Hans Sarpei

Platz da, Oli! Hier kommt Hans Sarpei

Hallo Fans,

zweimal habe ich bis unendlich gezählt und zur Vorbereitung das Internet durchgelesen: Jetzt kann ich Euch, liebe User von eurosport.yahoo.de, endlich in meinem neuen Blog begrüßen!

Bevor ich aber richtig einsteige, möchte die Gelegenheit nutzen, mich offiziell bei Oliver Kahn zu bedanken: Oli, dein Wechsel zum Boulevard hat mir die Möglichkeit gegeben, deinen Platz einzunehmen.

Ab heute werde ich euch hier wöchentlich über die Bundesliga informieren. So, wie ihr es auf Facebook, Twitter und Co. von mir gewohnt seid. Nur dass hier glücklicherweise mehr als 140 Zeichen zur Verfügung stehen. Unterhaltsam, präzise und mit einer Menge schwarzem Humor.

Als Nationalspieler von Ghana und Profi in Leverkusen, Duisburg, Wolfsburg und Schalke weiß ich schließlich genau, wie sich Siege und Niederlagen in der Bundesliga anfühlen. Mein Knie verdaut die Erlebnisse noch heute täglich in der Reha.

Ob ich bei Eurosport die Sexy Sport Clips von Sport1 vermissen werde, kann ich Euch noch nicht sagen. Worüber ich mich jedoch freue, ist der Austausch mit einer der besten Sport-Redaktionen der Welt. Und Damentennis oder Beach-Volleyball sollen ja auch ganz interessant sein ;)

Hier nun meine Erkenntnisse des 10. Spieltages:

Hans Sarpei gefällt das: Franck Ribéry, der Junge kann einfach mit Bällen umgehen, wie man nicht nur am letzten Wochenende gesehen hat. Ein Weltklasse-Fußballer, um den uns alle Ligen der Welt beneiden.

Hans Sarpei gefällt das nicht: Schalkes Niederlage in Hoffenheim. Die einzigen Profiteure dürften die Kollegen aus der Fernglas-Abteilung von Karstadt sein: Der Abstand von Bayern zum Rest der Liga ist schon jetzt mehr als beachtlich.

Hans Sarpeis Blick nach vorn: Ich glaube an die deutschen Teams in der Champions-League und setze auf sechs Punkte aus zwei Spielen! Drei davon holt Schalke.

Euch allen eine sportliche Woche!

Zurück zur Übersicht

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen