Radsport Live-Bericht

Tour de Suisse - Innertkirchen - Buochs

Bis jetzt keine Kommentare - Kommentar hinterlassen

Live - Kommentar

  1. - Nachtrag: 3. wurde Farrar vor Degenkolb

  2. 18:41 - Keine Veränderungen in der Gesamtwertung, tschüs für heute - bis morgen!

  3. 18:39 - Das hat Demare clever gemacht, er schummelte sich schön durch die letzte 90-Grad-Kurve, dann musste er noch Goss auf Distanz halten und schaffte das auch...klasse, der junge Franzose.

  4. 18:37 - Demare gewinnt vor Goss!

  5. 18:36 - Letzter Kilometer.

  6. 18:36 - Voigt ist eingeholt, jetzt läuft die Sprintvorbereitung.

  7. 18:34 - Ach Mensch, 2 Kilometer noch, aber das reicht nicht für den knietschenden Voigt. Er wird gleich geschnappt.

  8. 18:34 - Der Stau vorhin war übrigens einer Bahnschranke geschuldet, die gerade noch so aufging...

  9. 18:33 - Voigt baut aus auf 21 Sekunden...

  10. 18:32 - Wow, Voigt versenkt Vrecer mit einer satten Attacke. Der Euskaltel-Mann gibt auf, Voigt probiert es allein. Er hat noch 25 Sekunden.

  11. 18:31 - Na, noch 6 Kilometer und 30 Sekunden, Voigt und Vrecer schlagen sich sehr gut. Cannondale und Argos legen sich nochmal voll ins Zeug.

  12. 18:29 - Das hat sicher einige Sekunden gekostet. Die Autos kamen einfach nicht schnell genug durch, sodass Vrecer und Voigt aufgehalten wurden.

  13. 18:28 - Was ist das ? Ein Stau hält das Duo auf! Das ist ja eine Katastrophe!!

  14. 18:25 - Die letzten 10 Kilometer nehmen die Spitzenreiter mit 35 Sekunden Vorsprung in Angriff. Das wird wohl kaum reichen.

  15. 18:23 - Omega Pharma zeigt sich vorn, will Tom Boonen mal schauen, was er im Sprint noch drauf hat?

  16. 18:19 - Noch 1:05 Minuten Vorsprung, Voigt und Vrecer lösen sich ab, aber Voigt wird in der Fläche deutlich stärker als sein Begleiter.

  17. 18:17 - Es folgt jetzt noch eine Sprintwertung, mal schauen, ob Vrecer wieder vorn landet. Dann hätte er alle Sonderwertungen gewonnen. Fair ist das irgendwie nicht, aber naja...

  18. 18:15 - Vrecer überholt Roman Kreuziger (Saxo-Tinkoff) in der Bergwertung, sollte heute Abend 19 Zähler haben. Kreuziger hatte vor der Etappe 12 und bekam keine mehr dazu.

  19. 18:13 - Und jetzt hat das Duo nur noch knapp anderthalb Minuten an Vorsprung. 20 Kilometer sind es noch bis ins Ziel.

  20. 18:12 - Wieder hatte Wyss den letzten Bergzähler geholt. Der Eidgenosse hat da noch was vor im Kletterklassement, wetten?

  21. 18:10 - 1:43 Minuten noch für Vrecer und Voigt.

  22. 18:09 - Es geht in die letzte Abfahrt vor dem Finale, und die gute Nachricht ist: Heute scheint die Sonne - also keine nass Straße.

  23. 18:08 - Wieder holt Vrecer die maximale Ausbeute am Bergpreis.

  24. 18:08 - Kaisen verliert jetzt auch den Kontakt zum Hauptfeld. Der hat sich heute genug ausgepowert.

  25. 18:07 - Cannondale und Argos dezimieren den Abstand nun auf 1:50 Minuten.

  26. 18:06 - Sie sind im letzten Anstieg, 1,6 Kilometer ist der lang, gut 5% steil. Voigt wieder in Führungsposition.

  27. 18:05 - Matthew Harley Goss (Orica-Grenedge) lässt sich schon mal in Position bringen, er rollt gerade neben dem Gesamtführenden, Mathias Frank.

  28. 18:02 - Peter Sagan fährt direkt neben Fabian Cancellara (RadioShack). Zwei ganz starke Radprofis nah beieinander, aber vom Naturell her sicher doch ein gutes Stück distanziert.

  29. 18:00 - Und das Feld kommt wieder näher, noch 2:05 Minuten Vorsprung für Vrecer und Voigt. Sie spielen mit den Ausreißern, halten sie auf handlicher Distanz.

  30. 17:58 - IAM führt das Feld den Berg hinunter. Heinrich Haussler wird sicher im Finale die Nase in den Wind stecken wollen.

  31. 17:55 - Der Vorsprung geht wieder auf 2:15 Minuten rauf.

  32. 17:54 - Voigt hatte die meiste Führungsarbeit in der Steigung gemacht, doch Vrecer schnappte sich Platz eins an der Bergwertung. Jetzt versucht er, Voigt in der Abfahrt loszuwerden. Dicke Freunde werden die bestimmt nicht...

