Montag 3. September 2012 4. Spieltag Beendet Stadion An der Alten Försterei

1. FC Union Berlin 1 - 2 Hertha BSC

  • Quiring 69’
  • Wagner 29’
  • Ronny 73’

15 Kommentare | Kommentar schreiben

  1. Blitzheilung: Poté meldet sich zurück

    Blitzheilung: Poté meldet sich zurück

    Mit den zuletzt verletzten Robert Koch und Mickael Poté kann Zweitligist Dynamo Dresden das Auswärtsspiel am Samstag in Sandhausen angehen. More

  • Live-Kommentar

    Time:90'
    • 1. FC Union Berlin
    • Hertha BSC
    • INFO Das war's vom Liveticker auf eurosport.yahoo.de! Wir sind ab Freitag wieder mit den Spielen aus beiden Bundesliga für Sie da. Christoph Volk bedankt sich für's Reisnchauen und wünscht Ihnen noch einen schönen Abend!
    • FAZIT Etwas glücklich gewinnt die Hertha das Stadtduell. Union ist in der zweiten Hälfte besser und hat Chancen, aber Joker Ronny sticht mit einem Freistoß, den Haas an einem guten Tag halten kann. Der Hertha wird es aber schlussendlich egal sein, wie die drei Punkte zustande kamen.
    • 90.+4 Und dann ist Schluss! Hertha gewinnt das Stadtderby gegen Union mit 2:1!
    • 90.+3 Union rückt weit auf und wird von der Hertha ausgekontert: Ronny bedient vom linken Flügel aus mustergültig Ramos in der Mitte. Der lässt sich dann etwas abdrängen und versucht es mit dem Heber, verfehlt das Tor aber deutlich.
    • 90.+1 Drei Minuten bleiben Union noch für den erneuten Ausgleich.
    • 90. Was wäre ein hitziges Derby ohne Gelb für Franz? Eben! Auch der Hitzkopf holt sich nach einem sauberen Tackling gegen Silvio noch gelb ab, da er ihn anschließend unsportlich anbrüllt.
    • 87. PFertzel trifft erst den Ball und dann Ben-Hatira. Der bleibt erst lange liegen und läuft dann nur sehr langsam vom Platz, nimmt dabei aber Zeit von der Uhr.
    • 86. Wie schon in Hälfte eins nimmt der Gegentreffer den Gastgebern den Wind aus den Segeln. Wieder bleibt vieles Stückwerk, der hohe Ball ist jetzt die Allzweckwaffe.
    • 84. Silvio kommt für Nemec und geht direkt in die Spitze.
    • 82. Pfertzel holt sich für sein Tackling gegen Volland auch noch die gelbe Karte ab.
    • 80. Mattuschka dreht den Freistoß um die Mauer ins Torwarteck, aber Burchert ist hellwach. Der Torhüter taucht ab und faustet den Ball zur Seite weg, Terodde trifft im Nachschuss aus spitzem Winkel nur das Außennetz.
    • 78. Union verstärkt die Offensive, Gallegos kommt für Kohlmann.
    • 75. Union investiert viel und gleicht verdient aus, aber eine Chance reicht der Hertha zur erneuten Führung. Was haben die "Eisernen" noch im Köcher?
    • 73. TOOOR für Hertha BSC! Ronny tritt zum Freistoß von der Strafraumgrenze an und zimmert das Spielgerät direkt auf den Kasten von Haas. Der Ball kommt direkt auf ihn, aber er ist zu spät unten und so führt Hertha mit 2:1. Da sah der Schlussmann äußerst unglücklich aus.
    • 72. Schönheim lässt gegen Ramos das Bein stehen, die Einladung nimmt der Angreifer dankend an.
    • 71. Ndjeng grätscht Mattuschka von hinten in die Beine und wird verwarnt.
    • 70. Jos Luhukay reagiert: Wagner raus, Ronny rein.
