. Eurosport.yahoo.de hat die wichtigsten Fakten zum Spiel Dortmund gegen Stuttgart gesammelt. Mehr

  • Live-Kommentar

    Time:90'
    • Borussia Dortmund
    • VfB Stuttgart
    • INFO Das war's für heute vom Liveticker auf eurosport.yahoo.de! Wir sind morgen ab 15.30 Uhr mit den weiteren Spielen des 28. Spieltages für Sie da! Christoph Volk bedankt sich für's Reinschauen, braucht nach dieser Partie einen Beruhigungstee und wünscht Ihnen noch ein schönes Wochenende!
    • FAZIT In einer hochklassigen Partie trennen sich die Mannschaften am Ende verdient mit einem Unentschieden. Dortmund verpasst es, Druck auf den FC Bayern aufzubauen, der auf drei Punkte an die Borussia herankommen kann.
    • INFO Wow, zu dieser Partie fehlen einem die Superlative. Stuttgart dreht ein 0:2, verspielt die Führung und gleicht in letzter Sekunde erneut aus: WAHNSINN!
    • 90.+4 Und dann ist Schluss! Borussia Dortmund und der VfB Stuttgart trennen sich in einer Wahnsinns-Partie mit 4:4!
    • 90.+2 TOOOR für den VfB Stuttgart! Nach dem langen Ball pennen Hummels und Schmelzer, letzter köpft den Ball direkt vor die Füße von Gentner. Der lässt sich nicht zweimal bitten und haut das Ding aus kurzer Distanz rein!
    • 90.+3 Drei Minuten werden in dieser intensiven Partie nachgespielt. Eigentlich schade, wer von dieser Partie genug bekommt, ist defintiv kein Fußball-Fan.
    • 88. Für's Jubeln entledigt sich Perisic seines Trikots und sieht dafür gelb. Sinnvoll oder nicht, Regel ist Regel. Dem Kroaten wird es egal sein.
    • 87. TOOOR für Borussia Dortmund! Schmelzer tritt den Eckstoß von rechts, Perisic kommt frei zum Abschluss und hämmert den Ball unter die Latte! Der BVB führt wieder, Wahnsinn!
    • 86. Wieder rettet Niedermeier auf der Linie gegen Lewandowski, der Ausgang der Partie ist jetzt völlig offen. Dortmund hat sich wieder gefangen und rennt wütend an.
    • 84. Bruno Labbadia nimmt den doppelten Torschützen Schieber vom Platz, Bah kommt für die letzten Minuten.
    • 83. Was für eine verrückte Schlussphase! Lewandowski entreisst Ulreich den Ball und sieht dafür die gelbe Karte. Der Torjäger wollte nach dem Ausgleich den Ball sofort zur Mittellinie tragen.
    • 82. TOOOR für Borussia Dortmund! Der Meister kommt zurück in die Partie! Kehl bedient Hummels am 16er, sowohl Maza als auch Niedermeier bleiben weg und da zieht der Nationalspieler einfach ab. Links unten schlägt sein Rechtsschuss ein.
    • 80. Klopp versucht die Offensive zu beleben: Perisic kommt für Großkreutz, Barrios für den in Hälfte zwei blassen Kagawa.
    • 79. TOOOR für den VfB Stuttgart! Was für ein Wahnsinn! Schieber dreht mit seinem zweiten Treffer innerhalb von 99 Sekunden die Partie! Toller Ball links raus zu Schieber, der mit einem satten Linksschuss Weidenfeller keine Chance lässt.
    • 77. TOOOR für den VfB Stuttgart! Nach dem langen Ball verlängert Ibisevic per Kopf auf Schieber, der sich gegen Hummels durchsetzt, Weidenfeller umläuft und zum Ausgleich einschiebt!
    • 76. Auch statistisch ist der VfB wieder in der Partie: Lediglich zwei Torschüssen in Halbzeit eins stehen bereits sechs in den zweiten 45 Minuten gegenüber.
    • 73. Stuttgart wittert wieder Morgenluft. Auch nach dem 0:2 spielte die Mannschaft weiter und kommt zum Anschlusstreffer. Wackelt Dortmund noch in der Schlussphase?
    • 71. TOOOR für den VfB Stuttgart! Gentner mit dem schönen Zuspiel auf Niedermeier, der auf Ibisevic ablegt. Aus kurzer Distanz lässt der Angreifer Weidenfeller keine Chance und schiebt überlegt ins lange Eck. Stuttgart ist wieder dran!
