Samstag 2. Februar 2013 Viertelfinale Beendet Moses Mabhida Stadium

Südafrika 1 - 1
(1 - 3)
Mali

  • Rantie 31’
  • Keita 58’

6 Kommentare | Kommentar schreiben

  1. Afrika-Cup - Elfmeter-Drama: Südafrika versagen Nerven

    Afrika-Cup - Elfmeter-Drama: Südafrika versagen Nerven

    Südafrika ist im Viertelfinale des Afrika-Cups ausgeschieden. In einer ausgeglichenen Partie zog der Gastgeber gegen Mali im Elfmeterschießen den Kürzeren. More

  • Live-Kommentar

    Time:120'
    • Südafrika
    • Mali
    • Damit verabschiede ich mich von dieser spannenden Viertelfinal-Partie des Afrika-Cups. Morgen finden bereits die weiteren beiden Spiele zwischen der Elfenbeinküste und Nigeria (16:00 Uhr) und Burkina Faso und Togo (19:30 Uhr) statt. eurosport.yahoo.de tickert dann natürlich wieder live für Sie. Tim Frische wünscht Ihnen noch einen schönen Samstagabend und hofft, Sie auch morgen wieder in unserem Liveticker als Gast begrüßen zu dürfen. Bis dahin, eine schöne Zeit!
    • FAZIT In einer ausgeglichenen Partie ist Mali der glückliche Sieger. Erst nach dem Gegentreffer durch Rantie wachte Mali auf und kam durch Keita in der zweiten Hälfte zum Ausgleich. In der Verlängerung riskierten beide Teams nicht allzu viel und ließen sich auf die "Lotterie" Elfmeterschießen ein. In dieser hatte Mali die besseren Nerven und verwandelte dreimal, während Südafrika bei drei von vier Versuchen scheiterte.
    • Mali gewinnt das Viertelfinal-Spiel gegen Südafrika mit 4:2 nach Elfmeterschießen und steht wie auch Ghana im Halbfinale!
    • Fehlschuss! Serero setzt den Ball am rechten Pfosten vorbei! Damit steht Mali im Halbfinale!
    • 1:3! Traoré macht es besser und hämmert den Ball in den linken Winkel! Khune entscheidet sich für das rechte Eck.
    • Fehlschuss! Mahlangu scheitert ebenfalls! Wieder die linke, untere Ecke. Diakité macht sich ganz lang und fischt das Leder raus!
    • 1:2! Khune ahnt die richtige Ecke, doch Tamboura setzt das Leder platziert in die rechte, untere Ecke.
    • Fehlschuss! Furman scheitert! Der Mittelfeldspieler schießt halbhoch in die linke Ecke, Diakaté ist da unter pariert!
    • 1:1! Diabaté holt lange aus, Khune ist bereits in der linken Ecke und der Stürmer schiebt lässig ins rechte Eck.
    • 1:0! Tshabalala tritt als erstes an und verwandelt eiskalt in die linke untere Ecke. Diakité entscheidet sich für die andere Seite.
    • Die Anspannung ist auch den Fans ins Gesicht geschrieben. Gleich geht's los. Die Torhüter Khune (Südafrika) und Diakité (Mali) können jetzt zum Helden werden.
    • Trainer, Spieler, Betreuer und alle, die zum Team gehören, schwören sich auf das Elfmeterschießen ein.
    • FAZIT In der Verlängerung gab es nicht eine richtig gute Torchance für eines der beiden Teams. Die Mannschaften warum um eine sichere Defensive bemüht. Folgerichtig gibt es jetzt den spannenden Showdown vom Elfmeterpunkt.
    • 123. Schlusspfiff in Durban! Die Partie hat nach 120 Minuten noch keinen Sieger gefunden. Der Sieger wird im Elfmeterschießen ermittelt!
    • 121. Der Linksfuß tritt selber an, doch seine Hereingabe findet keinen Abnehmer.
    • 120. Tshabalala holt noch einmal einen Eckball für Südafrika heraus.
    • 118. Letsholonyane blockt einen gegnerischen Schuss. Dabei verdreht sich sein Fußgelenk so schwer, dass der Mittelfeldspieler behandelt werden muss. Auswechseln können die Südafrikaner nicht mehr.
    • 114. Tshabalala will sich beweisen: Der Linksfuß mit einer Flanke in die Mitte, doch diese wird zum Eckball abgeblockt.
    • 112. Tshabalala führt den anschließenden Freistoß aus rund 35 Metern aus. Der Linksfuß zirkelt das Leder ungefährlich über den Kasten.
    • 111. Traoré hat den Fuß gegen Serero deutlich zu hoch und sieht ebenfalls die Gelbe Karte.
    • 110. Mali ist zu Beginn der zweiten Verlängerung das aktivere Team. Traoré bekommt bei seinem Schuss aus 20 Metern zu wenig Druck hinter den Ball.