    • 69. TOOOR für Union Berlin! Es hatte sich angedeutet! Parensen verlädt Lustenberger und bringt die nächste gefährliche Flanke in den 16er. Hubnik verlängert unglücklich und am langen Pfosten muss Quiring nur noch zum 1:1 einnicken!
    • 68. Der Druck auf die Hertha wächst! Parensen flankt von links auf Nemec, der den Ball per Kopf auf die Latte tropfen lässt! Jetzt hat der Gast richtig Glück!
    • 66. Terodde steckt ganz clever auf Kohlmann durch, der aus spitzem Winkel alleine auf Burchert zuläuft. Der Keeper bleibt lange stehen und bietet kein Eck an, per Fußabwehr rettet er seinem Team die knappe Führung.
    • 65. Terodde versucht es von rechts mit einer Mischung aus Flanke und Schuss. Burchert ist zur Stelle und begräbt den Ball vor dem heraneilenden Nemec unter sich.
    • 64. Sollten Sie sich fragen, warum es noch nichts von der Offensive der Hertha in Hälfte zwei zu lesen gab: Sie findet nicht statt. Ramos ist der perfekte Allagui-Ersatz, zumindest was das Abtauchen angeht.
    • 62. Mattuschka zieht den Eckstoß Richtung Tor, Burchert ist draußen und faustet ihn direkt vor die Füße von Quiring. Der hat leichte Probleme mit der Ballannahme und so ist ein blau-weißes Bein dazwischen und klärt.
    • 59. Nach Karls Foul auf Höhe der Mittellinie versucht es die Hertha mit dem langen Ball die Linie entlang auf Ben-Hatira. Den verlässt kurzzeitig seine Technik, so trudelt der Ball ins Toraus.
    • 57. Niemeyer geht mit dem gestreckten Bein in Parensen und sieht dafür völlig zurecht den gelben Karton.
    • 55. UNion kommt bissiger und konzentrierter aus der Kabine, scheinbar hat Uwe Neuhaus die richtigen Worte gefunden. Sein Team ist wesentlich präsenter als noch in der ersten Halbzeit.
    • 53. Erster Wechsel bei den Hausherren, Quiring ersetzt Zoundi.
    • 51. Mattuschka zieht den Eckstoß ganz lang auf Kohlmann, der es an der Strafraumgrenze mit der Volley-Abnahme versucht. Er zielt aber mindestens fünf Etagen zu hoch.
    • 49. Mattuschka legt 30 Meter vor dem Kasten von Burchert quer auf Karl. Der versucht es direkt, verzieht den Rechtsschuss aber deutlich.
    • 47. Karl setzt sich links durch und kann flanken, in der Mitte steigt Nemec am Höchsten: Sein Kopfball geht nur ganz knapp am kurzen Pfosten vorbei. Dicke Chance für Union!
    • 46. Hertha kommt personell verändert aus der Kabine, Ramos ersetzt den unauffälligen Allagui.
    • 46. Es geht weiter in Berlin!
    • HZ Die Führung geht absolut in Ordnung. Angetrieben von einem starken Ben-Hatira hat der Gast mehr vom Spiel, Union hingegen hat den Faden verloren und stolpert über die eigenen Fehler.
    • 45. Halbzeit! Hertha geht mit einer 1:0-Pausenführung über Union in die Kabine!
    • 44. Ben-Hatira vernascht zwei Mann und fällt dann nach leichtem Kontakt mit Stuff im Strafraum. Der auffälligste Herthaner will einen Strafstoß, aber Gagelmann stand gut und lässt völlig korrekt weiterlaufen.
    • 42. Bei Union läuft gar nichts mehr zusammen, die Hertha schaltet auch einen Gang zurück. Trotzdem ist der Gast klar feldüberlegen, der letzte Torschuss der "Eisernen" ist bereits eine halbe Stunde alt.
