Samstag 28. April 2012 33. Spieltag Beendet Fritz-Walter-Stadion

1. FC Kaiserslautern 2 - 5 Borussia Dortmund

  • Felipe Santana 16’ (ET)
  • de Wit 49’
  • Barrios 18’, 26’, 56’
  • Götze 33’
  • Perisic 76’

29 Kommentare | Kommentar schreiben

  1. Quickfacts: K'lautern gegen Dortmund

    Quickfacts: K'lautern gegen Dortmund

    Der 33. Spieltag der Bundesliga steht an. eurosport.yahoo.de hat die wichtigsten Fakten zum Spiel Kaiserslautern gegen Dortmund gesammelt. Mehr

  • Live-Kommentar

    Time:90'
    • 1. FC Kaiserslautern
    • Borussia Dortmund
    • 17:21 Das war´s von der Begegnung Kaiserslautern gegen Borussia Dortmund. Nico Eichelbrönner verabschiedet sich und wünscht Ihnen einen schönen Tag! Morgen geht es mit dem Liveticker der 2. Bundesliga auf eurosport.yahoo.de weiter. Bis dahin!
    • FAZIT Der BVB hat einen ungefährderten Auswärtserfolg eingefahren und bleibt damit auf Rekordkurs. Kaiserslautern präsentierte sich im zweiten Durchgang verbessert, in der Hintermannschaft leisteten sie sich jedoch zu viele Fehler.
    • FT Die Partie ist vorbei. Dortmund gewinnt mit 5:2 in Kaiserslautern.
    • 90. Kringe hat nach einem Zuspiel aus dem Mittelfeld viel Platz und kann den Ball in Ruhe annehmen. Sippel kann jedoch seinen Schuss parieren.
    • 89. Die letzten Sekunden laufen. Es wird aller Voraussicht nach keine Nachspielzeit mehr geben.
    • 87. Dick mit einem starken Antritt auf der rechten Seite. Sein Flanke ist aber kein Problem für Langerak, der Schlussmann packt sicher zu.
    • 85. Noch fünf Minuten bis zum Abpfiff. Beide Teams haben ein paar Gänge zurückgeschaltet.
    • 83. Kagawa setzt Perisic auf der rechten Seite in Szene. Dessen Hereingabe findet allerdings keinen Abnehmer.
    • 81. Die Gäste lassen nun Ball und Gegner laufen. Die Stimmung im Stadion ist weiterhin prächtig.
    • 78. Auch der FCK vollzieht seinen dritten Wechsel: Kirch ersetzt Tiffert.
    • 77. Letzter Wechsel beim BVB: Kringe kommt für Götze in die Partie. Es ist sein erstes Bundesligaspiel seit April 2010.
    • 76. TOOOR für Dortmund! Perisic dringt nach Zuspiel von Kagawa von der linken Seite in den Strafraum und zirkelt das Leder unhaltbar für Sippel ins lange Eck. 5:2 für die Borussia!
    • 76. Dicke Chance für den Meister: Kagawa tanzt zwei Gegenspieler an der Grundlinie aus und legt zurück zu Perisic. Der Kroate hält direkt drauf, die Kugel knallt jedoch an den linken Pfosten.
    • 73. Kagawa lupft die Kugel aus dem Mittelfeld in den Lauf von Götze. Der Youngster stand allerdings bei der Ballabgabe knapp im Abseits.
    • 71. Freistoß für Lautern aus 25 Metern zentraler Position. Der Schuss von Bugera wird abgefälscht und fliegt über die Latte. Die anschließende Ecke bringt auch nichts ein.
    • 68. Erste Aktion von Derstroff. Der junge Angreifer versucht es mit einem Schuss ins kurze Eck, das Leder landet jedoch im Außennetz.
    • 67. Schöne Szenen abseits des Spielfeldes: Die Welle schwappt durch das Fritz-Walter-Stadion, auch die FCK-Anhänger machen mit.
    • 65. Die Wechselspielchen gehen munter weiter: Kagawa kommt für den starken Lewandowski ins Spiel.
    • 64. Auch Krassimir Balakov tauscht aus: Für Sahan ist Derstroff neu auf dem Feld.
    • 64. Erster Wechsel beim BVB: Leitner ersetzt Kehl im defensiven Mittelfeld.
    • 62. Fortounis dringt vom linken Flügel in den Strafraum und zieht aus spitzem Winkel ab. Langerak ist jedoch auf dem Posten und hält die Kugel fest.
    • 60. Die Dortmunder erobern tief in der gegnerischen Hälfte den Ball. Löwe passt zu Perisic, der kroatische Nationalspieler steht aber im Abseits.
    • 58. Herrlicher Pass von Gündogan auf Owomoyela. Der Rechtsverteidiger nimmt den Ball an und zieht aus der Drehung mit dem linken Fuß ab - er schießt jedoch Barrios an den Rücken.
    • 57. Abel sieht nach seinem Einsteigen gegen Löwe völlig zurecht die gelbe Karte.