    • 70. Für den Ex-Dortmunder Hajnal ist Schluss, Gentner macht für den Spielmacher weiter.
    • 69. Tolle Rettungstat von Ulreich! Kuba nimmt Fahrt auf und ist nach einem sehenswerten Doppelpass mit Kagawa alleine durch, doch der Keeper verkürzt geschickt und hält sein Team im Spiel.
    • 67. Ibisevic und Subotic springen in den Eckstoß von Hajnal, der Borusse ist zuletzt am Ball und so darf es der Ungar erneut versuchen. Doch auch im zweiten Anlauf ohne Ergebnis.
    • 66. Wechsel bei Dortmund: Der bärenstarke Gündogan geht, für ihn kommt Bender in die Partie.
    • 63. Kvist kann völlig unbedrängt durch das Mittelfeld marschieren, kein Dortmunder geht drauf. Hummels rückt raus aber rutscht weg, also nimmt sich der Däne ein Herz und zieht aus rund 20 Metern ab. Sein Schuss donnert an den linken Pfosten, ein Lebenszeichen der Schwaben!
    • 61. Erster Wechsel bei Stuttgart. Der schwache Boka ist gegen Kuba chancenlos, Molinaro soll den quirligen Rechtsaußen besser in den Griff kriegen.
    • 60. Hajnal zieht den Eckstoß von der rechten Seite weit in den Strafraum, am langen Pfosten lauert Ibisevic, doch dessen Kopfball geht über den Kasten.
    • 58. Der nächste tolle Pass von Gündogan, direkt in den Lauf von Kuba. Eine Körpertäuschung reicht, um Maza zu verladen und mit links abzuschließen. Es bleibt jedoch bei einem Treffer für ihn, sein Versuch geht deutlich drüber.
    • 55. Über Großkreutz und Schmelzer kommt der Ball zu Lewandowski, der aufgerückte Stuttgarter kalt erwischt. Maza kann nicht mehr stören, und so versucht es der Pole mit dem Dropkick aus der Distanz. Der geht jedoch über den Kasten von Ulreich.
    • 54. Kuzmanovic unterzieht Gündogans Trikot einem Reisstest, den das Laibchen besteht. Das Schiri Weiner pfeift, passt dem Stuttgarter da noch weniger. Aus Wut schlägt er den Ball weg und kassiert dafür die erste Verwarnung der Partie.
    • 51. War das der Genickbruch für den VfB? "Deutscher Meister wird nur der BVB!", schallt es von den Rängen. Die Leistung ihrer Mannschaft lässt daran wenig Zweifel, doch was fällt dem Gast aus Stuttgart hier noch ein?
    • 49. TOOOR für Borussia Dortmund! Der Meister legt kurz nach dem Wiederanpfiff nach! Hummels kann links unbedrängt flanken, Kuba steht am langen Pfosten völlig ungedeckt. Der Flügelflitzer kann den Ball ruhig annehmen und an Ulreich vorbei ins lange Eck einschieben.
    • 48. Dortmund macht da weiter, wo es vor dem Pausenpfiff aufgehört hat: Lewandowski schickt Piszczek per Querpass in den 16er, der Schuss des Polen klatscht an den Pfosten. Glück für Stuttgart!
    • 46. Ohne personelle Veränderung geht es weiter in Dortmund!
    • INFO Nutzen Sie die kurze Verschnaufpause, um die Spieler zu benoten. Direkt neben den Spieler-Bildern haben Sie die Möglichkeit, die Akteure von 1 (ganz schlecht) bis 10 (Weltklasse) einzustufen und so die Benutzer-Elf der Woche aufzustellen, die immer Montags der Elf der Redaktion gegenübergestellt wird.
    • FAZIT Dortmund bot von Anpfiff an Tempo-Fußball und belohnte sich durch die verdiente Führung durch Kagawa. Stellenweise spielte sich der BVB in einen Rausch und stellte das Tor von Ulreich unter Dauerbeschuss, lediglich die Torausbeute ist im Spiel des Meisters zu bemängeln. Stuttgart ist jedoch nicht chancenlos und setzte einzelne Nadelstiche, die für Gefahr sorgen.
    • 45. Schiri Weiner pfeift pünktlich ab, Dortmund geht mit einer 1:0-Führung in die Pause.
    • 44. Ein offensives Lebenszeichen der Gäste: Sakai rückt rechts auf und kann flanken, aber Weidenfeller greift beherzt und sicher zu.
