Champions League - Ballack: Zwei Herzen in der Brust

Do 17.Mai. 17:45:00 2012

Für Michael Ballack spricht beim Final-Duell seiner beiden ehemaligen Fußball-Vereine manches für den FC Bayern. "Es ist vor allem ein emotionaler Vorteil, im eigenen Stadion zu spielen", sagte Ballack vor dem Gipfeltreffen der Münchner vor heimischer Kulisse gegen den FC Chelsea.

FOOTBALL 2008-2009 Chelsea Ballack - 0

Erschwerend hinzu kommt laut Ballack, dass beim Finale der Champions League vier Leistungsträger der Londoner gesperrt fehlen. "Bei Chelsea fällt die komplette Innenverteidigung und das defensive Mittelfeld aus. Dies kann auch ein Verein wie der FC Chelsea nur schwer kompensieren", sagte Ballack in einem Interview auf der Homepage der FIFA.

Diesmal wird Ballack, dem nach einer Reihe verpasster Gelegenheiten der Ruf des ewigen Zweiten anhaftet, sich auf jeden Fall mit dem Sieger freuen können. Ballack: "Ich hatte bei beiden Clubs eine erfolgreiche Zeit und habe schöne Erinnerungen. Deshalb gönne ich sowohl dem FC Chelsea als auch dem FC Bayern den Sieg."

Der mittlerweile 35 Jahre alte gebürtige Chemnitzer spielte von 2002 bis 2006 bei den Bayern, von dort ging er bis 2010 an die Stamford Bridge. Ballack gehörte vor vier Jahren auch zur Mannschaft, die im Elfmeterschießen im ersten englischen Finale der Champions League gegen Manchester United verloren hatte.

Von dem damaligen Kader stehen aktuell noch neun Spieler in Diensten des FC Chelsea. Acht davon könnten am Samstag zum Einsatz kommen, Spielführer John Terry ist wegen einer Roten Karte gesperrt. Die ´"immense internationale" Erfahrung der teilweise in die Jahre gekommenen Chelsea-Mannschaft wertet Ballack als Plus für die Gäste. Hingegen spreche die internationale Erfahrung beim Vergleich der Trainer Roberto di Matteo bei Chelsea und Jupp Heynckes bei den Bayern klar für den Münchner Coach. Das gleiche sich wieder aus.

Video: Cech: "Vorteil Bayern, Chance für uns"

Chelsea news

TV-Tipp:

Die schönsten Tore, die heißesten Duelle sowie Einschätzungen von Trainern und Spielern. Eurosport berichtet immer montags ab 17:30 Uhr in EUROGOALS über die aktuellsten Entwicklungen im Europapokal und den europäischen Top-Ligen.

Dominique Möller-Alexandru / Eurosport

Kommentare 1 - 7 of 7

Kommentare sortieren: Aktualität | Meist bewertet
  1. @brian oda wie du lutscher dich schimpfst...diese­ " ostlusche" war in der generation noch das­ annehmbarste was der deutsche fussball zu bieten­ hatte...immernoch schafft es kein mittelfeldspieler so­ eine torgefahr auszustrahlen!!! der letzte mittelfeld­ akteur der mir einfällt is basler. und nun werden wir­ mal patriotisch...die weicheiossis wie du sie schimpfst­ würden dich bubi warscheinlich jeder zeit natzen,wann­ immer ihnen danach ist- und wenn du jetzt meinst ich­ hab kein plan vom westen,auch da muss ich dir leider­ nen stock in deine schiefen beine schleudern denn ich­ habe zu gleichen teilen die eine seite gelebt,derzeit­ lebe ich die andere. und jetzt geh am besten in den­ sandkasten,vertreib auf deine starke westdeutsche art­ alle kinder und bau dir ne mauer aus sand. vergiss die­ lego figuren nicht du pappnase... ( manchmal sollte ich­ einfach nur mein bier aufmachen und über so was lachen­ aber dafür bin ich vllt noch zu sehr ossi [ und stolz­ drauf] ) schönes wochenende

    Von Denis, am Fr 18.Mai. 16:36
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  2. Kommentar nicht angezeigt durch zu niedrige Bewertung. Zeigen

    man kann es in der Presse so und so hin drehen,Ballack­ war ein guter Spieler,der aus dem Osten kam,das große­ Geld roch,es mit nahm ,dadurch seine ostdeutsche­ Idendität und anerzogene Liebe zur Gemeinsamkeit,zur­ Erkennung eigener Fehler,zum Helfen von schwächeren­ Menschen ,die Liebe des Vaterlandes ,verloren hat,er­ wird wie ein Komet verglühen und in einigen Jahren­ werden uns die Enkel fragen,Ballack,wer ist das­ gewesen,denn wer die Heimat verrät und vergißt,der­ verschwindet im Sog der Geschichte JH

    Von Jupp Hundsberger, am Fr 18.Mai. 6:45
  3. Kommentar nicht angezeigt durch zu niedrige Bewertung. Zeigen

    Wenn einer deutscher ist drueckt er die daumen fuer­ Bayern und nicht fuer Chelsea.

    Von , am Do 17.Mai. 19:57
  4. Kommentar nicht angezeigt durch zu niedrige Bewertung. Zeigen

    Ein Himmelfleischer ist der.. nur aus Schlesien...

    Von S, am Do 17.Mai. 19:23
  5. Kommentar nicht angezeigt durch zu niedrige Bewertung. Zeigen

    Danke Denis. Der Mallorca Bayer

    Von Michael, am Do 17.Mai. 19:11
  6. Sauber recherchiert !!! Ballack ist KEIN gebürtiger­ Chemnitzer, auch wenn er das kicken da gelernt hat. @­ Michael...du darfst doch hier auch etwas sagen ;)

    Von Denis, am Do 17.Mai. 18:38
  7. Kommentar nicht angezeigt durch zu niedrige Bewertung. Zeigen

    wieso darf der hier was sagen? der mallorca bayer

    Von Michael, am Do 17.Mai. 18:33
Kommentare sortieren: Aktualität | Meist bewertet

Kein Yahoo!-Nutzer? Kostenlos .