Grand Prix China - Rosbergs erste Pole! Schumi dahinter

Sa 14.Apr. 09:15:00 2012

Mercedes glänzt in Shanghai: In der Qualifikation zum China-GP holte sich Nico Rosberg mit einer starken Zeit von 1:35,121 Minuten die erste Pole-Position seiner Karriere, gefolgt von Lewis Hamilton im McLaren und seinem Teamkollegen Michael Schumacher. Sebastian Vettel startet nur von Rang elf.

2012 Chinese GP Mercedes Rosberg - 0

Von Petra Philippsen

Der Kommentar kam so cool über den Boxenfunk-Äther, wie es nur ein siebenfacher Formel-1-Weltmeister zu tun vermag. Als Michael Schumacher sich darüber informieren ließ, welche Zeit sein Teamkollege Nico Rosberg eben vorgelegt hatte, da sagte er schlicht: "Not bad." Nicht schlecht also, in diesen Kreisen ist das das höchstmögliche Lob. Mehr geht nicht.

Rosberg eine Klasse für sich

Und mehr ging auch nicht im spannenden Schlussspurt des Qualifyings, denn Rosberg hatte in seinem Mercedes eine Fabelzeit von 1:35,121 Minuten auf den Asphalt gehämmert, an denen sich die Konkurrenten reihenweise die Zähne ausbissen.

Sogar Lewis Hamilton im McLaren, der das 3. Training am Vormittag noch mit eine halben Sekunde Vorsprung auf Mercedes dominiert hatte. Doch auch er scheiterte nun um fünf Zehntel an der Premium-Vorlage Rosbergs. Ganz entspannt konnte der Blondschopf bereits vor Ablauf der Session aus seinem Boliden steigen und den Helm ablegen, denn obwohl es bis dahin so eng zugegangen war, wie selten, wusste er, dass es an diesem Tag nicht schneller gehen würde. Er sollte recht behalten und sich mit der ersten Pole-Position seiner Karriere belohnen. "Das ist einfach nur cool", freute sich Rosberg. Und Hamilton freute sich für seinen Freund: "Gratulation an Nico. Ich bin sehr stolz auf ihn. Schließlich haben wir uns gegenseitig aufwachsen und Rennen fahren sehen. Wir haben immer davon geträumt, in der Formel 1 zu sein und in der ersten Reihe zu stehen."

Vettel vorzeitig raus, Hamilton strafversetzt

Und für das Mercedes-Team erfüllte sich dieser Traum auch, denn da Hamilton aufgrund eines Getriebewechsels um fünf Plätze strafversetzt werden wird, rückt Schumacher auf Startplatz zwei vor – Reihe eins im Reich der Mitte glänzt am Sonntag also Silber. Tief schwarz war allerdings die Wolke, die über Weltmeister Sebastian Vettel hing. Den Red-Bull-Mann erwischte es bereits im zweiten Quali-Abschnitt, Vettel scheiterte vorzeitig. Das war ihm zuletzt in der Qualifikation zum Brasilien-Grand-Prix 2009 passiert. Und auch wenn es mit 0,04 Sekunden Rückstand auf Fernando Alonso im Ferrari denkbar knapp gewesen war, so saß der Frust bei Vettel dennoch tief.

"Es war extrem eng, viel hat nicht gefehlt", sagte der Weltmeister sichtlich enttäuscht, "aber wir waren nicht schnell genug. Ich war auch zufrieden mit meiner letzten schnellen Runde, aber es hat nicht gereicht. Im Rennen kann natürlich viel passieren, aber mit so einem Startplatz tut man sich schwerer." Mark Webber schaffte es im zweiten Red Bull zumindest auf Rang sieben, doch Vettel war mit einem auf dem Stand der Wintertests zurückgebauten Auspuffsystem unterwegs, vielleicht ein Grund für die Probleme, die sich bereits im Vormittagstraining angedeutet hatten.

