Sonntag 31. Januar 2010 Endspiel Beendet 11 de Novembro

Ghana 0 - 1 Ägypten

  • Nagy Gedo 85’

Bis jetzt keine Kommentare | Kommentar schreiben

  1. Ägypten holt den Afrika-Hattrick

    Ägypten holt den Afrika-Hattrick

    Titelverteidiger Ägypten hat zum dritten Mal nacheinander den Afrika-Cup gewonnen. Mehr

  • Live-Kommentar

    Time:90'
    • Ghana
    • Ägypten
    • 19:06 Michael Stauner verabschiedet sich von Ihnen und wünscht einen schönen Abend! Das Ticker-Team von eurosport.yahoo.de ist fußballtechnisch morgen um 20.15 Uhr mit dem Spitzenspiel der 2. Bundesliga. Den Spielbericht zum Afrika-Cup-Finale finden Sie in Kürze hier.
    • 19:05 Das Stadion in Luanda ist in Dunkelheit gehüllt, für eine großartige Abschiedsshow.
    • 19:04 Hassan wird nach seinem schlechtesten Spiel als bester Spieler des Turniers geehrt, Asamoah als fairster Akteur des Turniers.
    • 19:03 Mit einem einzigen spielerischen Glanzmoment und einer cleveren Gesamtvorstellung wird die konstanteste Mannschaft dieses Turniers verdient Afrikameister. Damit steht am Ende die Mannschaft oben, die schon vor dem Finale als einziges Team alle Partien als Sieger verlassen hat.
    • 19:00 Wael Gomaa, der nach der Gelbsperre von Mahmoud Fathallah als zentraler Kopf einer Dreierkette einen hervorragenden Job verrichtete: "Wir sind überglücklich. Wir haben hier gemacht, was wir wollten, nämlich den Titel gewinnen."
    • 18:54 El Hadary sitzt auf dem Tor und jubelt, Zidan kommt dazu. Damit machen die "Pharaonen" die verpasste WM-Qualifikation vergessen.
    • 90.+4 Jetzt ist Schluss. Ägypten ist zum dritten Mal in Folge Afrikameister.
    • 90.+3 Die Hereingabe in den "Pharonen"-Strafraum kullert von einem Ghanaer zum anderen. Doch Addy ist zu überrascht, um das Leder an El Hadary vorbei zu bekommen.
    • 90.+2 Hassan schindet eine Verletzungsunterbrechung. Für die Mannschaft war das heute seine beste Tat.
    • 90.+1 Drei Minuten haben die "Black Stars" noch Zeit, sich in die Verlängerung zu retten. Die abgebrühten Ägypter spielen nun natürlich auf Zeit.
    • 90. Ghana rennt nun an. Inkoom ist auf der rechten Seite beim Schuss zu eigensinnig.
    • 89. Ghana wechselt: Eric Addo kommt für Opoku. Ägypten wechselt: Moatassem kommt als Absicherung für Fathi.
    • 87. Ghana wechselt: Für Gyan kommt der Toptorjäger der U20-WM, Adiyah.
    • 86. Fünfmal haben sie Gedo im Turnierverlauf einwechselt. Jedes Mal hat er das Vertrauen mit einem Treffer zurückgezahlt. Jetzt wird der hier sogar noch der Toptorjäger des Afrika Cups 2010.
    • 85. TOOOR für Ägypten! Gedo spielt von links auf Zidan, der die Kugel in den Strafraum abklatschen lässt. Gedo wuchtet das Ding in überragender Zielstrebigkeit von links ins lange Eck. Nichts zu machen für den Keeper.
    • 84. Fathi beweist mit dem langen Ball auf Gedo Übersicht. Dessen Flanke von links findet keinen Abnehmer.
    • 83. Addy köpft eine Flanke von El Mohamadi heraus. Das riecht nach einer Verlängerung in Luanda.
    • 83. Ghana spielt den Ball ins Aus, Hosny kann wieder mitwirken.
    • 82. Harter Zweikampf zwischen Opoku und Hosny an der Mittellinie. Das sah stark nach einem Foul des ungestümen Jungspunds aus.
    • 80. Inkoom zieht rechts den Sprint an und legt quer in den Strafraum. Doch keiner kommt ran.
    • 79. Jetzt führt Gyan den Freistoß aus und bringt das Leder links aufs Tor. El Hadary hebt die Hände und wehrt zur Ecke ab. So einen Ball muss ein Nationaltorwart sicher haben. Aus der Ecke entsteht keine Chance.
    • 78. Sepp Blatter wippt auf seinem Ehren-Sitzplatz nervös auf und ab. Warum ich das erzähle? Weil gerade nicht viel mehr passiert.
    • 77. Freistoß für Opoku von rechts nach Foul von Gomaa. Er führt ihn als flachen Pass ins Mittelfeld aus. Dort wird Badu von Zidan abgeräumt. Beide Spieler haben sich weh getan.