    • 39. Das Spiel unterhält auch weiterhin durch Kampf statt Technik. Kluge räumt Karl ab, aber Gagelmann stand dazwischen und lässt die Karte stecken. Für solche Aktionen haben manchen seiner Kollegen auch schon an die Brusttasche gegriffen.
    • 37. Union hat auch weiterhin mit ungenauen Pässen zu kämpfen. Wenn sich die Möglichkeit auf einen Ausflug in die Hertha-Hälfte ergibt, machen sie schlichtweg zu viele leichte Fehler.
    • 35. Im Duell zwischen Nemec und Franz bleibt immer mindestens einer liegen. Die beiden schenken sich nichts, diesmal erwischt es den Unioner. Der Freistoß auf Höhe des Anstoßkreises bringt jedoch nichts eins.
    • 33. Union ist geschockt, Hertha macht einfach weiter. Den Gästen ist anzumerken dass sie nachlegen wollen, zumal das Tor für mehr Sicherheit und Ruhe in ihrem Spiel sorgt.
    • 31. Mit dem ersten sehenswerten Spielzug geht die Hertha in Führung. Das Pfertzel sich in der Kabine einiges von seinem Trainer anhören darf, steht außer Frage. Sein unnötiger Ballverlust bringt das Team in Rückstand.
    • 29. TOOOR für Hertha BSC! Pfertzel vertändelt den Ball gegen Ben-Hatira, der nimmt Tempo auf und bedient Kluge. Mit ganz viel Übersicht lässt er auf Wagner abtropfen, der alleine vor Haas zum 1:0 ins kurze Eck einschiebt!
    • 28. Die Hertha wird stärker, viel geht über die Außen. Ndjeng und der äußerst agile Ben-Hatira bereiten ihren Gegenspielern einiges an Kopfzerbrechen.
    • 27. Pfertzel bedrängt Ben-Hatira, doch der behauptet den Ball und zieht auf die Grundlinie. Seine Flanke segelt direkt in die Arme von Haas, der damit keine Probleme hat.
    • 24. Auch Union hat seine spielerische Phase beendet und versucht es jetzt mit Kampf. Zuviel Hektik lässt aber kaum Struktur im Aufbauspiel zu, die Ballverluste auf beiden Seiten nehmen in diesen Minuten zu.
    • 22. Ndjgens Flanke landet auf dem anderen Flügel bei Ben-Hatira, über Umwege kommt er dann bei Burchert an. Dem Spiel der Gäste fehlt es an Ideen, mit den hohen Bällen bringen Sie Union hier noch nicht ins Schwitzen.
    • 19. Den Eckstoß köpft Union aus dem Strafraum und direkt auf den Fuß von Ndjeng. Der nimmt allen Mut zusammen und versucht es mit der Direktabnahme, bringt sie aber nichts aufs Tor.
    • 18. Wenig Bewegung in der Spitze, also versucht es die Hertha wieder mit dem hohen Ball. Der kommt zwar nicht an, aber Allagui setzt nach und holt so wenigstens einen Eckstoß raus.
    • 16. Hertha sucht immer wieder Wagner und Allaggui mit dem hohen Ball, wir warten noch immer auf einen gefährlichen Torschuss der Blau-Weißen. Union ist jetzt besser im Spiel als der Gast.
    • 14. Auch Union ist mittlerweile in der Partie angekommen, der Spielaufbau der Hausherren ist wesentlich flüssiger als das, was der Gast anbietet.
    • 12. Es bleibt ruppig: Ben-Hatira säbelt Pfertzel auf dem rechten Flügel um. Den fälligen Freistoß übernimmt Mattuschka, der direkt auf den Kopf von Terodde serviert. Sein Kopfball geht aber meilenweit am Kasten von Burchert vorbei.
    • 10. Mattuschka läuft auch an, bleibt jedoch an der Mauer hängen und macht sich direkt auf den Weg zur Eckfahne: Eckstoß. Er zieht ihn lang auf Kohlmann, erreicht seinen Mitspieler allerdings nicht.
