Radsport Live-Bericht

Romandie-Rundfahrt - Le Châble - Bruson

Bis jetzt keine Kommentare - Kommentar hinterlassen

Live - Kommentar

  1. 17:30 - Hier gibt es noch den Rennbericht. Froome gewinnt Prolog, Martin chancenlos | radsport-news.com >> Profi-Radsport

  2. 17:28 - Tschüs für heute sagt Guido Scholl. Morgen gibt es den zweiten Tagesabschnitt, offiziell die erste Etappe.

  3. 17:26 - Froome gewinnt vor Talansky und Kiserlovski, der sich noch auf Rang drei geschoben hatte.

  4. 17:22 - Froome legt 13:15 Minuten hin, 6 Sekunden schneller als Talansky. Moreno dürfte mehr als eine Minute Rückstand eingefangen haben.

  5. 17:21 - Froome gewinnt das Ding hier wohl, hat 500 Meter vorm Ziel 6 Sekunden Vorsprung und Moreno direkt vor sich.

  6. 17:20 - Martin kam als 13. ins Ziel, Morabito war nur wenig langsamer als der Weltmeister.

  7. 17:19 - 10 Sekunden Rückstand für Valverde. Sehr guter Wert!

  8. 17:17 - Basso hatte eben 46 Sekunden Rückstand, ist damit 60.

  9. 17:17 - Neue Bestzeit für Talansky: 9 Sekunden schneller als Porte! Gegen den hatte er bei Paris-Nice am Col d'Eze noch deutlich verloren.

  10. 17:16 - Cunego und Kreuziger überraschend schwach, der Itraliener ist 29., der Amstel-Sieger 42. Peraud hat 22 Sekunden Rückstand auf Platz 25.

  11. 17:14 - Bevor die Favoriten ins Ziel kommen, ist noch Zeit für den aktuellen RSN-Newsflash. Video: Katusha-Trainer Weber: �Rodriguez attackierte zu fr�h" | Radsport-News.com

  12. 17:12 - Einige Zeitabstände: Igor Anon +33 Sekunden, Lieuwe Westra +0:20, van den Broeck +0:24

  13. 17:11 - Was für Morabito gilt, gilt erst recht für Tony Martin...

  14. 17:10 - Morabito kurbelt den Anstieg in Zeitfahrposition hoch, sieht gut aus.

  15. 17:08 - Und nun verlässt mit Froome der letzte Fahrer die Startrampe. Er könnte nachher der Erste sein.

  16. 17:07 - Während Morabito den steilen Bereich ansteuert, macht sich Daniel Moreno (Katusha) auf den Weg.

  17. 17:06 - Alejandro Valverde (Movistar) rollt von der Rampe. Jetzt kommen die ganz großen Namen. Denn auch Tony Martin (Omega Pharma) ist unterwegs.

  18. 17:05 - Ryder Hesjedal (Garmin) hatte übrigens 34 Sekunden Rückstand.

  19. 17:04 - Jetzt ist Talansky gestartet.

  20. 17:03 - Johan Tschopp kommt ins Ziel, hat 40 Sekunden Rückstand. Steve Morabito (BMC) hat derweil den Kampf gegen die Uhr aufgenommen.

  21. 17:01 - Jetzt geht Ivan Basso ins Rennen.

  22. 17:01 - Porte kommt rein: 13:30, eine Sekunde schneller als Costa.

  23. 16:58 - Rui Costa ist um eine Viertelsekunde schneller als Pinot!

  24. 16:57 - Frank kommt mit 50 Sekunden Rückstand an. Und Roman Kreuziger ist auf der Strecke.

  25. 16:55 - Nichts mehr zuzutrauen ist Alessandro Petacci, der seine Karriere mit sofortiger Wirkung beendet hat. Petacchi erkl�rt seinen sofortigen R�cktritt | radsport-news.com >> Profi-Radsport

  26. 16:49 - Mathias Frank (BMC) ist im steilen Abschnitt des Prologs, nach seinen Vorstellungen in den Ardennen ist ihm hier auch einiges zuzutrauen.

  27. 16:48 - Während Sicard mit mehr als 30 Sekunden Rückstand das Ziel erreichte, geht nun Richie Porte (Sky) ins Rennen. Kann er den Vogel abschießen?

  28. 16:47 - Die heutige Etappe der Türkeirundfahrt ist auch zuende, Natnael Berhane hat gewonnen. Berhane nach Sieg auf erster Bergetappe im F�hrungstrikot | radsport-news.com >> Profi-Radsport

  29. 16:45 - Mark Cavendish (Omega Pharma) ist auf dem Kurs, er hat ein langärmliges Trikot oder vielmehr Armlinge an. Es ist sonnig, aber nicht allzu warm in der Romandie.

  30. 16:43 - Apropos Garmin: Da darf man jetzt gespannt sein, wie schnell Andrew Talansky gleich unterwegs sein wird. Das ist auch ein Anwärter auf den Tagessieg.

  31. 16:40 - Danielson fährt natürlich für Garmin, nicht für Blanco. Da war der Wunsch Vater des Gedanken...