    • 76. Hassan bringt El Hadary, der beim Aufkommen nach dem Gyan-Schlenzer umgeknickt ist, mit einem Rückpass in die Bredouille. Der Keeper schießt nach links ins Aus, der Kapitän spielt heute miserabel.
    • 75. Gleich zweimal hintereinander verliert Ägypten den Ball in den Abwehrreihen. Ein Foul an Ayew gibt der gerade noch gelobte Schiri nicht, dann rennt sich Opoku im Zentrum kurz vorm Strafraum fest. Gyan kommt an der linken Strafraumkante an die Kugel und schlenzt aufs lange Eck. Knapp drüber.
    • 73. Ayew lässt sich links vom Strafraum nach einem Zweikampf mit dem starken Gomaa fallen. Kein Foul - und das ist richtig. Der Schiedsrichter aus Mali hat die Partie bislang super im Griff. Was man ihm allenfalls ankreiden kann ist, dass er Hassan noch nicht verwarnt hat.
    • 72. Die Fans gehen richtig gut mit, die Stimmung ist top. Inzwischen ist das Stadion auch gut gefüllt.
    • 71. Ägypten wechselt: Shehata wirft seinen Edeljoker ins Feld. Gedo kommt für den blassen Meteeb, der gegen Addy und Vorsah keinen Stich gesehen hat.
    • 70. Die Hereingaben der "Pharaonen" sind noch zu unpräzise. Ghanas Opoku wirkt platt. Der junge Mann musste aber auch viel einstecken und ist viel gelaufen.
    • 69. Hosny flankt von rechts in die Mitte, da fliegt Hassan nach Kontakt mit Inkoom und will offenbar einen Elfmeter. Kriegt er aber nicht - das war mehr zärtliche Berührung als Foul. Zidan hat noch die Chance, doch auch daraus entsteht keine Torgefahr.
    • 68. Gomaa stellt Opoku auf der linken Außenbahn ganz abgeklärt.
    • 67. Die nächste Flanke der Ägypter von links hält Kingson am kurzen Pfosten erneut. Im Gegenzug dribbelt Asamoah drei Rote in einem Zug aus.
    • 66. Zidans Eckball landet direkt in den Fängen von Kingson am langen Pfosten. Warum da Abseits angezeigt wird, bleibt offen. Spielt ohnehin keine Rolle.
    • 65. Gomaa kann im Abwehrzentrum gerade noch vor Gyan ins Seitenaus klären.
    • 62. Foulspiel von Gomaa, gut 28 Meter zentral vorm Tor. Annan führt schnell und kurz auf Gyan aus. Dieser zieht direkt ab. Für einen Moment sieht es so als, als würde der Ball links unten im Netz zappeln. Doch es handelt sich nur um das Außennetz.
    • 60. Ghaly kann Asamoah nur aufhalten, indem er ihn tatsächlich "hält". Für Trikotzupfen gibt's bekanntlich Gelb. So auch in diesem Fall.
    • 59. Ach nö. Schon wieder so ein fader Fernschuss von Hassan. Natürlich wieder deutlich am Tor vorbei. Ohnehin kommt er nur in Ballbesitz, weil Abdel-Shafy Ghanas Ayew per Beinklammer foult und dieses Vergehen nicht geahnet wird.
    • 57. Ägypten wechselt: Für Moawad kommt Abdel-Shafy. Genau wie im Halbfinale. Da hat der neue Mann auch prompt eine Bude gemacht.
    • 56. Den direkten Gegenstoß schließt Ayew mit einem Schuss von halbrechts ab. Das Leder zischt links am Tor vorbei.
    • 55. Eine hohe "Pharaonen"-Hereingabe köpf Verteidiger Addy in die Luft. Kingson pflückt die Kugel.
    • 53. Gyan zirkelt den Freistoß von halbrechts aus gut 28 Metern wenige Zentimeter mittig über die Latte.
    • 52. Fehler in der ägyptischen Hintermannschaft. Opoku spielt seine volle Antrittsschnelligkeit aus und erläuft sich den Ball, aber El Mohamadi stellt sich ihm in den Weg. Das ist Foul, das gibt Gelb und noch dazu eine tolle Freistoß-Position.
    • 50. Toller Lauf von El Mohamadi auf rechts, der sich den Ball sogar nach geblockter Flanke zurückerobert, dann aber zu viel Schwung mitnimmt und fällt.
    • 48. Der Freistoß von Hosny auf der rechten Seite wird herausgeköpft. Die Konterchance für Ghana wird durch ein Handspiel von Moawad zunichte gemacht. Auch dafür gibt's Gelb.