    • 9. Toller Einsatz von Terodde gegen Hubnik, aber Franz trennt ihn anschließend humorlos vom Ball. Das Rauhbein provoziert damit den Freistoß aus rund 30 Metern. Mattuschka, übernehmen Sie!
    • 8. Der Gast kommt besser aus den Startlöchern und spielt früh und aggressiv gegen den Ball, Union wartet noch ab und lässt die Hertha kommen.
    • 6. Hertha holt den ersten Eckstoß der Partie heraus. Ben-Hatira läuft von links an und bringt den Ball mit Zug zum Tor in den 16er, aber Union behält die Lufthoheit und klärt.
    • 4. Holland hält Terodde fest und unterbindet den Konter, Gagelmann lüftet direkt die Brusttasche und greift gleich zu Beginn hart durch.
    • 2. Parensen springt der Ball auf Höhe der Mittellinie an die Hand. Ben-Hatira zieht den Freistoß auf den langen Pfosten und findet Hubnik, dessen Kopfball geht deutlich am Tor vorbei.
    • 1. Es ist angerichtet, der Ball rollt an der Alten Försterei!
    • 20:13 Normalerweise sollte Thomas Kraft nach seiner abgelaufenen Sperre aus dem Relegationsspiel wieder im Hertha-Tor stehen, doch er verletzte sich beim Aufwärmen. Sascha Burchert wird ihn heute vertreten.
    • 20:10 Peter Gagelmann heisst der Mann an der Pfeife, er führt die Mannschaften in die restlos ausverkaufte Arena. Die Stimmung hier ist klasse und wird einem Stadtderby absolut gerecht. Wir freuen uns auf eine hoffentlich spannende Partie und wünschen Ihnen viel Spaß! Das besondere Berlin-Derby
    • 20:05 Ost gegen West - Arm gegen Reich - Union gegen Hertha. Seit dem Mauerfall findet das Stadtderby erst zum dritten Mal statt. Diesmal nur vor der Kulisse von 16.750 Fans, das Stadion an der Alten Försterei befindet sich momentan im Umbau und bekommt eine neue Haupttribüne spendiert.
    • 20:00 Hertha will nicht nur anklopfen, sondern sofort wieder eintreten in die 1. Liga. Trainer Jos Luhukay hat sein Personal in der Vorbereitungswoche auf das Derby lautstark unter Spannung gesetzt und erneut bei einigen erstliga-verwöhnten Profis eine bessere Einstellung angemahnt. "Wir wissen, was wir unseren Fans schuldig sind", unterstrich Herthas neuer Kapitän Peter Niemeyer. Zur Teamseite der Hertha
    • 19:55 Die Stimmung sei "alles andere als entspannt", gibt Union-Trainer Uwe Neuhaus zu. Zumal sich die "Eisernen" große Ziele gesetzt haben. "Platz fünf bis sieben" soll es sein am Ende der Saison. Irgendwann, so gab Präsident Zingler zu, möchte der Kultclub auch am Oberhaus anklopfen: Zur Teamseite des 1. FC Union
    • 19:50 Wenn man schon so früh in der Spielzeit auf die Tabelle schielt, verspricht das Spiel heute Abend quasi "Abstiegskampf". Während Union nach drei Spielen lediglich einen Punkt auf dem Konto hat, ist Hertha mit vier Zählern zwar besser, aber dennoch weit hinter den eigenen Ambitionen: Die Tabelle der 2. Liga
    • 19:45 Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker auf eurosport.yahoo.de! Christoph Volk begrüßt Sie zum Topspiel des 4. Spieltages der 2. Bundesliga: Union Berlin gegen seinen Stadtnachbarn Hartha! In rund 30 Minuten geht es los, bis dahin erfahren Sie hier alles Wissenswerte rund um die Partie. Viel Spaß dabei!
  • Höhepunkte

