Int. Fußball - Fußball-"Elf" nur zu acht

Mo 30.Apr. 09:52:00 2012

Der hoch verschuldete Erstliga-Klub União Leiria ist in Portugal zum Punktspiel gegen den CD Feirense mit nur acht Fußballern angetreten. Die paar hundert Fans des Tabellenletzten verabschiedeten die Heim-Spieler trotz des 0:4 mit Beifall. 16 Profis hatten zuvor ihre Verträge gekündigt.

Leiria - 0

Der Klub ist mit den Gehaltszahlungen vier Monate im Rückstand. "Eine Schande für unseren Fußball", klagte ein TV-Kommentator empört.

Bei Leiria hatte früher der Ex-Bremer Hugo Almeida gespielt. Auch der aktuelle Real-Madrid-Coach José Mourinho hatte bei União gearbeitet.

Fünf der acht Spieler, die für Leiria im Stadion Marinha Grande aufliefen, sind ausgeliehen und bekommen ihr Geld deshalb von anderen Klubs. Die Hausherren leisteten bis zur Nachspielzeit der ersten Halbzeit bravourös Widerstand, bevor Miguel Pedro das erste Tor schoss.

Danach wurde der junge slowenische Heimtorwart Jan Oblak (19) noch von Pedro Queirós (51.), Miguel Pedro (58.) und Buval (89.) bezwungen.

Gerichtliche Schritte gegen Athleten?

Nach der Pleite vom 28. Spieltag ist Leiria - der 2007/08 am UEFA-Pokal teilnahm - zwei Runden vor Schluss mit 19 Punkten abgestiegen. Doch die Profiliga LPFP erwägt eine Aufstockung der ersten Liga von 16 auf 18 Vereine in der nächsten Saison. In dem Fall könnten die zwei vorgesehenen Absteiger doch in der Liga bleiben. Sowohl der scheidende União-Vorstandsvorsitzende João Bartolomeu als auch Profiliga-Chef Mario Figueiredo bezeichneten die Vertragskündigungen als "illegal" und kündigten gerichtliche Schritte gegen die Profis an.

VIDEO - Puyol über Guardiolas Abgang

Spanien: Puyol über Guardiolas Abgang

TV-Tipp:

Die schönsten Tore, die heißesten Duelle sowie Einschätzungen von Trainern und Spielern. Eurosport berichtet immer montags ab 17:30 Uhr in EUROGOALS über die aktuellsten Entwicklungen im Europapokal und den europäischen Top-Ligen.

Emilio Rappold / dpa

Kommentare 1 - 13 of 13

Kommentare sortieren: Aktualität | Meist bewertet
  1. hmmm... wir sind beim Schachspielen sogar mal zu fünft­ bei insgesamt acht Spielern angetreten. Wir haben zwar­ dann auch im Gesamtergebnis verloren, aber sind­ zumindest ehrenvoll angetreten. Gewinnen war ja wie­ hier theoretisch noch möglich.

    Von Klaus, am Di 1.Mai. 19:33
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  2. 8 Spieler? Das war bei uns damals standart *g*

    Von Denis, am Di 1.Mai. 5:33
    • 3 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  3. Wie hoch bezahlt waren denn die Spieler? Hoch bezahlt,­ aber auf dem Spielfeld nix geleistet? Wenn der Club­ pleite ist, woher sollen die hohen Spielergehälter dann­ kommen? Da sieht man, dass Fußball nur noch Geld ist,­ kein Spaß am Spiel. Portugal ist ebenso Pleite wie­ andere Staaten. Eine unglaublich hohe Arbeitslosigkeit.­ Wovon sollen also die Zuschauer, die kaum Geld haben,­ die Tickets zahlen? Vielleicht sollten alle Clubs mal­ an niedrigere Eintrittspreise denken, dann können auch­ wieder die Stadien gefüllt und Spieler bezahlt werden.

    Von Silke ?, am Di 1.Mai. 0:32
    • 5 Bewertungen - Gut
    • 1 Bewertungen - Schlecht
  4. d ­ ­ ­ ­ ­ ­ ­ ­ ­ ­ ­ ­ ­ ­ ­ ­ ­ ­ ­ ­ ­ ­ ­ ­ d

    Von Marlon, am Mo 30.Apr. 21:56
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  5. laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaangweilig :D

    Von Marlon, am Mo 30.Apr. 21:34
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 2 Bewertungen - Schlecht
  6. Gerichtliche Schritte weil sie ihren Vertrag kündigten?­ Wenn mich jemand 4 Monate lang nicht bezahlt und auch­ kein Geld hat um dies in Zukunft zu tun... würde ich­ doch auch nicht arbeiten... die Spieler sollten den­ Verein verklagen und nicht andersrum.

    Von Ninn, am Mo 30.Apr. 18:13
  7. Kommentar nicht angezeigt durch zu niedrige Bewertung. Zeigen

    Pep Guardiola ``Du hast keine Eier''

    Von sylvain, am Mo 30.Apr. 17:56
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 7 Bewertungen - Schlecht
  8. Titel haben nicht viel mit den Einnahmen zu tun. Der­ Titel ist nur ein Bonus. Das meiste bekommt man durch­ die Teilnahme an der CL und den Sponsoren sowie durch­ die TV-Gelder. Da muss kein Titel her auch wenn das­ natürlich verlangt wird. Barça darf einfach kein Geld­ mehr wegschmeissen. Zu diesem Fall hier: Das ist schon­ traurig, aber leider Realität im europäischen Fussball.­ Es gibt viele Vereine, die das gleiche Schicksal­ erleiden

    Von Paul, am Mo 30.Apr. 16:48
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 1 Bewertungen - Schlecht
  9. Kommentar nicht angezeigt durch zu niedrige Bewertung. Zeigen

    Die Frage ist jetzt wie es weitergeht mit dem neuen­ Trainer. Titel MÜSSEN sie holen, bei +/- 350 Mio­ Schulden. Sollten der neue Trainer und die Mannschaft­ nicht harmonieren und es geht nächste Saison etwas in­ die Hose kriegt Barca finanzielle Probleme.

    Von Christian, am Mo 30.Apr. 11:30
    • 2 Bewertungen - Gut
    • 8 Bewertungen - Schlecht
  10. Kommentar nicht angezeigt durch zu niedrige Bewertung. Zeigen

    Pep du bleibst als der Legendere Trainer von FCB. Alle­ Catalanen wie ich lieben dich. Alles Gute y Muchas­ Gracias. FCB ist für immer, nicht FC Bayern meine ich.

    Von gabriel, am Mo 30.Apr. 11:21
  11. Die pisser sollen schauen,das die verträge eingehalten­ werden,aber nicht die spieler verklagen.

    Von LmaA, am Mo 30.Apr. 10:59
  12. Traurig Aber wahr!

    Von FrankfurtSkylineCity, am Mo 30.Apr. 10:54
    • 4 Bewertungen - Gut
    • 1 Bewertungen - Schlecht
  13. Tja....wie die Verpflegung,so die Bewegung....

    Von Arnold, am Mo 30.Apr. 10:48
Kommentare sortieren: Aktualität | Meist bewertet

Kein Yahoo!-Nutzer? Kostenlos .