  32. 16:38 - Adriano Malori, der einstige italienische Zeitfahrmeister, legt los. Kann er auch einen Berg-Prolog gewinnen?

  33. 16:37 - Rang drei für Danielson, er war auch in derselben Sekunde wie Clement und Pinot! 500 Meter vor dem Ziel hatte der US-Boy noch knapp vorn gelegen.

  34. 16:34 - Romain Sicard (Euskaltel) rollt aus dem Starthaus.

  35. 16:29 - David Lopez (Sky) hat sich mit 5 Sekunden Rückstand an 5. Stelle eingereiht, hinter ihm liegt jetzt Silvester Szmyd (Movistar), 8 Sekunden zurück.

  36. 16:27 - Juan Manuel Garate (Blanco) kommt in Kürze ins Ziel...im Ziel kommt dann sozusagen der Blanco-Check.

  37. 16:23 - Tom Danielson (Garmin) ist auf der Strecke, das bergige steht ihm noch bevor. Der US-Amerikaner könnte die Bestzeit angreifen.

  38. 16:15 - Nicht, dass am Ende auf dem Podest BLA, BLA, BLA steht, weil die drei Besten alle von Blanco (Kürzel: BLA) stammen.

  39. 16:14 - Mit Steven Kruiswijk hat sich ein weiterer Blanco-Profi in die derzeitigen Top 10 eingereiht. Er ist für den Moment 8., hat 14 Sekunden Rückstabnd.

  40. 16:09 - Carlos Alberto Betancur (Ag2r) reiht sich mit zwei Sekunden Rückstand an Position vier ein. Wir ja richtig kuschelig da vorn.

  41. 16:05 - Stef Clement (Blanco) zeitgleich mit Pinot, Blanco dreht hier mächtig auf. Pinot wird aber weiterhin auf Rang eins geführt.

  42. 15:51 - Neuer Dritter ist Ruben Plaza (Movistar), der 9 Sekunden hinter Pinot gelandet ist.

  43. 15:49 - Neuer Bestwert für Thibaut Pinot, er war um eine Sekunde fixer als Kelderman.

  44. 15:39 - Weiterhin Kelderman recht unangefochten an der Spitze.

  45. 15:28 - Michael Albasini (Orica Greenedge) kommt mit der für den Moment siebtschnellsten Zeit ins Ziel, hat bereits 36 Sekunden Rückstand zu Kelderman.

  46. 15:17 - Wilco Keldermann (Blanco) unterbietet Brajkovic' Bestmarke recht deutlich, ist um 12 Sekunden schneller gewesen. Manuele Boaro (Saxo Bank) ist mit 11 Sekunden Rückstand neuer Zweiter.

  47. 15:09 - Keine Veränderungen an der Spitze, Brajkovic führt mit 5 Sekunden vor Gesink.

  48. 14:57 - Rohan Dennis (Garmin-Sharp) verpasst die Bestzeit um 20 Sekunden.

  49. 14:48 - Robert Gesink (Blanco) beißt sich daran schon mal die Zähne aus, legt 13:50 Minuten hin.

  50. 14:47 - Brajkovic setzt erwartungsgemäß die erste Bestzeit, die für den weiteren Verlauf ernstzunehmen sein wird: 13:45 benötigte der Slowene für das bergige Prologzeitfahren.

  51. 14:38 - Matthias Brändle (IAM) war der erste Starter. Seine Endzeit: 14:31 Minuten.

  52. 09:15 - Der erste Starter rollt um 14.21 Uhr von der Rampe, der letzte ist um 17.08 Uhr an der Reihe und sollte dann um 17.20 Uhr herum das Ziel erreichen. Wir liefern die ersten Bestzeiten ebenso wie ab 16 Uhr die entscheidende Phase des Rennens. Hier geht es zur Sonderseite der Tour de Romandie. Tour de Romandie 2013 | Radsport-News.com

  53. 09:11 - Die Favoriten des Tages sind damit schnell gefunden: Ryder Hesjedal (Garmin-Sharp) und Chris Froome (Sky) haben in den zurückliegenden Wochen aufsteigende Form bewiesen und verfügen über Qualitäten am Berg ebenso wie im Kampf gegen die Uhr. Doch auch Roman Kreuziger (Saxo Bank-Tinkoff Bank), Janez Brajkovic (Astana) und Lieuwe Westra (Vacansoleil) sind nicht zu unterschätzen. Gespannt sollte zudem der Auftritt der 2012er Tour-Entdeckung, Thibaut Pinot (FDJ), verfolgt werden.

  54. 09:07 - Willkommen zum ersten großen Etappenrennen nach den Frühjahrsklassikern. Die Tour de Romandie startet mit einem 7,5 Kilometer langen Prolog, der aber mehr bieten dürfte als den üblichen Sekundenkrimi um das erste Leader-Trikot. Denn es geht speziell im zweiten Teil der Strecke empfindlich berghoch, insgesamt sind 310 Höhenmeter bei zwischendurch 16 Metern Abfahrt zu erklettern. Da dürften sich schon einige Abstände zwischen denen auftun, die in Topform sind, und denen, die noch danach suchen.

 

Kein Yahoo!-Nutzer? Kostenlos .