    • 109. Masilela beschwert sich beim Schiedsrichter, weil dieser ihn auffordert das Trikot zu wechseln, da dort Blutspritzer drauf sind und sieht die Gelbe Karte.
    • 108. Diabaté im gegnerischen Strafraum, doch die Südafrikaner stehen sehr gut und hoch konzentriert.
    • 106. Die letzten 15 Minuten der Partie beginnen.
    • 106. Die Seiten werden ein letztes Mal getauscht.
    • 105. Ende der ersten Halbzeit der Verlängerung.
    • 105. Letzter Wechsel bei Südafrika: Tshabalala ersetzt den verletzten Parker.
    • 105. Parker liegt auf dem Boden und muss am Knöchel behandelt werden. Einmal dürfte Südafrika noch wechseln.
    • 105. Maiga setzt sich auf der rechten Bahn durch, flankt in den Sechzehner, Khumala steigt hoch und klärt per Kopf zum Eckball.
    • 104. Beiden Teams fehlt momentan die Idee, für den einen, entscheidenden Angriff.
    • 101. Diarra bleibt auf der linken Bahn am starken Letsholonyane hängen.
    • 97. Die beiden Teamkollegen Traoré und Diarra stoßen unglücklich mit den Köpfen zusammen. Beide sollten aber weitermachen können. Auswechseln kann Mali nämlich nicht mehr.
    • 96. Diabaté lässt eine Flanke von der linken Seite von seiner Brust abtropfen, Traoré fackelt nicht lange und zieht aus 25 Metern direkt ab. Der Ball segelt hoch ins Toraus.
    • 95. Dieses Mal Südafrika mit einem Konter: Mahlangu hat zwei Mitspieler dabei, entscheidet sich es alleine zu versuchen und schießt aus über 20 Metern, halbrechter Position. Kein Problem für Diakité.
    • 93. Freistoß von Mali von der rechten Außenlinie: Keita zieht das Leder auf den ersten Pfosten - Khune faustet den Ball zur Ecke.
    • 91. Langer Ball auf Majoro in den Strafraum, dem die Kugel zu weit vom Fuß springt und der dann nach dem Zweikampf zu Boden sinkt. Wegen Schwalbe sieht der Stürmer zurecht die Gelbe Karte.
    • 91. Und weiter geht's: Die erste Hälfte der Verlängerung ist angepfiffen.
    • INFO "Golden Goal" und "Silver Goal" gibt es hier und heute natürlich nicht - es werden zweimal 15 Minuten gespielt. Steht es nach diesen ebenfalls unentschieden, wird der Halbfinalist im Elfmeterschießen ermittelt.
    • INFO Nach 90 Minuten steht es zwischen Südafrika und Mali 1:1-Unentschieden. Rantie hat die Gastgeber in der ersten Halbzeit in Führung gebracht, Keita glich in der zweiten Hälfte aus. Insgesamt geht der Spielstand in Ordnung.
    • 90.+5 Die Nachspielzeit ist rum. Es geht in die Verlängerung!
    • 90.+2 Kann hier noch einer den "Lucky Punch" setzen? Mali lauert wieder auf Konter, während Südafrika das Spiel weitestgehend kontrolliert.
    • 89. Wechsel bei Südafrika: Serero ersetzt Phala.
    • 89. Traoré flankt einen Freistoß vom rechten Halbfeld hoch in die Mitte, doch Khune ist da und faustet den Ball weg.
    • 88. Der letzte Wechsel bei Mali: Diabaté ersetzt Samassa.
    • 86. Mali lauert weiterhin auf Konter. Langer Ball auf Diarra in die Spitze, doch Sangweni läuft den Malier im Duell ab. Wichtige Rettungsaktion des Verteidigers.
    • 84. Samassa versucht den Ball per Kopf in den Lauf von Maiga zu lenken, doch Khune kommt herausgesprungen und schnappt sich die Kugel spektakulär.
    • 81. Endlich mal wieder ein Schuss aufs Tor: Mahlangu und Majoro im Zusammenspiel auf dem linken Flügel. Erst passt Mahlangu auf Majoro, der passt das Leder zurück auf Mahlangu, der sich ein Herz fasst und vom rechten Strafraumeck in die linke untere Ecke abzieht. Diakité taucht ab und schnappt sich die Kugel.
    • 77. Traoré geht mit gestreckten Beinen in den Zweikampf gegen Gaxa, doch der Schiedsrichter lässt weiterspielen.
    • 76. Südafrika wird jetzt wieder aktiver. Vor allem Masilela wagt sich immer wieder nach vorne und schlägt die Flanken von links in die Mitte. Bislang werden diese aber nicht gefährlich.
    • 73. Masilela mit einer Flanke vom linken Flügel auf Höhe des Elfmeterpunktd, doch Phala kommt nicht an den Ball heran.