    • 47. Opoku sieht für sein Foul an El Mohamadi die Gelbe Karte. Ohne Not rutscht er an der Seitenauslinie in die Beine des Gegners.
    • 46. Koman pfeift die zweite Hälfte an. Die "Pharaonen" stoßen an und spielen nun von links nach rechts.
    • INFO Für die Statistik-Fans: Ägypten hat doppelt so viele Fouls begangen und noch keinen Tor aufs Gehäuse von Kingson gebracht.
    • INFO Um auf ein paar User-Kommentare einzugehen: Gedo ist Ägyptens Edeljoker und wird wie in den bisherigen Partien mit großer Wahrscheinlichkeit auch im Finale wieder rund 20 Minuten vor dem regulären Spielende eingewechselt werden. Opoku ist 20 Jahre alt, heißt mit vollem Namen "Opoku Agyemang", spielt in Katar und hat jüngst den U20-Weltmeistertitel gewonnen.
    • INFO Ägypten ist bislang zu einfallslos und auch nicht schnell genug, um die "Black Star"-Defensive zu gefährden. Speziell der verlängerte Arm des Trainers, Hassan, steht neben der Spur. Allerdings stehen die "Pharaonen" hinten selbst ebenfalls sicher. Die jungen Ghanaer spielen hier munter mit, halten sich gut. Doch für ein grandioses Finale fehlen in dieser von der Taktik geprägten Partie schlichtweg die Torszenen.
    • 45.+2 Koman signalisiert: Das reicht erstmal. Der erste Durchgang ist vorbei.
    • 44. Asamoah peilt im Mittelfeld eine andere Richtung an als Hassan, der das Bein ganz lang macht und den Spielmacher umhaut. Foul.
    • 41. Meteeb kann beinahe einen Freistoß von El Mohamadi von rechts einköpfen. Er kommt nicht ran und auch Hassans Kopf verpasst die Kugel am linken Pfosten haarscharf. Der Routinier nimmt die Hand zur Hilfe und darf sich vom Schiri ermahnende Worte anhören. Zwischen den beiden steht nur Inkoom als Bewacher. Da haben die "Black Stars" nicht aufgepasst.
    • 39. Addys Freistoß in den Strafraum findet den Mitspieler nicht. Gyan kann weiterspielen.
    • 39. Gyan bleibt nach einem Foul von Gomaa im linken Mittelfeld liegen.
    • 37. Hassan mit dem Fehlpass im Mittelfeld. Das gibt Ghana die Chance, druckvoll nach vorne zu spielen. Doch die "Black Stars" sind gegen die knallharte "Pharaonen"-Abwehr zu verspielt.
    • 36. Opoku wird auf der linken Seite gedoppelt und bleibt liegen. Die "Pharaonen" kicken die Kugel ins Seitenaus.
    • 35. Zidan versucht einen Doppelpass mit Hosny, aber mit Meteeb steht der eigene Mann im Weg. Said ist wieder auf dem Platz. Ghana hängt sehr tief hinten drin.
    • 33. Said ist der Schinken im Sandwich, Annan und Badu die Brotscheiben. Dabei ist Badu sozusagen die Deckelscheibe, die auf den Schinken draufknallt. Freistoß im Mittelfeld für Ägypten und Abstransport von Said.
    • 32. Zidan bringt den Freistoß von links in den Sechzehner, doch ein Verteidiger springt am höchsten und klärt per Kopf.
    • 31. Meteeb bekommt den Ball nicht richtig unter Kontrolle und schindet auf der linken Angriffsseite einen Freistoß gegen Vorsah.
    • 30. Ghaly flankt von rechts, aber Meteeb steht einen Schritt im Abseits.
    • 26. Zidan gibt von halbrechts den nächsten Fernschuss ab. Das Leder rollt am rechten Pfosten vorbei. Der Dortmunder fällt hier wieder einmal mit extravanter Frisur auf. Links von einem Gleichheitszeichen hat er sich ein Herz auf den Hinterkopf rasieren lassen, rechts davon einen Ball.
    • 25. Ägypten spielt bislang genauso wie in den Vorrunden- und K.o.-Rundenspielen zuvor. Nur fruchten die Angriffe gegen die defensiv aggressiven Verteidiger noch nicht.
    • 24. Asamoah zündet aus gut 25 Metern mangels Anspielstation und auch, weil er freie Schussbahn hat, drauf. El Hadary hält das Leder sicher.
    • 23. Ägypten wird stärker und kommt über die Außenverteidiger Moawad und El Mohamadi. Doch in letzter Instanz finden die Flanken nicht den eigenen Mann oder die Außenverteidiger der "Black Stars" stibietzen das Leder.
