EURO 2012 - Watzke boykottiert EM-Spiele

Mi 25.Apr. 14:09:00 2012

Hans-Joachim Watzke will aus Protest gegen die Haftbedingungen für die ehemalige ukrainische Premierministerin Julia Timoschenko auf den Besuch von Spielen der Europameisterschaft im Land des Mitausrichters verzichten. Watzke reagierte damit auf die Meldungen über den Hungerstreik der 51-Jährigen.

2007 fussball Hans-Joachim Watzke bemüht sich, neue Spieler nach Dortmund zu locken. - 0

"So lange Frau Timoschenko keine angemessene und von deutschen Medizinern empfohlene Behandlung erhält, werde ich bei der EM nicht in die Ukraine reisen. Solch eine Behandlung sollte in Europa Standard sein", sagte der Geschäftsführer des deutschen Fußball-Meisters Borussia Dortmund.

Bei allem Engagement für Timoschenko sieht es der Unternehmer jedoch nicht als die Aufgabe des Sports an, gegen politische Missstände zu protestieren. "Meine Aussage ist keine politische, sondern eine humanitäre Aussage."

Damit dürften die deutschen EM-Gruppenspiele gegen Portugal, die Niederlande und Dänemark ohne den Tribünengast Watzke stattfinden. Das DFB-Team wohnt zwar im zweiten Ausrichterland Polen, bestreitet die drei Vorrundenpartien aber in Lwiw und Charkow.

VIDEO: Barca scheitert an Chelsea

TV-Tipp:

Die schönsten Tore, die heißesten Duelle sowie Einschätzungen von Trainern und Spielern. Eurosport berichtet immer montags ab 17:30 Uhr in EUROGOALS über die aktuellsten Entwicklungen im Europapokal und den europäischen Top-Ligen.

Heinz Büse / dpa

Kommentare 1 - 5 of 5

Kommentare sortieren: Aktualität | Meist bewertet
  1. Was muss man den hier schreiben ? schlimm die Zensur­ durch Eurosport, oder sind wir in der Ukraine

    Von claus K, am Sa 28.Apr. 10:56
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  2. Zu Watzke...eine Krähe hackt keiner anderen das Auge­ aus.Ist gegen Strafe für verdienteste Kapitalisten, und­ weiss den Standart im Gesundheitswesen in der­ Ukraine.Wenn in einem solchen Land, alles in den­ Fussball geht, ist doch klar, bleibt Nix fürs­ Gesundheitswesen.

    Von Walter R, am Do 26.Apr. 16:15
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 1 Bewertungen - Schlecht
  3. Herr Hoeneß liefert Wurst an die Gefängniswärter

    Von Borussenfront, am Mi 25.Apr. 22:51
    • 4 Bewertungen - Gut
    • 2 Bewertungen - Schlecht
  4. Hoeness? Ich habe vor einigen Tagen ein Interview von­ Hoeness gesehen, in der er in den allerhöchsten Tönen­ von Angela Merkel geschwärmt hat. Ich dacht nun gehts­ ja gar nicht mehr. Ja, was soll so einer schon zum­ Thema Gerechtigkeit in der Ukraine sagen, wenn er die­ Atomlobby- und Lübenbaronlügnerin als eine der tollsten­ Politikerinnen beschreibt, denen er je begegnet ist....­ Ne danke Herr Wurstfabrikant - laber mal lieber über­ Fussball weiter, das reicht schon manchmal.

    Von , am Mi 25.Apr. 19:11
    • 4 Bewertungen - Gut
    • 2 Bewertungen - Schlecht
  5. sagt herr hoeness auch was dazu ?

    Von Bernhard, am Mi 25.Apr. 14:48
    • 6 Bewertungen - Gut
    • 4 Bewertungen - Schlecht
Kommentare sortieren: Aktualität | Meist bewertet

Kein Yahoo!-Nutzer? Kostenlos .