    • 43. 15:2 Torschüsse zugunsten des BVB sprechen eine deutliche Sprache, doch die Hintermannschaft um Hummels und Subotic ist gewarnt: Beide Torschüsse der Schwaben waren brandgefährlich, und schließlich liegt Dortmund nur 1:0 in Führung.
    • 41. Bei Ballbesitzt schaltet der BVB blitzschnell um: Boka verliert den Ball gegen Kuba, und der zündet auf links den Turbo. Niedermeier kann nur vor die Füße von Gündogan klären, der statt dem Pass links raus zu Großkreutz den Abschluss sucht. Kvist fälscht seinen Linksschuss zum Eckstoß ab, der bringt jedoch nichts ein.
    • 39. Nach der Führung nimmt Dortmund das Tempo aus dem Spiel und überlässt Stuttgart große Teile des Mittelfeldes, die kraftraubende Anfangsoffensive fordert ihren Tribut.
    • 36. Auch wenn Stuttgart sich Chancen erarbeitete und seinerseits den Treffer hätte erzielen können: Selten war eine Führung so verdient wie die der Borussia. Die Elf von Jürgen Klopp tritt das Gaspedal beständig Richtung Süden durch und wird von Kagawa dafür folgerichtig belohnt.
    • 33. TOOOR für Borussia Dortmund! Das Anrennen der Hausherren wird belohnt. Schmelzer wird mustergültig links den Flügel entlang geschickt, seine Flanke kann Kehl per Kopf auf Kagawa abtropfen und der Japaner lässt sich die Chance aus wenigen Metern nicht entgehen, Führung für den BVB!
    • 30. Tolles Zuspiel von Hajnal auf Ibisevic, doch Weidenfeller spielt mit und klärt vor dem Angreifer. Der lässt sich fallen und will einen Elfmeter, Weidenfeller moniert, dass der Bosnier durchgezogen hätte. Schiri Weiner behält die Nerven und entscheidet richtig, Abstoß.
    • 27. Der emsige Gündogan bringt den Freistoß aus dem linken Halbfeld in den Strafraum, doch Ulreich ist zur Stelle und pflückt den Ball runter. Leichte Beute für Stuttgarts Nummer eins.
    • 26. Dortmund geht ein unglaubliches Tempo und erarbeitet sich reihenweise hochkarätige Chancen, lediglich der Abschluss glückt der Borussia noch nicht. Stuttgart japst nach Luft und findet kaum Entlastung.
    • 24. Das muss die Führung sein! Gündogan mit der butterweichen Flanke in den 16er, Lewandowski und zwei Stuttgarter verpassen, aber Großkreutz lauert am langen Pfosten. Mit rechts nimmt er den direkt, scheitert aber an der Latte.
    • 21. Weltklassepass von Gündogan in den Lauf von Lewandowski, der umkurvt den herauseilenden Ulreich und schießt mit links, aber Niedermeier köpft den Ball noch von der Linie!
    • 20. Dicke Chance für Stuttgart! Nach der Flanke von Hajnal schleicht sich Schieber völlig unbewacht in den Rücken der Abwehr und schließt direkt mit links ab, gerät jedoch in Rücklage und hämmert den Ball somit drüber.
    • 19. Wieder landet eine verunglückte Kopfballabwehr des VfB vor den Füßen eines Dortmunders. Diesmal ist es Kuba, der sich mit dem Dribbling gegen Boka und Niedermeier jedoch zuviel vornimmt und abgeblockt wird.
    • 16. Gündogan bringt den Ball auf gut Glück in den 16er, Kagawa verspringt die Ballannahme vor die Füße von Lewandowski. Der fackelt nicht lange und schließt ab, Sakai fälscht den Schuss aber gerade noch so ab. Glück für Stuttgart, Ulreich war schon in die andere Ecke unterwegs.
    • 13. Boka will den Ball ins Toraus laufen lassen, doch der bleibt vor der Linie liegen. Mit dem Querpass auf Niedermeier bringt er den in Teufels Küche, doch der Kapitän kann ins Seitenaus klären und gibt seinem Mitspieler ein paar deutliche Worte mit.
    • 9. Hummels hebt das Abseits auf, und so bedient Harnik Hajnal am Fünfer. Weidenfeller ist draußen und verhindert per Beinabwehr den Querpass, gut aufgepasst vom Dortmunder Schlussmann.