    • 55. TOOOR für Dortmund! Was für ein Bock von Sippel! Der FCK-Schlussmann lässt zuerst Perisic aussteigen, vergisst dann jedoch den Ball aus der Gefahrenzone zu schlagen. Perisic setzt nach und spitzelt die Kugel vom Fuß des Torhüters zu Barrios. Dieser schiebt das Leder ins leere Tor.
    • 53. Der BVB hat nach der Pause Probleme, das Spiel in den Griff zu bekommen.
    • 51. De Wit marschiert durchs Mittelfeld und sucht Wooten. Das Zuspiel ist jedoch zu weit, Langerak hat die Kugel.
    • 49. TOOOR für Kaiserslautern! Fortounis hat im Mittelfeld zu viel Freiraum und flankt das Leder auf den langen Pfosten. De Wit ist eher am Ball als der herausstürmende Langerak und köpft die Kugel über den Keeper ins lange Eck.
    • 47. Beide Mannschaften gehen personell unverändert in den zweiten Durchgang.
    • 46. Weiter geht´s!
    • INFO Liebe User, jetzt ist ihr Experten-Wissen gefragt: Benoten Sie über die Bewertungsfunktion alle Spieler der Partie und nehmen Sie so Einfluss auf die User-Elf der Woche. Am Montag gibt es dann den direkten Vergleich zwischen der von Ihnen gewählten User-Elf und dem Team der Redaktion. Also nutzen Sie Ihre Stimme und machen Sie mit.
    • FAZIT Die Hausherren begannen vielversprechend und gingen nicht unverdient mit 1:0 in Führung. Nach dem postwendenden Ausgleich durch Barrios leistete sich der FCK jedoch etliche Fehler und liegt zur Halbzeit mit 1:3 gegen den deutschen Meister zurück.
    • HT Halbzeit im Fritz-Walter-Stadion. Der deutsche Meister geht mit einer 3:1-Führung in die Pause.
    • 44. Dortmund hat das Heft klar in der Hand und beherrscht das Schlusslicht nun nach Belieben.
    • 41. Pech für den BVB. Gündogan mit einem Zuspiel aus dem Mittelfeld auf Lewandoswki. Der bärenstarke Pole schüttelt einen Gegenspieler ab und trifft aus 13 Metern halbrechter Position den linken Pfosten!
    • 40. Kaiserslautern muss verletzungsbedingt austauschen. Für Rodnei ist Yahia neu auf dem Platz.
    • 39. Kehl hebt die Kugel an den Strafraum zum einlaufenden Perisic. Dieser veruscht das Leder direkt über Sippel zu lupfen, der Ball geht jedoch daneben.
    • 37. Rodnei ist angeschlagen und lässt sich am Oberschenkel behandeln. Der Innenverteidiger muss wohl ausgewechselt werden.
    • 35. Der FCK nun mit haarsträubenden Abspielfehlern. Lewandowski setzt Barrios in Szene. Dieser scheitert an Sippel, der Ball landet dann aber bei Götze. Der deutsche Nationalspieler legt ab zu Gündogan. Sein Schuss aus 15 Metern geht jedoch über das Tor.
    • 33. TOOOR für Dortmund! Kehl passt im Mittelfeld zu Lewandowski. Der polnische Nationalspieler mit einem herrlichen Zuspiel auf Götze. Dieser zieht mit dem rechten Fuß ab, Sippel kann den Ball nicht mehr um den Pfosten lenken. 3:1 für den BVB!
    • 31. Lautern ist in der Rückwärtsbewegung sehr verhalten und überlasst den Gästen das Spiel. Die Pfälzer lauern auf Konter.
    • 29. Das Team von Jürgen Klopp zeigt sich in der Chancenverwertung eiskalt und hat das Spiel binnen acht Minuten gedreht.
    • 26. TOOOR für Dortmund! Lewandowski mit einem schönen Zuspiel auf Perisic. Der Kroate bringt den Ball von der rechten Seite scharf in die Mitte, wo Barrios aus sieben Metern zur Gäste-Führung einschiebt.
    • 25. Der BVB ist seit dem Ausgleich spielbestimmend. Lautern will den deutschen Meister mit schnellen Gegenstößen überraschen.
    • 23. Götze und Kehl mit einem feinen Doppelpass im Mittefeld. Das Leder kommt zu Lewandowski, der mit der Hacke zu Owomoyela zurücklegt. Die Hereingabe findet jeodch keinen Abnehmer.
    • 21. Bugera hat im Mittelfeld zu viel Platz und zieht aus 20 Metern ab, sein Schuss geht nur knapp am rechten Pfosten vorbei.
    • 19. Barrios bekommt die erste gelbe Karte der Begegnung, weil er sich beim Torjubel das Trikot über den Kopf gezogen hat.
