Größter Sieg für Degenkolb

Di 07.Jun. 17:35:00 2011

Der Thüringer Radprofi John Degenkolb hat den wertvollsten Erfolg seiner Karriere perfekt gemacht. Der 22-jährige Fahrer aus dem US-Team HTC Highroad gewann die 2. Etappe der Dauphiné-Rundfahrt in Frankreich. Auf der stark ansteigenden Zielgeraden entschied Degenkolb in Lyon die Etappe für sich.

- 0

Nach 179 Kilometern gewann der Deutsche vor Samuel Dumoulin aus Frankreich und Sébastien Hinault für sich. Damit feierte der Erfurter, der am 1. Mai das traditionelle Rennen in Frankfurt/Main gewonnen hatte, seinen fünften Saisonsieg. Tages-Vierter wurde Paul Martens aus Rostock.

Winokurow verteidigt Gesamtführung

Altmeister Alexander Winokurow aus Kasachstan, der nicht in den Endspurt eingriff, verteidigte die Gesamtführung. Das 42,5 Kilometer lange Zeitfahren am Mittwoch, bei dem sich zum ersten Mal auch Tony Martin zeigen will, nimmt er mit 11 Sekunden Vorsprung vor dem Briten Bradley Wiggins auf. Die Strecke ist identisch mit dem letzten Zeitfahren der Tour der France am 23. Juli.

"Wir hatten uns das Finale vorher angeschaut, und ich wusste, was auf mich zukommt. Ich bin absolut glücklich, mein erstes World-Tour-Rennen gewonnen zu haben und hoffe, das hohe Niveau des deutschen Radsports bestätigt zu haben", sagte Neuprofi Degenkolb. 15 Kilometer vor dem Ziel war ein Ausreißversuch einer dreiköpfigen Spitzengruppe beendet.

Dauphiné Libéré stage 3 fi

TV-Tipp:

Eurosport präsentiert mit dem 63. Critérium du Dauphiné die große Tour-Generalprobe LIVE: Vom 5. Juni an sind wir bei allen Etappen mit dabei - selbstverständlich auch im Eurosport Player.

Andreas Zellmer / dpa

Kein Yahoo!-Nutzer? Kostenlos .