Eurovision

  •  

    Mesut ÖzilMesut Özil

    Die große Saison-Analyse. Wie haben sich die ehemaligen Bundesliga-Stars bei ihren Klubs in der Premier League gemacht?

    eurosport.yahoo.de fällt ein Saisonfazit für ausgewählte "Bundesliga-Exporte", die es auf die Insel verschlagen hat.

    Mesut Özil (Arsenal London): Ausgelaugt von der WM wurde der deutsche Weltmeister zu Saisonbeginn in der wenig zimperlichen englischen Presse bereits als "Teilzeitmagier", als "blinder Passagier" oder "unsichtbar wie ein Taschendieb" verspottet.

    Nach seiner schweren Knieverletzung aber kam er dann wie verwandelt zurück, und schon huldigen sie auf der Insel

    Weiterlesen »Von Top oder Flop? Zeugnis für Özil und Co.
  • Den ersten, kleinen, Erfolg feierte Lazio Rom schon am Dienstag. Der Verein von Miroslav Klose hatte beantragt, das am Wochenende anstehende Liga-Derby gegen die Roma von Sonntag auf Montag zu verschieben, da Lazio am heutigen Mittwoch das Pokalfinale gegen Meister Juventus bestreitet (20:45 Uhr im Liveticker).

    Der Ligaverband kam Lazios Wunsch, der im Roma-Fanlager für Wirbel gesorgt hatte, nach und stimmte der Verlegung zu. "Ein zusätzlicher Tag zur Erholung ist wichtig", sagte Lazio-Kapitän Stefano Mauri, "ich verstehe die ganze Aufregung nicht."

    Die Champions League ist das Ziel

    Für

    Weiterlesen »Von Lazio vor dem Pokalfinale: Zeit der Ernte
  • Charlie Patino (Foto: Twitter)Charlie Patino (Foto: Twitter)
    Im Endspiel um Platz drei holt der FC Arsenal bei Manchester United ein glückliches Remis. Schon im Vorfeld jedoch hatte die "Gunners" ihre Transfer-Muskeln spielen lassen und den "Red Devils" Charlie Patino vor der Nase weggeschnappt.

    Moment, Charlie who? Patino ist elf Jahre (!) alt - richtig gelesen: elf und gilt als das neuste englische "Wonderkid". Er ist Mittelfeldspieler und wurde ausgebildet beim Viertligisten Luton Town, was einem durchaus bekannt vorkommt. Dort entdeckten die "Gunners" einst auch den neunjährigen Jack Wilshere. Deshalb schießen die Wilshere-Vergleiche bereits ins

    Weiterlesen »Von Ein neuer Wilshere für die "Gunners"
  • Wie schlagen sich die ehemaligen Bundesliga-Stars bei ihren Klubs im Ausland?

    Die "Grenzgänger" geben Aufschluss. eurosport.yahoo.de wirft für Sie jede Woche einen Blick in die internationalen Ligen und präsentiert das Form-Barometer ausgewählter "Bundesliga-Exporte":

    ENGLAND

    Emre Can (FC Liverpool): Offenbar genauso beeinträchtigt vom Gerrard-Abschied wie der Rest seines Teams, fand Emre Can gegen Crystal Palace absolut nicht ins Spiel. Nach zumindest solidem Beginn war der 21-Jährige hinten rechts in der Dreierkette mit dem Londoner Sturm komplett überfordert. Weder Bolasi noch dessen

    Weiterlesen »Von #Grenzgänger: Mertesacker als Fels in der Brandung
  • Bevor der bis dahin bei Sampdoria Genua spielende Shkodran Mustafi 2014 von Bundestrainer Jogi Löw in den vorläufigen Kader für die WM-Endrunde in Brasilien nominiert wurde, kannten nur wenige den ehemaligen Jugendspieler des Hamburger SV.

    Inzwischen hat sich der Innenverteidiger in der Primera División als Stammspieler etabliert und ist mit seinem FC Valencia auf Champions-League-Kurs.