  33. 17:52 - Marcel Wyss (IAM) attackiert. Er hat gestern überraschend Zeit eingebüßt, was auch an seinem Sturz im Prolog gelegen haben dürfte. Er will jetzt Platz 4 an der Bergwertung belegen, so hatte es der Schweizer auch vorhin schon gemacht. Vrecer hatte den Bergpreis jetzt vor Voigt und Kaisen gewonnen.

  34. 17:50 - Mathias Frank völlig ohne Probleme, er dürfte das Gelbe heute sicher behalten.

  35. 17:48 - Voigt kämpft sich die Steigung hboch, weiterhin etwas mehr als zwei Minuten Vorsprung für das Duo.

  36. 17:47 - Kaisen hat Probleme, das Tempo von Voigt und Vrecer mitzugehen. Dieser steile Stich könnte manchem Sprinter nachher noch gehörig in den Gliedern stecken. Sagan sicher nicht, der kann ja irgendwie alles...

  37. 17:45 - Gleich folgt die nächste Bergwertung, und die ist im Schnitt 9,5% steil. Immerhin "Nur" 2,4 Kilometer lang. Naja..."nur", wenn man Radprofi ist.

  38. 17:41 - Vrecer hat sich den ersten Zwischensprint des Tages vor Kaisen und Voigt gesichert. Eben war Vrecer auch Erster an der ersten Bergwertung gewesen. Mühsam ernährt sich das Euskaltel-Team.

  39. 17:41 - Vrecer hat sich den ersten Zwischensprint des Tages vor Kaisen und Voigt gesichert. Eben war Vrecer auch Erster an der ersten Bergwertung gewesen. Mühsam ernährt sich das Euskaltel-Team.

  40. 17:35 - Nur noch 2 Minuten Vorsprung für das VVK-Trio.

  41. 17:33 - Vrecer, Voigt und Kaisen lösen sich fein ab. VVK sozusagen. Das steht sonst für Vorverkauf, heute steht es für Vrecer, Voigt, Kaisen.

  42. 17:32 - Und auch FDJ führt mit, denn sie haben mit Arnaud Demare auch einen ganz schnellen Mann in ihren Reihen.

  43. 17:30 - Argos und Cannondale machen die Tempoarbeit im Feld, da sieht man auch schon, wer die Top-Favoriten sind: Degenkolb und Sagan.

  44. 17:30 - Argos und Cannondale machen die Tempoarbeit im Feld, da sieht man auch schon, wer die Top-Favoriten sind: Degenkolb und Sagan.

  45. 17:14 - Der Vorsprung der Drei Musketiere geht jetzt stetig runter, 2:50 Minuten sind nur noch übrig. Maximal waren es heute knapp 4:30 Minuten.

  46. 17:13 - Früh hatte sich das Trio auf die Socken gemacht, Voigt ist der Bestplatzierte, hat 20:39 Minuten Rückstand zum Mann in Gelb, Mathias Frank (BMC).

  47. 17:03 - Gemeinsam mit Robert Vrecer (Euskaltel) und Olivier Kaisen (Lotto) hat sich Voigte aufgemacht, ist dem Feld enteilt. Der aktuelle Abstand zum Peloton beträgt 4:15 Minuten.

  48. 17:00 - Wichtigste Info vorweg: Jens Voigt (RadioShack) ist in der Gruppe des Tages!

  49. - Eine eigene Sonderseite zur Tour de Suisse gibt es auf www.radsport-news.com.

  50. 08:27 - Der Startschuss fällt heute um 14.24 Uhr. Im Ziel werden die Fahrer zwischen 18.28 und 18.53 Uhr erwartet. Wir sind ab 17 Uhr live dabei.

  51. 08:26 - Selbstverständlich werden Ausreißer ihre Chance wittern, doch die Wahrscheinlichkeit, dass die Teams der schnellen Leute am Schluss alles wieder zusammenführen, ist recht groß. Zu den Favoriten auf den Tagessieg zählen Ben Swift (Sky), Heinrich Haussler (IAM), Peter Sagan (Cannondale), John Degenkolb (Argos), Marc Renshaw (Blanco), Matt Goss (Orica), Daniele Bennati (RadioShack) und Jose Joaquin Rojas (Movistar).

  52. 08:23 - Grüezi zur 4. Etappe der Tour de Suisse 2013. Heute dürften endlich einmal die Sprinter auf ihre Kosten kommen. Zwar weist die Strecke auch heute zwei Anstiege der 2. und einen der 4. Kategorie auf, doch die letzte dieser Erhebungen, die 4. Kategorie, befindet sich rund 26 Kilometer vor dem Ziel. Insgesamt sind zwischen Innertkirchen und Buochs 174 Kilometer zurückzulegen. Zwischenspurtwertungen befinden sich bei Kilometer 124,9 und 160,4.

 

Kein Yahoo!-Nutzer? Kostenlos .