    • 8. Sehr engagierter Start der Borussia, Stuttgart hat Probleme in die Partie zu kommen. Der BVB presst sehr intensiv und lauert auf Fehlpässe.
    • 5. Boka kann das Zuspiel auf Kuba zwar per Kopf verhindern, jedoch direkt in Mitte. Kagawa nimmt den Ball mit der Brust an und schließt volley vom Elfmeterpunkt aus ab, doch Ulreich ist zur Stelle hält!
    • 4. Dortmund beginnt die Partie sehr zielstrebig: Kuba wird in der Mitte bedient und fackelt nicht lange, doch Lewandowski fälscht unglücklich zum Abstoß ab.
    • 3. Gündogan zögert das Zuspiel auf Großkreutz hinaus, und so steht der Linksaußen im Abseits.
    • 2. Piszczek mit dem weiten Einwurf auf Lewandowski, doch dessen Flanke wird abgeblockt. Erster Eckstoß für die Hausherren, doch Niedermeier kann klären. Im zweiten Anlauf kommt Kagawa an den Ball, der aus der Distanz abschließt und das rechte Eck nur knapp verpasst.
    • 1. Der Ball rollt in Dortmund!
    • 20:27 Geleitet wird die Partie von Michael Weiner. Freuen wir uns auf ein spannendes Spiel, die Atmosphäre ist wie gewohnt beeindruckend. Flutlichtspiel in Dortmund, gleich geht es los - viel Spaß dabei!
    • 20:22 Patrick Owomoyela trug elf Mal das Nationaltrikot, zuletzt jedoch im WM-Jahr 2006. In Dortmund muss er nach einigen Verletzungspausen mit einem Platz auf der Bank Vorlieb nehmen. Trotzdem will der 32-Jährige ein Borusse bleiben. Der Verteidiger erklärte eurosport.yahoo.de warum und analysiert die Stärken seines Teams. Owomoyela: "BVB hat keine Schwächen"
    • 20:20 Für Steffen Freund führt die Meisterschaft nur über Titelverteidiger Borussia Dortmund. "Mit Platz zwei wird keiner mehr zufrieden sein", erklärte der TV-Experte. Zum Interview mit Steffen Freund
    • 20:19 Heute treffen insgesamt drei der besten sechs Rückrunden-Scorer der Liga im direkten Duell aufeinander. Kagawa und Blaszczykowski haben wie Harnik bereits neun Scorerpunkte. Quickfacts: Dortmund gegen Stuttgart
    • 20:17 "Viele denken, dass fünf Punkte Vorsprung schon reichen. Es sind aber noch sieben Spiele, und die müssen wir alle am Limit bestreiten", gibt Jürgen Klopp die Marschroute für den amtierenden Deutschen Meister vor. In München wird heute genau hingeschaut und auf einen Ausrutscher der Schwarz-Gelben gehofft.
    • 20:15 Im Hinspiel trennten sich die beiden Mannschaften 1:1 (1:1). Die Stuttgarter Führung durch Serdar Tasci glich Lukasz Piszczek aus. Dabei ist Dortmund ein Lieblingsgegner der Schwaben: 38 Siege stehen für den VfB gegen Dortmund zu Buche, lediglich gegen dessen Erzrivalen gewann mana häufiger (39).
    • 20:10 Während der zuletzt verletzte Sven Bender beim BVB wieder auf der Bank sitzt, kommt das Stuttgart-Spiel für Mario Götze noch zu früh. Der Nationalspieler befindet sich nach einer Schambeinentzündung noch im Aufbautraining und wird nur auf der Tribüne sitzen.
    • 20:07 Trotzdem kommt die Partie im ausverkauften Signal Iduna Park einem Spitzenspiel verdächtig nahe: Beide Mannschaften holten aus den vergangenen fünf Spielen 13 Punkte. Mit jeweils vier Siegen und nur einer Niederlage treffen zudem die besten Klubs der letzten fünf Spieltage aufeinander.
    • 20:04 Laut der Tabelle ist Dortmund der klare Favorit: Fünf Punkte trennen den Tabellenführer vom ärgsten Verfolger aus München, Stuttgart hingegen kann mit einem Sieg an Leverkusen und Bremen vorbei auf einen Europa-League-Platz springen: Zur Tabelle der Bundesliga
    • 20:01 Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker auf eurosport.yahoo.de! Christoph Volk begrüßt Sie zum 28. Spieltag der Bundesliga, in einer halben Stunde empfängt Borussia Dortmund den VfB Stuttgart.
  • Höhepunkte

