Samstag 31. März 2012 28. Spieltag Beendet BayArena

Bayer 04 Leverkusen 0 - 2 SC Freiburg

  • Schuster 8’
  • Caligiuri 60’

Bis jetzt keine Kommentare | Kommentar schreiben

  1. Quickfacts: Leverkusen gegen Freiburg

    Quickfacts: Leverkusen gegen Freiburg

    Der 28. Spieltag der Bundesliga steht an. Eurosport.yahoo.de hat die wichtigsten Fakten zum Spiel Leverkusen gegen Freiburg gesammelt. Mehr

  • Live-Kommentar

    Time:90'
    • Bayer 04 Leverkusen
    • SC Freiburg
    • 17:20 Das war der Liveticker von eurosport.yahoo.de. Wir bedanken uns für Ihr Interesse. Ab 18:30 Uhr geht es weiter mit der Partie Hertha BSC Berlin gegen den VfL Wolfsburg. Bis dahin!
    • FAZIT Freiburg war die bessere Mannschaft und gewinnt hochverdient gegen erschreckend schwache Leverkusener. Die Werkself setzte den Freiburgern nichts entgegen und erspielte sich kaum Torchancen. Freiburg hingegen war in der Defensive stark, konterte blitzschnell und hatte das Spiel im zweiten Durchgang unter Kontrolle.
    • 90.+3 Schlusspfiff in Leverkusen. Freiburg gewinnt mit 2:0.
    • 90.+1 Es gibt drei Minuten Nachspielzeit.
    • 89. Letzter Wechsel bei Freiburg: Jendrisek kommt für Caligiuri.
    • 87. Übles Foul von Reisinger: Gegen Castro hält er den Fuß drauf und trifft den Leverkusener voll am Knöchel. Für den kann es weitergehn - Glück gehabt. Reisinger sieht Dunkelgelb!
    • 85. Das Tempo ist raus, das Spiel enstchieden. Es sieht hier eher nach dem dritten Freiburger als dem ersten Leverkusener Treffer aus.
    • 83. Die Leverkusener verlassen in Scharen das Stadion. Mal sehen, ob Robin Dutt am kommenden Spieltag noch auf der Bank sitzt.
    • 81. Wechsel bei Freiburg: Freis darf gehen, Reisinger kommt.
    • 79. Wer hätte vor dem Spiel gedacht, dass das zutrifft: Freiburg kontrolliert das Spiel, lässt Leverkusen laufen und spielt die Partie routiniert zu Ende.
    • 77. Mittlerweile hat Freiburg das Spiel an sich gerissen und ist die deutlich bessere Mannschaft. Was Leverkusen zeigt ist erschreckend schwach!
    • 75. Flum hat das 3:0 auf dem Fuß, scheitert aus kurzer Distanz aber an Leno.
    • 74. Erster Wechsel bei Freiburg: Guede geht, Flum kommt.
    • 73. Letzter Wechsel bei Leverkusen: Bellarabi kommt für Schürrle.
    • 72. Oczipka verliert den Ball, Guede schießt von der rechten Seite haarscharf am langen Pfosten vorbei.
    • 70. Kadlec schießt den Ball flach in die Mauer. Bezeichnend für die Leistung der Gastgeber...
    • 69. Freistoß 19 Meter vor dem Tor für Leverkusen und Gelbe Karte für Ginter. ..
    • 68. Fast das 3:0: Guede flankt von links vors Tor, Freis fliegt unter dem Ball durch...
    • 66. Freiburg zeigt heute, was man mit einer guten Mannschaftsleistung erreichen kann. Bei Bayer sieht man, was ohne eine geschlossene Mannschaftsleistung passieren kann.
    • 64. Kadlec reißt Guede um und sieht Gelb. Frust?
    • 62. Zum vierten Mal in Folge kassiert Leverkusen in einem Bundesliga-Spiel zwei Gegentreffer. Die Fans haben Galgenhumor und lassen die Welle durchs Stadion schwappen.
    • 60. TOOOR für Freiburg! Caligiuri erzielt das 2:0 für Freiburg! Leverkusens Defensive leistet keine Gegenwehr: Caligiuri bekommt den Ball an der Seitenauslinie, zieht ohne großes Tempo nach innen und nagelt die Kugel aus 17 Metern in den Knick. Keine Chance für Leno.
    • 57. Reinartz muss runter (nur 33% der Zweikämpfe gewonnen). Dafür kommt Oczikpa, Kadlec rückt in die Innenverteidigung.
    • 56. Derdiyok schickt Castro, der aus vollem Lauf volley übers Tor von Baumann schießt.
    • 54. Bei Leverkusen verdient sich wie im ersten Durchgang alleine Kießling ein Lob. Der Rest der Mannschaft wirkt ideenlos und zeigt keine guten Aktionen.
    • 52. Die Fans in Leverkusen sorgen nicht gerade für Heimspielatmosphäre: Missglückte Flanken der eigenen Mannschaft werden von höhnischem Applaus begleitet...
    • 50. Freiburg kam besser aus der Kabine und präsentiert sich wie zu Beginn der ersten Hälfte. Leverkusen hat sich noch nicht gefunden.