Schumacher noch skeptisch, Ferrari mit Aufwärtstrend

Noch nach dem Training hatte sich Schumacher skeptisch über eine mögliche Pole geäußert, aufgrund der drei bis vier Zähler Rückstand auf McLaren. "Der Abstand wird wohl auch in der Quali so bleiben", meinte Schumacher, doch er irrte sich. Die Mercedes-Fans dürften hoffen, dass er mit seinen vorsichtigen Prognosen, was den Sieg oder gar einen Doppel-Triumph angeht, ebenso falsch liegen möge. Doch die Ergebnisse der ersten beiden Rennen und die Probleme, die Mercedes mit dem Rennspeed noch hatte, mahnen eher zur Vorsicht.

Bei Ferrari lief nach sehr mäßigen Trainingsresultaten in der Qualifikation überraschend gut, vor allem für Felipe Massa. Kurzzeitig stand der Brasilianer in Q2 sogar in den Top Ten, musste sich dann aber mit Startplatz zwölf begnügen. Nach seinen bisher desolaten Leistungen ist das ein positives Signal, für die Ansprüche der Scuderia jedoch weiterhin viel zu wenig. Alonso stellte seinen Boliden zumindest auf Rang neun. Mit einem Sieg wie in Malaysia sollte der Spanier jedoch besser nicht rechnen, obwohl er die WM-Wertung immer noch anführt. Nico Hülkenberg kam im Force India auf Rang 16, Timo Glock startet im Marussia von Rang 21.

Video - Eine Rennrunde mit Vettel in Shanghai

Vettel simulation

TV-Tipp:

Verfolgen Sie 2012 alle Entscheidungen der Tourenwagen-Weltmeisterschaft bei Eurosport und Eurosport 2. Verpassen Sie kein Rennen, wenn Chevrolet, SEAT und BMW um den Sieg kämpfen. Weiter geht’s ab 14. April in Marrakesch.

Eurosport

Kommentare 18 - 38 of 38

Kommentare sortieren: Aktualität | Meist bewertet
  1. was gibt es hier!!!!!!!!! Miesmacher ,Oberlehrer und­ Hirnis....Seselfurzer die überall was zu meckern haben­ und immer alles besser wissen.Tut ihr eigentlich was­ für Deutschland ???oder sitzt ihr nur auf dem Sofa und­ sauft Bier

    Von Rene, am So 15.Apr. 11:08
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  2. Halole.Wie geht es der Rennschnecke Schumi ???????­ Musste wieder einmal Rasenmäher-Mann spielen. 1Punkt­ nach 3 Rennen. Reife Leistung. Werde wahrscheinlich vom­ Analphabeten wieder als Villidiot bezeichnet, wie auch­ schon. Ist aber egal. Kann leben damit.

    Von paguera1988, am So 15.Apr. 10:40
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 3 Bewertungen - Schlecht
  3. Bei uns in LUX sagt man immer : noch ist Pole nit­ verlore ......ahahahahahahaha

    Von , am So 15.Apr. 9:03
    • 2 Bewertungen - Gut
    • 2 Bewertungen - Schlecht
  4. do gib i dir recht Loisl, wer kann mir erklären welchen­ Sinn die Pflichtreifenwechsel (weich und hart) oder die­ Bestrafung bei einem Getriebeschaden (Hamilton) hat.

    Von R A, am So 15.Apr. 8:14
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 1 Bewertungen - Schlecht
  5. Die Formel 1 hat mit Sport überhaupt nichts zu tun­ hier­ geht es nur ums Geld Eckelstone bekommt den Hals­ nicht­ voll genug.

    Von , am So 15.Apr. 8:03
    • 3 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  6. na Finne kann nicht sein, da wirst du entweder­ Skispringer oder Alkoholiker oder beides. Nico ist nota­ bene Germane!

    Von R A, am So 15.Apr. 7:56
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 1 Bewertungen - Schlecht
  7. Seit wann ist Rossberg ein Pole ? ?? Ich dachte der­ wäre Finne oder sowas ?