    • INFO Das war's vom Liveticker auf eurosport.yahoo.de! Wir sind ab Freitag wieder mit den Spielen aus beiden Bundesliga für Sie da. Christoph Volk bedankt sich für's Reisnchauen und wünscht Ihnen noch einen schönen Abend!
    • FAZIT Etwas glücklich gewinnt die Hertha das Stadtduell. Union ist in der zweiten Hälfte besser und hat Chancen, aber Joker Ronny sticht mit einem Freistoß, den Haas an einem guten Tag halten kann. Der Hertha wird es aber schlussendlich egal sein, wie die drei Punkte zustande kamen.
    • 80. Mattuschka dreht den Freistoß um die Mauer ins Torwarteck, aber Burchert ist hellwach. Der Torhüter taucht ab und faustet den Ball zur Seite weg, Terodde trifft im Nachschuss aus spitzem Winkel nur das Außennetz.
    • 73. TOOOR für Hertha BSC! Ronny tritt zum Freistoß von der Strafraumgrenze an und zimmert das Spielgerät direkt auf den Kasten von Haas. Der Ball kommt direkt auf ihn, aber er ist zu spät unten und so führt Hertha mit 2:1. Da sah der Schlussmann äußerst unglücklich aus.
    • 69. TOOOR für Union Berlin! Es hatte sich angedeutet! Parensen verlädt Lustenberger und bringt die nächste gefährliche Flanke in den 16er. Hubnik verlängert unglücklich und am langen Pfosten muss Quiring nur noch zum 1:1 einnicken!
    • 68. Der Druck auf die Hertha wächst! Parensen flankt von links auf Nemec, der den Ball per Kopf auf die Latte tropfen lässt! Jetzt hat der Gast richtig Glück!
    • 66. Terodde steckt ganz clever auf Kohlmann durch, der aus spitzem Winkel alleine auf Burchert zuläuft. Der Keeper bleibt lange stehen und bietet kein Eck an, per Fußabwehr rettet er seinem Team die knappe Führung.
    • 47. Karl setzt sich links durch und kann flanken, in der Mitte steigt Nemec am Höchsten: Sein Kopfball geht nur ganz knapp am kurzen Pfosten vorbei. Dicke Chance für Union!
    • HZ Die Führung geht absolut in Ordnung. Angetrieben von einem starken Ben-Hatira hat der Gast mehr vom Spiel, Union hingegen hat den Faden verloren und stolpert über die eigenen Fehler.
    • 29. TOOOR für Hertha BSC! Pfertzel vertändelt den Ball gegen Ben-Hatira, der nimmt Tempo auf und bedient Kluge. Mit ganz viel Übersicht lässt er auf Wagner abtropfen, der alleine vor Haas zum 1:0 ins kurze Eck einschiebt!
    • 20:13 Normalerweise sollte Thomas Kraft nach seiner abgelaufenen Sperre aus dem Relegationsspiel wieder im Hertha-Tor stehen, doch er verletzte sich beim Aufwärmen. Sascha Burchert wird ihn heute vertreten.
    • 20:10 Peter Gagelmann heisst der Mann an der Pfeife, er führt die Mannschaften in die restlos ausverkaufte Arena. Die Stimmung hier ist klasse und wird einem Stadtderby absolut gerecht. Wir freuen uns auf eine hoffentlich spannende Partie und wünschen Ihnen viel Spaß! Das besondere Berlin-Derby
    • 20:05 Ost gegen West - Arm gegen Reich - Union gegen Hertha. Seit dem Mauerfall findet das Stadtderby erst zum dritten Mal statt. Diesmal nur vor der Kulisse von 16.750 Fans, das Stadion an der Alten Försterei befindet sich momentan im Umbau und bekommt eine neue Haupttribüne spendiert.
    • 20:00 Hertha will nicht nur anklopfen, sondern sofort wieder eintreten in die 1. Liga. Trainer Jos Luhukay hat sein Personal in der Vorbereitungswoche auf das Derby lautstark unter Spannung gesetzt und erneut bei einigen erstliga-verwöhnten Profis eine bessere Einstellung angemahnt. "Wir wissen, was wir unseren Fans schuldig sind", unterstrich Herthas neuer Kapitän Peter Niemeyer. Zur Teamseite der Hertha
    • 19:55 Die Stimmung sei "alles andere als entspannt", gibt Union-Trainer Uwe Neuhaus zu. Zumal sich die "Eisernen" große Ziele gesetzt haben. "Platz fünf bis sieben" soll es sein am Ende der Saison. Irgendwann, so gab Präsident Zingler zu, möchte der Kultclub auch am Oberhaus anklopfen: Zur Teamseite des 1. FC Union
    • 19:50 Wenn man schon so früh in der Spielzeit auf die Tabelle schielt, verspricht das Spiel heute Abend quasi "Abstiegskampf". Während Union nach drei Spielen lediglich einen Punkt auf dem Konto hat, ist Hertha mit vier Zählern zwar besser, aber dennoch weit hinter den eigenen Ambitionen: Die Tabelle der 2. Liga
    • 19:45 Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker auf eurosport.yahoo.de! Christoph Volk begrüßt Sie zum Topspiel des 4. Spieltages der 2. Bundesliga: Union Berlin gegen seinen Stadtnachbarn Hartha! In rund 30 Minuten geht es los, bis dahin erfahren Sie hier alles Wissenswerte rund um die Partie. Viel Spaß dabei!