    • 48. Auch in der zweiten Hälfte will kein Spielfluss zustande kommen. Gerade rauschen Ortega und Makiadi aneinander. Der Freiburger muss daraufhin behandelt werden.
    • 46. Dutt hat in der Pause gewechselt: Ortega kommt für Friedrich, Reinartz rückt zurück in die Innenverteidigung.
    • 46. Der Ball rollt wieder in Leverkusen...
    • 16:20 Liebe User, jetzt ist ihr Experten-Wissen gefragt: Benoten Sie über die Bewertungsfunktion alle Spieler der Partie und nehmen Sie so Einfluss auf die User-Elf der Woche. Am Montag gibt es dann den direkten Vergleich zwischen der von Ihnen gewählten User-Elf und dem Team der Redaktion. Also nutzen Sie Ihre Stimme und machen Sie mit.
    • FAZIT Freiburg war von Beginn an hellwach und stellte Leverkusen mit seiner offensiven Verteidigung vor große Probleme. Der Führungstreffer war verdient, befreite die Gastgeber aber nicht aus ihrer Lethargie. Die wirkten ideenlos und hatten nur zwischen den 30. Und 40. Minute ein paar Szenen, richtig gefährlich wurde es für Baumann, der nur einmal eingreifen musste, aber nicht.
    • 45.+1 Halbzeit in Leverkusen. Freiburg führt mit 1:0 bei Bayer 04.
    • 45. Es gibt eine Minute Nachspielzeit. Leverkusen wird froh, wenn man in die Kabine darf.
    • 43. Schürrle hat auf rechts die Schusschance, schießt den Ball aber fast aus dem Stadion. Dutt schlägt die Hände vor dem Gesicht zusammen.
    • 41. Schürrle hat auf der rechten Seite viel Platz, braucht aber zu lange und kommt nicht an Sorg vorbei. Schwach! Der Nationalspieler ist im Leistungsloch.
    • 39. Leverkusen wird jetzt besser, die Freiburger stehen nicht mehr so sicher. Der Ausgleich wäre mittlerweile verdient.
    • 37. Freistoß für Leverkusen von der rechten Seite: Baumann verschätzt sich total und segelt am Ball vorbei, Kießling köpft aber einen halben Meter drüber.
    • 36. Kießling setzt sich gegen Mujdza durch, schießt aus 17 Metern aber knapp vorbei.
    • 35. Leverkusen wird jetzt aktiver - Freiburg atmet etwas durch. Ständigen Druck auf das Gäste-Tor bauen die Gastgeber aber noch nicht auf.
    • 33. Erste Chance für Leverkusen: Rolfes zieht aus 17 Metern flach ab, Baumann ist aber schnell unten und wehrt sehenswert zur Ecke ab. Starke Parade des SC-Schlussmanns.
    • 32. Es hakt im Spiel der Leverkusener. Die Bayer-Elf wirkt völlig von der Rolle. Die Fürhung für Freiburg ist verdient.
    • 30. Nach einer Flanke von Mujdza springt Schürrle unter dem Ball durch. Caligiuri hat elf Meter vor dem Tor alle Zeit der Welt, um den Ball zu stoppen. Friedrich kommt angelaufen und kann den folgenden Schuss blocken.
    • 28. Gelbe Karte für Guede. Der Freiburger rutscht in Rolfes rein.
    • 28. Derdiyok, von Kießling geschickt, flankt in den Strafraum auf seinen Sturmkollegen. Der nimmt den Ball schön an, kommt aber nicht an zwei Gegenspielern vorbei und die Chance ist vertan.
    • 26. Das Spiel der Leverkusener ist zu statisch. Zu oft wird der Ball auf Torhüter Leno zurückgespielt, untermalt von Pfiffen des eigenen Publikums.
    • 24. Nach einer Ecke für Bayer kontert Freiburg blitzschnell, Freis holt gegen Kadlec eine Ecke heraus. Die bringt den Breisgauern aber nichts ein.
    • 22. Derdiyok köpft eine Flanke von Schürrle scharf aufs Tor, aber genau in die Arme von Baumann, der damit keine Probleme hat.
    • 21. Erste Ecke der Partie: Sorg wehrt eine Flanke von Castro ab. Die Hereingabe von Castro köpft Freiburg aber aus dem Strafraum.
    • 19. Der Leverkusener Auftritt bisher lässt viel zu wünschen übrig. Robin Dutt wird sich nach dem Spiel erklären müssen, zufrieden ist er mit dem Spiel nicht. Das zeigt sich daran, dass er die komplette Mannschaft zum warmmachen schickt.
    • 16. Die Stimmung in Leverkusen ist aufgeregt: Viele Pfiffe, keine Anfeuerung für die Heimmannschaft. Christian Streich tigert in der Coaching-Zone herum, dabei kann er mit dem Auftritt seiner Mannschaft sehr zufrieden sein.
    • 14. Leverkusen bekommt keine Struktur ins Spiel. Die Freiburger verteidigen gut und schalten bei Ballgewinn blitzschnell um.
