Samstag 26. Januar 2013 Gruppenphase: Gruppe D Beendet Royal Bafokeng Stadium

Algerien 0 - 2 Togo

  • Adebayor 32’
  • Wome 90’

4 Kommentare | Kommentar schreiben

  • Live-Kommentar

    Time:90'
    • Algerien
    • Togo
    • 21:20 Damit verabschiedet sich Simon Kunert von Ihnen und bedankt sich für Ihre Geduld. Mit dem eurosport.yahoo.de-Liveticker geht es schon morgen Mittag um 12 Uhr mit der Begegnung zwischen Real Madrid und Getafe CF weiter. Seien Sie auch dann dabei! Einen schönen Abend wünscht Simon Kunert!
    • FAZIT Dieses Spiel hatte eigentlich nur einen Sieger verdient. Und zwar die Algerier. Sie hatten viel mehr Spielanteile, deutlich mehr Chancen und wurden vom Schiedsrichter zudem um zwei glasklare Elfmeter gebracht. Dennoch muss das Team von Vahid Halilhodzic vorzeitig die Heimreise antreten, während sich die Togoer durch den Dreier die Chance auf das Viertelfinale bewahrten.
    • 110. Just in diesem Moment hat auch der Herr aus Madagaskar genug und pfeift diese denkwürdige Partie beim Endstand von 2:0 für Togo ab.
    • 108. Noch einmal Togo mit einem Vorstoß, den Halliche aber locker entschärft. Die Akteure sind mittlerweile stehend K.O. und schleppen sich über den Platz. Der Einzige der an dem Spiel noch Freude zu finden scheint, ist der Schiedsrichter.
    • 106. Immer noch ist sich keiner so ganz sicher, wieso hier so lange gespielt wird. Vielleicht gibt ja der Referee nach dem Spiel dazu eine Erklärung ab.
    • 104. Das Spiel, dass eigentlich seit 25 Minuten beendet sein sollte, läuft immer noch. Ein richtiger Spielfluss kommt allerdings nicht mehr auf.
    • 102. Den Togoern wird es am Ende wahrscheinlich egal sein. Sie haben mit drei Punkten noch Chance auf den Einzug ins Viertelfinale. Allerdings sind die "Falken" auf algerische Schützenhilfe gegen Tunesien angewiesen.
    • 100. So findet ein ganz komisches Spiel wahrscheinlich seinen endgültigen Sieger. Gesprächsstoff für die nächste Woche liefert diese Partie allemal.
    • 90.+8 TOOOR für Togo! Das ist die Entscheidung: Der eingewechselte Wome wird per Steilpass auf die Reise geschickt und der Algerien-Legionär macht mit dem 2:0 den Deckel drauf.
    • 90.+6 Gerade werden 13 Minuten Nachspielzeit angezeigt, obwohl eigentlich nur noch vier Minuten auf der Uhr waren. Das Ganze ist äußerst kurios, passt aber zum Auftreten der Unparteiischen.
    • 90.+4 Algerien versucht es noch einmal und wirft alles nach vorne. Feghouli tritt auf der linken Bahn noch einmal zum Freistoß an. Seine Flanke kann Agassa unter Bedrängnis nicht festhalten und bekommt einen Freistoß zugesprochen.
    • 90.+2 Gelbe Karte für Serge Akakpo nach einem Foulspiel.
    • 90. Die Konzentration und Spannung beider Teams ging in der Pause natürlich völlig flöten. Dementsprechend stellt sich das Spielgeschehen im Moment dar. Dass keiner der Akteure weiß wie lange noch gespielt wird, trägt ebenfalls nicht gerade zur Sicherheit der Mannschaften bei.
    • INFO Nun wird ein neues Tor herangebracht und aufgebaut. Das Spiel kann also weitergehen. Aber niemand weiß, wie das mit der Zeit verrechnet wird. Wir fahren einfach mit der Spielzeit von vorher weiter.
    • INFO Ein bisschen fühlt man sich bei den Vorkomnissen an das Champions-League-Spiel zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund im Jahre 1998 erinnert. Damals war schon vor dem Anpfiff ein Pfosten gebrochen. Die Reperatur beziehungsweise der Austausch dauerte damals über eine Stunde. Hoffentlich geht es dieses Mal schneller.
