EuroScout
  • Graue Maus, Retorten-Klub, teures Hobby von VW - wenn Fußballromantiker über den VfL Wolfsburg sprechen, kommen ihnen nur selten nette Worte über die Lippen. Der Kaufrausch des ehemaligen Trainers und Managers Felix Magath hängt dem Verein auch eineinhalb Jahre nach seinem Abgang noch nach.

    Um das Image des mit VW-Millionen hochgezüchteten Vereins abzulegen, haben Trainer Dieter Hecking und Manager Klaus Allofs alle Hände voll zu tun. Der Kader wurde drastisch ausgemistet, punktuell verstärkt und eingeräumt. Davon profitiert Maximilian Arnold - und dem VfL hat es auch nicht geschadet.

    Spieler:

    Weiterlesen »Von Felix Magaths spätes Abschiedsgeschenk
  • Kevin Strootman - torgefährlich und beinhartDer Titelkampf in der Serie A erinnert stark an den in der Bundesliga. Juventus Turin steht souverän an der Spitze, dominiert die Konkurrenz nach Belieben und gibt keinerlei Anlass zur Hoffnung, dass in der Rückrunde noch einmal Spannung aufkommt. Doch im Gegensatz zum deutschen Pendant FC Bayern können sich die Piemonter das Double abschminken, im Halbfinale der Coppa Italia bleibt nur die Zuschauerrolle.

    Dort kommt es zum Duell des Tabellenzweiten gegen den Dritten, AS Rom gegen SSC Neapel. Die Hauptstädter schalteten zuvor Juventus aus und wollen dieses Selbstvertrauen auf dem Weg zum

    Weiterlesen »Von Roy Keane trifft Mark van Bommel
  • Beim Blick auf die Tabellenspitze der spanischen Liga mag sich der ein oder andere verwundert die Augen reiben. Nicht wegen des FC Barcelona oder Real Madrid, die man ohnehin ganz oben erwartet. Heimlich, aber nicht ganz so überraschend, hat sich Atlético Madrid in den fast schon traditionellen Zweikampf um die Meisterschaft eingemischt.

    Punktgleich mit den katalanischen Giganten und einen Zähler vor dem ungeliebten Stadtrivalen schicken sich die "Rojiblancos" an, die Spannung in der sonst eher eintönigen Liga aufrecht zu erhalten. Einen wichtigen Baustein in diesem Unterfangen stellt Jorge

    Weiterlesen »Von Atlético klammert sich an sein Tafelsilber
  • BVB-Nachwuchstalent Marain SarrBei der Verpflichtung eines jungen Spielers sprechen Trainer und Verein gerne von einer "Investition in die Zukunft". In aller Ruhe soll die Nachwuchs-Hoffnung aufgebaut und in kleinen Schritten an den Profi-Fußball herangeführt werden. Doch unvorhersehbare Ereignisse sorgen dafür, dass diese Zukunft weit früher eintritt, als ursprünglich geplant.

    Wie im Fall von Marian Sarr. Der 18-Jährige kam in der Champions League zu seinem Pflichtspiel-Debüt für Borussia Dortmund und verblüffte Mitspieler und Trainerstab mit einem routinierten Auftritt.

    Spieler: Marian Sarr

    Geburtsdatum: 30. Januar 1995

    Weiterlesen »Von BVB: “Plan B” in der Hinterhand
  • Es ist das Los aller kleinen Klubs im Profifußball: Kaum überzeugt ein Talent aus den eigenen Reihen, ruft das die großen Vereine auf den Plan. Niemand bekommt das in solcher Regelmäßigkeit zu spüren wie der FC Southampton. Theo Walcott, Gareth Bale und Alex Oxlade-Chamberlain sind nur die jüngsten Beispiele vorbildlicher Jugendarbeit, von der der Klub aus sportlicher Sicht nur kurzzeitig profitiert.

    Mit Luke Shaw haben die „Saints“ das nächste große Talent aus den eigenen Reihen erfolgreich in die erste Mannschaft integriert. Natürlich stehen sofort wieder die Top-Klubs Schlange, doch diesmal

    Weiterlesen »Von Englische Top-Klubs jagen Southampton-Juwel
  • Mit seiner Unterschrift unter einen bis 2019 datierten Vertrag beim FC Bayern beendete Robert Lewandowski den eine gefühlte Ewigkeit andauernden Eiertanz um seine sportliche Zukunft. Obwohl der Pole noch ein halbes Jahr für Dortmund auf Torejagd geht, schaut sich die sportliche Führung bereits intensiv nach einem Nachfolger um.