    • 12. Die Fans der Hausherren rufen schon nach zwölf Minuten "wir haben die Schnauze voll". Verständlich: Der Auftritt der Heimelf ist bisher sehr enttäuschend.
    • 10. Leverkusen verteidigte vor dem Gegentreffer pomadig. Rolfes gab Mujdza nur Geleitschutz und in der Mitte war keiner bei Schuster. Auch jetzt bessert sich nicht viel: Die Leverkusener schenken den Ball im Aufbauspiel zu schnell her.
    • 8. TOOOR für Freiburg! Schuster erzielt das 1:0 für die Gäste. Leverkusen verliert den Ball im Aufbauspiel. Freiburg schaltet blitzschnell um und kommt über die rechte Seite vors Tor. Mujdza passt in die Mitte, Castro wehrt mit der Hacke ab - genau auf den Kopf von Schuster, der unbedrängt einköpft.
    • 7. Freiburg verteidigt sehr hoch und lässt Leverkusen keinen Platz. Die Hausherren kommen kaum einmal über die Mittellinie.
    • 5. Leverkusen hat mehr Ballbesitz, Freiburg verteidigt aber sehr gut und so kommen die Hausherren nicht durch.
    • 3. Robin Dutt erklärt vor dem Spiel, dass seine Mannschaft von Beginn an "Druck aufbauen" müsse. Bisher sind die Leverkusener auch die bestimmende Mannschaft. Trotzdem hat Freiburg den ersten Torschuss: Caligiuri zieht aus 30 Metern ab, leichte Beute für Leno.
    • 1. Der Ball rollt in der BayArena.
    • 15:29 Gleich geht es los in Leverkusen. Robert Hartmann führt die Mannschaften aufs Feld.
    • 15:28 Liebe User, jetzt ist ihr Experten-Wissen gefragt: Benoten Sie über die Bewertungsfunktion alle Spieler der Partie und nehmen Sie so Einfluss auf die User-Elf der Woche. Am Montag gibt es dann den direkten Vergleich zwischen der von Ihnen gewählten User-Elf und dem Team der Redaktion. Also nutzen Sie Ihre Stimme und machen Sie mit.
    • 15:24 Sollte Leverkusen heute erneut verlieren (das wäre dann die vierte Pflichtspielniederlage in Folge), könnte die Amtszeit von Robin Dutt schneller als gewollt zu Ende sein. Ralf Rangnicks kursiert in Leverkusen schon als möglicher Nachfolger.
    • 15:20 Seit einer gefühlten Ewigkeit stehen die Freiburger endlich wieder über dem ominösen "Strich" in der Tabelle. Doch Trainer Streich ist das egal: "Ob wie über oder unter dem Strich stehen, interessiert mich nicht. Es geht darm, wie wir Fußball spielen. Wenn wir das gut tun, kommen auch die guten Ergebnisse."
    • 15:15 Im Vergleich zum Sieg gegen Kaiserslautern ändert Streich seine siegreiche Mannschaft nicht. Die Startelf der Breisgauer sieht wie folgt aus: Baumann - Mujdza, Ginter, Diagne, Sorg - Schmid, Schuster, Makiadi, Caligiuri - Guede - Freis.
    • 15:10 Schauen wir gleich mal auf die Aufstellung der Gastgeber. Dutt probierte es heute von Anfang mit zwei echten Stürmern und ersetzt so den verletzten Schwaab durch Derdiyok: Leno - Castro, Friedrich, Toprak, Kadlec - Rolfes, Reinartz - Renato Augusto, Schürrle - Derdiyok, Kießling.
    • 15:05 Robin Dutt trifft heute zum zweiten Mal auf seine Ex-Mannschaft Freiburg. In der Hinrunde gewannen die Leverkusener durch einen Treffer von Michael Ballack mit 1:0. Doch mittlerweile sind die Vorzeichen andere: Freiburg befindet sich im Aufschwung, hat aus den letzten vier Spielen zehn Zähler geholt. Leverkusen befindet sich im Abwärtstrend und muss diesen so schnell wie möglich stoppen, um die Europa-League-Qualifikation nicht aus der Hand zu geben.
    • 15:00 Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker der Partie Leverkusen gegen Freiburg. Nikolaus Przemek begrüßt Sie ganz herzlich und wünscht Ihnen viel Spaß.
    • INFO Nach drei verlorenen Liga-Spielen in Serie und angesichts sieben verletzter Spieler hat Leverkusen das Saisonziel Champions League fast schon abgeschrieben. Gegen den Ex-Klub von Bayer-Coach Dutt fehlen nun auch noch die Abwehrspieler da Costa und Schwaab. Freiburg hat zwar seit vier Spielen nicht mehr verloren, aber gegen Leverkusen das letzte Mal 2004 gewonnen. Zudem hat der SC ebenso große Personalprobleme: Auch Rosenthal und Flum drohen auszufallen. (Heimbilanz: 6-3-3, 29:20 Tore)
  • Höhepunkte