Mannschaftsaufstellungen & Bewertungen

  • Aufstellung

  • Spieler bewerten

    Spieler bewerten

    Bitte , um Spieler bewerten zu können.

    Kein Yahoo!-Nutzer? , um eine kostenlose Yahoo!-ID zu bekommen.

    • Spieler Y! Nutzer Experte Meine Bewertung
      Torhüter
      1 -
      Verteidiger
      Yellow Card 2 -
      3 -
      Yellow Card 2 -
      Substitution Out78′ 3 -
      Mittelfeld
      3 -
      Substitution Out53′ 1.5 -
      3 -
      2.5 -
      Angriff
      Substitution Out84′ 3 -
      3 -
      Ersatzbank
      Substitution In84′ 1 -
      Substitution In53′ Tor 1 -
      Substitution In78′ 1 -
    • Spieler Y! Nutzer Experte Meine Bewertung
      Torhüter
      9 -
      Verteidiger
      Yellow Card 7 -
      6 -
      Yellow Card 7 -
      Yellow Card 8 -
      Mittelfeld
      8 -
      Yellow Card 8 -
      8 -
      Substitution Out89′ 6 -
      Angriff
      Tor Substitution Out70′ 3.7 -
      Substitution Out45′ 4 -
      Ersatzbank
      Substitution In45′ 9.5 -
      Substitution In70′ Tor 10 -
      Substitution In89′ 2 -

Kommentare 1 - 15 of 15

Kommentare sortieren: Aktualität | Meist bewertet
  1. Anstatt im Stadt-Derby auf den Heimvorteil zu­ verzichten und im Olympia-Stadion den Berlinern guten­ Fußball zu bieten,und gute Kasse zu machen,verschanzt­ sich der Verein in der Wuhlheide.Ist der Vorstand so­ gaga?Eine ablösung von Hertha#$%$C als Nr.1 in Berlin­ ist so nicht möglich.Man muß sich nur wundern was für­ Leute in den Vereinen das Sagen haben.Die 3.Liga läßt­ grüßen.