    • INFO Mit breiter Brust wollten sie ins Finale, mit breiter Brust treten sie hier auch auf. Lesen Sie, wie Ghana den Titel holen will.
    • 21. Von Ägypten kommt bislang wenig. Powert sich Ghana hier zu schnell aus? Ist das der nächste Schachzug der taktisch hervorragend geschulten "Pharaonen"?
    • 19. Gomaa köpft eine schwache Inkoom-Flanke heraus. Da steht Ayew bereit, verzieht die Kugel jedoch völlig.
    • 18. Hassan versucht es schon wieder aus der Distanz. Diesmal sind's nur gut 25 Meter. Drüber geht die Kugel trotzdem.
    • 17. Opoku hat links die Chance zum kontern, verzögert das Dribbling am Strafraumeck, wo Said ihm das Leder fair abnimmt.
    • 16. Die ghanaische Defensive wirkt heute etwas nervös. Auch der Pass in der Abwehr von Sarpei auf den Nebenmann kommt nur mit Glück an.
    • 14. Den Freistoß von rechts gibt Asamoah ins Herz des Sechzehners, wo die Ägypter Badu völlig aus den Augen verlieren. Der könnte abziehen, säbelt aber über die Kugel.
    • 14. Moawad kommt auf der rechten Seite zu spät gegen Ayew.
    • 13. Hassan zieht aus fast 40 Metern ab. Drüber.
    • 12. Die "Black Stars" treten hier bislang viel zu hektisch auf.
    • 11. Die Trompetenklänge klangen während dieses Turniers schon mal melodischer und die Vuvuzeela-Töne gleichen heute einem Moskito-Schwarm.
    • 9. Der Freistoß wird von der Mauer zur Ecke gelenkt. El Hadary verschätzt sich beim Eckstoß, hat aber Glück.
    • 8. Fathi foult Asamoah im Mittelfeld. Dieser 21-jährige Kwadwo Asamoah von Udinese Calcio führt seine Rolle wie ein klassischer Zehner aus.
    • 8. Die Ecke pflückt Kingson, der seit dem Halbfinale verletzungsbedingt keine Trainingseinheit absolviert hat.
    • 7. Vorsah klärt gegen Meteeb im Strafraum zur Ecke. Ein bisschen geschoben hat der Hoffenheimer da schon.
    • 6. Eine Flanke von Inkoom von rechts prallt an der Innenverteidigung ab.
    • INFO Hassan bestreitet heute sein 172. Länderspiel und möchte seine vierte Afrikameisterschaft gewinnen.
    • 4. Die "Black Stars" agieren noch etwas ungestüm nach vorne. Ägypten versucht das Spiel mit sicheren Pässen im Mittelfeld zu kontrollieren.
    • 1. Ghana prescht munter nach vorne. Erst vertändelt Asamoah den Ball, dann behindern sich zwei Angreifer beim Kopfball im ägyptischen Strafraum gegenseitig.
    • 1. Coulibaly Koman aus Mali pfeift das Finale in diesem Moment an. Ghana stößt an und spielt von links nach rechts.
    • INFO Ghana spielt mit: Kingson - Inkoom, Vorsah, Addy, Sarpei - Annan, Badu, K. Asamoah, D. Ayew - Gyan, Opoku. Trainer: Milovan Rajevac. Ägypten spielt im 3-5-2 mit: El Hadary - El Mohamadi, Gomaa, Moawad - Hosny, Hassan, Said, Fathi, Ghaly - Meteeb, Zidan. Trainer: Hassan Shehata. Damit sind mit Zidan (Dortmund), Vorsah (Hoffenheim) und Sarpei (Leverkusen) gleich drei Bundesliga-Profis im Finale des Afrika Cups vertreten.
    • INFO Die "Black Stars" treten in Weiß an, Ägypten spielt in roten Hosen und weißen Trikots.
    • INFO Das Stadion des 11. Septembers in Luanda ist nicht ausverkauft. Die Spielbedingungen sind allerdings optimal. Zu Gast sind die Präsidenten der Finalteilnehmer, sowie FIFA-Boss Sepp Blatter.
    • INFO Gestern setzt sich Nigeria im kleinen Finale durch ein Tor von Victor Obinna mit 1:0 gegen Algerien durch. Heute wollen die "Black Stars" den "Pharaonen" die dritte Afrikameisterschaft in Folge vermasseln. Das wird gegen eine so konstante ägyptische Mannschaft allerdings ein schweres Unterfangen - vor allem, weil Ghana im laufenden Wettbewerb sehr defensiv aufgetreten ist und sich auf ein Minimum an Offensiv-Aktionen beschränkt hat.
    • INFO Michael Stauner heißt Sie herzlich willkommen zum Finale des Afrika Cups zwischen Ghana und Ägypten!
  • Höhepunkte