    • INFO Mittlerweile wurde das kaputte Tor weggeschafft. Ersatz ist noch nicht in Sicht, aber falls der Schiedsrichter die Partie abbricht, muss die Partie innerhalb von 24 Stunden an gleicher Stelle wiederholt werden.
    • 89. Im Moment gibt es eine Unterbrechung, da das Tor Togos verbogen ist. Bezzaz war zuvor ins Netz gestürzt und der linke Pfosten hatte dem Druck nachgegeben. Eine ganze Armada steht bereit um das kaputte Gehäuse zu reparieren. Im Moment sieht es allerdings so aus, als müsste Ersatz besorgt werden.
    • 87. Fast hätte Togo hier den Sack zu gemacht. Nach einem schnellen Vorstoß tauchen plötzlich drei Togoer vor zwei Algeriern auf. Durch den behäbigen Abschluss der "Gelben" kann jedoch der zurückgeilte Mostefa kären.
    • 85. Im Moment steht die Schussstatistik bei 19 zu drei für Algerien. Nur eine Statistik, die die Überlegenheit der Nordafrikaner beschreibt.
    • 83. Algerien zieht seinen letzten Joker: Bouazza betritt für Lacen das Feld.
    • 82. Togo lässt jetzt über 20, 25 Stationen den Ball durch die eigenen Reihen laufen. Raumgewinn bringt das nicht aber Zeit. Viel Zeit!
    • 79. Mesbah bekommt in aussichtsreicher Flankenposition am linken Flügel den Ball. Der Mann an der Linie will jedoch eine Abseitsstellung erkannt haben. Die Entscheidung ist komplett falsch, aber Fakt ist, dass Algerien erneut um eine gute Chance gebracht wurde.
    • 77. Algerien hat in der zweiten Hälfte erenut über 60% Ballbesitz. Absolute Großchancen sind allerdings Mangelware.
    • 75. Nun geht Slimani, der nach seiner Tätlichkeit in Hälfte eins eigentlich längst nicht mehr dabei sein dürfte. Für ihn kommt Aoudia in die Partie.
    • 74. Wechsel auf Seiten Togos: Für Gakpe kommt Mani, der pikanterweise in Algerien spielt.
    • 73. Die dritte Ecke in Folge für Algerien. Da bisher alle am ersten Pfosten hängen blieben entscheidet sich Feghouli dieses Mal den Ball kurz auszuführen. Dabei kommt allerdings auch nicht mehr heraus.
    • 71. Guedioura setzt zum Sololauf an, lässt füf Togoer stehen und zieht aus 25 Metern ab. Sein Schuss rutscht ihm jedoch über den Schlappen und so geht der Ball weit links am Tor vorbei.
    • 68. Feghouli spielt Slimani im rechten Togoer Strafraum herrlich frei. Dieser fällt jedoch über seine eigenen Beine und kann so die Großchance nicht nutzen. So wird das nichts für Algerien.
    • 66. Völlig überraschend wird der eben angesprochene Kadir von seinem Trainer vom Feld geholt. Ihn ersetzt Bezzaz. Warum wird wohl Halilhodžićs´ Geheimnis bleiben.
    • 64. Kadir wird auf algerischer Seite immer aktiver. Sein Schuss aus 22 Metern wird aber von einem Togoer Rücken abgeblockt.
    • 62. Hartes Einsteigen von hinten in die Beine von Mamah gegen Soudani. Mit Gelb ist der Togoer dabei mehr als gut bedient.
    • 60. Wome wird im Mittelfeld umgesenst und bleibt liegen. Spielen die Togoer schon jetzt auf Zeit? Wohl eher nicht, denn der Mittelfeldmann wird mit der Trage vom Feld geholt. Das Spiel geht mit 11 gegen 10 weiter.
    • 58. Erneut eine strittige Elfmetersituation. Zunächst wird Feghouli gehalten und umgerissen, dann wird Slimani nach einer feinen Körpertäuschung von den Beinen geholt. Klarer kann ein Elfmeter kaum sein. Die algerischen Proteste sind mehr als verständlich. Des Schiedsrichters Pfeife bleibt aber stumm.
    • 58. Salifou verlässt den Platz. Für ihn kommt Wome, der in Südafrika sein Geld verdient.