    Von Heini Rudeck, am Di 4.Sep. 13:38
    • 2 Bewertungen - Gut
    • 1 Bewertungen - Schlecht
  2. wie schlecht sind denn die yahoo-sport-mitarbeiter? 24­ std. später steht hertha immer noch auf platz 13 in der­ tabelle;...note 6 für die aktuallisierungen von­ yahoo;...note 3,5 für das spiel!!

    Von perry, am Di 4.Sep. 11:08
    • 2 Bewertungen - Gut
    • 1 Bewertungen - Schlecht
  3. Macht euch mal alle lusttig..pff geht mir am­ allerwertesten vorbei. Ihr seit doch wahrscheinlich­ alle selber Fans von Nürnberg, Köln etc. Jeder lebt für­ sein Verein, also seid mal alle leise

    Von Florian Becker, am Mo 3.Sep. 22:14
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  4. Kommentar nicht angezeigt durch zu niedrige Bewertung. Zeigen

    beide manschaften sind scheiße

    Von Mario balotelli, am Mo 3.Sep. 22:06
  5. Schwaches Spiel

    Von , am Mo 3.Sep. 21:19
    • 3 Bewertungen - Gut
    • 5 Bewertungen - Schlecht
  6. Kommentar nicht angezeigt durch zu niedrige Bewertung. Zeigen

    3 defensive mittelfeldspieler und dazu wagner im­ sturm....das kann ja nichts werden mit einem sieg :S

    Von truth-lover, am Mo 3.Sep. 20:26
    • 2 Bewertungen - Gut
    • 6 Bewertungen - Schlecht
  7. ich habe vor über 3 stunden einen neutralen post zum­ spiel hier eingetragen ! wo ist dieser beitrag ???­ statt dessen werden SOFORT beiträge veröffentlicht wie­ zb "wir pissen euch ins gehirn" ! sowas darf­ nicht veröffentlicht werden weil es zeigt wessen­ geistes kind dieser beitrag ist !

    Von Thomas, am Mo 3.Sep. 20:04
    • 6 Bewertungen - Gut
    • 1 Bewertungen - Schlecht
  8. ich finde das so langsam sehr merkwürdig hier bei yahoo­ !!!!! kommentare die völlig geistlos und aggressiv sind­ werden sofort veröffentlicht und kommentare die neutral­ oder freundlich sind werden erst stunden später­ veröffentlicht !!! bald habt ihr mindestens 1­ vernünftigen user weniger bei yahoo

    Von Thomas, am Mo 3.Sep. 19:54
    • 7 Bewertungen - Gut
    • 3 Bewertungen - Schlecht
  9. Hertha BSC heißt unser Verein! Hertha BSC wird es immer­ sein...

    Von Florian Becker, am Mo 3.Sep. 19:41
    • 6 Bewertungen - Gut
    • 9 Bewertungen - Schlecht
  10. Kommentar nicht angezeigt durch zu niedrige Bewertung. Zeigen

    Ha Ho He Hertha BSC,,, SCHEIß UNION

    Von Florian Becker, am Mo 3.Sep. 19:40
  11. heute muss union mal gewinnen

    Von Teddy, am Mo 3.Sep. 16:08
  12. Kommentar nicht angezeigt durch zu niedrige Bewertung. Zeigen

    hertha gewinnt

    Von Mario balotelli, am Mo 3.Sep. 9:51
  13. Warum werden früh übermittelte posts einfach gelöscht

    Von Konstantin, am So 2.Sep. 17:18
    • 7 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  14. Hertha ist eine Schande für den deutschen Fußball und­ für die Hauptstadt! Die gehören in die dritte Liga!

    Von kasi b, am Sa 1.Sep. 14:03
  15. Kommentar nicht angezeigt durch zu niedrige Bewertung. Zeigen

    D a s Hauptstadt-Duell, wenn auch auf bescheidenem­ Niveau.

    Von Wilhelm, am Mi 29.Aug. 21:13
Kommentare sortieren: Aktualität | Meist bewertet

Kein Yahoo!-Nutzer? Kostenlos .