    Da passt es gut in die schwarz-gelben Gedankenspiele, dass einer der potentiellen Kandidaten bereits öffentlich vom BVB schwärmte: Lüttichs Michy Batshuayi.

    Spieler: Michy Batshuayi

    Geburtsdatum: 2. Oktober 1993

    Geburtsort: Brüssel, Belgien

    Nationalität: Belgien, Kongo

    Weiterlesen »Von Lewandowski-Ersatz: Shooting-Star bewirbt sich
  • Der Überflieger 2014

    Obwohl noch ein halbes Jahr hin, wirft das sportliche Großereignis 2014 bereits seine Schatten voraus: Die WM in Brasilien. Nationalspieler und solche, die es noch werden wollen, bringen sich in Stellung und kämpfen verbissen um die Kaderplätze für den Trip an den Zuckerhut.

    Einer hat diesen Kampf bereits gewonnen: Belgiens Torhüter Thibaut Courtois. Der 21-Jährige ließ einer starken und mit Titeln gekrönten Saison 2012/13 eine noch stärkere Hinserie in der spanischen Liga folgen und nahm damit den nächsten Karriereschritt.

    Der EuroScout ist sich sicher: Spätestens nach der WM ist das

    Weiterlesen »Von Der Überflieger 2014
  • Für Schalke stehen die Wochen der Wahrheit vor der Tür. Nach dem Aus im DFB-Pokal und fehlenden Ergebnissen in der Bundesliga droht die Mannschaft auch aus der Champions League zu fliegen. Am letzten Gruppen-Spieltag muss ein Sieg über den FC Basel her, will Schalke in der Königsklasse überwintern.

    Doch die Schweizer reisen mit breiter Brust in die Veltins-Arena. Acht Punkte bedeuten Tabellenplatz zwei, der bereits mit einem Remis gesichert wäre. Die Hoffnungen ruhen dabei auf Mohamed Salah, der gegen den FC Chelsea groß aufspielte und mit seinen beiden Treffern für die überraschenden Erfolge

    Weiterlesen »Von “Ägyptens Messi” will S04-Krise verschärfen
  • Selten dürfte Jürgen Klopp die Aufstellung vor einem Spiel so wenig Mühe machen wie vor dem Achtelfinalduell mit dem 1. FC Saarbrücken. Verletzte und angeschlagene Spieler sorgen dafür, dass sich die Mannschaft quasi von selbst aufstellt. Nirgendwo wird das so deutlich wie in der Abwehr: Mit Mats Hummels, Neven Subotic und Marcel Schmelzer fallen gleich drei gesetzte Spieler aus.

    Auf der Position des Linksverteidigers ist die Lösung aber bereits gefunden. Dort ist Erik Durm gesetzt. Der ist zwar kein gelernter Außenverteidiger, wurde von Klopp aber kurzerhand umgeschult und führt damit eine

    Weiterlesen »Von Klopps Experiment wird zur Dauerlösung
  • Der Roy Keane der Moyes-Ära

    Vor dem Duell mit Bayer Leverkusen hat Manchester United alle Trümpfe in der Hand: Mit einem Sieg kann der englische Rekordmeister bereits einen Spieltag vor Schluss das Ticket zur K.o.-Phase der Champions League lösen. Besonderen Respekt hat United dabei vor Stefan Kießling, dessen Torquote auch auf der Insel bekannt ist

    David Moyes ist daher erleichtert, wieder auf Phil Jones zurückgreifen zu können. Der Defensiv-Allrounder meldete sich nach zwei Wochen Verletzungspause wieder fit und ist eine Option, den treffsicheren Angreifer abzumelden.

    Spieler: Phil Jones

    Geburtsdatum: 21. Februar 1992

    Weiterlesen »Von Der Roy Keane der Moyes-Ära

Seitenumbruch

(120 Artikel)

EuroScout

Euroscout nimmt einige der heißesten Fußball-Talente der Welt ins Visier. Welcher Rohdiamanten hat das Zeug zum Juwel? Ein internationales Netzwerk aus Eurosport-Journalisten begibt sich auf die versteckten Spuren der potenziellen Weltstars von morgen. Werfen Sie hier einen Blick auf unser exklusives Ranking und die Marktwerte dieser "Young Guns".