    • 72. Mittlerweile hat Mali 51 Prozent Ballbesitz. Es ist auffällig, dass die Gäste hier deutlich aktiver sind, als noch in der ersten Halbzeit.
    • 72. Keita und Letsholonyane mit einer kleinen Ringeinlage im Mittelfeld. Beide kommen aber ohne Gelbe Karte davon.
    • 69. Hartes Foul im Mittelfeld von Sow an Parker. Der Malier geht gegen den Südafrikaner mit gestrecktem Fuß zu Werke. Zurecht die Gelbe Karte.
    • 66. Der Eckball wird abgefangen und Mali schaltet erneut blitzsauber auf den Konter um. Diarra dringt auf der linken Seite in den Strafraum ein, wird aber von Gaxa gestellt.
    • 65. Phala mit einem Freistoß aus dem rechten Halbfeld, doch Wagué ist dazwischen und klärt mit dem Kopf zum Eckball.
    • 64. Momentan hat man das Gefühl, als ob Mali dem nächsten Treffer deutlich näher ist als Südafrika...
    • 62. Und fast das 2:1 für Mali! Ganz dicker Patzer von Gaxa, dessen Rückpass zu kurz gerät, Samassa sprintet dazwischen, schnappt sich die Kugel, und schlenzt den Ball von halblinks aus 16 Metern in Richtung Kasten. Khune rettet den Gastgebern das Remis.
    • 61. Mit dem ersten richtig gefährlichen Angriff in der zweiten Halbzeit stellen die Gäste hier alles wieder auf Null. Aufgrund der Leistungssteigerung zum Ende der zweiten Halbzeit geht der Ausgleich durchaus in Ordnung.
    • 58. TOOOR für Mali! Der Ausgleich ist gefallen! Und der geht auch in Ordnung... Sow treibt den Ball aus dem Mittelfeld nach vorne, passt dann auf Samassa links raus. Der läuft bis zur Grundlinie, flankt in die Mitte auf den völlig frei stehenden Keita, der aus vier Metern nur noch einnicken braucht. 1:1!
    • 56. Letsholonyane mit einem weiteren seiner klasse Pässe in die Spitze. Dieses Mal bedient der Mittelfeldspieler Majoro, doch der Stürmer legt sich den Ball beim Laufen in den Straumraum einen Tick zu weit vor und Torwart Diakité schnappt sich das Leder.
    • 55. Zweiter Wechsel bei Mali: Traoré kommt für Sissoko.
    • 55. Knapp zehn Minuten sind in der zweiten Halbzeit gespielt, beide Teams haben sich noch keine Chancen kreieren können.
    • 52. Gleiches gilt allerdings auch für die Gastgeber. Majoro auf der linken Seite mit einer Menge Raum, doch auch dessen Flanke landet beim Gegenspieler.
    • 51. Das ist alles noch zu ungenau bei Mali. Samassa tankt sich mit großen Schritt durch, versucht es dann mit einer Flanke aus dem rechten Halbfeld, aber auch die ist für die Hintermannschaft Südafrikas kein Problem.
    • 49. Masilela kommt auf der linken Seite mit nach vorne, bringt den Ball flach in die Mitte, doch dieser wird problemlos aus der Gefahrenzone bugsiert.
    • 47. Maiga mit einer starken Aktion auf der rechten Seite. Der Zehner setzt sich wunderbar gegen seinen Gegenspieler durch, kann den Flankenball in den Strafraum aber nicht zu einem Mitspieler bringen.
    • 46. Weiter geht's mit der zweiten Hälfte!
    • HZ! Die Gastgeber waren lange Zeit die bessere Mannschaft und belohnten sich verdientermaßen mit der 1:0-Führung durch Rantie. Mali wurde dann nach dem Gegentreffer deutlich aktiver und erarbeitete sich seinerseits die eine oder andere Gelegenheit, doch Khune im Kasten Südafrikas musste sich bislang noch nicht auszeichnen, da die Versuche entweder zu unplatziert waren oder diese im letzten Moment noch abgeblockt wurden.
    • 45.+4 Halbzeit in Durban: Südafrika führt zur Pause mit 1:0!
    • 45.+3 Phala stellt seinen Körper in Diarras Weg und sieht zurecht die Gelbe Karte.
    • 45.+1 Nächste gute Aktion Malis: Diarra am linken Flügel, legt sich den Ball auf rechts, dringt in den Strafraum, zieht herrlich ab in Richtung langes Eck, doch Furman ist noch mit dem Kopf dazwischen und klärt zur Ecke. Der hätte wohl gesessen...
    • 43. Mali wird gefährlicher! Wieder ist es Diawara, der sich auf dem rechten Flügel durchsetzt. Diawara spielt den Ball mit viel Übersicht zurück an den Strafraum, wo Sow völlig unbedrängt direkt abschließt - doch das Leder landet weit über dem Kasten. Da war eindeutig mehr drin!