    • 56. Soudani flankt aus der Bewegung heraus auf Kadir, der beim Kopfstoß jedoch entscheidend gestört wird. Beim Nachschuss will Slimani einen Elfmeter, anstatt konzentriert den Torabschluss zu suchen.
    • 54. Algerien spielt um den Togoer Strafraum wie beim Handball herum. Die "Gelben" können sich kaum einmal aus der Umklammerung lösen. Wenn dann sind es die gewohnten hohen Bälle.
    • 52. Soudani mit der großen Kopfballchance. Sein Versuch streicht nach der Flanke von Kadir aus halbrechter Position aber am Kasten vorbei.
    • 49. Lacen sieht den gelben Karton wegen Reklamierens. Er wollte ein elfmeterwürdiges Foul an Soudani erkannt haben. Der Schiedsrichter ließ jedoch zu Recht weiterlaufen.
    • 47. Beide Teams spielen in der selben Formation weiter. Aus Sicht der Trainer gibt es auch wenig Grund zu wechseln. Algerien ist klar besser und Togo führt.
    • 45. Anpfiff zur zweiten Hälfte.
    • FAZIT Unverdienter kann eine Führung kaum sein. Algerien ist hier spielbestimmend und hält eigentlich alle Zügel in der Hand, bis sich Adebayor einmal freistiehlt und sofort zum 1:0 trifft. Ansonsten gab es für die "Falken" keine nennenswerte Möglichkeit. Wollen die Algerier noch eine Chance auf das Viertelfinale haben, müssen sie ihrer gut strukturierten Spielweise endlich Tore folgen lassen.
    • 45.+1 Halbzeit in Rustenburg. Togo führt 1:0 gegen Algerien.
    • 44. Nibombe und Feghouli rauschen bei einem Kopfballduell ineinander. Beide bleiben benommen liegen können aber kurz darauf weitermachen. Regelgerecht gibt es Freistoß für Algerien.
    • 42. Gelb gegen Ayite nach einem handelsüblichen Foul. Plötzlich sitzen die gelben Karten beim Schiedsrichter locker.
    • 41. Das Togoer Spielrezept ist relativ schnell erzählt. Hinten wird irgendwie der Ball erobert, um ihn dann schnellstmöglich nach vorne in die Mitte zu dreschen, wo Adebayor hoffentlich warten wird. Der Spielstand gibt ihnen Recht, denn das 1:0 fiel auch auf diese Weise.
    • 39. Akakpo klärt mit einer fairen im letzten Moment vor Slimani. Der Stürmer wäre sonst alleine auf den Torwart zu marschiert. Davor hatte Guédioura nach einem Rempler die gelbe Karte gesehen.
    • 37. Bei hohen Bällen macht Togos Keeper Agassa eine richtig gute Figur. Zusammen mit Adebayor ist er einer der besten "Falken".
    • 34. Die Algerier sind hier bisher in allen Belangen besser. Die Spielanlae ist deutlich reifer, mit Feghouli steht ein Spitzenmann in ihren Reihen und sie kontrollieren zu 63% den Ball. Dennoch sind die Nordafrikaner wieder in Rückstand. Nicht nur für ihren Trainer Vahid Halilhodzic ist das zum Haare raufen.
    • 31. TOOOR für Togo! Adebayor wird seinem Ruf als Torjäger gerecht und steht im richtigen Moment am richtigen Ort. Von Salifou kommt die Kopfballvorlage und der Superstar schiebt zum unverdienten 1:0 für Togo ein.
    • 28. Wieder eine klare Fehltentscheidung: Feghouli wird an der rechten Eckfahne mit allen nichterlaubten Mitteln bekämpft die es gibt. Die Schiedsrichter lässt das unberührt. Das Spiel läuft weiter.
    • 25. Feghouli ist bisher der spielbestimmende Mann. Er tritt alle Standards und über ihn laufen alle Angriffe der Algerier.
    • 21. Fast wäre es jetzt soweit gewesen. Erst hat Soudani nach einer Ecke die große Chance mit dem Kopf, dann hat Lacen die Führung per Volleyschuss auf dem Fuß. Beide Male klärt Agassa, jedoch nicht ohne die ein- oder andere Unsicherheit.
    • 20. In einer zähen Begegnung steht es nach 20 Minuten immer noch 0:0. Algerien hat zwar deutlich mehr Spielanteile, einzig der Torabschluss fehlt.
