Arsène Wenger

Bayern macht’s gegen Inter

Nachdem Bayern München in der Bundesliga und im Pokal drei Spiele hintereinander verloren hat, wird es in der Champions League gegen Inter nicht leicht.

Die Mannschaft hat zuletzt große Enttäuschungen erlebt. Aber die einzige Chance für Inter ist, wenn Bayern im Selbstmitleid versinkt oder zu übermotiviert ist. Meiner Meinung nach müsste Bayern die Qualifikation für die nächste Runde aber schaffen.

Übersicht und Selbstvertrauen 

Wenn man in der Liga in Problemen steckt, ist das nicht einfach. Aber wir haben auch Probleme. Theo Walcott fällt fürs CL-Achtelfinale aus und Robin van Persie ist angeschlagen.

Van Persie hat sich am Knie verletzt, was nicht seine Schuld war. Bei einem Zweikampf wurde er von seinem Gegenspieler gefoult. Das ist hart für uns und nicht gerade von Vorteil, wenn man auf die nächsten Spiele blickt.

Alle schauen auf das Duell am Dienstag (ab 20:45 Uhr im Live-Ticker bei eurosport.yahoo.de) in Barcelona. Wir müssen unseren Job machen, in der Hoffnung, dass wir uns für die nächste Runde qualifizieren.

Ich denke, dass wir ein bisschen Glück brauchen und vor allem Mut sowie Courage. Unser Stürmer Chamakh wird mit Sicherheit eine wichtige Rolle spielen, der gegen Barcelona wie immer alles geben wird. Er muss die Übersicht behalten und wir müssen mit Selbstvertrauen spielen, dann haben wir eine Chance.  

Zurück zur Übersicht 

Quizaction - Testen Sie Ihr Sportwissen