    Von , am So 15.Apr. 7:15
    • 3 Bewertungen - Gut
    • 1 Bewertungen - Schlecht
  8. Kubicka iat auch ein P o l e :p

    Von R A, am So 15.Apr. 7:11
    • 2 Bewertungen - Gut
    • 1 Bewertungen - Schlecht
  9. Aber Hallo! Habt Ihr schon was vom SauberF1 Team­ gehoert?!?Die starten doch am GP China nicht zu­ hinterst!!!

    Von kurt, am So 15.Apr. 5:56
    • 0 Bewertungen - Gut
    • 1 Bewertungen - Schlecht
  10. err Leute, es heisst pole position, nicht pool. Ein­ pool ist z.B. ein Schwimbad. Ein Pole ist ein Mast­ wobei Pole position aus dem Pferde Rennen kommt. Just­ fyi...

    Von grand scheme, am So 15.Apr. 1:32
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 2 Bewertungen - Schlecht
  11. nach 120 Rennen die er in der F1 schon bestritten hat ,­ die erste Pool ist schon bemerkenswert. Aber egal . es­ ist doch super, das er und Schumi die erste Startreihe­ bilden . Könnt Ihr Euch vorstellen wenn es so auf dem­ Podest so aussähe ? Man kann ja mal träumen !!!

    Von Reinhard, am So 15.Apr. 0:21
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  12. nach 120 Rennen die er in der F1 schon bestritten hat ,­ die erste Pool ist schon bemerkenswert. Aber egal . es­ ist doch super, das er und Schumi die erste Startreihe­ bilden . Könnt Ihr Euch vorstellen wenn es so auf dem­ Podest so aussähe ? Man kann ja mal träumen !!!

    Von Reinhard, am So 15.Apr. 0:20
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  13. Wenn Dummheit klingeln könnte, würden die meisten hier­ kein Handy mehr brauchen ... ahaaaaaaaaaaaaaahahaha

    Von , am Sa 14.Apr. 23:25
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 4 Bewertungen - Schlecht
  14. Wenn Dummheit klingeln könnte, würden die meisten hier­ kein Handy mehr brauchen ... ahaaaaaaaaaaaaaahahaha

    Von , am Sa 14.Apr. 23:25
    • 1 Bewertungen - Gut
    • 3 Bewertungen - Schlecht
  15. Britney wird den Start vergurken, Schummel fährt auf­ die Wiese und Button gewinnt

    Von EvaL, am Sa 14.Apr. 23:14
    • 3 Bewertungen - Gut
    • 3 Bewertungen - Schlecht
  16. Rosberg muss morgen wirklich aufpassen, weil sein­ Teamkollege Schumi gar nicht gefreut war sich­ geschlagen zu erkennen.

    Von Sergio D, am Sa 14.Apr. 22:29
    • 3 Bewertungen - Gut
    • 1 Bewertungen - Schlecht
  17. Das war wirklich ne klasse Runde die Rosberg da hin­ gelegt hat!!Aber Rosberg wird den Start vergeigen und­ Schumi wird das Rennen anführen!!! Die Frage wird sein­ wie lange die Reifen mitmachen. Hoffe das Ross Brown­ und Norbie sich da was einfallen lassen haben in der­ Pause.

    Von Jens, am Sa 14.Apr. 21:22
    • 3 Bewertungen - Gut
    • 0 Bewertungen - Schlecht
  18. Super Schummi. Ich hoffe er schaft es aufs Podest.

    Von bagi, am Sa 14.Apr. 20:58
    • 4 Bewertungen - Gut
    • 2 Bewertungen - Schlecht
  19. und wieder ist der KAKA-macher da!

    Von john, am Sa 14.Apr. 20:54
    • 2 Bewertungen - Gut
    • 1 Bewertungen - Schlecht
  20. Vettel,wer ist jetzt die Gurke?...Das ist der Anfang­ Gurke zu sein Babe(junge) Weltmeister :::::-)..Du­ solltest andere Fahrer respektieren.....Champion

    Von alfred, am Sa 14.Apr. 19:40
    • 3 Bewertungen - Gut
    • 4 Bewertungen - Schlecht
Kommentare sortieren: Aktualität | Meist bewertet

Kein Yahoo!-Nutzer? Kostenlos .