Radsport Live-Bericht

Dauphiné Libéré - *Faverges - Grenoble

Bis jetzt keine Kommentare - Kommentar hinterlassen

Live - Kommentar

  1. 16:33 - Vielen Dank für Ihr Interesse. Das war der Live-Ticker bei eurosport.yahoo.de. Alle Ergebnisse und Berichte finden Sie auf unserer Radsportseite.

  2. 16:32 - Gesamtsieger wird Alejandro Valverde (Caisse d'Espagne), der in diesem Moment die Ziellinie überquert und die Faust in den Himmel streckt. Glückwunsch an den Spanier, der nicht bei der Tour de France starten wird.

  3. 16:31 - Stef Clement (Rabobank) aus den Niederlanden gewinnt die 8. und letzte Etappe der Dauphine Libere vor Timothy Duggan (Garmin) und Sebastien Joly (Francaise des jeux).

  4. 16:29 - Clement fährt das Loch wieder zu und Duggan wartet im Windschatten ab!!! Clement zieht auf den letzten Metern an Joly vorbei, Duggan versucht es noch einmal!!! Aber der US-Amerikaner kommt nicht mehr am Rabobank-Profi vorbei.

  5. 16:27 - Noch zwei Kilometer bis zum Ziel. Zu Duggan und Clement hat sich noch Sebastien Joly (Francaise des jeux) gesellt, der in diesem Moment angreift.

  6. 16:16 - Duggan und Clement werden den letzten Sieg unter sich ausmachen. Der Rückstand der Verfolger scheint einfach zu groß zu sein. Außerdem drücken Valverde #amp; Co. nicht mehr aufs Gas.

  7. 16:12 - Moncoutie ist von den Verfolgern geschluckt worden. Vorne sind die beiden Profis Timothy Duggan (Garmin) und Stef Clement (Rabobank), die mit 1:33 Minuten führen. Noch 15 Kilometer bis zum Ziel.

  8. 16:09 - Zeitfahrspezialist David Millar versucht es ebenfalls mit einem Ausreißversuch. Aber die Konkurrenz ist gewarnt, denn der Brite ist zu gut platziert in der Gesamtwertung.

  9. 16:07 - Weitere Fahrer haben sich der Verfolgergruppe um Valverde angeschlossen und schon folgen die nächsten Attacken. Immer wieder versuchen Fahrer, den Anschluss zu Duggan und Moncoutie herzustellen.

  10. 16:01 - Die letzten 25 Kilometer nach Grenoble stehen auf dem Programm. Für die Fahrer folgt nach dem letzten Anstieg ein überwiegend flacher Teil, wo eigentlich nichts mehr passieren kann, wenn Valverde nicht stürzt.

  11. 15:58 - Was für ein Kämpfer!!! Cadel Evans steigt wieder aus dem Sattel und attackiert Valverde, aber auch dieser Versuch geht ins Leere.

  12. 15:55 - Nur noch ein Kilometer für Duggan bis zur letzten Bergwertung. Dahinter Moncoutie und die Verfolgergruppe um Valverde, die einen Rückstand von 1:40 Minuten haben.

  13. 15:53 - Die Topfavoriten nur noch in einer Sechsergruppe hinter dem führenden Timothy Duggan von Garmin und David Moncoutie von Cofidis.

  14. 15:51 - Contador, Valverde und Evans belauern sich gegenseitig und immer wieder ist es Evans, der wie am gestrigen Tag sein Heil in der Flucht sucht. Bislang ohne den geringsten Erfolg!!!

  15. 15:50 - Aus der Verfolgergruppe lösen sich immer wieder Fahrer. Jetzt die Attacke von Cadel Evans im Grünen Trikot!!! Der Silence-Lotto-Profi versucht es immer wieder, aber Valverde bleibt auf Reifenbreite dran.