    • 85. TOOOR für Ägypten! Gedo spielt von links auf Zidan, der die Kugel in den Strafraum abklatschen lässt. Gedo wuchtet das Ding in überragender Zielstrebigkeit von links ins lange Eck. Nichts zu machen für den Keeper.
    • 62. Foulspiel von Gomaa, gut 28 Meter zentral vorm Tor. Annan führt schnell und kurz auf Gyan aus. Dieser zieht direkt ab. Für einen Moment sieht es so als, als würde der Ball links unten im Netz zappeln. Doch es handelt sich nur um das Außennetz.
    • 53. Gyan zirkelt den Freistoß von halbrechts aus gut 28 Metern wenige Zentimeter mittig über die Latte.
    • 41. Meteeb kann beinahe einen Freistoß von El Mohamadi von rechts einköpfen. Er kommt nicht ran und auch Hassans Kopf verpasst die Kugel am linken Pfosten haarscharf. Der Routinier nimmt die Hand zur Hilfe und darf sich vom Schiri ermahnende Worte anhören. Zwischen den beiden steht nur Inkoom als Bewacher. Da haben die "Black Stars" nicht aufgepasst.

Mannschaftsaufstellungen & Bewertungen

  • Ghana

    Trainer: Milovan Rajevac

  • Ägypten

    Trainer: Hassan Shehata

  • Aufstellung

  • Spieler bewerten

    Spieler bewerten

    Bitte , um Spieler bewerten zu können.

    Kein Yahoo!-Nutzer? , um eine kostenlose Yahoo!-ID zu bekommen.

    • Spieler Y! Nutzer Experte Meine Bewertung
      Torhüter
      - -
      Verteidiger
      - -
      - -
      - -
      - -
      Mittelfeld
      - -
      - -
      - -
      - -
      Angriff
      Substitution Out87′ - -
      Yellow Card Substitution Out89′ - -
      Ersatzbank
      Substitution In89′ - -
      Substitution In87′ - -
    • Spieler Y! Nutzer Experte Meine Bewertung
      Torhüter
      - -
      Verteidiger
      Yellow Card - -
      - -
      - -
      Substitution Out90′ - -
      Yellow Card Substitution Out57′ - -
      Mittelfeld
      Yellow Card - -
      - -
      - -
      Angriff
      Substitution Out70′ - -
      - -
      Ersatzbank
      Substitution In90′ - -
      Substitution In57′ - -
      Substitution In70′ Tor - -

Kein Yahoo!-Nutzer? Kostenlos .