Premier League - Muamba-Comeback mit Implantat

Do 12.Apr. 10:58:00 2012

Noch vor einem Monat brach Fabrice Muamba im FA-Cup-Spiel gegen Tottenham auf dem Rasen zusammen. Nach einem Herzstillstand war der 24-Jährige schon unglaubliche 78 Minuten tot, bis ihn die Ärzte mit Hilfe eines Defribrilators zurück ins Leben holten. Jetzt will der Brite zurück auf den Platz.

Fabrice Muamba, Bolton Wanderers - 0

Was sich unmöglich anhört, ist aufgrund der neuesten Technik vielleicht schon bald Wirklichkeit. Dem in Kinshasa geborenen Mittelfeldspieler soll ein Mini-Defibrilator in seine Achselhöhle implantiert werden. Dieser sendet - sobald Muambas Herz unregelmäßig schlägt - automatisch einen Elektroschock aus, um den Rhythmus wieder in geregelte Bahnen zu bringen.

Der 24-Jährige plant nach diesem Eingriff sein baldiges Comeback. Zumindest ins Training will er noch vor dem Saisonende wieder einsteigen, wobei eine Rückkehr unter Wettkampfbedingungen noch in weiter Ferne sein dürfte.

"Nach dem Zwischenfall hofften wir darauf, dass er sich erholt, um sein Leben mit seiner Familie noch ein wenig zu genießen. Eine Rückkehr auf den Platz schien undenkbar", sagte Dave Blackburn, der Vorsitzende der Bolton-Fanclubs. "Wir wussten, dass er ein fitter Typ ist, aber zu hören, dass er nach so kurzer Zeit wieder spielen könnte, ist außerhalb jeder Vorstellungskraft. Es ist ein absolutes Wunder."

TV-Tipp:

Der Klassiker in Frankreich: Olympique Lyon trifft auf Olympique Marseille. Das Finale im Ligapokal sehen Sie am Sonntag, den 14. April ab 21:00 Uhr LIVE bei Eurosport und im Eurosport Player.

Sebastian Kunze / Eurosport

Kein Yahoo!-Nutzer? Kostenlos .