Blog-Beiträge von Petra Philippsen

  • Die Jagd auf Nadal ist eröffnet!

    Novak Djokovic ist ein echter Spielverderber. Er hatte es im letzten Jahr einfach gewagt, Rafael Nadal nach acht Jahren Dauergewinnen im Fürstentum von Monaco vom Thron zu entheben - eine echte Majestätsbeleidigung für den Beherrscher der Sandplätze. Doch Nadal revanchierte sich danach gleich wieder in Roland Garros, obwohl der Serbe im fünften Satz des Halbfinales schon mit 4:2 geführt hatte. Viel dichter war Djokovic nie dran am Coupe de Mousquetaires, zumal Debütant David Ferrer im Endspiel gewartet hätte. Der ehrgeizige Serbe wollte diesen Titel in Paris aber wohl einfach zu sehr,

    Weiterlesen »Von Die Jagd auf Nadal ist eröffnet!
  • Kohlis Team-Tage sind wohl gezählt

    Philipp Kohlschreibers Timing war mal wieder unnachahmlich. Gerade, als Gael Monfils in Nancy seinen Matchball verwandelte, der die letzte Hoffnung der deutschen Mannschaft auf den Einzug ins Davis-Cup-Halbfinale zerstörte, flimmerte Kohlschreiber daheim über die Bildschirme.

    Als hätte er in den letzten Wochen nicht schon genug Unruhe verursacht. Doch er fühlt sich mal wieder unverstanden, zu Unrecht als Buhmann hingestellt. Die Frage ist jedoch, ob er sich nun mit seinen jüngsten Aussagen nicht vielmehr einen Bärendienst erwiesen und sich noch mehr ins Abseits geschoben hat.

    Denn dass es für

    Weiterlesen »Von Kohlis Team-Tage sind wohl gezählt
  • Djokovic: Braucht er Boris überhaupt?

    Eigentlich könnte es doch gar nicht besser laufen. Novak Djokovic hat gerade zum zweiten Mal das Double gewonnen, also die Trophäen in Indian Wells und Miami hintereinander, und das war bisher nur Roger Federer mehr als einmal gelungen.

    Den wieder erstarkten Schweizer hatte Djokovic dabei im Finale in der kalifornischen Wüste in die Schranken gewiesen, nun bügelte er auch noch Rafael Nadal in ihrem 40. Duell mit links vom Platz. Viel mehr geht doch eigentlich nicht, die serbische Nummer zwei ist derzeit in bestechender Form.

    Doch auch in Miami fehlte in seiner Box wieder sein neuer Headcoach

    Weiterlesen »Von Djokovic: Braucht er Boris überhaupt?
  • Lendl lässt Murray eiskalt im Stich

    Ivan Lendl saß dann doch am Sonntag auf der Tribüne in Miami. Der Altmeister will Andy Murray in dieser Woche noch unterstützen. Irgendwie eben, aber doch nicht richtig.

    Denn Lendl ist nicht mehr der Trainer des Schotten - die Nachricht war ein Hammer. Und auch wenn Murray in den letzten Wochen mit diesem GAU schon ein wenig gerechnet hatte, so traf ihn diese Trennung doch bis ins Mark.

    Gerade jetzt hätte er seinen großen Mentor so dringend gebraucht. Doch nun wirkt Murray wie Schiff, das führerlos umher treibt, weil ihm der Kapitän desertiert ist.

    Rücken kaputt, Selbstvertrauen angeknackst

    Es

    Weiterlesen »Von Lendl lässt Murray eiskalt im Stich
  • Fabelhafter Federer: Reloaded 2.0

    Verlierer sehen anders aus, definitiv. Und auch wenn Roger Federer das Finale von Indian Wells denkbar knapp gegen Novak Djokovic verloren hatte, ist er doch der absolute Gewinner dieser letzten Wochen: Federer ist wieder zurück!