    • 18. TOOOR für Dortmund! Owomoyela flankt von der rechten Seite in den Strafraum, Barrios setzt sich im Zentrum gegen Rodnei durch und versenkt die Kugel per Kopf im rechten Eck. Der postwendende Ausgleich!
    • 16. TOOOR für Kaiserslautern! Santana zuerst mit einem Stellungsfehler an der Mittellinie. Fortounis ist auf und davon und marschiert in den Strafraum. Er will den Ball zu Wooten legen, doch Santana ist dazwischen und befördert das Leder unglücklich ins eigene Tor.
    • 15. Nächster Angriff der Hausherren: Sahan spielt das Leder auf den linken Flügel zu de Wit. Dessen Flanke kann Suboic allerdings aus der Gefahrenzone köpfen.
    • 13. Lewandowski mit einem Distanzschuss aus 25 Metern, das Leder fliegt aber über das FCK-Gehäuse.
    • 11. Erste Chance der Partie. Sahan setzt Bugera auf der linken Seite in Szene. Dieser findet mit seiner flachen Hereingabe Wooten. Langerak kann den Schuss des Angreifers parieren.
    • 10. Der BVB ist um die Spielkontrolle bemüht, das Tempo ist jedoch noch nicht sonderlich hoch.
    • 7. Rodnei mit einer Unachtsamkeit. Der FCK-Verteidiger bekommt die Kugel nicht unter Kontrolle, gewinnt aber dann in höchster Not den Zweikampf gegen Barrios.
    • 6. Wooten behauptet sich gegen drei Dortmunder Abwehrspieler und passt zu Fortounis, der das Leder allderings auf der Außenbahn verliert.
    • 4. Schöner Angriff des FCK. Tiffert verlagert das Spiel auf die linke Seite zu Sahan. Dieser sucht Wooten, das Zuspiel ist aber einen Tick zu lang.
    • 3. Gündogan mit einem ersten Versuch, Götze in Szene zu setzen. Der Pass ist jedoch etwas zu ungenau.
    • 1. Los geht´s! Der Ball im Fritz-Walter-Stadion rollt...
    • INFO Die Spieler stehen bereits im Tunnel. Gleich kann´s losgehen!
    • INFO Die Aufstellung der Borussen: Langerak - Owomoyela, Subotic, Santana, Löwe - Kehl, Gündogan - Götze, Lewandowski, Perisic - Barrios.
    • INFO Die Aufstellung der Pfälzer: Sippel - Dick, Abel, Rodnei, Bugera - Borysiuk - Sahan, Tiffert, De Wit, Fortounis - Wooten.
    • INFO Jürgen Klopp rotiert auf einigen Positionen. Kuba und Schmelzer fehlen verletzungsbedingt. Hummels, Piszczek, Kagawa und Weidenfeller sitzen zunächst auf der Bank.
    • INFO FCK-Coach Krassimir Balakov kann nach abgesessener Gelb-Sperre wieder auf Kapitän Tiffert zurückgreifen. Dafür nimmt Kirch vorerst auf der Bank Platz.
    • INFO Der BVB ist seit 26 Bundesliga-Spielen ohne Niederlage (21 Siege, fünf Remis) und hat damit den Rekord für Unbesiegt-Serien innerhalb einer Saison ausgebaut.
    • INFO Lautern wartet seit elf Heimspielen auf einen Dreier (vier Remis, sieben Niederlagen) – Vereins-Negativrekord und aktuell die längste Serie der Liga. Alle Daten und Fakten zur Partie
    • INFO Die 75 Punkte nach 32 Spielen der Dortmunder sind eingestellter Bundesliga-Rekord. Das schaffte zuvor nur der FC Bayern 1972/73 (umgerechnet auf die 3-Punkte-Regel). Die 80-Punkte-Marke knackte noch nie ein Bundesliga-Team.
    • INFO Die Borussia aus Dortmund verlor keines der letzten sechs Bundesliga-Spiele gegen Kaiserslautern (drei Siege, drei Remis) – die letzten beiden Spiele endeten jeweils 1:1.
    • INFO Kaiserslautern ist vor einer Woche trotz des 2:1 in Berlin – dem ersten Erfolg nach 21 sieglosen Ligaspielen – zum dritten Mal aus der Bundesliga abgestiegen. Die Tabelle der Bundesliga
    • INFO Der BVB hat durch das 2:0 gegen Gladbach seinen achten Deutschen Meistertitel unter Dach und Fach gebracht und damit Erzrivale Schalke 04 (sieben) überholt. Mehr Meistertitel als Dortmund haben nur Bayern (22) und Nürnberg (neun) auf dem Konto.
    • INFO Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker der Bundesliga auf eurosport.yahoo.de. Nico Eichelbrönner begüßt Sie zur Partie 1. FC Kaiserslautern gegen Borussia Dortmund. Wie alle acht weiteren Begegnungen des 33. Spieltages wird auch dieses Spiel um 15:30 angepfiffen.
  • Höhepunkte