    Vom Wackelkandidaten zum Stammspieler

    Für die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien wurde Mustafi erst nach der Verletzung von Marco Reus nachnominiert. Beim Turnier selbst zeigte das Abwehrtalent durchwachsene

    Weiterlesen »Von Mustafi: Der Weltmeister kommt in Fahrt!
  • Morata: Vom Talent zum Topstar

    Morata - von Madrid nach Turin und zurück?Morata - von Madrid nach Turin und zurück?
    Die Spurensuche bot sich an: Real gegen Juve in Madrid – und mittendrin Alvaro Morata, der aus der königlichen Nachwuchsabteilung stammt und jetzt für die Turiner stürmt. Also machte sich die "Gazzetta dello Sport" auf den Weg zu den Anfängen von Morata. Dessen Handy war in den vergangenen Tagen an seine Leistungsgrenze gestoßen. Mehr als 3000 Ticket-Anfragen seien bei ihm eingegangen, erzählte der 22-jährige Stürmer. Das Interesse am verlorenen Sohn ist riesig – nicht nur in Madrid. Kürzlich nahm ihn die Vermarktungsagentur Doyen Global unter Vertrag, die sich auch um die Belange von Neymar

    Weiterlesen »Von Morata: Vom Talent zum Topstar
  • Götze-Kritik: Beckenbauer legt nach!

    Beckenbauer nimmt Götze wieder ins VisierBeckenbauer nimmt Götze wieder ins Visier

    Franz Beckenbauer, Ehrenpräsident des FC Bayern, spricht in der französischen Sportzeitung "L'equipe" über Bayerns kritischen Altersdurchschnitt, das Champions-League-Rückspiel im Halbfinale gegen Barcelona sowie über Trainer Pep Guardiola. Zudem legt er bei seinen fünf Thesen kritisch gegen Mario Götze nach.

    1.) Champions-League-Finale ist (zu) weit weg

    Franz Beckenbauer bleibt skeptischFranz Beckenbauer bleibt skeptisch

    Von Barcelona im Halbfinale der Champions League mit 0:3 geschlagen. Dennoch bereitet sich Bayern kämpferisch aufs Rückspiel gegen die Katalanen vor. Franz Beckenbauer bleibt aber skeptisch: "Ich leugne nicht, dass ich große Zweifel habe.

    Weiterlesen »Von Götze-Kritik: Beckenbauer legt nach!
  • Am 1. Mai 2013 um 22.30 Uhr wurde das Champions-League Rückspiel zwischen dem FC Barcelona und dem FC Bayern München abgepfiffen. Die Gäste aus München entschieden die Partie im Camp Nou mit 0:3 für sich.

    Nach Hin- und Rückspiel hatten die Bayern Barça mit einem Gesamtergebnis von 7:0 aus der Königsklasse eliminiert.Der Tiefpunkt war erreicht.

    Alles Vergangenheit!

    Inzwischen hat sich Barça neu erfunden und ist bereit, mit der Vergangenheit aufzuräumen.

    Pep Guardiola ist ein Idealist, ein Fußball-Romantiker. Auch dafür wurde er in Barcelona zu seiner Zeit als Trainer verehrt. Nach seinem

    Weiterlesen »Von Barça 2015: Der Phönix aus der Asche
  • Miroslav Klose wurde gegen Inter ausgewechselt Miroslav Klose wurde gegen Inter ausgewechselt 
    Wie schlagen sich die ehemaligen Bundesliga-Stars bei ihren Klubs im Ausland?

    Die "Grenzgänger" geben Aufschluss: eurosport.yahoo.de wirft  jede Woche einen Blick in die internationalen Ligen und präsentiert das Form-Barometer ausgewählter "Bundesliga-Exporte".

    SPANIEN:

    Toni Kroos (Real Madrid): Ein bitterer Abend für den deutschen Nationalspieler. Bereits nach 25 Minuten griff sich Kroos an den hinteren Oberschenkel und musste ausgewechselt werden. Offenbar zog sich der 25-Jährige die Verletzung in einem Sprintduell zu. Aktuelle Form: Ohne Bewertung 

    Dani Carvajal (Real Madrid): Der

    Weiterlesen »Von #Grenzgänger: Klose glücklos im Lazio-Trikot
  • Nach der Niederlage im Hinspiel der Champions League bei Juventus Turin bleibt für Real Madrid wenig Zeit zur Fehleranalyse.

    Bereits am Samstag empfängt Real den FC Valencia im Santiago Bernabéu zum Topspiel. Aufgrund der Ausgangslage in der Priméra Division würde alles außer einem Sieg der Madrilenen faktisch den Gewinn des Meistertitels für den FC Barcelona bedeuten.

    Spitzenspiele im Saison-Endspurt

    Zwei Punkte trennen Real Madrid aktuell vom Spitzenreiter der Liga. Der FC Barcelona führt mit 87 Punkten. Wenn die Madrilenen ihre restlichen drei Spiele gegen Valencia, Espanyol Barcelona und

    Weiterlesen »Von Real gegen Barca: Der Thriller spitzt sich zu