    Und er spielt so fabelhaft, wie es ihm viele längst nicht mehr zugetraut hatten. Und wie er es seit über einem Jahr nicht mehr zeigen konnte. Klar, er ärgerte sich über die Niederlage bei seinem Wüsten-Turnier, aber vielmehr sah man ihm bei der Siegerehrung auch die pure Freude an. "Ich spiele wieder richtig gutes Tennis", sagte Federer glücklich ins Mikrofon, und

    Weiterlesen »Von Fabelhafter Federer: Reloaded 2.0
  • Stan the Man, der neue Superstar

    BNP Paribas Open mit Stanislas WawrinkaZweifellos, die ATP-Tour hat einen neuen Superstar! Zumindest darf sich Stan Wawrinka seit seinem Coup in Australien so fühlen. In den letzten fünf Wochen ist das Leben des Schweizers ziemlich turbulent geworden - und das Rampenlicht gefällt ihm tatsächlich. Wer hätte noch vor anderthalb Jahren vermutet, dass der introvertierte, schüchterne und wortkarge Wawrinka derart aufblühen könnte? Dass er wirklich zum neuen Fanliebling taugt, amüsante Werbespots dreht, sich die Fernsehstationen um Interviews mit ihm reißen und er in schicken Armani-Anzügen auf dem Cover von Lifestyle-Magazinen posiert?

    Weiterlesen »Von Stan the Man, der neue Superstar
  • Becker versteigert Djokovic, Nadal und Co.

    Wie Boris Becker auf diese grandiose Idee kam, ist nicht genau überliefert. Doch der Rote Baron, dem bei Geschäften in der Vergangenheit nicht immer ein glückliches Händchen beschieden war, könnte dieses Mal voll ins Schwarze getroffen haben. Als Mitbegründer der International Premier Tennis League (IPTL) hat er eine neue Liga in Asien ins Leben gerufen, und die Stars der Branche sind Beckers Ruf nun in Scharen gefolgt. Der Grund ist ganz einfach: Es gibt für sie dabei mit überschaubarem Aufwand reichlich Geld auf dem boomenden Markt zu verdienen.

    Becker hielt sich im Hintergrund, als in

    Weiterlesen »Von Becker versteigert Djokovic, Nadal und Co.
  • Djokovic und Becker setzen zum Höhenflug an

    Djokovic hebt ab (Foto: Facebook/Inflight Dubai)Djokovic hebt ab (Foto: Facebook/Inflight Dubai)

    Novak Djokovic ist zurück auf der Tour und der Serbe will hoch hinaus. Wieder ganz nach oben, das ist das große Ziel, und dafür engagierte er schließlich Boris Becker als Coach. Zum Auftakt in Melbourne klappte es noch nicht wie erhofft, das Aus kam bereits im Viertelfinale.

    Für einen, der zum vierten Mal in Folge die Australian Open gewinnen wollte, war das natürlich viel zu wenig. Nun folgt in dieser Woche der zweite Versuch in Dubai. Auch hier ist Djokovic Titelverteidiger, und er will zum fünften Mal die Trophäe im Wüstenstaat holen - der Druck wird also nicht weniger.

    Erfolg ist Pflicht:

    Weiterlesen »Von Djokovic und Becker setzen zum Höhenflug an
  • Rio und der Rücken – Nadal is back!

    In sechs Tagen erschuf Gott die Welt, heißt es, und am siebten Tag erschuf er Rio de Janeiro. Rafael Nadal durfte dieser Tage den fantastischen Blick vor der berühmten Christus-Statue auf dem Corcovado genießen. Die Aussicht war himmlisch, ob es seine eigene jedoch auch sein wird, daran scheiden sich derzeit die Geister.

    Die Sache mit dem Verfallsdatum

    Nadal kehrt zum neu geschaffenen 500er-Turnier an der Copacabana auf die Tour zurück, und wie es seinem Rücken geht, ist dabei die große Frage. Seit seiner Finalniederlage bei den Australian Open gegen Stanislas Wawrinka Ende Januar hatte er

    Weiterlesen »Von Rio und der Rücken – Nadal is back!
  • Fed-Cup-Sieg? Warum nicht?!

    Mitten im bierseligen Siegesrausch twitterte Andrea Petkovic dann noch ein Foto von einer der Banden in der Arena, auf denen der Slogan des Fed Cups stand: "Es erfordert mehr als Können, um für sein Land zu spielen".

    Daneben war ein Herz aufgemalt. Und die deutschen Tennis-Mädels hatten gegen die Slowakei wirklich ihr Herz und ihre Seele auf dem Platz gelassen und so leidenschaftlich füreinander gekämpft, wie einst die vier Musketiere.

    Eine für alle, alle für eine - und in diesem deutschen Team ist das nicht bloß ein aufgesetzter Spruch, der zweimal in Jahr aus der Schublade geholt wird, weil

    Weiterlesen »Von Fed-Cup-Sieg? Warum nicht?!

Seitenumbruch

(134 Artikel)