    • FAZIT Der BVB hat einen ungefährderten Auswärtserfolg eingefahren und bleibt damit auf Rekordkurs. Kaiserslautern präsentierte sich im zweiten Durchgang verbessert, in der Hintermannschaft leisteten sie sich jedoch zu viele Fehler.
    • 76. TOOOR für Dortmund! Perisic dringt nach Zuspiel von Kagawa von der linken Seite in den Strafraum und zirkelt das Leder unhaltbar für Sippel ins lange Eck. 5:2 für die Borussia!
    • 76. Dicke Chance für den Meister: Kagawa tanzt zwei Gegenspieler an der Grundlinie aus und legt zurück zu Perisic. Der Kroate hält direkt drauf, die Kugel knallt jedoch an den linken Pfosten.
    • 55. TOOOR für Dortmund! Was für ein Bock von Sippel! Der FCK-Schlussmann lässt zuerst Perisic aussteigen, vergisst dann jedoch den Ball aus der Gefahrenzone zu schlagen. Perisic setzt nach und spitzelt die Kugel vom Fuß des Torhüters zu Barrios. Dieser schiebt das Leder ins leere Tor.
    • 49. TOOOR für Kaiserslautern! Fortounis hat im Mittelfeld zu viel Freiraum und flankt das Leder auf den langen Pfosten. De Wit ist eher am Ball als der herausstürmende Langerak und köpft die Kugel über den Keeper ins lange Eck.
    • FAZIT Die Hausherren begannen vielversprechend und gingen nicht unverdient mit 1:0 in Führung. Nach dem postwendenden Ausgleich durch Barrios leistete sich der FCK jedoch etliche Fehler und liegt zur Halbzeit mit 1:3 gegen den deutschen Meister zurück.
    • 41. Pech für den BVB. Gündogan mit einem Zuspiel aus dem Mittelfeld auf Lewandoswki. Der bärenstarke Pole schüttelt einen Gegenspieler ab und trifft aus 13 Metern halbrechter Position den linken Pfosten!
    • 35. Der FCK nun mit haarsträubenden Abspielfehlern. Lewandowski setzt Barrios in Szene. Dieser scheitert an Sippel, der Ball landet dann aber bei Götze. Der deutsche Nationalspieler legt ab zu Gündogan. Sein Schuss aus 15 Metern geht jedoch über das Tor.
    • 33. TOOOR für Dortmund! Kehl passt im Mittelfeld zu Lewandowski. Der polnische Nationalspieler mit einem herrlichen Zuspiel auf Götze. Dieser zieht mit dem rechten Fuß ab, Sippel kann den Ball nicht mehr um den Pfosten lenken. 3:1 für den BVB!
    • 26. TOOOR für Dortmund! Lewandowski mit einem schönen Zuspiel auf Perisic. Der Kroate bringt den Ball von der rechten Seite scharf in die Mitte, wo Barrios aus sieben Metern zur Gäste-Führung einschiebt.
    • 21. Bugera hat im Mittelfeld zu viel Platz und zieht aus 20 Metern ab, sein Schuss geht nur knapp am rechten Pfosten vorbei.
    • 18. TOOOR für Dortmund! Owomoyela flankt von der rechten Seite in den Strafraum, Barrios setzt sich im Zentrum gegen Rodnei durch und versenkt die Kugel per Kopf im rechten Eck. Der postwendende Ausgleich!
    • 16. TOOOR für Kaiserslautern! Santana zuerst mit einem Stellungsfehler an der Mittellinie. Fortounis ist auf und davon und marschiert in den Strafraum. Er will den Ball zu Wooten legen, doch Santana ist dazwischen und befördert das Leder unglücklich ins eigene Tor.
    • 11. Erste Chance der Partie. Sahan setzt Bugera auf der linken Seite in Szene. Dieser findet mit seiner flachen Hereingabe Wooten. Langerak kann den Schuss des Angreifers parieren.