    • 72. Oczipka verliert den Ball, Guede schießt von der rechten Seite haarscharf am langen Pfosten vorbei.
    • 60. TOOOR für Freiburg! Caligiuri erzielt das 2:0 für Freiburg! Leverkusens Defensive leistet keine Gegenwehr: Caligiuri bekommt den Ball an der Seitenauslinie, zieht ohne großes Tempo nach innen und nagelt die Kugel aus 17 Metern in den Knick. Keine Chance für Leno.
    • 33. Erste Chance für Leverkusen: Rolfes zieht aus 17 Metern flach ab, Baumann ist aber schnell unten und wehrt sehenswert zur Ecke ab. Starke Parade des SC-Schlussmanns.
    • 8. TOOOR für Freiburg! Schuster erzielt das 1:0 für die Gäste. Leverkusen verliert den Ball im Aufbauspiel. Freiburg schaltet blitzschnell um und kommt über die rechte Seite vors Tor. Mujdza passt in die Mitte, Castro wehrt mit der Hacke ab - genau auf den Kopf von Schuster, der unbedrängt einköpft.

Mannschaftsaufstellungen & Bewertungen

  • Aufstellung

  • Spieler bewerten

    Spieler bewerten

    Bitte , um Spieler bewerten zu können.

    Kein Yahoo!-Nutzer? , um eine kostenlose Yahoo!-ID zu bekommen.

    • Spieler Y! Nutzer Experte Meine Bewertung
      Torhüter
      7.3 4
      Verteidiger
      3.5 1
      Substitution Out45′ 5 1
      2.3 1
      Yellow Card 3 1
      Mittelfeld
      Substitution Out56′ 2.5 1
      6.3 2
      2.5 2
      Substitution Out73′ 5.2 1
      Angriff
      5.5 5
      2.5 3
      Ersatzbank
      Substitution In56′ 5 2
      Substitution In73′ 4 -
      Substitution In45′ 1 1
    • Spieler Y! Nutzer Experte Meine Bewertung
      Torhüter
      7.3 7
      Verteidiger
      9 7
      8 6
      Yellow Card 6.8 6
      7.5 6
      Mittelfeld
      7 7
      Tor 9 7
      8 4
      Tor Substitution Out89′ 8 8
      Angriff
      Yellow Card Substitution Out81′ 7 6
      Yellow Card Substitution Out74′ 7.5 6
      Ersatzbank
      Substitution In81′ Yellow Card 10 -
      Substitution In89′ - -
      Substitution In74′ - -

Kein Yahoo!-Nutzer? Kostenlos .