    • 41. Wechsel bei Südafrika: Majoro ersetzt den verletzten Torschützen Rantie.
    • 40. Diawara mit einer Flanke von der rechten Seite, Samassa mit einem Drehschuss, doch der Versuch wird abgeblockt.
    • 39. Rantie sieht die Gelbe Karte. Der Stürmer humpelt momentan über den Platz.
    • 36. Sissoko legt sich den Ball zu weit vor, Ferman luchst im die Kugel ab, der Malier kann sich nur mit einem Foul behelfen. Glück für ihn, dass es keine Karte gibt.
    • 34. Die Führung geht durchaus in Ordnung. Es ist kein hochklassiges Spiel beider Mannschaften, aber Südafrika war das bislang aktivere Team, das auch mit einem Ballbesitzanteil von 54 Prozent belegt wird.
    • 31. TOOOR für Südafrika! Die Gastgeber gehen in Führung! Khune leitet den Konter für Südafrika ein, der Ball landet bei Mahlangu, der raus auf Phala spielt. Der trifft den Ball bei seinem Schussversuch nicht gut, doch gerade deshalb landet das Leder bei Rantie, der aus sieben Metern nur noch einschieben muss. Das 1:0 für die Bafana Bafana.
    • 29. Tamboura mit einer ganz frechen Aktion. Der Verteidiger stiehlt sich über die linke Seite nach vorne, sieht dass Khune etwas zu weit vorne steht und visiert den rechten Winkel an. Der satte Schuss streicht hauchzart über die Latte.
    • 28. Gaxa hat gefühlt fünf Minuten Zeit für die Flanke von der rechten Seite, zirkelt das Leder dann aber doch nur auf den Kopf eines Gegenspielers.
    • 26. Gute Chance für die Gastgeber: Angriff über die rechte Seite, der Ball landet in der Mitte bei Rantie, der zögert nicht lange und hält drauf, doch sein Schuss wird abgeblockt.
    • 25. Verletzungsbedingter Wechsel bei Mali: Diakité muss vom Feld, für ihn kommt Diarra.
    • 24. Khumalo hält Samassa eindeutig und hindert diesen daran, aufs Tor zuzulaufen. Klare Gelbe Karte für den Südafrikaner.
    • 21. Klasse Pass in die Spitze auf Rantie, dieser löst sich wunderbar von seinem Mitspieler, kommt im Strafraum an die Kugel, versucht diese über den herausstürmenden Diakité zu lupfen, doch der Keeper bleibt der Sieger.
    • 20. Samassa setzt sich auf dem linken Flügel durch, flankt in die Mitte, doch dort steht weit und breit kein Mitspieler. Keeper Khune schnappt sich das Leder problemlos.
    • 15. Letsholonyane erobert sich im Mittelfeld wunderbar den Ball, spielt einen herrlichen Pass auf Rantie, doch der wird von Malis Hintermannschaft so gut bedrängt, dass keine Gefahr entsteht.
    • 13. Mahlangu mit einem wunderbaren Lauf auf der linken Seite bis zur Außenlinie, passt zurück, der Schuss wird abgeblockt, doch das Leder landet auf der rechten Seite bei Gaxa. Der mit der Flanke in die Mitte, wo Mahlangu knapp mit dem Kopf verpasst.
    • 12 Malis Diakité und Südafrikas Masilela haben sich bei einem Luftzweikampf verletzt und müssen behandelt werden.
    • 8. Jetzt zeigt sich auch Mali: Langer Ball in die Spitze, der Ball wird abgelegt auf Keita, der haut aus gut 25 Metern drauf - knapp über den Kasten...
    • 6. Erste Offensivaktion der Gastgeber: Rantie wird auf der rechten Seite geschickt. Der Stürmer dringt in den Strafraum ein, wird kurz gehalten, sinkt dann zu Boden, bekommt aber zurecht keinen Elfmeter zugesprochen.
    • 5. In die Nähe des gegnerischen Gehäuses sind die beiden Teams noch nicht gekommen.
    • 3. Nervöser Beginn der beiden Mannschaften - Südafrika macht den leicht besseren Eindruck vor den Fans in Durban.
    • 1. Los geht's! Das zweite Halbfinale ist angepfiffen!
    • 19:28 Der erste Halbfinalist steht bereits fest: Ghana hat sich mit einem 2:0 über die Kapverden das Ticket für die Runde der letzten Vier gesichert.
    • INFO Hallo und herzlich willkommen zur Viertelfinal-Partie des Afrika-Cups zwischen Südafrika und Mali. Tim Frische begrüßt Sie zu einem hoffentlich spannenden Spiel. Um 19:30 Uhr geht es los. Ich wünsche Ihnen viel Spaß!
  • Höhepunkte