Mannschaftsaufstellungen & Bewertungen

  • Aufstellung

  • Spieler bewerten

    Spieler bewerten

    Bitte , um Spieler bewerten zu können.

    Kein Yahoo!-Nutzer? , um eine kostenlose Yahoo!-ID zu bekommen.

    • Spieler Y! Nutzer Experte Meine Bewertung
      Torhüter
      3.3 2
      Verteidiger
      2.2 4
      Yellow Card 2.3 3
      Substitution Out40′ 2.8 3
      2.7 4
      Mittelfeld
      2.7 4
      Substitution Out77′ 4.5 4
      Tor 3.4 6
      Angriff
      3.8 6
      Substitution Out64′ 3.4 5
      3.1 5
      Ersatzbank
      Substitution In77′ 3.6 -
      Substitution In40′ 5.3 5
      Substitution In64′ 3.1 4
    • Spieler Y! Nutzer Experte Meine Bewertung
      Torhüter
      7.8 6
      Verteidiger
      7.4 7
      7.7 7
      Eigenes Tor 6.6 6
      7.5 7
      Mittelfeld
      8.1 7
      Substitution Out64′ 8.2 7
      Tor Substitution Out77′ 7.7 8
      Substitution Out66′ 7.7 8
      Tor 7.7 8
      Angriff
      Tore ×3 Yellow Card 8.5 10
      Ersatzbank
      Substitution In77′ 7.4 -
      Substitution In66′ 8.8 8
      Substitution In64′ 7.3 7

Kommentare 9 - 29 of 29

Kommentare sortieren: Aktualität | Meist bewertet
  1. Ist keine Schande abzusteigen. Kaiserslautern ist nun­ mal kein überragende Manschaft mehr, aber vieleicht­ kann Balakov eben diesen Kampfgeist in der 2.Liga­ wieder zum Leben erwecken und wenn es nicht mit dem­ direktem Aufstieg klappt, dann halt nächste Saison.­ Also Lautern Kopf hoch und Kämpfen

    Von Stefan, am Mi 2.Mai. 15:18
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  2. sche... BVB

    Von ACMilan - Girl, am Mo 30.Apr. 21:07
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  3. Ich gratuliere Borussia Dortmund zur Deutschen­ Meisterschaft. Ich freue mich schon auf die Duelle­ gegen Eintracht Frankfurt.

    Von Di Stefano, am Sa 28.Apr. 20:05
    • 3 Bewertungen - Gut
    • 2 Bewertungen - Schlecht
  4. lautern der verein mit den dreckigsten fans die die­ gäste bespucken und mit bier überschütten. *kotz*

    Von Loewenherz, am Sa 28.Apr. 19:57
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 3 Bewertungen - Schlecht
  5. geil, lautern steigt ab, hoffentlich für immer

    Von Loewenherz, am Sa 28.Apr. 19:56
    • 4 Bewertungen - Gut
    • 2 Bewertungen - Schlecht
  6. geil, lautern steigt ab, hoffentlich für immer

    Von Loewenherz, am Sa 28.Apr. 17:56
    • 3 Bewertungen - Gut
    • 6 Bewertungen - Schlecht
  7. man man wie tief muß der stahel sitzen bei Dietmar und­ Fischer das der BVB 2 mal meister geworden ist. sie­ waren halt die bessere manschaft und brauchten auch­ kein glück. seit doch stolz auf BAYERN sie stehen im­ entspiel und werden auch ,ich drücke beide daumen.die­ Cl gewinnen. freue mich schon auf die nächste­ sasion.ein BVB FAN

    Von Reiner, am Sa 28.Apr. 17:48
    • 3 Bewertungen - Gut
    • 2 Bewertungen - Schlecht
  8. Klasse, Borussia, ein würdiger deutscher Meister,­ Freude pur !

