Radsport Live-Bericht

Dauphiné Libéré - Bourg-Les-Valence - Valence

Bis jetzt keine Kommentare - Kommentar hinterlassen

Live - Kommentar

  1. 17:21 - Damit veranschieden wir uns mit einem erfreulichen ersten Saisonerfolg für Grabsch von der heutigen Etappe. Morgen melden wir uns dann mit einem richtigen Klassiker wieder von der Dauphiné. Vier kleinere Bergwertungen und der Schlussanstieg zum Mont Ventoux stehen auf dem Programm. Wir sind wieder ab 16:00 Uhr dabei und werden live vom windigen Berg für sie berichten. Einen schönen Abend noch und bis morgen.

  2. 17:18 - Terpstra kommt weit abgeschlagen mit einem Rückstand von 5:26 Minuten ins Ziel ins Ziel.

  3. 17:16 - Grabsch schiebt sich mit dem Sieg auf Platz drei in der Gesamtwertnug. Der Deutsche liegt 48 Sekunden hinter Evans und drei hinter Contador und gibt heute noch eine Bewerbung für einen Tour-Start ab, den er noch nicht sicher hat.

  4. 17:14 - Pauriol trägt das Bergtrikot mit fast fünf Minuten Rückstand auf Platz 94 ins Ziel.

  5. 17:13 - Damit wird die heutige Etappe mit einem deutschen Erfolg zu Ende gehen. Bert Grabsch liegt im Ziel mit 51:26 Minuten, sieben Sekunden vor Evans und 39 Sek. vor David Millar. Vierter ist der Tscheche Frantisek Rabon enie Sekunde hinter Millar und vier Sekunden vor Contador, der Fünfter wird.

  6. 17:11 - Trofimov etwas schneller. Platz 70 und knapp unter vier Miunten verliert der Russe.

  7. 17:10 - Turpin kommt mit fast Viereinhalb Minuten Rückstand auf Rang 87 ins Ziel.

  8. 17:08 - Die Entscheidung um den Tagessieg und die Gesamtwertung ist damit bereits gefallen. Auch Pauriol, Trofimov, und Turpin können vorne nichts ausrichten. Die lange Flucht gestern hat natürlich auch Kraft gekostet.

  9. 17:07 - Es wir also noch etwas dauern, bis der letzte der heute acht Minuten nach Evans über die Rampe gegangen ist, das Ziel erreicht.

  10. 17:06 - Terpstra ist wirklich nicht zu beneiden. Der Milram-Fahrer ist seit dem Wechsel mit einer normale Straßenmaschine unterwegs.

  11. 17:05 - Im Ziel fällt er hinter Grabsch zurück! 7,13 Sekunden liegt Evans hinter dem Deutschen, verliert also fast 20 Sekunden auf der zweiten Etappenhälfte.

  12. 17:03 - 500 Meter noch für den Mann in Grün der morgen wieder in Gelb fahren dürfte.

  13. 17:02 - Es wäre schon ein Wunder wenn einer der anderen Fahrer die noch unterwegs sind, da vorne ein Wörtchen mitreden kann.

  14. 17:02 - Jetzt beginnt das Warten auf Evans, der vier Minuten nach dem Spanier auf die Strecke gegangen ist. Dann wissen wir also wer heute vermutlich die Etappe gewinnen wird.

  15. 17:01 - Contador im Ziel auf dem vorläufigen 4. Platz. 52:10,94 Minuten hat der Astana-Profi für die 42,4 Kilometer gebraucht.

  16. 17:00 - Valverde kommt im Ziel auch nicht auf die vordersten Plätze. 53:04,77 Minuten die Zeit für den Vorjahressieger.

  17. 16:59 - Contador liegt an diesem Punkt 27 Sekunden hinter Evans und 15 hinter Grabsch. Bis ins Ziel gibt es dann aber wirklich keine Zeitnahme mehr.

  18. 16:57 - Evans fährt schon im virtuellen Gelben Trikot. Terpstra, der dies auf seinen Schultern trägt, liegt 20 Kilometer vor dem Ziel schon über zwei Minuten zurück. Der Niederländer musste aber auf der ersten Etappenhälfte auch schon seine Zeitfahrmaschine wechseln.

  19. 16:54 - Christian Knees ist auch über den Zielstrich gegangen. Er liegt 2:10 Minuten hinter seinem Landsmann. Es wird heute nicht ganz die vordere Platzierung wie in den vergangenen Tagen.

  20. 16:52 - Das sieht alles sehr Rund aus bei Evans. Der Mann im grünen Trikot ist auch wirklich schnell unterwegs. Ihn muss Grabsch auf jeden Fall noch abwarten.

