• Ronaldo stellt Pelé in den Schatten

    Zwei Fußball-Legenden in einem Werbeclip.

    Da ist es kein Wunder, dass dieses Filmchen mit Cristiano Ronaldo und Pelé derzeit im Internet steil geht.

    In einem Flugzeug der werbenden Fluglinie treffen der Brasilianer und sein portugiesischer Nachfolger aufeinander: Im Zusammenspiel mit drei Fans entwickelt sich diese witzige Situation.

    Am Ende zeigt Pelé, dass er auch mit einem Fotoapparat filigran umgehen kann.

    Sehen Sie selbst!

    Mehr "InMotion"

    Weiterlesen »Von Ronaldo stellt Pelé in den Schatten
  • Die deutschen Fans dürfen sich auch während der WM in Brasilien wieder auf gemeinsame Fußballfeste freuen und die Nationalmannschaft sogar mitten in der Nacht öffentlich bejubeln. Das Bundeskabinett in Berlin beschloss am Mittwoch eine entsprechende Ausnahmeregelung, die während des Turniers das Public Viewing auch zu später Stunde ermöglicht.

    Wie das Bundesumweltministerium informierte, werde es zwischen dem 12. Juni und dem 13. Juli Ausnahmen von den geltenden Lärmschutzregeln geben. "Das gemeinschaftliche Fußballgucken unter freiem Himmel gehört zu einer Fußball-WM einfach dazu. Bei einem

    Weiterlesen »Von Nächtliche Party beim Public Viewing
  • Liebe Fußball-Fans,

    Alle Welt sieht den FC Bayern bereits im Halbfinale. Aber in dieser Phase der Champions League sind Siege niemals so einfach, wie sie erscheinen mögen. Natürlich ist Bayern Favorit und man könnte meinen, United bräuchte ein kleines Wunder, um sie zu schlagen.

    Aber Manchester verfügt immer noch über hervorragende Spieler, die nicht einfach über Nacht schlecht geworden sein können. Allein, es fehlt das Selbstvertrauen. Denn wenn europäische Top-Klubs heutzutage zwei Spiele in Folge verlieren, dann brennt gleich der Baum.

    Bayern hat den Druck der Favoritenrolle - das kann für

    Weiterlesen »Von Fragwürdige Entwicklung in der Bundesliga
  • Thiago mit schmerzverzerrtem GesichtDer Ausfall von Thiago Alcántara wiegt für Pep Guardiola besonders schwer. Natürlich gilt das grundlegend für jeden Spieler, aber explizit in Thiagos Fall aus zwei triftigen Gründen: Zuallererst besitzt der 22-jährige Mittelfeldspezialist ein unglaubliches Dribbel-Vermögen und spielt jede Eins-gegen-Eins-Situation so frech wie irgend möglich. In welcher Spielsituation auch immer – Thiago schnappt sich den Ball und sucht das direkte Dribbling. Beinahe zwangsläufig geht dieses riskante Spielverständnis mit einer Kehrseite der Medaille einher: Wenn er das Dribbling in einer gefährlichen Zone des

    Weiterlesen »Von Die Folgen von Thiagos Ausfall
  • Wie schlagen sich die ehemaligen Bundesliga-Stars bei ihren Auftritten im Ausland? Die "Grenzgänger" geben Aufschluss. eurosport.yahoo.de wirft für Sie jede Woche einen Blick in die internationalen Ligen und präsentiert das Form-Barometer ausgewählter Bundesliga-Exporte.

    ENGLAND:

    Mesut Özil (FC Arsenal): Der deutsche Nationalspieler fehlte im Aufgebot der "Gunners" gegen Manchester City. Aufgrund einer Oberschenkelverletzung wird Özil nach Aussage von Trainer Arsène Wenger noch etwa "zwei bis drei Wochen" nicht zur Verfügung stehen. Aktuelle Form: Ohne Bewertung

    Per Mertesacker (FC Arsenal):

    Weiterlesen »Von #Grenzgänger: “Quälix” vor dem Abgrund
  • Keine Extrawurst für Uli H.

    Ich gebe es zu. Auch ich habe gedacht, dass man es Uli Hoeneß im Knast schon irgendwie bequem einrichten würde.

    Bis zuletzt dachte ich das. Bis zu diesem Montag, den 31. März 2014. Bis die Justizvollzugsanstalt Landsberg für 157 akkreditierte Journalisten die Tore öffnete.

    Man tat das vor allem aufgrund der enormen Flut an Fragen und Anfragen über alles Mögliche und Unmögliche, was Journalisten zur bevorstehenden Inhaftierung eines Uli Hoeneß so einfallen mag. Man tat es aber sicherlich auch, um eben jene kolportierte Vorstellung einer etwaigen Sonderbehandlung

    Weiterlesen »Von Keine Extrawurst für Uli H.
  • Gute Nachrichten und viele Absagen

    Zunächst einmal die wichtigste Nachricht: Neil Robertson geht es offenbar wieder besser. Nachdem sein Schwächeanfall am Ende seines 5:4-Sieges über Anthony Hamilton allen einen Schreck eingejagt hat, hat er sich via Twitter gemeldet. Der Flug, die Zeitumstellung, das andere Klima und dann auch noch ein Virus waren wohl ein bisschen viel. Umso bemerkenswerter ist, wie er sich gegen einen solch knochenharten Gegner wie Anthony Hamilton noch durchgebissen hat. Respekt dafür und Respekt auch für seine professionelle Einstellung! Natürlich ist es unter diesen Umständen verständlich, dass er

    Weiterlesen »Von Gute Nachrichten und viele Absagen

Seitenumbruch

(50 Artikel)