    • 18. Eigentlich müsste Algerien seit dieser Minute in Unterzahl agieren. Nach einer Ecke fängt Togos Agassa den Ball locker herunter. Beim Landen bekommt er jedoch von Slimani einen ebenso harten wie überflüssigen Tritt verpasst. Das hätte Rot geben müssen.
    • 16. Jetzt zum ersten Mal der Superstar der Partie in Aktion. Adebayor geht mit viel Zug Richtung Gehäuse und steigt zum Kopfball hoch. Dass er sich dabei aufstützt entgeht dem Unparteiischen, wohl auch deshalb , da dessen Versuch ohnehin drüber geht.
    • 14. Erste Großchane für Algerien: Feghouli spielt Slimani frei, der aus 13 Metern frei zum Schuss kommt. Zum Ärger seines Trainers geht der Versuch allerdings rechts am Tor vorbei.
    • 12. Die Algerier haben einige Freistoßfineten inpetto. Dieses Mal zeiht Feghouli einen Standard auf den zweiten Pfosten, wo sein Teamkamerad den Ball vor das Tor köpft. Dort können die Togoer mit einem beherzten Befreiungsschlag klären.
    • 11. Berichtigung zur 3. Minute: Der Schiedsrichter hat also doch Mostefa verwarnt. Alles andere wäre auch grotesk gewesen.
    • 10. Der Schiedsrichter aus Madagaskar lässt hier bisher viel zu viel laufen. Wenn das so weitergeht, werden die Spieler bald noch härter in die Zweikämpfe einsteigen. Und dass, obwohl es bis jetzt schon richtig zur Sache geht.
    • 8. Slimani holt auf der rechten Seite einen Freistoß heraus, den Feghouli nach innen bringt. Der Ball kommt scharf und flach an die Strafraumgrenze, aber Kadir bekommt ihn nicht auf das Tor.
    • 5. Didier Six lässt dieses Team spielen: Kossi Agassa, Daré Nibombe, Serge Akakpo, Abdoul Mamah, Djene Dakonam, Moustapha Salifou, Komlan Amewou, Alaixys Romao, Emmanuel Adebayor, Jonathan Ayite, Serge Gakpé
    • 3. Bereits nach drei Minuten die erste Fehlentscheidung des Schiedsrichters. Eigentlich hätte Mostefa nach einem taktischen Foul Gelb sehen müssen. Stattdessen bekommt Salifou den Karton weil er angeblich nachgetreten hat. Außerst skurille Aktion. Das ist natürlich Wasser auf die Mühlen derer, die die Referees bei diesem Turnier heftig kritisieren.
    • 2. Algeriens Coach Vahid Halilhodzic spielt heute mit folgender Aufstellung: Raïs M'Bolhi, Essaïd Belkalem, Rafik Halliche, Mehdi Mostefa, Djamel Mesbah, Medhi Lacen, Sofiane Féghuli, Foued Kadir, Adlène Guédioura, Islam Slimani, El Arbi Soudani
    • 1. Anpfiff in Rustenburg. Der Ball rollt…
    • 18:50 Schiedsrichter der Begegnung ist Hamada Nampiandraza aus Madagaskar. Ihn unterstützen Felicien Kabanda (Ruanda) und Aden Range (Kenia). Gleich geht´s los!
    • 18:45 Im anderen Spiel der Gruppe D sicherte sich die Elfenbeinküste mit einem soueränenen 3:0-Sieg gegen Tunesien den vorzeitigen Viertelfinaleinzug. Nähere Infos zum Spielverlauf erfahren Sie hier: Afrika-Cup - Ivorer siegen und stürmen ins Viertelfinale
    • 18:40 Für beide Teams geht es nach den Auftaktniederlagen gegen Tunesien (1:0 gegen Algerien)beziehungsweise die Elfenbeinküste (2:1 gegen Togo) schon fast um alles. Denn der Verlierer des heutigen Spiels, hätte am letzten Spieltag keine Chance mehr auf den Viertelfinaleinzug. Afrika Cup 2013 | Kalendar | Ergebnisse - Yahoo! Eurosport
    • 18:20 Herzlich willkommen, liebe User, zum Afrika-Cup. Simon Kunert begleitet Sie mit dem eurosport.yahoo.de-Liveticker heute durch das Spiel Algerien gegen Togo. Anpfiff im Royal Bafokeng Stadium in Rustenburg ist um 19 Uhr. In Kürze gibt´s die letzten Infos.
  • Höhepunkte