    • Kein Live-Kommentar für dieses Spiel

Mannschaftsaufstellungen & Bewertungen

  • Aufstellung

  • Spieler bewerten

    Spieler bewerten

    Bitte , um Spieler bewerten zu können.

    Kein Yahoo!-Nutzer? , um eine kostenlose Yahoo!-ID zu bekommen.

    • Spieler Y! Nutzer Experte Meine Bewertung
      Torhüter
      6.2 6
      Verteidiger
      6.9 7
      6.5 6
      Tor 7 6
      6.6 6
      Mittelfeld
      Substitution Out66′ 6.9 8
      6.3 6
      Tor 7.1 7
      Tor Substitution Out81′ 7.6 6
      Substitution Out79′ 6.3 6
      Angriff
      Yellow Card 6.6 6
      Ersatzbank
      Substitution In66′ 6.8 6
      Substitution In79′ Tor Yellow Card 7.6 6
      Substitution In81′ 6 6
    • Spieler Y! Nutzer Experte Meine Bewertung
      Torhüter
      6.7 7
      Verteidiger
      6 7
      5 6
      5.8 7
      Substitution Out61′ 4.8 4
      Mittelfeld
      5.4 6
      Yellow Card 5.5 5
      5.8 5
      Substitution Out70′ 5.5 6
      Tore ×2 Substitution Out84′ 6.7 7
      Angriff
      Tor 6.1 6
      Ersatzbank
      Substitution In61′ 6 6
      Substitution In70′ Tor 6.8 7
      Substitution In84′ 6 6

Kein Yahoo!-Nutzer? Kostenlos .