    • Fehlschuss! Serero setzt den Ball am rechten Pfosten vorbei! Damit steht Mali im Halbfinale!

Mannschaftsaufstellungen & Bewertungen

  • Südafrika

    Trainer: Gordon Igesund

  • Mali

    Trainer: Patrice Carteron

  • Aufstellung

  • Spieler bewerten

    Spieler bewerten

    Bitte , um Spieler bewerten zu können.

    Kein Yahoo!-Nutzer? , um eine kostenlose Yahoo!-ID zu bekommen.

    • Spieler Y! Nutzer Experte Meine Bewertung
      Torhüter
      5.4 -
      Verteidiger
      5 -
      Yellow Card 4.8 -
      5.6 -
      Yellow Card 5.3 -
      Mittelfeld
      6 -
      Yellow Card Substitution Out89′ 5.3 -
      6.2 -
      4.7 -
      Angriff
      Substitution Out105′ 5.1 -
      Tor Yellow Card Substitution Out41′ 5.4 -
      Ersatzbank
      Substitution In105′ 5.3 -
      Substitution In89′ 4.9 -
      Substitution In41′ Yellow Card 4.1 -
    • Spieler Y! Nutzer Experte Meine Bewertung
      Torhüter
      8.3 -
      Verteidiger
      6.6 -
      7.1 -
      7.5 -
      7.9 -
      Mittelfeld
      Tor 6.7 -
      Substitution Out55′ 5 -
      Substitution Out24′ 7.5 -
      Yellow Card 6.4 -
      Substitution Out88′ 7.1 -
      Angriff
      7.2 -
      Ersatzbank
      Substitution In55′ Yellow Card 7.7 -
      Substitution In88′ 8.9 -
      Substitution In24′ 6.6 -

Kommentare 1 - 6 of 6

Kommentare sortieren: Aktualität | Meist bewertet
  1. mali mali mali mali mali­ mali!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!­ !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!­ !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!­ !¨!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!­ !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!­ !!!!!!!!!!!!!!!!!!mA LI MORGEN TOGO

    Von angéle, am Sa 2.Feb. 22:21
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  2. mali mali mali

    Von angéle, am Sa 2.Feb. 22:19
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  3. olle lion

    Von angéle, am Sa 2.Feb. 22:09
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  4. penaltie

    Von angéle, am Sa 2.Feb. 22:08
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  5. mali mali

    Von angéle, am Sa 2.Feb. 22:06
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  6. Hallo Eurosport. Was ist mit dem Torhüter von Mali­ Mamadou Samassa. Er spielt nicht und ist nicht auf der­ Ersatzbank. Ist er aussortiert oder verletzt?

    Von Andreas, am Sa 2.Feb. 20:42
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
Kommentare sortieren: Aktualität | Meist bewertet

Kein Yahoo!-Nutzer? Kostenlos .