Grand Prix China - Stimmen: "Ein ganz besonderer Tag"

Sa 14.Apr. 10:58:00 2012

Nico Rosbergs erste Pole und Sebastian Vettels Desaster: eurosport.yahoo.de hat alle Stimmen zum Qualifying in China zusammengefasst.

Mercedes-AMG driver Nico Rosberg of Germany gives a thumbs after qualifying on pole for Formula One's Chinese Grand Prix at the Shanghai International Circuit on April 14, 2012. - 0

Nico Rosberg (Mercedes): "Das ist ein ganz besonderer Tag für mich. Es ist meine erste Pole in der Formel 1 und die erste eines Silberpfeils seit 1955. Es war ein merkwürdiges Gefühl, weil wir uns entschieden hatten, Reifen für das Rennen zu schonen, und ich am Ende des dritten Qualifyings nur zuschauen konnte."

Sebastian Vettel (Red Bull): "Eigentlich war ich mit dem Auto zufrieden, darauf will ich es nicht schieben. Ich habe mich für das System, mit dem ich heute gefahren bin, gestern entschieden, weil ich mich damit wohler gefühlt habe. Heute Morgen war es schon nicht ganz so gut. Heute Nachmittag war es besser, aber nicht gut genug."

Michael Schumacher (Mercedes): "Gratulation an Nico, er hat seine erste Pole Position mit einer wirklich fabelhaften Runde geholt. Ich respektiere gerne, dass er heute besser war, und ich freue mich für ihn."

Mark Webber (Red Bull): "Die zweite Session war nicht so schlecht. Aber die Dritte ist nicht so gelaufen, wie ich es mir vorgestellt habe. Es ist frustrierend."

Lewis Hamilton (McLaren): "Herzliche Gratulation an Nico. Wir sind schon lange gute Freunde. Als wir noch Teamkollegen waren, haben wir immer davon geträumt, mal ein Qualifying als Erster und Zweiter abzuschließen. Es ist verrückt, dass wir das heute geschafft haben."

Jenson Button (McLaren): "Das ist natürlich schon etwas enttäuschend, aber im Rennen geht unser Auto sehr gut. Unser Ziel ist es zu gewinnen. Das wird nicht leicht, aber wir müssen eben schneller sein als die Autos vor uns."

Christian Horner (Teamchef Red Bull): "Letztlich ein enttäuschendes Qualifying."

Nico Hülkenberg (Force India): "Das war ein schweres Qualifying. Die Bedingungen haben sich geändert seit dem Freien Training, und ich bin mit dem Auto nicht so gut zurechtgekommen."

Ross Brawn (Teamchef Mercedes): "Das war ein außergewöhnliches Qualifying für uns, und ich bin mit der Arbeit des ganzen Teams sehr zufrieden. Gratulation an beide Fahrer und ganz besonders an Nico Rosberg."

Norbert Haug (Mercedes Sportchef): "Was für eine fantastische Runde von Nico. In seinem einzigen Versuch in der dritten Session war er eine halbe Sekunde schneller als der Rest des Feldes."

VIDEO: FIA hält an Bahrain-GP fest

News GP Bahrain

TV-Tipp:

Verfolgen Sie 2012 alle Entscheidungen der Tourenwagen-Weltmeisterschaft bei Eurosport und Eurosport 2. Verpassen Sie kein Rennen, wenn Chevrolet, SEAT und BMW um den Sieg kämpfen. Weiter geht’s ab 14. April in Marrakesch.

Eurosport

Kein Yahoo!-Nutzer? Kostenlos .