    Von DO-BORUSSE-CE, am Sa 28.Apr. 17:41
    • 5 Bewertungen - Gut
    • 2 Bewertungen - Schlecht
  9. dieser Dietmar schreibt ja ein brunzdämliches­ Neidhammelzeug, peinlich...

    Von BVB 09 - ACHIM, am Sa 28.Apr. 17:36
    • 6 Bewertungen - Gut
    • 1 Bewertungen - Schlecht
  10. Kommentar nicht angezeigt durch zu niedrige Bewertung. Zeigen

    BVB die Blender der Bundesliga. Bald müssen sie zeigen­ ob sie auch unter der Belastung wie andere Mannschaften­ etwas Rühmlicheres auf die Reihe kriegen.

    Von , am Sa 28.Apr. 17:31
  11. Rote Teufel, Kopf hoch, kommt schnell wieder zurück !!!

    Von BVB 09 - ACHIM, am Sa 28.Apr. 17:23
    • 7 Bewertungen - Gut
    • 3 Bewertungen - Schlecht
  12. L. Barrios hat heute gezeigt was er kann, und sollte­ jetzte nicht immer auf der bank sitzen.

    Von Ramon, am Sa 28.Apr. 17:19
    • 7 Bewertungen - Gut
    • 1 Bewertungen - Schlecht
  13. wenn der Spielstand nicht die Tabellenlage begründe­ weiß ich auch nicht

    Von Bender, am Sa 28.Apr. 17:14
    • 2 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  14. wau

    Von Patrick, am Sa 28.Apr. 17:10
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 1 Bewertungen - Schlecht
  15. dortmund ist kein verein mit aroganz pass mal auf was­ du schreibst wenn einer aroganz ist dann ist das Bayern­ münchen

    Von Michael, am Sa 28.Apr. 16:57
  16. Kommentar nicht angezeigt durch zu niedrige Bewertung. Zeigen

    Der BVB durch Wettbewerbstaktieren ein­ "Bundesligariese" und Eurocup-Zwerg in­ Einem...

    Von , am Sa 28.Apr. 16:53
  17. Kommentar nicht angezeigt durch zu niedrige Bewertung. Zeigen

    Hallo BVB-Fans, was empfindet Ihr eigentlich bei Eurem­ Team, wenn es sich im Gegensatz zu Schalke. Hannover­ und dem echt großen FC Bayern nur für und auf die­ Bundesliga konzentriert hat? Ist das nicht eine Art­ legaler Trickserei oder eine Art legaler­ Wettbewerbsverzerrung? Feiert und krakeelt für Euren­ Provinzmeister, der sich durch taktisches Verdrücken­ konditionelle Vorteile verschaffen konnte. Es kommt­ immer wieder die Wahrheit ans Licht, wenn man sich­ Titel international so blamabel holt..

    Von , am Sa 28.Apr. 16:38
  18. Kommentar nicht angezeigt durch zu niedrige Bewertung. Zeigen

    Schön dass die Mannschaft mit den übelsten Fans der­ Bundesliga wieder weg ist, hoffentlich geht es gleich­ noch eine Klasse runter und nie wieder rauf.

    Von Loewenherz, am Sa 28.Apr. 16:28
  19. Kommentar nicht angezeigt durch zu niedrige Bewertung. Zeigen

    BVB die Eurodrückeberger sind eben nur­ bundesligatauglich...

    Von , am Sa 28.Apr. 16:12
  20. Kommentar nicht angezeigt durch zu niedrige Bewertung. Zeigen

    wie arogant kann man nur sein und einen verein wie­ k-lautern so nieder machen,hier besteht doch keinerlei­ anstand,nur weil dorntmund meister ist,brauch man nicht­ gleich so ausflippen und andere vereine nieder­ machen,hätte nicht gedacht,dass dortmund ein verein der­ aroganz ist.

    Von Frischer, am Sa 28.Apr. 16:09
Kommentare sortieren: Aktualität | Meist bewertet

Kein Yahoo!-Nutzer? Kostenlos .