  21. 16:50 - Ins Ziel gekommen ist David Millar. Aber auch der schottische Zeitfahrspezialist kommt nicht an die Zeit von Grabsch heran. Der Garmin-Profi liegt 39 Sekunden hinter dem Deutschen.

  22. 16:48 - Bis zur Bergwertung hat Evans etwas zugelegt und liegt da vor Grabsch, der im Ziel immernoch die Bestzeit hält.

  23. 16:40 - Evans ist zu Zwischenzeit gekommen und liegt da vorläufig auf Platz neun und liegt damit hinter Contador, der Sechster ist. Valverde an der Stelle auf Platz 18. Der Spanier aber auch nur 21 Sekunden hinter der Bestzeit vor der Bergwertung. Also alles sehr eng beisammen nach 12 Kilometern.

  24. 16:35 - Der Platz hinter Grabsch ist heiß umkämpft. Schon kurz darauf ist Astarloza den zweiten Platz wieder los. Koos Moerenhout (NED/ Rabobank) liegt jetzt mit 52:45,69 Min. knapp vor dem Spanier.

  25. 16:31 - Zweiter ist inzwischen der Spanier Mikel Astarloza. Euskatel-Profi liegt aber schon 1:22,95 Miuten hinter dem Deutschen.

  26. 16:28 - Bert Grabsch war heute sensationell unterwegs. Seine Zeit im Ziel: 51:26,49 Minuten. Deutliche Bestzeit für den Columbia-Fahrer und der Beweis, das das Auftaktzeitfahren nur zu kurz um seine Fähigkeiten auszuspielen. Vielleicht gelingt dem Zeitfahr-Weltmeister ja der große Wurf. An der Zeit dürfte die Konkurrenz gehörig zu knabbern haben.

  27. 16:22 - Jetzt ist dann auch der Milram-Profi Terpstra unterwegs. Es ist nicht zu erwarten, dass der Holländer die Führung heute Verteidigen kann. Es war für das Team und den 25-Jährigen dennoch ein schöner Erfolg.

  28. 16:19 - Contador war der letzte der Astana-Profis, der sich auf den Weg gemacht hat. Noch ist aber gar nicht sicher ob sein Team auch bei der am 4. Juli beginnenden Tour de France an den Start gehen darf. Wegen fehlender Zahlungen an die UCI droht dem Team der Lizenzentzug.

  29. 16:14 - In kürze werden alle Fahrer auf der Strecke oder im Ziel sein. In diesem Moment hat Turpin die Rampe verlassen. Evans also auch schon unterwegs. Mal sehen ob er die gute Leistung der ersten Etappe bestätigen. Die Etappe liegt ihm natürlich und es wäre gut möglich, dass wir den Australier morgen wieder in Gelb sehen.

  30. 16:12 - Die zweite Etappen Hälfte ist also die Schneller. Ist aber bei dem Profil auch kein Wunder. Bis zur Zeitnahme geht fas stetig leicht bergauf, im Anschluss fast nut noch bergab bis ins Ziel.

  31. 16:11 - Die Zwischenzeit wird heute bei der Bergwertung (22,4 km), dort führt Ivan Basso mit 30:33 Minuten. Der Italiener liegt in der Gesamtwertung mit 2:01 Miuten Rückstand auf dem 44. Platz. Die ersten 20 der Gesamtwertung.

  32. 16:05 - Alejandro Valverde, Alberto Contador, Inigo Landaluze, Cadel Evans, Ludovic Turpin, Yuir Trofimov, Alexandre Pauriol, Terpstra gehen als lettze ab 16:06 im Zwei-Minuten-Takt auf die Strecke.

  33. 16:00 - Der Holländer Joost Posthuma (Rabobank) (53:13,42 Minuten)führt im Moment das Rennen an. 29 Sekunden dahinter der Däne Jacob Fuglsang (Saxo Bank).

  34. 15:53 - Eine Bergwertung der 4. Kategorie steht auch heute auf dem Programm. Ein Zeitfahren, das vergleichbar zu dem Profil des letzten Kampfes gegen die Uhr bei der Tour der France ist. Als letzter Fahrer geht Niki Terpstra, der Sieger von gestern und Träger des gelben Trikots um 16:20 auf die Strecke.

  35. 13:45 - Herzlich willkommen zur 4. Etappe der Dauphiné Libéré. Heute steht das Zeitfahren über 42,4 Kilometer um Valence auf dem Programm. Verfolgen Sie die Entscheidung ab 16:00 Uhr im Live-Ticker auf eurosport.yahoo.de.

 

Kein Yahoo! User? Kostenlos .