  16. 15:49 - Valverde wird von seinen Teamkollegen eskortiert. Caisse d'Espargne wird alles daran setzten, dass der Spanier, der nicht bei der Tour de France starten wird, wenigstens bei der Dauphine Libere gewinnt.

  17. 15:45 - Duggan setzt sich von Hansen ab, der das Tempo des US-Amerikaners nicht mehr mitgehen kann. Damit der Garmin-Profi alleine an der Spitze. Hinten die Frage, greift Cadel Evans den in Führung liegenden Spanier Valverde noch einmal an???

  18. 15:44 - Der Vorprung von Hansen und Duggan hält sich aber noch in Grenzen. Die Verfolger haben Sichtkontakt. Das Gelbe Trikot auch nur noch 2:30 Minuten hinter der Spitze.

  19. 15:42 - Hansen und Duggan an der Spitze. Beide Bergspezialisten machen das Tempo und beide sprechen englisch. Damit dürfte es keine Verständigungsprobleme geben, wenn es um die Taktik bzw. die Führungsarbeit geht.

  20. 15:40 - Nächste Attacke von Columbia-Profi Adam Hansen. Der Australier drückt mächtig auf die Pedale und kann sich von seinen Mitstreitern lösen. Einzig Timothy Duggan (USA/Garmin) kann folgen.

  21. 15:38 - Bert Grabsch wird in diesem Moment von den Verfolgern geschluckt. Der Leipziger wird komplett nach hinten durchgereicht und muss froh sein, wenn er mit zehn Minuten Rückstand ins Ziel kommt.

  22. 15:37 - Die ersten Fahrer lösen sich aus der Verfolgergruppe. Milram-Profi Kux führt die erste Attacke an, dahinter vier, fünf Fahrer, die den Kontakt suchen...

  23. 15:32 - Die Verfolger machen ordentlich Betrieb, um diesen letzten Test für die Tour de France anständig zu beenden. Noch 35,4 km bis zum Ziel und die Riesenchance, Zeitfahrspezialst Grabsch am letzten Berg zu schnappen.

  24. 15:30 - Der Tritt von Grabsch wird immer schwerer. Der Columbia-Profi greift noch einmal zur Trinkflasche, um den 7,5 km langen Anstieg mit einer Steigung von durchschnittlich zehn Prozent zu meistern. Der Höhenunterschied beträgt fast 700 Meter.

  25. 15:27 - Bei der 61. Ausgabe der Dauphine Libere steht kurz vor dem Ziel noch einmal ein Berg auf dem Programm. Hier wird sich zeigen, ob Grabsch diesen Vorsprung halten kann. In der Gesamtwertung liegt der Leipziger weit zurück und ist für Valverde keine Gefahr.

  26. 15:26 - Das Gelbe Trikot mit Alejandro Valverde liegt exakt 4,50 Minuten hinter der Spitze. Das dürfte für den Gesamtsieg bei der Dauphine Libere reichen, wenn der Spanier nicht mehr stürzt.

  27. 15:23 - Hinter dem Leipziger hat sich eine etwa 25-köpfige Verfolgergruppe gebildet, welche die Verfolgung aufgenommen hat. Bei schwülheißen Temperaturen und wenig Wind dürfte das aber schwer werden, denn Grabsch ist gut unterwegs.

  28. 15:20 - Gute Nachrichten für alle deutschen Fans!!! Bert Grabsch (Team Columbia) führt fad Rennen mit über zwei Minuten Vorsprung an. Noch 40 km bis zum Ziel in Grenoble.

  29. INFO - Hallo und herzlich willkommen zur Schlussetappe der Dauphine Libere. Alejandro Valverde liegt vor dem abschließenden 147 Kilometer langen Abschnitt von Faverges nach Grenoble nur 16 Sekunden vor Cadel Evans. Greift der Australier vielleicht am letzten Berg noch einmal an? Ab 15:30 Uhr halten wir Sie vom Geschehen aus Frankreich auf dem Laufenden. Viel Spaß!

 

Kein Yahoo! User? Kostenlos .