    • Kein Live-Kommentar für dieses Spiel

Mannschaftsaufstellungen & Bewertungen

  • Algerien

    Trainer: Vahid Halilhodzic

  • Togo

    Trainer: Didier Six

  • Aufstellung

  • Spieler bewerten

    Spieler bewerten

    Bitte , um Spieler bewerten zu können.

    Kein Yahoo!-Nutzer? , um eine kostenlose Yahoo!-ID zu bekommen.

    • Spieler Y! Nutzer Experte Meine Bewertung
      Torhüter
      3.3 -
      Verteidiger
      6 -
      4.7 -
      Yellow Card 5.3 -
      Yellow Card 4.8 -
      Mittelfeld
      6.1 -
      Substitution Out66′ 5.2 -
      Yellow Card 5.7 -
      Yellow Card Substitution Out83′ 5.8 -
      Angriff
      5.6 -
      Substitution Out75′ 5.1 -
      Ersatzbank
      Substitution In83′ 3.4 -
      Substitution In66′ 7.8 -
      Substitution In75′ 5.1 -
    • Spieler Y! Nutzer Experte Meine Bewertung
      Torhüter
      7.4 -
      Verteidiger
      5.7 -
      6.1 -
      Yellow Card 6.2 -
      Yellow Card 6.5 -
      Mittelfeld
      Substitution Out57′ 5.7 -
      6 -
      6.2 -
      Angriff
      Tor 6.9 -
      Substitution Out74′ 5.2 -
      Yellow Card Substitution Out90′ 5.9 -
      Ersatzbank
      Substitution In74′ 6.1 -
      Substitution In57′ Tor 5.4 -
      Substitution In90′ 6.9 -

Kommentare 1 - 4 of 4

Kommentare sortieren: Aktualität | Meist bewertet
  1. der deutsche Kommentator ist der Dummste den ich seit­ Jahren zugehört habe. ich würde sagen dass er keine­ Ahnung vom Journalismus hat. Eigentlich sollte ein­ journalist sein Program so verkaufen dass der Zuschauer­ (Zuhörer) lust bekommt bei seinem program zu bleiben.­ Er vergisst oft auch dass fussball sehr von der Taktik­ geprägt wird. Kein wunder verliert die deutsche­ Mannschaft immer wenn sie einen namenhaften gegner­ treffen trotz einer mannschaft die eigentlich gewinnen­ soll. Selbst bayern München, die größte deuschlands,­ hat mehr mal zu spüren bekommen. die beide Champions­ league Finale in letzter zeit sagen alles. Ballbesitz­ ist kein Fussball. Das entscheidene ist das zumindest­ nicht. Togo wird das Spiel gewinnen obwohl das ihm (­ dem journalisten) sehr ärgern wird. Er soll auch seine­ college Bücher noch mal ein bisschen lesen sonst hätte­ er verdint seinen Job zu verlieren.

    Von Emmanuel, am Sa 26.Jan. 20:43
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 1 Bewertungen - Schlecht
  2. die schwarzen gewinnen heute.

    Von Ribery, am Sa 26.Jan. 18:05
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  3. Togo2 - 0 Algerien

    Von , am Sa 26.Jan. 15:13
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  4. togo verliert

    Von Mario balotelli, am Sa 26.Jan. 11:15
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 1 Bewertungen - Schlecht
Kommentare sortieren: Aktualität | Meist bewertet

Kein Yahoo!-Nutzer? Kostenlos .